• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Einstieg in MacOS - Umstieg von Windows

doc_holleday

Graue Französische Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.248
wird auch im Backup gelöscht
Ist das nicht potenziell riskant? Man löscht ja auch mal etwas versehentlich (oder überschreibt es) und dann bekommt man die Datei(version) nicht zurück, wenn es einem nicht sofort auffällt.

Synchronisationssoftware gibt es auch für macOS (u.a. verschiedene Angebote auf Basis von rsync).

Weitere beliebte Programme, um "Klone" von Laufwerken zu erstellen sind "Carbon Copy Cloner" und "SuperDuper". Häufig auch verwendet als Zweit-Backup-Software. Also ständiges Sichern per Time Machine auf ein externes Laufwerk und dann mit einer anderen Software auf ein anderes externes Laufwerk als zusätzliche Maßnahme.
 

kallewares

Stechapfel
Mitglied seit
21.11.11
Beiträge
158
Ist das nicht potenziell riskant? Man löscht ja auch mal etwas versehentlich (oder überschreibt es) und dann bekommt man die Datei(version) nicht zurück, wenn es einem nicht sofort auffällt.
Das passiert der Katze nicht... Nie im Leben!
Wer so hohe Ansprüche an Datensicherheit vorgibt zu haben und einen Sync und ein Image als eine Backupstrategie deklariert der ist nicht paranoid, sondern schizophren. 😟

Entschuldigung Omas_Katze, das mag technisch wunderbar funktionieren, ist aber am Ende kein Backup und wie einen Satz zuvor passt es nicht zu deinen hier vorgetragenen Ansprüchen oder deine Ansprüche sind unerheblich, weil mit Boardmitteln umsetzbar. ;)

Noch einen Punkt für den Mac: du bekommst die beste Suche schon direkt mitgeliefert. Seit Anfang des Jahres arbeite ich im ECM Team und wir verkaufen ECM Systeme (Hausnummer 75 User ca 100.000 € inkl. Einrichtung) soooo oft sage ich, "tolle Sache, aber mein Mac kann das von Haus aus". Einfaches Suchen und finden von Dateien und deren Inhalten wird in Firmen immer essentieller.
Viele Aspekte eines ECMs wie, Suche, Verschlagwortung/Tagging, Workflows kann ein Mac.
Tagging von Dateien hat mir unter Windows gefehlt, kann der Finder out of the Box. Ein rein digitales Leben ist mit einem Mac möglich und kostet lediglich die Anschaffung der Hardware.
Lediglich rechtliche Aspekte, wie die Reversionssicherheit eines Archivs, dies habe ich beim Mac noch nicht gefunden, aber alles andere? Kann der Mac..
 

Kaffee

Starking
Mitglied seit
07.10.11
Beiträge
215
Wenn dir schon der Finder so schön erklärt wurde, muss ich dir noch eine meiner Lieblingseinstellungen mitgeben. Unter Darstellung umbedingt “Tableiste einblende“ einstellen. Davon träumt man unter Windows nur, zumindest mit dem explorer.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Scotch

Cox Pomona
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.450
Ist ein TM-Backup nun verschlüsselt oder nicht?
Nicht.

Sprich, wenn ich deine externe Platte habe, komme ich dann an die Daten heran?
Wenn sie nicht verschlüsselt ist: Ja. Wenn sie verschlüsselt ist und du das Passwort kennst: Ja. Wenn sie verschlüsselt ist und nicht das Passowrt kennst: Nein.

TM-Backups sind, wenn ich das richtig verstanden habe, inkrementelle Backups.
Ja.

Wenn sich der zu sichernde Datensatz verringert, schrumpft dann auch das Backup?
Nein.

Gibt es auch die Option, von Zeit zu Zeit komplett zu sichern?
Nein.

Du kannst es dir wie Bitlocker vorstellen, wobei Bitlocker der Dienst/das Programm für die Verschlüsselung ist, ist es unter MacOS das Dateisystem.
Nein. Das macht Filevault. Wie oben bereits beschrieben.

Die OSI-Schichten sind nicht ganz weit auseinander.
Jetzt wird es spannend. Erkläre mal bitte, welche OSI-Schichten deiner Meinung nach hier eine Rolle spielen. Am besten fängst du damit an zu erklären, was deiner Meinung nach OSI-Schichten sind.

Ist das nicht potenziell riskant?
Was meinst du mit "potenziell"? 😉

Den Explorer habe ich nie benutzt
Dir ist aber schon klar, dass er nicht vom Internet Explorer spricht?
 

Scotch

Cox Pomona
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.450
Du machst echt alles mit Speed/Norton/Midnight/... Commander oder auf der Kommandozeile? Naja, kann man schon machen, ich mach' komplexere Dateioperationen ja auch über die Kommandozeile. Aber auf die ganzen Explorer-Erweiterungen würd' ich nicht verzichten wollen.
 

Omas_Katze

Braeburn
Mitglied seit
29.09.19
Beiträge
46
Jupp, mit dem NC hat es anfangen, inzwischen bin ich seit Jahren bei DirectoryOpus.