1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Exposé in Snow Leopard ist blöd - Ich will das alte wieder!!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Randfee, 08.10.09.

  1. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Hi,

    ich dulde meinen eigenen Ärger jetzt schon seit Wochen, nun reichts mir :)
    Seid snow leopard gefällt mir exposé überhaupt nicht mehr: :mad:
    1. alle Fenster werden in ein Raster gepackt
    2. viel schlimmer: Alle Fenster werden auf gleiche größe zur Füllung dieses Rasters skaliert, Fenster an ihrer Größe und Form zu erkennen ist kaum mehr möglich! :(
    3. Durch diesen Raster-Zwang verschwendet man Großteile der Bildschirmfläche die früher sinnvoll für die größere Darstellung der Fenster benutzt wurde.

    Was ne Platzverschwendung. Überdies
    [​IMG]

    Zwei sehr unterschiedlich große Finder Fenster...
    [​IMG]

    und was passiert in Exposé, beide Fenster werden gleich groß:mad: . Man weißdoch genau: "Ach, das eine Finder Fenster mit Ordner XY war das kleine, wo ist es nochmal." Exposé hilft einem nun nicht mehr. Früher sah man sofort welches man wollte, jetzt muss man dreimal hinschauen! ..... und wieder wird jede Menge Platz verschwendet... super Apple!
    [​IMG]

    Hier ganz krass, Exposé aller Fenster: Alle Fenster sind gleich groß, die Vollbildansicht von Firefox genauso breit wie der controller von VLC oder ein Adium Chat?! Das ist doch nicht mehr intuitiv?! Ich finde das mies!
    [​IMG]


    jetzt die alles entscheidende Frage: Wie kann ich die alte Verhaltensweise von Exposé wieder einstellen? Ich find nix und ärger mich hauptsächlich (vielleicht finde ichs deshalb nicht)
     
    #1 Randfee, 08.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.09
  2. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    da ich mich grade an dem Unsinn erlabe.... Der Gipfel ist, dass Größenverhältnisse von Fenstern ja auch umgedreht werden können.

    Hier 2 Firefox Fenster
    [​IMG]

    und was wird draus?! Das größere Fenster wird jetzt kleiner, da auf die gleiche breite und höhe normiert wird + die übliche Platzverschwendung. Aufgrund der umgedrehten Größenverhältnisse wähle ich innerhalb der letzten Wochen zahllose Male das falsche Fenster aus :(. Ich will die alte (sinnvolle) Exposé Funktion zurück!
    [​IMG]

    Früher hätte das ganze so ausgesehen!
    [​IMG]
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nun, Expose lässt sich doch über eine App im Dienstprogramme-Ordner auslösen, hast du mal probiert, diese einfach mit der von Leopard zu ersetzen?
     
  4. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    nee, an die app komme ich nicht dran, weil ich nur einen Mac hier hab und der nur noch 10.6 drauf hat, das ist natürlich ne Idee, muss ich bei Gelegenheit mal probieren.

    Das ändert nichts an der Tatsache, dass es ein Rückschritt ist. Mit nicht mehr proportionalen Fenstergrößen nimmt man dem User doch fast das wichtigste Auswahlkriterium für Fenster bei der Funktion, oder stehe ich mit der Meinung so allein da?
     
  5. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Das die Fenster geordnet werden finde ich jetzt gar nicht mal so schlimm...Früher war es halt ein bisschen verspielter und sah irgendwie besser aus, aber ich kann mich mit der Ordnung abfinden...

    viel schlimmer finde ich diesen fetten hässlichen Blauen Rahmen der um die Fenster erscheint, wenn man sie auswählt.
    Weiterhin kommt das neue Expose nicht mehr so richtig mit Paletten klar. Paletten werden nicht mehr ausgeblendet, sondern werden zur mitte hin verkleinert und ausgeblendet. Wenn man dann ein anderes Programm durch Expose aufruft, kommen die Paletten automatisch von der Mitte wieder zurück, auch wenn das dazugehörige programm nicht ausgewählt wurde...
    Dadruch entsteht ein nerviges "Flackern" der paletten...
     
  6. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    War anfangs auch kein großer Fan, mittlerweile hab ich mich aber dran gewöhnt bzw. finde das ganze gar nicht mal schlecht. Der große Vorteil vom alten Expose war halt der, dass die Größenverhältnisse der Fenster behalten wurden. Dafür wurde bei jedem Aufrufen von Expose die Anordnung über den Haufen geworfen und man musste immer wieder aufs neue das gewünschte Fenster raussuchen. Jetzt bleibt die Anordnung bestehen und wenn man 1mal weiß, wo sich alle Fenster befinden, kann man bei mehrmaligem Aufrufen Expose quasi blind bedienen.

    Außerdem finde ich die Unterstützung vom Multi-Touch-Trackpad großartig sowie die Vergrößerung von Fenstern per Space-Taste.

