1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Betaversion von OpenOffice 3.0 erschienen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 07.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    OpenOffice.org hat endlich den Mac erreicht. Die beliebte und kostenfreie Alternative zu Microsoft Office war schon längere Zeit für Mac erhältlich, benötigte jedoch die X11-Umgebung und war somit kein 'echtes' Mac OS X - Programm. Mit der nun veröffentlichten Betaversion von OpenOffice.org 3.0 können Mac-Anwender die Suite zum ersten Mal genau wie andere Mac-Applikationen nutzen.

    [float=left][​IMG][/float]Für den produktiven Einsatz ist die Betaversion noch nicht geeignet, warnen die Programmierer direkt zu Beginn. Dennoch wird die Betaversion die vermutlich wichtigste und meist genutzte OpenOffice.org-Version auf dem Mac sein. Die Liste der Neuerungen ist lang, auch die Integrierung in die Mac OS X-Optik und Umgebung ist ein durchschlagendes Argument. Die Bürosuite ist als kostenfreies Pendant zu Microsoft Office berühmt geworden und versucht nun, weiter Marktanteile gut zu machen. Mit 'Writer', 'Calc', 'Impress', 'Draw' und 'Base' versucht man, sämtliche Tätigkeitsbereiche des Büroalltags abzudecken und bietet einen Texteditor, eine Tabellenkalkulation, eine Präsentationsumgebung, einen Konzeptzeichner sowie eine Datenbankentwicklung an. Mit der neuen Version 3.0 steigt die Liste der Funktionen weiter, viele kleine Änderungen sollen das Paket verbessern: Während Microsoft die Unterstützung von VBA-Skripten auf dem Mac bereits eingestellt hat, möchte OpenOffice.org dieselbe erweitern. Das Open XML-Format der neuen Office-Versionen für Mac und PC kann sowohl geschrieben als auch gelesen werden. Hier und da wurde die Optik verbessert und nahezu sämtliche Icons ausgetauscht. Ein neues Startcenter begrüßt den Anwender und unterstützt den Anwender bei seinen Aufgaben.

    Die komplette Liste der Neuerungen lässt sich direkt bei OpenOffice.org nachlesen. Die rund 170 Megabyte große Betaversion kann kostenlos herunterladen werden und ist bereits in deutscher Sprache verfügbar.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 07.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.08
  2. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Da ist ein kleiner Fehler beim großen Bild... der Link geht auf: "apf48" statt auf "apfeltalk.de" ;)
     
  3. cr4nky

    cr4nky Meraner

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    229
    Cool, habe damals zu Windows-Zeiten schon oft OO benutzt! Wenn die Final rauskommt werd ich es sicherlich sofort runterladen ;)
     
  4. Stubenrocker

    Stubenrocker Boskoop

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    41
    weiß man denn auch schon für wann sie die final fertig haben wollen?
     
  5. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Und Tschüss...Microsoft Office
     
  6. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    wird das stabiler und vorallem schneller laufen als ms office:mac 2004/8 ?? wenn ja hat ms absolut keine chance!
     
  7. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    Hallo
    hab da mal vielleicht eine etwas dumme Frage. Ich benutze z.Z. NeoOffice. Wo liegen denn die grundlegenden Unterschiede zum neuen OpenOffice?
    Gruß tremolant
     
  8. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699

    Das waere auch meine Frage!:-D

    PS: Dumme Fragen gibt's nicht!
     
  9. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    NeoOffice hat sich besser an die macoberfläche angepasst und braucht kein X11
    NeoOffice ist eigentlich OO, bloß besser für den mac...
     
  10. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    NeoOffice hinkt meist dem originalen OpenOffice etwas hinterher. Und NeoOffice nutzt Java, während OpenOffice das etwas stabilere, aber nicht sonderlich bessere X11 nutzte. Die neue Beta Version läuft jedoch nativ ohne X11.

    Also das starten von OO 3.0 geht aber auch nicht sonderlich schneller als MS Office. Werde aber mal ein bissel damit rumspielen. Wenn es dann soweit ist und die Aqua Version mich überzeugt hat, werde ich wohl MS Office auch ByeBye sagen.

    Vanilla-Gorilla
     
  11. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Juhu, endlich. :)
     
  12. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Werd ich sofort mal ausprobieren :)
     
  13. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Wenn ich jetzt die Aquarichtlinien erwähne, bekomme ich sicherlich wieder schlechtes Karma und Beiträge wie „dann machs doch besser“ … o_O

    Naja, ich lass die nochmal wurschteln, bis zur Final, die haben trotzdem meinen vollen Respekt, unter Windows und Linux nutze ich das Programm sehr gerne!
     
    deckl gefällt das.
  14. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Endlich! Warte schon so lange darauf mal Open Office gescheit am Mac testen zu können :)
    Was mich noch stört ist bei den Formatvorlagen dass man keine Vorschau hat wie bei Microsoft Word
     
  15. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Sicherlich eine positive Entwicklung, ich konnte mich mit NeoOffice nie so richtig anfreunden (schon alleine weil ich das lila Icon hässlich finde).

    Habe jedenfalls gerade mal die Beta heruntergeladen und installiert. Ich finde sie eher ernüchternd, es kommt mir alles ein wenig lieblos umgesetzt vor. Sämtliche Menüs etc. sind so wie bei OpenOffice für Windows, nichts ist wirklich an das Mac-Feeling angepasst. Auch die Oberfläche passt sich nicht an den gewohnten Cocoa-Look an. Schade. Außerdem kann ich nur in das alte MS-Office-Format exportieren, nicht in das aktuelle.
    Es gibt also noch viel zu tun bis zur Final und bis es eine ernsthafte Konkurrenz wird.

    So lange werde ich es mal weiter testen, ansonsten NeoOffice nehmen oder iWork.
     
  16. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    weiß jemand von euch, wo die aktuelle beta von ooo für PPC zum download bereitsteht?
    auf der homepage von ooo finde ich nur eine build für intel os x. :(
     
  17. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Nicht von mir. ;)
    Das ganze sieht zwar noch ziemlich bescheiden aus, ist aber wohl besser als gar nix.

    Was ich am furchtbarsten finde... klick auf den grünen Button, macht was?.... grrrr
     
  18. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Wheehouw! Da freut man sich. Auch unter Windows war mir OO lieber als MS Office32007 mit seinen "stylischen" Schaltflächen-Ribbons...
     
  19. Moorcock

    Moorcock Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    332
    Siehe auf Openoffice.org:
    Also September! (wenn alles gut läuft)

    Gruß
    Moorcock
     
  20. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    Ich hab es mal angetestet
    + Schnellere Startzeit
    + kein X11 mehr :)
    - Impress ist mir zu lastig...
    - langsam...
     

Diese Seite empfehlen