Dokumente & Daten richtig verwalten

Dieses Thema im Forum "iOS" wurde erstellt von Haddock1337, 04.07.17.

  1. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Hey Leute,

    wie viele, habe ich das große Problem der Intransparenz der Rubrik "Dokumente & Daten".

    Ich habe weder einen ordentlichen Zugriff auf diese, noch kann ich sie, wie Cookies, einfach entfernen. Mittlerweile nimmt diese Speicherrubrik fast 13-15GB ein und wächst unkontrolliert.

    Habt ihr Lösungsansätze? Das simple aufrufen von diesen in den Einstellung hat mir leider nicht geholfen. Nur wenn das iPhone neu aufgespielt wird, verkleinert sich die Rubrik, wächst aber schnell wieder. Dazu kann ich nicht jeden Monat mein Handy neu aufsetzen, da ist im Bezug auf iTunes auch immer ein enormer Zeitaufwand mit verbunden.

    Würde mich von Seiten Apples freuen, wenn in iOS 10 das verwalten und löschen dieser lästigen Rubrik erleichtert wird.



    Gruß, Haddock
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.222
    Da ist nichts transparent, da ist nichts intransparent. Es ist genau *so*, wie es definiert ist. Du sollst da nichts entfernen. Wenn überhaupt, bietet die Applikation, die Dateien anlegt, die in diese Kategorie fallen, eine Möglichkeit des Zugriffs.
    Was also tust Du dort mit welcher App?
    Trenne Dich von dem Gedanken, dass Du Dich überhaupt um irgendetwas kümmern sollst. Apple-Geräte verfolgen den AEG-Ansatz. Auspacken, einschalten, geht (nicht). Das in Klammern habe ich nur als übliche Verballhornung des deutschen Herstellers dazugeschrieben.
    Da muss nichts verwaltet und nichts gelöscht werden. Demnach muss auch nichts vereinfacht werden, da auch nichts vorgesehen ist.
     
  3. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Haha na gut, um deine Meinung habe ich dich sicherlich nicht gefragt.

    Sicher besteht die Möglichkeit, den Eingriff in dieses System zu erleichtern: siehe Android. Die diversen Apps produzieren aber teilweise so einen enormen Datenhaufen an überflüssigen und alten Daten, dass sich das System über kurz oder lang selbst zumüllt.

    Nur wenige, individuelle Apps bieten einen leichten, transparenten Zugriff auf die Daten. Dabei handelt es sich auch nicht um wichtige oder streng-private Daten, die der Betreiber nutzen könnte, sondern schlichtweg um meinen Müll, der sich über Monate ansammelte. Deshalb kann ich deine Sicht auch nicht unterstützen, es müsse sich hier nichts ändern. Da gibt es tausende Schreie im Internet nach Veränderung!

    Falls dir dieses Problem nicht bekannt sein sollte, kannst du meinen Beitrag schlicht ignorieren.

    Alle Anderen bitte ich um Hilfe & Rat!
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Auch wenn es dir schwerfällt, nichts im oberen Post ist falsch.
    Wenn du etwas suchst, das wie Android aufgebaut ist, dann nimm Android unter iOS wirst du so nur bedingt glücklich werden.

    Übrigens ist die Anzeige, die du nutzt, ähnlich fehlerhaft, was Zuordnungen und Größen angeht, wie die unter OS X.
     
  5. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Suche ich aber nicht, sonst wäre ich nicht hier [Beitrag editiert - Apfeltalk]
     
    #5 Haddock1337, 04.07.17
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.07.17
  6. paul.mbp

    paul.mbp Wiltshire

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    4.313
    Mein Rat wäre: höre auf @Wuchtbrumme und @Macbeatnik deren Ausführungen ich auch zustimme.

    Dann noch 2 weitere Tipps: evtl. wäre der Kauf eines iPhone mit größerem Speicher eine Lösungsmöglichkeit
    Und um auf Deine bisherigen Antworten Bezug zu nehmen: vielleicht bist Du auch nicht mehr lange hier, bei dem Unterton den Du hier anschlägst.
     
