1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Excel: Spalten automatisch hochzählen

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von .holger, 03.06.08.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Moin moin,
    nehmen wir mal an ich hätte in einem Exceldatenblat ein paar Formeln und möchte diese nun automatisch für ein paar (200) Zeilen ausfüllen. Dabei holen sich die Formeln die Daten aus einem anderen Datenblatt, das ungünstigerweise mit 200 * 7000 Daten gefüllt ist, wobei die zueinandergehörigen Datensätze untereinander stehen. Ich muss in den Formeln also die Spaltenbezeichnungen hochzählen.
    Wenn ich die Formeln einfach markiere und dann "nach unten" langziehe, dann ändert Excel die Zeilenbezeichnung (aus A1 wird in der Zeile drunter also A2). Das möchte ich aber nicht, ich möchte dass er die Spalten hochzählt (also aus A1 soll er B1 machen). Das hochzählen der Zeilen kann man durch vorgestellte Dollarzeichen (A$1) bekommen, doch nun wird aus A1 wieder ein A1 und noch immer kein B1.
    Was kann ich also vor (oder hinter) das A schreiben, damit Excel in der nächsten Zeile aus dem A ein B macht?

    Gruß Holger

    edit: nach Möglichkeit würde ich das ganze auch noch in 10er Schritten machen, also nach A soll K kommen
     
  2. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Hast du schonmal probiert die ersten 3 oder 4 Formeln von Hand einzutippen, dann zu markieren und dann entsprechend runterzuziehen? Bei mir war es immer so, dass Excel das Muster recht zuverlässig erkennt und sich dann anpasst.
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Klar hab ich das versucht, geht nicht....
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Es gibt funktionen mit denen Du sowas erreichen kannst. Dazu ist mir Deine Beschreibung aber zu undeutlich, um mir das mit OOo nachbauen zu können. Schau mal nach den Funktionen "INDEX" und "ZEILEN" bzw. "SPALTEN". Mit Mit den letzteren beiden kannst Du die Anzahl der Zeilen/Spalten in einem Bereich bestimmen. Wenn Du die hast, solltest Du mit (ich meine) "INDEX" dann eine Zelle bestimmen können.
     
  5. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Schade, dann weiß ich auch nicht, tut mir leid.
     
  6. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Konnte Deiner Beschreibung auf die Schnelle auch nicht so ganz folgen, kann dir aber auch noch das hier

    http://www.office-loesung.de/

    empfehlen.

    B.
     
  7. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Hab das gerade kurz bei mir ausprobiert. Also wenn ich das hier

    in die oberste Zeile eingebe und es dann runterziehe, erhöht es bei mir die Zahlen automatisch.

    B.
     
  8. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ja. Aber er macht Dir aus A1 & B1 dann A2 & B2, nicht aber (wenn ich das richtig verstanden habe) C1 & D1
     
  9. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Ja ich sehe schon das Problem.
    Hm...transponieren geht dann wegen der Grösse des Datensatzes auch nicht.
    Bin dann auch eher ratlos.

    B.
     
  10. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    So könnte die Formel aussehen:
    Code:
    =INDEX(Tabelle1.$A$1:Tabelle1.$Z$200;1;ZEILEN(A$1:A1))
    Natürlich in OOo. In Excel geht das sicher analog.

    Diese Formel holt, wenn sie in A1 steht den Wert aus aus Tabelle1.A1.
    Wenn man sie dann runterzieht, holt sie (in A2) Tabelle1.B1 usw.
     
  11. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254
    ALLES QUATSCH

    HIER:
    Mit dem $-Zeichen kannst du dein Problem lösen:

    Um die Zeile zu blockieren A$2
    Um die Spalte zu blockieren $A2
    Um beides zu blockieren $A$2

    und bei Windows kann man das Dollarzeichen per "F4" Taste einfügen!
     
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Das weiß ich auch, ist aber genau das Gegenteil von dem was ich will.

    ---

    Wir (mein Chef und ich) nehmen jetzt ein anderes Programm um die Daten zu transponieren (und auszuwerten) Excel ist nicht mächtig genug.
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Hast Du meins getestet?
     
  14. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    noch nicht, hab gestern um 16 Uhr Feierabend gemacht. :) Mein Chef hat mir, als ich gegangen bin, noch Origin gezeigt und gesagt, dass er mir das auf meinem Arbeitsrechner installieren lässt. Ich werd deine Variante aber vorher auch noch testen. Danke auf jeden Fall.
     

Diese Seite empfehlen