    Den blauen Rahmen fand ich anfangs ebenfalls sehr schlimm, mittlerweile hab ich mich aber an ihn gewöhnt.
     
    elsi gefällt das.
  7. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Hehe... geiler Ausraster, hätte glatt von mir sein können :) Besonders schön finde ich das rote Gekrickel ^^
     
  8. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    naja so beliebig ist die Anordnung in Expose-Leopard gar nicht, Fenster, die oben recht sind, werden auch oben rechts in Expose angezeigt. Hast du noch eine Leopard DvD oder eine Lizenz? Weil sonst dürftest du dir die Daten ja auch andersweitig holen... ich könnte diese dir ja geben, zb. Aber musst mal gucken, ob das dann funktioniert. Aber wenn du keine Leo DvD mehr hast, dann kann ich dir auch nicht helfen.
     
  9. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Erm, NEIN?! Das ist mit weitem Abstand das, was mich an Expose am übelsten stört, ich muss ständig aufs Neue suchen. Die Anordnung bleibt bestehen, wenn es vom selben Fenster aus aufgerufen wird, das war's aber auch schon. Finde ich absolut katastrophal, dass die Anordnung eben _nicht_ gleich bleibt, solang sich die Anzahl der Fenster nicht ändert, da das exakte Gegenteil von "Kann man blind bedienen" das Resultat dieses Verhaus ist. Blaue Rahmen jucken mich nicht, die Größenanpassung macht mir auch nix aus, aber diese im Grunde nicht-existente "Ordnung" macht Expose häufig zu einer Farce..
     
  10. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    eben, ich fand Exposé in keinem der vorhergehenden Systeme beliebig. Natürlich änderte sich die Anordnung, aber wie gesagt, man konnte Fenster klar an ihren Proportionen zuordnen. Nun aber muss man dreimal hinschauen um das Finder Fenster vom Adium Fenster vom Firefox Fenster vom Textmate Fenster zu unterscheiden, man muss sich Details anschauen oder lesen wohingegen man Proportionen stets aus dem Augenwinkel erkennen konnte.

    @AgentSmith
    Da kann ich nur zustimmen, Exposé behält auch in dieser (dummen) Form die Position nicht bei, wobei es jetzt halt viel schlimmer ist, da das Erkennen über Form und Größe des Fensters wegfällt!

    Natürlich hab ich Leopard und Tiger und Panther ;)
     
  11. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Mir hat die alte Ordnung auch besser gefallen. Und die neuen Funktionen brauch ich auch nicht. Ich hab eigentlich nur wegen "Put back" geupgraded xD
     
  12. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Habt ihr wirklich oft mehr als fünf Fenster auf einem Space offen?

    Manomann... Ihr nutzt OS X einfach falsch. Mit Spaces und Exposé zusammen hat man keine solchen Probleme, da man einfach den Space wechseln kann um zwischen zwei Programmen zu wechseln. Ich hab nie mehr als 3 Programme auf einem Space.

    Und übrigens sieht man das Grössenverhältnis des Finder-Fensters sehr gut, da das Fenster SKALIERT ist, d.h., die Darstellung und die Menge an Inhalt ist gleich nur das Bild ist vergrössert. Ich habe innerhalb einer hunderstelsekunde erkannt, welches Finder-Fenster welches ist.
     
  13. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Stimmt. Ich frag mich immer, wie das ohne Spaces möglich ist mit OSX zu arbeiten. Mir wär das zu viel Kuddelmuddel und ausblenden ist nicht übersichtlich.
     
  14. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Was ist das denn fürn Schwachsinn??? Wie kann man denn OS X bitte falsch nutzen?

    Man kann es effizient oder uneffizient nutzen.Mehr auch nicht...Jeder so wie er es mag...Die einen benutzen nur Tastenkürzel, die nächsten arbeiten nur mit der Maus...Die einen benutzen Spaces die anderen nicht...Außerdem verrate mir mal bitte was die User in Panther und Tiger nur mit expose, ohne Spaces gemacht haben.

    Ich zum Beispiel benutze kein Spaces, weil Drag und Drop dort einfach nicht sonderlich komfortabel genutzt werden kann. Und dann kommt es schonmal vor, dass man 20 Fenster offen hat...

    Und ich finde eine Kombination aus expose und verstecken (Apfel+H) wesentlich übersichtlicher und schneller aus spaces. Ich habe allerdings auch keine probleme damit, ein Fenster zu erkennen...
     