  7. saw

    saw Rote Sternrenette

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.062
    Puh.... keinen guten Tag auf Arbeit gehabt?
    Und nein,
    da müllt nix zu.
    Abermillionen iOS Geräte die problemlos laufen und niemals neu aufgesetzt wurden,
    sprechen da eine doch eindeutige Sprache.
    Der "normale" iOS Nutzer, setzt sein Gerät nämlich eher selten neu auf,
    da wird beim neuen iPhone das alte iCloud Backup eingespielt und es geht wieder 2 Jahre weiter.
    Hier im Forum mag es überproportional häufiger vor kommen, in freier Wildbahn,
    wissen viele überhaupt nicht wie sie dies machen sollten :D
     
  8. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Ernüchternd!
     
  9. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39

    Wieso wächst und schrumpft diese Rubrik in einem anormalen Muster? Weshalb nimmt diese Rubrik allgemein fast 1/4 meiner Speicherkapazität ein? Irgendeinen Grund muss es doch dafür geben!

    Das selbe Problem gilt übrigens auch für die Rubrik "Andere (Daten)".
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Ja, warum glaubst du, nutzen wir hier in der Regel OS X/macOS und iOS(die beide nicht fehlerfrei sind, keine Frage), wir sind es gewohnt uns wenig um die Geräte, sprich Verwaltung der Daten oder Pflege des Systems zu kümmern, wir nutzen die Dinger einfach, auch wenn es hier nicht hingehört, ich nutze auf allen meinen Rechnern ein Ursprungssystem aus 2001, das nur durch Updates auf den heutigen Stand gebracht wurde und von Rechner zu Rechner geschleppt wurde, neuinstalliert oder neu angefangen hab ich seit dem nie(stets nur die Daten emigriert oder einen Klon von einem anderen Rechner eingespielt), ob in diesen System jetzt Müll herumfliegt aus vergangenen Zeiten, ist mir egal, er stört den reibungslosen Ablauf nicht, und mein Neuer wird wieder mit diesen Daten beglückt.
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Die Anzeige ist, wie oben erwähnt Mist, Zuordnungen sind häufig fehlerhaft und die paar Kategorien die es gibt, decken ja nicht alles ab oder wo ist zum Beispiel das System aufgeführt etc.
     
  12. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.366
    Mod Info
    @Haddock1337: Ich bitte dich, unsere Forenregeln, insbesondere Punkt 1 und den respektvollen Umgang untereinander, zu beherzigen. Vielleicht ist dir unsere Netiquette als neuer User ja noch nicht so bekannt. Danke!
     
  13. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Da stimme ich dir auch in allen Punkten zu! Doch hier handelt es sich um keinen Rechner, sondern lediglich ein Handy, welches nun einmal nicht so einen gigantischen Speicher besitzt, wie der Bruder Mac. Deshalb ist es doch von Wichtigkeit, dass dieser freie Platz so effizient genutzt werden kann, wie nur irgend möglich! Und dabei springen diese zwei Rubriken nun einmal sehr in's Auge.

    Mir deshalb sofort ein neues iPhone oder gar ein Android Gerät zuzulegen, wäre absolut sinnlos und gleicht schon an Polemik!
     
  14. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.522
    @Haddock1337

    Wenn man Dein Userprofil liest, möchte man kaum glauben, was dort steht: "Mac user since '98".

    In dem dafür nötigen Alter (selbst wenn er zu dem Zeitpunkt noch ein Teen war) sollte ein Mac-User sowohl in der Lage sein, Apple und seine Geräte- und Softwareprinzipien "zu verstehen" als auch in einem Forum zu bereits beantworteten Grundsatzfragen Hinweise, Ratschläge, Erklärungen und Hilfestellung zu finden.

