• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

echtes Buch in iBooks lesen.

seducer

Gala
Mitglied seit
05.12.12
Beiträge
53
Gibt es ein Programm oder ein paar Bücher die man im Papierformat kaufen kann, aber auch in iBooks lesen kann ohne sie zusätzlich zu kaufen?
Weil ich möchte nicht soviel Geld für ein elektrisches Buch ausgeben, dass ich anschließend nicht in mein Regal stellen kann und nicht ohne Strom lesen kann.
 

holst

Auralia
Mitglied seit
25.02.07
Beiträge
201
Vielleicht gibt's bald ne "Digital Copy" zu Büchern, ähnlich denen bei DVDs ;)
 

seducer

Gala
Mitglied seit
05.12.12
Beiträge
53
Okay danke, also gibt es so etwas noch nicht.
Kauft ihr euch überhaupt iBooks?
Und was passiert in 20 Jahren mit den gekauften Büchern?
 

commune10

Adams Apfel
Mitglied seit
11.08.11
Beiträge
522
Solche Bücher gibt es schon, stellt sich halt die Frage ob es auch das ist was du lesen willst.
 

D4nniY

Jonagold
Mitglied seit
25.06.12
Beiträge
18
Genau das gleich habe ich mich auch schon gefragt. Ich habe die Steve Jobs Biographie als Buch zuhause und würde sie gerne noch auf dem iPad haben doch ich müsste Sie mir dann ein zweites Mal kaufen.
 

technikelse

Jakob Lebel
Mitglied seit
28.12.09
Beiträge
4.848
Ist doch bei Musik auch nicht anders. Wenn du deine CDs auf dem iPad/iPod hören willst, musst du sie auch in das entsprechende Format umwandeln. Hat die CD einen Kopierschutz, hast du ein Problem. Und was in 20 Jahren ist? Vielleicht musst du dann ins Holodeck, wo dir deine Bücher vorgelesen werden. Ich bin froh es heute noch nicht zu wissen.
 

2cahllie

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
08.12.09
Beiträge
1.006
Das System mit der Digitalcopy wäre aber die einzige sinnvolle Möglichkeit. Wer kauft das Buch schon ein zweites mal?
Und welche CDs haben nen Kopierschutz, den itunes stört? Ich habe meine über 200 CDs alle in itunes importiert Bei keiner kam die Meldung: Geht nicht--> Kopierschutz.
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.309
Eine Zeit lang gab es auch Musik-CDs mit Kopierschutz (das muss so ca. vor 5-10 Jahren gewesen sein). Da gab es damals einen Riesenaufschrei, weil viele CD-Player damit nicht umgehen konnten. Zum Glück hat sich das dann recht schnell wieder aufgehört...
 

technikelse

Jakob Lebel
Mitglied seit
28.12.09
Beiträge
4.848
Die letzte CD, die ich mir vor Jahren gekauft habe, hatte einen Kopierschutz. Daraufhin habe ich beschlossen mir nie wieder CDs zu kaufen. Ich kaufe Musik seit dem nur noch online.
 

holst

Auralia
Mitglied seit
25.02.07
Beiträge
201
Ich glaub' ne CD mit so 'nem Kopierschutz ist mir auch noch nicht untergekommen. Meine Bücher kaufe ich weiterhin in Buchform, Zeitungen in Zeitungsform - ich mag Papier.
 

2cahllie

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
08.12.09
Beiträge
1.006
Ich war auch immer ein Freund von Papier. Aber inzwischen kauf ich eigentlich die hälfte meiner Bücher im kindlestore. Ist einfach angenehmer wenn auf dem Kindle zu lesen.
 

seducer

Gala
Mitglied seit
05.12.12
Beiträge
53
Bei einem echten Buch bin ich eben von Apple unabhängig und kann es immer lesen ohne ein bestimmtes Gerät zu brauchen,
außerdem kann ich es verschenken oder verkaufen.
Deshalb würde ich nicht gerne soviel Geld ausgeben wollen, wenn ich mit dann noch zusätzlich das echte Buch kaufen müsste.
Gibt es noch keine Bücherauswahl, die eine iBooks Kopie anbietet?
Wäre es legal, wenn man das Buch nach dem Kauf als PDF herunter lädt?
Es würde ja kein Schaden entstehen und wäre eine Art Pfivatkopie wie bei einer kopierten CD, die man nur für sich behält.
 

PaulchenPanther

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
22.12.11
Beiträge
1.440
Ich verstehe die Preispolitik in Deutschland bei Büchern sowieso nicht. Alle Buchhandlungen sind an den angegebenen Preis gebunden und dürfen auch erst reduzieren, wenn der Verlag das okay gibt.
Gerade eBooks müssten um einiges mehr als 1-2€ günstiger als die Papierversion sein, da man sie erstens nicht weiterverkaufen darf, weil man keine Rechte an dem Buch besitzt und zweitens, weil der Händler, von dem man das Buch gekauft hat, das dazugehörige Konto einfach sperren kann und man dann ebenso wenig das Buch besitzt. Außerdem kommen bei der Papierversion noch Druckkosten hinzu, die bei dem eBook wegfallen. Die deutsche Buchpreisbindung müsste mal wirklich erneuert werden, denn so kann es nicht weiter gehen.
In Amerika ist es da besser geregelt, da kosten die eBooks meistens nur einen geringen Teil der Papierversion und sind deshalb auch um einiges beliebter als bei uns.
@seducer: Ich habe mir zB auch ein Buch von meinem Freund ausgeliehen und gelesen. Nun lese ich es nochmal, aber auf dem Kinde- gekauft habe ich es mir genau deshalb nicht! Genauso die HP Reihe, welche ich seit vielen Jahren in meinem Regal habe, werde ich mir ganz sicher nicht noch einmal kaufen- wozu denn zweimal Geld ausgeben, für die gleiche Leistung.
Es ist genauso legal/illegal wie eine DVD, nochmal als Heimkopie zu brennen. Du kaufst dann ja auch nicht die DVD nochmal, nur um sie als Sicherungskopie da zu haben, oder?
 

holst

Auralia
Mitglied seit
25.02.07
Beiträge
201
Legal/illegal... man muss sich ja nicht bei allem vom Staat bevormunden lassen. Vor allem wenn man niemandem damit schadet.
 

2cahllie

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
08.12.09
Beiträge
1.006
Aber sich die PDF oder EPUB aus dem Internet zu laden, auch wenn man schon das Buch in Papierformat gekauft hat, ist 100% illegal.

Vielleicht schadet man niemandem, dennoch wird man bestraft wenn man erwischt wird.
 

Snoopy181

Roter Astrachan
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
6.333