1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte aktivieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von vida, 10.11.09.

  1. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Hey Apfeltalker...

    ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin, noch ob mir jemand helfen kann. Ich hab folgendes Problem: Ich habe eine defekte WD MyBook Netzwerkfestplatte. Was defekt ist, weiß ich leider nicht. Der Techniker von WD meinte: "wohl irgendwas an der Platine"

    Das Problem: Beim schreiben auf die Platte, hat diese nach wenigen 100MB den Vorgang abgebrochen. Auf anraten des Technikers hab die Festplatte nun ausgebaut und per USB-Adapter-Kram an mein Macbook gehängt. Sie wird dann auch im Festplattendienstprogramm angezeigt.

    Allerdings kann ich sie nicht aktivieren. Hat da jemand einen Tipp, wie ich an die Daten auf der Festplatte komme?

    Hoffnungsvolle Grüße
    davida
     
  2. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Moin,

    da vermute ich mal das die Platte für Windows formatiert ist (NTFS/FAT)

    Aktivieren musst du die Platte eigentlich nicht unter OS X,das geschieht automatisch sobald diese erkannt wurde.

    Versuche es mal an einem Windows-PC - da wirst du wohl mehr Glück haben.
     
  3. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Leider nein, ich habe das ganze schon unter Windows und unter Linux versucht :( Langsam beschleicht mich das Gefühl, dass ich wohl im Ar*** bin...
     
  4. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Tja,dann hat ggf. die Platte und nicht nur die Elektronik einen weg....
     
  5. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Das hatte ich befürchtet, obwohl sie im MyBook-Gehäuse funktioniert. Nur halt mit dem beschriebenen Problem. Und ca. 60GB Daten zu kopieren, wenn sich die Platte nach ca 100MB abschaltet ist ja auch fast eine Lebensaufgabe.
     
  6. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Ist denn noch was drauf? Wenn ja, versuch die Festplatte zur kühlen und im gekühlten Zustand zu betreiben.
    Gruß
    Andreas
     
  7. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Drauf sind ca 60GB Daten *grumel*. Was meinst du mit gehkühlt? Kühlschrank? Weil Zimmertemperatur hatte sie heut morgen, als ich angefangen hab. Vorher lag sie 2 Tage ungenutzt auf meinem Tisch.

    Auf jedenfall mal Danke für eure Tipps
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Werden darauf auch ein oder mehrere (inaktive, also grau hinterlegte) Partitionen bzw Volumes angezeigt?
    Was steht bei: "Partitionierungsschema"?
     
  9. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Also: Es werden 4 inaktive Partitionen angezeigt. Das Partitionsschema ist "Master Boot Record"
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Dann findest du jetzt mit dem Infofenster des FP-DP heraus, welche "Medien-Identifikation" diese HD hat und setzt die entsprechende Ziffer in folgendes Terminalkommando ein:
    Code:
    fdisk /dev/disk[COLOR="Blue"]8[/COLOR]
    
    Die Ausgabe lautet wie?
     
  11. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    So sieht das dann aus:
     

    Anhänge:

  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Das NAS benutzt offensichtlich einen unter Linux eingerichteten LVM/RAID-Pool.
    Dahinter verbirgt sich dann vermtl. ein oder mehrere Linux ext3 Filesystem/e.
    Versuche mal mittels einer Linux Live-DVD darauf zuzugreifen (zB Knoppix).
    (Keine Chance unter OS X, derartiges ist nicht implementiert.)

    Aber mach dir mal keine all zu grossen Hoffnungen, vermutlich findest du dort (selbst wenn du das/die Volumes damit mounten kannst) nur ein Kauderwelsch von namenlosen Dateifragmenten vor statt deiner gewohnten Strukturen.
     
  13. vida

    vida Idared

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    29
    Das ist gar nicht gut...
    trotzdem danke sehr für deine Tipps!
     

Diese Seite empfehlen