1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Wassermelonen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von yoshi007, 10.02.07.

  1. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Hier eine kleine Matheaufgabe:
    Auf einem Schiff aus Südamerika werden 10.000 Tonnen Wassermelonen transportiert!:p
    Sie haben einen Wassergehalt von 99 %!
    Als sie in Deutschland ankommen,haben sie nur noch 98 % Wasser in sich!
    Wie schwer sind sie nun?o_O

    Viel Spaß beim knobeln und schiebt euch zwischendurch mal ne Melone rein!:)
     
  2. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Hab keine Melonen da :( So kann ich nicht rechnen!
     
  3. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636


    heute mittag ffh gehört?
     
  4. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    9900 t.
    Bei der Überschrift musste ich allerdings erst an Anna Nicole Smith denken;)
    Allerdings verliert die jetzt etwas schneller Flüssigkeit
     
  5. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    9901.. wäre meine Antwort, ohne den wohl vorhandenen Haken gefunden zu haben o_O
     
  6. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    9702 t

    Gruss
    pacharo
     
  7. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    10000 t = 100 % zum Anfang (Wassergehalt 99 %)
    Ende der Reise alles gleich, nur 1 % weniger Wassergehalt, also 10000 - 1 % = 9900
    Somit eindeutig 9900 t, jedenfalls aus der von dir gestellten Ausgangslage.
     
  8. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Komme nun auf 5000t. Ist auch meine endgültige Lösung. 100 Tonnen an "Fest- oder anderen Stoffen" müssen ja bleiben, nur die Wassermenge ändert sich...
     
  9. mewX

    mewX Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    241
    Ich sach auch 9.901...
    Ausgangspunkt sind 9.900 t wasser (da die feststoffe ja erhalten bleiben)...
    davon ein prozent weg (99) macht
    10.000 - 99 = 9.901...
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    nein,wieso?:-D
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    alles falsch bisher!
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wenn ich alle fünf Finger zur Hilfe nehme, komme ich auf 9800t ... allerdings ist die Fragestellung auch etwas seltsam. :)
     
  13. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Ausgangspunkt sind 10000 t, wie du in deiner Rechnung ja selber annimmst;)
     
  14. kevin34444

    kevin34444 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    376
    ich vermute stark hier gehts gar nicht wirklich um zahlen ^^
     
  15. mewX

    mewX Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    241
    ne, für die prozentrechnung nur 9900, da die prozent sich ja nicht auf die festen sahcne beziehen. aber scheint ja eh falsch zu sein
     
  16. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Stell die Frage dann bitte so, dass man draufkommt. Nach der von dir gestellten Frage stimmt meine Rechnung. Ist ein einfacher Dreisatz, es sei denn, man fängt an, das spezifische Gewicht von Wasser und den Feststoffen etc einzubeziehen. Aber da du 15 bist, kann ich mir eine solche Aufgabe schwerlich vorstellen.
     
  17. mewX

    mewX Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    241
    Naja er wird es sich ja nicht selbst ausgedacht haben
     
  18. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    [Denkfehler: Es war natuerlich der Gewichtsanteil gemeint, nicht der Volumenanteil. :D]
     
    #18 Peter Maurer, 10.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.07
  19. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    das hat nichts mit dem alter oder der art der fragestellung zu tun, sondern ist einfach eine knifflige aufgabe. da ich sie schon kenne halte ich mich mal zurück :)
     
  20. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Worauf will man denn hinaus? Dass aus durch die Schale kein Wasser verdunsten kann? Nur von den Zahlen ausgehend, denke ich immer noch 5000t ist die richtige Antwort.
    99% von 10000t sind 9900t. 100t ist nebst dem Wasser enthalten.
    Diese 100t sind nun - angekommen am Zielhafen - 2% und das ganze mal 50 um auf 100% zu kommen macht 5000t.

    Hm... Christopher
     

Diese Seite empfehlen