Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

externe Festplatte wird plötzlich nicht mehr erkannt

Felix Viss

Erdapfel
Mitglied seit
03.06.17
Beiträge
4
Hallo zusammen,

seit gestern wird meine externe Festplatte (WD 2TB Elements Portable External Hard Drive) plötzlich nicht mehr erkannt. Kabel und Anschlüsse habe ich schon gewechselt. Nichts passiert. Auch auf meinem MacBook ist sie nicht zu sehen.

Dabei habe ich Sie am Tag davor noch verwendet und alles lief einwandfrei wie immer.
Wenn ich die Festplatte anschließe, schaltet sie sich ein und das kleine Lämpchen erhellt, mehr passiert aber nicht.
Das Festplattendienstprogramm lädt nicht bzw. lässt sich nicht öffnen wenn die Festplatte angeschlossen ist. Wenn sie aber nicht angeschlossen ist, lässt sich das Programm problemlos öffnen.

Mein Mac läuft unter dem neusten Mac Sierra (10.12.5).

Es wäre sehr nett, wenn jemand eventuell zu helfen weiß.

Grüße

Felix
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.764
Den Mac hast Du schon neu gestartet? Was sagt sudo diskutil list wenn die Festplatte angeschlossen ist und Du 3-4 Minuten gewartet hast?
 

Felix Viss

Erdapfel
Mitglied seit
03.06.17
Beiträge
4
Ja das mit dem Neustart habe ich auch schon ausprobiert. Nach 3-4 Minuten steht da immer noch "lädt..." und nichts ändert sich.
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Mit den WD Elements Portable bin ich wenig zufrieren gewesen und der angesprochenen Serienstreuungskompatiblitätsproblematik.

Ich nutze unter Mac OS X 10.9.5 diverse WD HDD und die WD MyBook Duo,WD My Passport für Mac,WD Black WD10JPLX und nach anfänglichen Schwierigkeiten funktionieren auch die WD My Passport Air gut am Mac.
 

Felix Viss

Erdapfel
Mitglied seit
03.06.17
Beiträge
4
Ach so tut mir leid, ich dachte du meintest einfach was bei Disk Utility steht. Was genau ist Sudo Diskutil List bzw. wie kann man es öffnen?
 

doc_holleday

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.636
Gemeint ist eine Eingabe ins Terminal, also...

- Programme > Dienstprogramme > Terminal starten

Code:
sudo diskutil list

- ...eintippen, gefolgt von Betätigen der Enter-Taste
- Es folgt eine Aufforderung das Administrator-Passwort einzutippen.
- Dieses tun (blind - es gibt kein optisches Feedback dazu im Terminal-Fenster) und wieder die Enter-Taste betätigen.
- Output per Copy+Paste hier in den Thread einstellen
 

Felix Viss

Erdapfel
Mitglied seit
03.06.17
Beiträge
4
Also ich habe vor diesem neuen Post bei Terminal "diskutil List" eingegeben und dort war auch die externe Festplatte zu sehen.
Danach war die Festplatte auch überall sichtbar, ich habe Sie dann formatiert (wollte ich eh machen) und jetzt klappt anscheinend wieder alles. Sie wird immer erkannt und kopieren geht auch. Auf dem MacBook wird sie ebenfalls erkannt.
Soll ich das, was im Post steht trotzdem noch machen?
Ansonsten wurde mir jetzt sehr geholfen, weil alles wieder einwandfrei funktioniert :)
 

Raoul.lazar

Erdapfel
Mitglied seit
22.11.18
Beiträge
3
hallo freunde,

ich habe ein ähnliches Problem. eben ging noch die Festplatte, jetzt nicht mehr. ich habe das Gefühl, dass die platte nicht richtig hochfährt, da ich spüre, dass die platte weniger arbeitet, wenn ich die Hand drauf halte. sie leuchtet und macht dann ein kurzes Geräusch. die platte ist weder im Finder, noch mit dem festplattendienstprogramm, noch auf nem anderen mac zu finden.wenn ich diskutil List im Terminal ausführe, ohne die platte angesteckt zu haben, kommt folgendes...

/dev/disk0 (internal, physical):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: GUID_partition_scheme *500.1 GB disk0

1: EFI EFI 209.7 MB disk0s1

2: Apple_CoreStorage Ohne Titel 1 499.2 GB disk0s2

3: Apple_Boot Recovery HD 650.0 MB disk0s3


/dev/disk1 (internal, virtual):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: Apple_HFS Ohne Titel 1 +498.9 GB disk1

Logical Volume on disk0s2

12324EBE-8049-49DF-B95A-BC1DC219B59F

Unencrypted


/dev/disk2 (external, physical):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: GUID_partition_scheme *1.0 TB disk2

1: EFI EFI 209.7 MB disk2s1

2: Microsoft Basic Data M HDD 1000.0 GB disk2s2


angesteckt erhalte ich exakt die gleiche Meldung vom Terminal. hoffe jemand kann mir helfen, die platte ging eben noch vor 2 Minuten..


lg
 

dg2rbf

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.372
Hi,
da hat der Kontroller im USB-Gehäuse einen Knacks, die HDD ausbauen,und an einem USB-Sata Adapter, oder in einem anderem USB Gehäuse testen, auch mal ein anderes USB-Kabel verwenden, kann helfen.

