Empfehlung für eine HDD, 3,5", 5 TB

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Hallo zusammen,

ich möchte mir für meinen iMac 27" und späterer Neuanschaffung dieses Typs eine zukunftssichere externe 3,5" große Festplatte anschaffen, mit USB 3.0

Habe mir mal vorläufig 3 Angebote rausgesucht, wobei bestimmt zu erkennen ist, dass ein ordentliches Design dazu gehört, unter der Voraussetzung, dass die Qualität stimmt.

Hat jemand einen Hinweis bezüglich Langlebigkeit, Schnelligkeit (?) und Laufeigenschaften und Qualtitä allgemein?

Anbei die 3 Kandidaten!

SEAGATE STEB5000201 Expansion Desktop Rescue Edition, Externe Festplatte, 5 TB, 3.5 Zoll

WD Elements Desktop, Externe Festplatte, 5 TB, 3.5 Zoll


LACIE 9000480EK Porsche Design, Externe Festplatte, 5 TB, 3.5 Zoll


Gerne nehme ich Empfehllungen bezüglich anderer Platten entgegen, sie sollten aber optisch schon ordentlich aussehen!
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Ergänzende Frage:
Mein Mac hat (leider) einen USB 2.0 Port, grundsätzlich ist ja USB 3.0 offensichtlich abwärtskompatibel, könnte es dennoch technische Probleme geben?
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.432
sollte nicht, vor allem bei direktem Anschluss (also kein Hub dazwischen). Verwende die originalen Kabel, keinen Billigschund, dann sollte das schon passen.

Langlebigkeit, Schnelligkeit (?) und Laufeigenschaften und Qualtitä allgemein?
Die Langlebigkeit, das sollte Dir klar sein, kann man beurteilen, wenn die Teile lange gelebt haben. Also komm mit der Frage in 6 Jahren wieder und lege sie Dir vorsichtshalber auf Halde, Du wirst sie ja dann nicht mehr neu bekommen. Schnelligkeit - alle in dem Bereich "hohe Kapazität zu Budgetpreisen" werden mit SMR kommen (sh. Wikipedia). Die sind beim Schreiben nicht allzuschnell ggü. einer PMR-Platte. Laufeigenschaften sollten heutzutage kein Problem mehr sein und falls doch - es gibt ja nur noch Seagate, WD und Toshiba, also dann könnte man auch nichts mehr machen. Sollte aber echt relativ leise sein, aber das ist auch immer subjektiv. Mich stört das Laufgeräusch moderner Platten nicht.
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Danke für die Hinweise!

Habe eine Information bekommen, dass die von Lacie im Innenleben eine Seagate-Platte sein soll, was ja nicht schlecht sein muss, oder?
Leider habe ich ein fabel für ein gewisses Design, auch wenn diese 20 - 30 € teurer ist, denn Design hat seinen Preis und der Lizenzgeber (Porsche design) verlangt seinen Tribut. sprich Provision.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.432
Du wirst hier keine sinnvolle Antwort zu einem bestimmten Produkt erhalten (auch sonst nirgendwo). Zu jedem gibt es hinreichend viele Befürworter und Hasser. Das nur zur Einordnung, wenn Dir vielleicht gleich irgendwas gesagt wird, was ja gerne schnell polemisch wird und eine gewisse Wirkung hat. Dem muss man widerstehen, denn es gibt ja nur noch drei Hersteller...

Rein technisch betrachtet unterscheiden sich die Geräte nicht sehr. Weder gibt es Ausreisser in Punkto Zuverlässigkeit (soweit man das jetzt schon einordnen kann), noch ist eine besonders viel schneller als die andere.

Daher: Kaufen, glücklich sein, Backup nicht vergessen.
 
  • Like
Wertungen: saw

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.859
Würde die günstigste Platte nehmen. WD und Seagate gibt es öfter mal im Angebot.
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Würde die günstigste Platte nehmen. WD und Seagate gibt es öfter mal im Angebot.
Das Streben zur günstigsten Platte ist nicht mein Ziel,sondern das nach der besten zum günstigsten Preis!

