Falsches Ladegerät schädlich?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von frizzo, 16.09.14.

  1. frizzo

    frizzo Murer Reinette

    Dabei seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    1.630
    Servus Community,

    Ich hab folgendes Problem und zwar ist mein MagSafe für mein MacBook Pro Late 2010 am magnetischen Stecker kaputt gegangen. Hab aktuell nur ein 85Watt MagSafe zur Hand und müsste mein MacBook Pro das eigentlich mit 60Watt geladen wird unbedingt aufladen!
    Grundsätzlich würde ich jetzt sagen ich sollte es besser nicht machen nur hat vor kurzem ein bekannter gesagt dass hier nichts passieren kann und ich das bedenkenlos benutzen kann?!
    Kann mir das hier jemand bestätigen?

    Vielen dank im Voraus!

    Grüße


    Gesendet von meinem iPhone mit Apfeltalk
     
  2. casi73

    casi73 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    31.07.11
    Beiträge:
    1.179
    Servus,
    dein Bekannter hat mit der Aussage Recht. Die Elektronik im Macbook zieht sich den benötigten Strom aus dem Netzteil.
    Etwas anderes wäre es im umgekehrten Fall... Netzteil schwächer als... geht für eine kurze Zeit auch, sollte aber kein Dauerzustand bleiben!
     
    frizzo gefällt das.
  3. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.218
    geht problemlos das ACD hat auch mehr Power als mein Air benötigt.....
     
    frizzo gefällt das.
  4. frizzo

    frizzo Murer Reinette

    Dabei seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    1.630
    Kann ich damit irgendwas zerstören?!


    Gesendet von meinem iPhone mit Apfeltalk
     
  5. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.218
    nein.... 85W is nur die max. Leistung, das book zieht nur soviel wie's braucht. btw gab's das 85W nicht nur bei 17" MBP's?
     
    frizzo gefällt das.
  6. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Nein, kannst du nicht. Die Ladeelektronik ist im MacBook verbaut. es nimmt sich nur soviel Strom wie ihm gut tut. Ein zu schwaches Netzteil kann dagegen schädlich sein.
     
    frizzo gefällt das.
  7. casi73

    casi73 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    31.07.11
    Beiträge:
    1.179
    Auf Dauer, für kurze Zeit oder mal zum laden zwischendurch geht auch das. Habe mein MBPR 15" schon mal mit einem fürs MBA 11" aufgeladen...hier wird das Netzteil aber auch sehr heiß. Deshalb nur für den Notfall!
     
    raven gefällt das.
  8. Rastafari

    Rastafari deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    18.151
    Ein zu schwaches Ladegerät lädt halt viel langsamer, oder schafft das nur im ausgeschalteten Zustand - oder (je nach Modell usw) evtl überhaupt nicht.
     
  9. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Ein zu schwaches Ladegerät lädt nicht nur im Schneckentempo, es kann auch durch den zu geringen Ladestrom dazu führen das die Ladeschlussspannung nicht korrekt erkannt wird und ein eigentlich voller Akku überladen wird.
    Dies sollte also ausschließlich im Notfall genutzt werden.
     
    casi73 gefällt das.
  10. Apfelliebhaber

    Apfelliebhaber Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.306
    bei meinem 15" war auch n 85er dabei (early '11)
     
  11. MACaerer

    MACaerer Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.811
    Die Frage ist natürlich wie es mit den Spannungen aussieht. Soweit ich weiß liefert das größere Netzteil nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine höhere Spannung als das kleine, nämlich 20V gegenüber 16V. Ob das durch die Ladeelektronik im Book kompensiert weiß ich nicht, aber wenn nicht: Li-Ion-Akkus sind gegenüber höherer Ladespannung äußerst empfindlich. Das mag also eine Zeitlang gut gehen, aber auf Dauer ist es für den Akku schädlich.

    MACaerer
     
    frizzo gefällt das.
  12. Rastafari

    Rastafari deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    18.151
    Darum kümmert sich das Ladegerät gar nicht. Falsche Baustelle.

    Der Toleranzbereich der Ladeschaltung ist enorm. Von 12 bis 36 Volt (mit Kurzzeitspitzen bis 1000 V) sind akzeptabel. Ich würde das zwar nicht unbedingt ausprobieren wollen, aber ich möchte wetten die Bordschaltung der meisten *books steckt auch 100 Volt oder mehr schadlos weg.
     
  13. frizzo

    frizzo Murer Reinette

    Dabei seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    1.630
    Hm okay. Also so hundert prozentig beruhigt bin ich da ehrlich gesagt jetzt nicht, dann muss ich mir wohl doch ein neues Ladegerät für 80€ holen ;)



    Gesendet von meinem iPhone mit Apfeltalk