    AgentSmith gefällt das.
  15. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ehm, ich hab 4 spaces und insgesamt 24 Fenster!
    ich weiß ja nicht was du so arbeitest, scheinbar aber nicht viel (nicht bös gemeint). Überdies, selbst wenn ich all meine Programme auf verschiedene spaces verteile, brauche ich ja länger wenn ich ständig spaces wechseln muss.
    Du hast mich null verstanden. Mir ist auch klar, dass der Normalmensch in der Lage ist die Fenster zu unterscheiden, aber das dauert doch viel länger. Hättest du einen größeren workload bei dem man viel multitaskt dann wüsstest du wie schnell man mit exposé vollkommen ohne Space sein kann. SElbst genaues hingucken hilft aber nicht mehr falls viele Fenster offen sind, dann bleibt nur noch lesen übrig (mouse over oder drunter). Das ist klar ein Rückschritt von der Arbeitsgeschwindigkeit zuvor!

    Hier gilt das gleiche. Spaces sind zwar praktisch für Programme die immer offen sind (iTunes liegt z.B. fullscreen auf einem, Adobe Bridge auf einem anderen), aber "Ordnung" auf einem Space ist doch überflüssig wenn man Exposé richtig nutzt (und ich nutz(te) das ständig).
    So wie es jetzt ist haben sie Exposé seiner Klarheit beraubt alle Fenster anzuzeigen, weil sie die Größenverhältnisse nicht beibehalten! Ich sags nochmal klar, ich empfinde das als ziemlichen Rückschritt!

    Bevor mir jetzt hier einer kommt ich sei "uneffektiv", geb ich euch direkt mal ein tool für effektives Arbeiten wenn ihr z.B. programmiert, Dokumente nebenher offen habt in denen ihr hier und da was lesen müsst etc.
    SizeUp
    http://www.apfeltalk.de/forum/meinung-unverzichtbare-programme-t59065-9.html#post2286652

    Unersetzbar! Mir ein Rätsel wieso solche Funktionen per shortcut nicht längst in OSX integriert sind!
     
    AgentSmith und dikonas gefällt das.
  16. dikonas

    dikonas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    144
    Nun ich weiß nicht, ob es ein richtig und ein falsch gibt. Und wenn überhaupt, sollte sich doch wohl die Maschine anpassen, oder?
    Ferner weiß ich ja nicht wofür du deinen Rechner wirklich nutzt. Klar, wenn ich Musik in iTunes laufen lasse, bisschen in Safari surfe und das dritte Programm eines ist, das ich nutze, um mit mit meinen Freunden zu chatten, kann ich auch alles schön jeweils auf einen Spacesdesktop packen und dann superfunky hin und her switchen.
    Aus meiner Erfahrung kann ich aber nur sagen: Produktivität sieht anders aus. Da sind eben schonmal mehr als fünf Fenster offen. Aber vielleicht benutze ich es ja einfach falsch ...


    Du geile, geile Sau!
     
    #16 dikonas, 08.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.09
  17. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ja.

    Abgesehen davon, dass ich Spaces nicht mag, vor allem dann nicht, wenn ich mit zwei Monitoren arbeite ist die deine Aussage so ein absolut unglaublicher Schwachsinn und der Vorwurf, dass man das Betriebssystem falsch nutzt einfach dreist.

    Ich hab sehr oft mehr als 5, 10 oder auch 20 Fenster offen… auf einem Space, denn ich nutze ja nur einen. Komme auch mit Exposé unter 10.5 wunderbar zurecht, aber einfach wild zu behaupten, dass man sich falsch verhält und das Betriebssystem aber alles richtig macht ist völlig daneben.

    Dass Randfee sich ärgert kann ich gut verstehen, mich freut's aber eher, da ich so noch einen Grund mehr habe weiterhin bei Leopard zu bleiben… ;)
     
    AgentSmith, Randfee und dikonas gefällt das.
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Lass bitte Miss Piggy aus dem Spiel.:-D
    Ansonsten fällt mir da nur ein, Apple hat bei den letzten SystemVersionsUpdate zunehmend sinnvolle Funktionen kastriert oder verschlimmbessert, wie die SMS Funktion aus den Adressbuch, ein kastriertes Spotlight, jetzt dieses mit Exposé und sicherlich noch vieles mehr. Statt mit 300 neuen Funktionen zu glänzen, hätten wenigstens die alten drin bleiben sollen.
     
    Randfee gefällt das.
  19. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Was bin ich froh, dass du für den Bullshit schon ausreichend von anderen zusammengestaucht worden bist, mir ist heute nicht nach aufregen. Kindergarten..
    Nur zur Klarstellung, ich benutze sowohl Spaces als auch Expose. Das ändert _nichts_, nichtmal im Ansatz, an der Problematik, die ich beschrieben habe.
     
  20. trekmann

    trekmann Cripps Pink

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    zumindest an den kleinen Fenstern kann man etwas ändern. Einfach QuickLook benutzen (Leertaste) und schon kann man den Inhalt besser lesen ;). Das es insgesamt die Arbeitsgeschwindigkeit herabsetzt ist gut möglich.

    Aber wenn du z.B. genau weist, dass du ein Fenster eine bestimmten Programms sucht, wieso nimmst du dann nicht DockExposé?

    MFG MArcell
     

Diese Seite empfehlen