Ich werde mir wahrscheinlich die Lacie kaufen,die hat u.a. mit Abstand das beste Gehäuse (Alu), entsprechende Robustheit und mit Abstand das allerbeste Design!
Da ich meinen 27"er iMac (Mitte 2011) irgendwann meiner Fau gebe, um mir einen aktuellen zu kaufen, werde ich doch nur einen USB 2.0 -Anschluss nehmen, um mir später dann eine Platte mit USB 3.0 zu kaufen.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.432
Da ich meinen 27"er iMac (Mitte 2011) irgendwann meiner Fau gebe, um mir einen aktuellen zu kaufen, werde ich doch nur einen USB 2.0 -Anschluss nehmen, um mir später dann eine Platte mit USB 3.0 zu kaufen.
gibt es überhaupt noch USB2.0 und vor allem in der Größenordnung?
Ich würde mich nicht bei der Interfacegeschwindigkeit begrenzen wollen. Es sei denn, Du kannst Deine Frau nicht leiden (tschuldige, sollte ein Wink sein...) :D Externe Festplatten dienen ja mitunter auch dem Datenaustausch und auch wenn Du vorhast, dass die Festplatte nur an USB2.0 arbeiten soll - man limitiert sich dann damit selbst, wenn man doch mal was teilen muss. Und der Unterschied ist enorm - so erreicht eine USB2.0-Platte im Bestfall um die 35MB/s, mit extremer Schwäche bei vielen kleinen Dateien, eine USB3.0-Platte mit SuperSpeed (und ggfls. sogar UASP) geht dagegen ab wie ein Flitzebogen und schafft bis zu 200MB/s (das kann sogar dieselbe Platte sein; nur der Bridgeunterschied).
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.859
LaCie verbaut auch nur Markenplatten in ein anderes Gehäuse. Mit günstig meinte ich Seagate oder WD, sobald eine dieser beiden Platten im Angebot ist. USB 2.0 würde ich nicht mehr kaufen, USB 3.0 ist ja abwärtskompatibel und dürfte keinen Kostenunterschied verursachen. Zu den LaCie Platten las und hörte ich in der Vergangenheit arge Beschwerden.
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.859
Die Porsche LaCie 5 TB USB 3.0 ist heute Abend bei a*a*** im Blitzangebot.
 
  • Like
Wertungen: dayrider

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Ja, Ihr habt vollkommen recht! Ich habe schon recherchiert, die LaCie gibt es nur in USB 3.0 und ist lt. Produdktdetails voll abwärtskompatibel.
Ich habe einen iMac 27" aus Mitte 2011 (im Mai 2012 gekauft) - passiert mir so wahrscheinlich auch nicht wieder -, aber der ist voll ok.
Da kann die HDD später, wenn meine Frau den bekommt (die macht nur 5% meiner Aktivitäten), übernehmen. Da habe ich dann zwar eine USB3-Schnittstelle, kann aber wahrscheinlich dauerhaft nur USB2-nutzen. Umbauen kann man den Rechner sicherlich nicht
(dumme Frage, was kann man schon bei Apple umbauen).

Ich muss jetzt für 2-3 Jahre aber einen Ersatz für meine Frau haben (nur rechnermäßig - lach), weil Ihr jetziger (mein Vorgänger) iMac 24" aus 2006 nach 10 Jahren den Geist aufgegeben hat (wahrschienlich Grafikkarte defekt!
Will aber nicht mehr als 300 € für vorübergehende Zwecke ausgeben, habt Ihr eine Empfehlung?

Nur keine Empfehlung für Windooofs, das Zeug kommt mir nicht mehr ins Haus
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Ich wollte die heute morgen eigentlich kaufen, aber warum erst heute Abend im Angebot, die gibt es bei MM mit 5 TB für 149 €, oder reicht Eurer Meinung nach eine 3 TB, die ist erheblich günstiger?
Was ist a*a***?
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.859
Im Blitzangebot wird sie vielleicht so um die 130.- € sein
 

Mactigger

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
19.11.09
Beiträge
335
Amazon.

Ich habe ausschließlich MacPower Gehäuse im Einsatz, die mit WD bestückt sind. Damit komme ich bestens klar und sie passen optisch ganz gut zum iMac.

Fällt eine Platte aus, fliegt sie raus und eine neue kommt ins Gehäuse.
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Sehr guter Hinweis,
würde das bedeuten, dass ich die erheblich schnellere Leistung des USB 3.0 mit diesem Adapter auf Thunderbold ohne Geschwindigkeitssverlust anschließen kann? Ich habe ja 2 Thunderbold-Anschlüsse
 

dayrider

Pferdeapfel
Mitglied seit
22.11.13
Beiträge
78
Im Blitzangebot wird sie vielleicht so um die 130.- € sein
Habe sie - unter Berücksichtigung einer vorübergehenden Mitgliedschaft in A*A*** Prime nach hektischen Bemühungen für 125 € kaufen können! Preisnachlass sage und schreibe 37%!