Gruß Franz
 

Raoul.lazar

Erdapfel
Mitglied seit
22.11.18
Beiträge
3
okay, werde ich probieren, habe so einen Adapter sogar zuhause. meinst du, das Gehäuse mitsamt usb Anschluss ist vollkommen hinüber? hätte noch andere Kabel zuhause, mit denen ich es Probeiren könnte. ich habe nun gemerkt, wenn ich die platte angeschlossen lasse, wiederholt sich das immer wieder, also das mit dem Geräusch. dann arbeitet er sich langsam wieder hoch und dann alles von vorn.
 

dg2rbf

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.372
Hi,
das hört sich sehr verdächtig nach nem defekten Kontroller an, kann aber auch, falls es eine 3,5" Platte ist, das Netzteil einen Fehler haben.

Franz
 

anne123

Erdapfel
Mitglied seit
26.11.18
Beiträge
1
Hiiiilfe,
ich hab das gleiche PÜroblem. Wenn ich den Code eingebe kommt das:

/dev/disk0
#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
0: GUID_partition_scheme *500.1 GB disk0
1: EFI EFI 209.7 MB disk0s1
2: Apple_HFS Macintosh HDD 499.2 GB disk0s2
3: Apple_Boot Recovery HD 650.0 MB disk0s3
 

dg2rbf

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.372
Hi anne123,
lese mal meinen Posts #10 u #12, dort steht alles Wissenswerte zu externen USB-Festplatten.

Gruß Franz
 

Raoul.lazar

Erdapfel
Mitglied seit
22.11.18
Beiträge
3
hallo freunde,

habs nun ausgebaut und sehe, dass der gar keine richtigen Anschlüsse hat, nur den usb. an mein externes sata Gehäuse kann ich das nun nicht anschließen.

wie Ichs verstanden hab, ist ja der usb Anschluss quasi kaputt, wie schließ ich den nun an?

lg
 

dg2rbf

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.372
Hi,
tja, diese HDD's sind eine Mogelpackung, da hilft nur noch ein professioneller Datenretter.

Gruß Franz
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
WD MyBook Duo,WD My Passport für Mac,WD Black WD10JPLX und nach anfänglichen Schwierigkeiten funktionieren auch die WD My Passport Air gut am Mac.
aber mittlerweile habe ich keine einzige externe mehr von WD.

Für die 3,5" HDD bekommt man in der Bucht gelegentlich noch Controller einzeln gekauft - bei den 2,5" WD Dingern sind die Controller direkt mit der HDD verbunden und daher nicht mehr tauschbar.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Buss

Erdapfel
Mitglied seit
08.08.19
Beiträge
5
Hallo,
ich habe das gleiche Problem.
Meine WD My Passport externe Festplatte lässt sich nicht mehr aktivieren und öffnen.
Das hier wird angezeigt, wenn ich den Befehl "sudo diskutil list" ins Terminal eingebe, kann jemand damit etwas anfangen?

/dev/disk0 (internal, physical):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: GUID_partition_scheme *500.3 GB disk0

1: EFI EFI 209.7 MB disk0s1

2: Apple_APFS Container disk1 500.1 GB disk0s2


/dev/disk1 (synthesized):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: APFS Container Scheme - +500.1 GB disk1

Physical Store disk0s2

1: APFS Volume Macintosh HD 427.7 GB disk1s1

2: APFS Volume Preboot 46.3 MB disk1s2

3: APFS Volume Recovery 509.7 MB disk1s3

4: APFS Volume VM 1.1 GB disk1s4


/dev/disk2 (external, physical):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: GUID_partition_scheme *4.0 TB disk2

1: EFI EFI 209.7 MB disk2s1

2: Apple_HFS My Passport for Mac 4.0 TB disk2s2


/dev/disk4 (external, physical):

#: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER

0: CD_partition_scheme *36.1 MB disk4

1: Apple_partition_scheme 31.5 MB disk4s0

2: Apple_partition_map 32.3 KB disk4s0s1

3: Apple_HFS WD Unlocker 5.6 MB disk4s0s2
 

Anhänge:

Marcel Bresink

Baumanns Renette
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.983
Der Bericht zeigt an, dass die Platte erkannt wird und funktioniert. Aber Du kannst das Volume "My Passport for Mac", das auf der Platte gespeichert ist, nicht aktivieren, richtig?

Der erste Versuch wäre, diese Volume im Festplattendienstprogramm auszuwählen und den Punkt "Erste Hilfe" aufzurufen. Es könnte allerdings sein, dass macOS das bereits automatisch im Hintergrund gemacht hat (was je nach Platteninhalt mehrere Stunden dauern kann, wobei erst danach das Volume wieder sichtbar wird).

Je nach dem, ob und welche Fehlermeldung kommt, kann man dann weitersehen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Buss

Erdapfel
Mitglied seit
08.08.19
Beiträge
5
Ja, richtig, ich kann es nicht aktivieren.
Wenn ich die Erste Hilfe anwende und das Programm etwas zu reparieren erkennt, besteht dann die Gefahr dass Daten der Platte verloren gehen?