    Also bitte entsprechend mehr Substanz und Verständnis. Und weil wir gerade dabei sind: Ja, die Forenetikette bitte auch beachten. Du möchtest gern Antworten? Dann verhalte Dich entsprechend. Danke.
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Du hast aber unter iOS nur ganz beschränkt Einfluss auf das Dateisystem, Apple sieht per se nicht vor, das man da Einblick hat und dort etwas löschen/verschieben kann.
    Mit dieser Einschränkung musst du dann leben.
    Das es bei der Speicherverwaltung auch zu Problemen kommen kann, weil ein Programm vielleicht temporäre Daten anlegt und diese nicht löscht oder das fehlerhafte Routinen den Speicher volllaufen lassen, steht ausser Zweifel, ist aber die Ausnahmen, auch wenn man natürlich in Foren darüber liest, aber Foren behandeln in der Regel ja Probleme, das spiegelt aber nicht wieder, das das eigentlich die Ausnahmen sind.
     
  16. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Danke für die Antwort! Apples Einstellung bezüglich des Dateisystems kenne ich auch schon, nur bin ich bis eben davon ausgegangen, dass dieses Problem weitgehend verbreitet ist. Deshalb bin ich auch mit Hoffnung davon ausgegangen, dass Apple an einer Lösung arbeitet. Habe ich mich wohl geirrt ...
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Für Apple und dem Ansatz von iOS ergibt sich überhaupt kein Problem, Eingriff ins Dateisystem ist so wie man es von Desktopsysteme her kennt nicht geplant. In iOS 11 wird es eine App geben, an/in der man zusammengefasst Dateien sehen kann, allerdings nur Dateien, die von Programmen erstellt wurden, die dieses unterstützen, und es wird nach wie vor nicht möglich sein, zum Beispiel abseits von den Datenlöschungen in den einzelnen Programmen selbst, zum Beispiel temporäre Dateien zu löschen.
     
  18. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Wenn Apple einem die "Last" mit dem Dateisystem- und Verwaltung schon nehmen möchte, sollen sie doch bitte dafür Sorge leisten, dass die Geräte am Ende mit der bestückten Software auch in diesem Segment problemlos laufen.

    Bin bei weitem nicht der einzige, dem dieses Problem aufgefallen ist. Oft bildet sich tatsächlich "Datenmüll", wenn man OS-Aktualisierungen vom Handy aus updated. Dann wird das vorherige System nicht vollständig gelöscht, sondern das neue nur aufgespielt.
     
  19. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.489
    Du bist bestimmt nicht der einzige, die Problematik mit "sonstigen" oder ähnlichen gibt es seit Ewigkeiten, aber du bist einer der wenigen im Verhältnis zu denen, bei denen es diese Probleme nicht gibt.
    Und bei mir und allen meinen Bekannten tritt dieses Problem nicht auf, bzw. sollte es auftreten, wird es nicht bemerkt, da wir eigentlich nie, wenn das Teil läuft, auf die Idee kommen in die Speicherverwaltung zu gucken. Und bisher, waren es immer eigene Daten, die das Device vollgemüllt haben, ganz anders als beim Desktop/Laptop, da sind es manchmal schon Programme, die das erledigen, wie zum Beispiel DiskDrill, gerade gestern so einen Rechner vor mir liegen gehabt, voll bis zur Unterkante Oberlippe.
     
  20. m4d-maNu

    m4d-maNu Signe Tillisch

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    13.484
    Du meinst sicherlich diese beliebten Buttons wo es heißt Speicher Optimieren etc. wenn du willst das dir immer die Caches und Tempdateien gelöscht werden, bitte ist deine Sache. Dann bist du aber mit iOS falsch beraten und du solltest du Android gehen.

    iOS ist darauf ausgelegt sich selber zu Managen und das diverse Apps einen doch großen Datenmüll erzeugen und nicht hin und wieder mal alte Temps löschen, liegt eher an denn Apps bzw. deren Entwickler. Denn die müssten es nur so programmieren das auch mal der Speicher wieder freigeben wird.

    Papier ist geduldig.

    Dazu kommt das alt bekannte Problem, nur weil jemand etwas schon lange nutzt heißt das noch lange nicht das er es auch versteht. Dazu braucht man sich in größeren Firmen nur ältere Kollegen anschauen die schon seit den 80igern mit den Rechner arbeiten aber trotzdem bis auf Ihr Programm welches sie benötigen sich nicht am Rechner auskennen.