1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fancontrol sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kristofer, 21.05.09.

  1. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    Nabend

    Haben das Macbook meiner Freundin vor kurzem beim Service gehabt, weil die Lüfter ständig gelaufen sind und es immer sehr heiß wurde.
    Mainboard wurde daraufhin getauscht, Lüfter laufen aber immer noch und das Ding wird recht heiß....so um die 80grad.

    wie sinnvoll ist es fancontrol oder n ähnliches programm zu installieren?

    danke


    k
     
  2. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Ich denke das Apple die Lüfterkontrolle so eingestellt hat, das sie einen guten Kompromiss aus Lautstärke und Temperatur ermöglicht. Daher fummel ich persönlich daran nicht herum.
     
  3. macminiTomy

    macminiTomy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    1.132
    Es sind schon oft hardwareprobleme mit diesen Programmen verursacht worden!
     
  4. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Was ich nicht glaube, denn im Notfall regelt er eh höher als das, was als Standard drin ist.

    Ich hatte eigentlich immer das Programm im Einsatz und hatte immer ein recht kühles und leises MBP. Nach einer Neuinstallation von OSX habe ich das nicht mehr raufgemacht und habe so nun immer die 2000rpm - konstant. Absoluter Schwachsinn, wenn ich das sagen darf. Der dreht irgendwann erst hoch, wenn er so bei 75-77°C ist. Das geht bedeutend angenehmer.
    Ich muss sagen, dass es mir gar nicht gefällt, dass ich das MBP ohne dieses Tool nicht anständig aus den Oberschenkeln stehend benutzen kann. Dann wirds definitiv zu heiß und macht keinen Spaß.
     
  5. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Also ich finde das ist das Angenehme daran, dass das Teil bis 75° oder 80° flüsterleise ist.
    Männer sollten eh nicht mit Notebooks auf den Oberschenkeln arbeiten... ;) aber dafür die Temperatur runterschrauben, kann schon sinnvoll sein (auch wenn es mir noch nie zu heiß geworden ist).

    Was mir eher bei solchen hohen Temperaturen Sorgen macht, ist, ob 85° nicht dem Prozessor schaden?? Mein Macbook (alu) Prozessor ist laut Intel bis 90° spezifiziert, und er ist schon mehrfach bis an diese Temperatur heran gekommen...
     
  6. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    FanControl hat als Sytemerweiterung mir noch nie Probleme bereitet. Seit ich das einsetze ist das Arbeiten in Bezug auf Lüftergeräusche deutlich angenehmer.
     
  7. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Ja ich benutze es auch schon jetzt seit knapp 2 Wochen und bin glücklich ^^ Standard sind 2300rpm und das MB bleibt meistens so bei 45-50 Grad (Surfen, iTunes, Adium, Mail usw.)... Super!
     
  8. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
  9. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    ja wir reden von "Fan Control"
     
  10. DaviDizzle

    DaviDizzle Allington Pepping

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    193
    ich finde dass besonders bei den unibody MacBooks die Lüfter sehr "träge" reagieren.

    Man hört sie die ganze zeit nicht und wenns zu spät ist gehen die auf 4000 oder mehr umdrehungen.
    Deshalb habe ich meistens auch ein Porgramm offen und hab um die 3000 umdrehungen eingestellt die man sowieso nicht hört.

    Beim Mac mini find ich die Steuerung viel besser. Da geht der Lüfter sofort hoch wenn die CPU belastet wird und geht dann au wieder sofort runter.
     
  11. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Ich habe FC installiert und bis jetzt noch keine Probleme gehabt, bei normalem Gebrauch (Safari, iWork, ...) pegelt er sich bei mir bei 40°C ein und mit 1800 rpm, wenn ich game oder DVD's konvertiere geht er maximum auf 75°C, aber pegelt sich bei etwa 70°C ein mit ca 5000 rpm, macht auch keinen grossen Lärm, da ist der Zimmerventilator lauter.

    Manchmal meinte ich aber fast, dass mit hoher Lüfterdrehzahl die Temperaturen nicht sinken, sondern steigen... Irgendwie komisch.
     
  12. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779

    Genauso isses bei meiner Freundin auch....75grad und 6500 umdrehungen. total krass...
     
  13. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Bei mir kann ich maximal 3500 U/Min auswählen, wie kommt ihr da auf 6000 Umdrehungen?
     
  14. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    hab fancontrol noch nicht installiert. bei dem macbook um das es sich handelt passiert bis zu 75grad fast gar nichts. lüfter dümpelt so mit 1700-1800 umdrehungen dahin, sodass man ihn kaum hört. aber dann fängt er an zu blasen bis rauf zu 6200 und die gradzahl is bei 75-80 grad.
     
  15. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Besser ist es sicher, eine kühlende Unterlage zu verwenden also solche Programme zu installieren. Ausserdem ist ein lauter Lüfter ja nicht unbedingt das was man sich wünscht...
     
  16. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Ich wünschte, FanControl würde auch den Hauptlüfter beim eMac ansteuern - der ist aber softwareseitig nicht steuerbar, sondern läuft ständig als Staubsaugerimitat.

    Wahrscheinlich sollte ich doch schon mal den Lötkolben vorheizen.
     
  17. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Kann man mit dem Programm die U/Min auch zu niedrig ansetzen? Hoffentlich nicht; nicht dass mir da der Computer wegschmilzt! :eek: Woher weiß ich eig, was vor der Installation Standard war? thx! :-D
     
  18. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    FanControl hebt! nur die "Standard"-Drehzahl (meist 2000 rpm) an, die der Lüfter bei niedrigen Temperaturen läuft. Sprich die Hochregelung bei hohen Temperaturen auf 5000 rpm oder so wird weiterhin von Mac os vorgenommen.
    Um Schaden zu vermeiden, sollte man die Drehzahl nicht UNTER die Standard-2000 rpm regeln können...

    Edit: Sorry, Verwechslung: Obiges gilt nur für das Programm smcFanControl...
     
    #18 naich, 22.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.09
  19. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Also ich hab bei meinem Mac gerade auf 1300 RPM gestellt, da er sonst lauter ist, als er vor der Installation immer war...sollte ich lieber hochregeln?
     
  20. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    also geht von der benutzung von fancontrol keine gefahr aus, wenn ich den unteren wert immer auf 2000 lasse?
     

Diese Seite empfehlen