1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Gravis Garantie und mein Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mainiac, 27.02.09.

  1. Mainiac

    Mainiac Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    7
    Mein Macbook Pro gekauft am 30.03.07 in Karlsruhe war mir immer ein treuer Begleiter.
    Aber nach und nach sind so einige Sachen zusammen gekommen die doch sehr stören, das Topcase weist deutlich spuren auf die wohl als pitting oder so bekannt zu sein scheinen und der Akku ist ziemlich fertig und liefert meist nur für 15-20 Minuten Strom. Aber als nette Gravis Kunde der den Hardwareschutz dazu gekauft hatte und ja nicht wollte das sein Mac irgendwas hat ging ich am Mittwoch vo Gravis und wollte mal wegen der Garantie fragen. Bei dem Akku war ich mir sehr sicher und auch die schwarzen Flecken auf den Topcase waren ja bekannt und das Topcase wurde ohne viel Worte gewechselt wie ich in einigen Foren gelesen habe.

    Naja, der SChock war erstmal da als ich den Rechner einschicken musste. Aber okey dachte ich mir ist ja alles für deinen kleinen Mac. Aber als ich heute Morgen diese E-mail im Postfach hatte wars vorbei. ICH bin sauer.

    Sehr geehrter Herr Blabla,

    Die Beschädigungen am Topcase sind lediglich kosmetische Schäden und nicht durch den Hardwareschutz abgedeckt. Das Topcase kann lediglich kostenpflichtig ersetzt werden.
    Gern erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag, welcher bei nachträglicher Reparaturablehnung 60,- Euro kostet.

    Weiterhin teilen wir Ihnen mit, dass die Firma Apple einen kostenfreien Austausch der Batterie ablehnt.
    Gern bieten wir Ihnen an, eine neue Batterie für 138,90 Euro zu erwerben.
    Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich direkt an Apple zu wenden, um diesen Vorgang direkt zu besprechen. Bitte geben Sie hierzu Ihre Fallnummer an. Die Telefonnummer lautet 01805009433.
    Bitte lassen Sie uns eine Info über Ihre weitere Vorgehensweise zukommen.


    Für mich ist das ganze Schikane, zuerst im Laden kein Wort sagen "Ja, ja, das geht bestimmt" und jetzt sowas. Dieser Rechner kostete mal 2500 Euro,... das war für mich als Student sehr sehr viel Geld udn wenn ich jetzt einmal was will kommt das. Zumal das nicht stimmt die gesetzlich vorgeschriebene 2jährige Gewährleistung läuft erst am 30.3. aus. wo ich ja noch zusätzlich den Gravis Hardwareschutz auf 3 Jahre habe. Ich fühle mich jedenfalls verarsch und werde gleich mal die Hotline von Gravis nerven.
     
  2. Mainiac

    Mainiac Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    7
    Fazit nach zwei Anrufen bei Apple ein drei bei Gravis: ICH kaufe nichts mehr bei Gravis!

    Gravis erkennt die Schäden am Topcase nur als kosmetisch an und solche behindern die Funktion nicht. Der Akku wird bei Gravis eh nicht nicht abgedeckt.
    Apple kennt die Leistungen/Hardwareschutz von Gravis nicht und kann oder will daher nichts tun. Weil von Apple selbst die normale Garantie nur über 1 Jahr geht und die Seriennummer meines Macs nicht im Akku Austauschprogramm ist. Wenn ich den normal Apple Care Plan gekauft hätte und nicht diesen Gravis plan könnte man am Akku noch etwas machen aber die SChäden am Topcase wären auch damit nicht abgedeckt.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    ...
     
    #3 awk, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09
  4. Mainiac

    Mainiac Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    7
    Da ich vorne auf 4mm fast mein DVD Laufwerk sehen kann,... Ja!
     
  5. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Ja aber es funktioniert ja noch also ist es auch nur optisch.
     
  6. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    es gibt wohl keine Firma auf der Welt, die dir den Akku nach 2 Jahren tauscht weil er nicht mehr die Leistung bringt --> völlig verständlich. Flecken aufm Gehäuse? Ich würde sagen 90% aller Notebooks, die nicht immer nur zu Hause stehen weisen irgendwelche kosmentischen Schäden auf. Was hat das mit Garantie zu tun? Also manchmal frage ich mich echt was die Leute denken.
    Das einzige was ich hier an Gravis kritisieren kann ist, dass sie dir das nicht gleich im Laden gesagt haben und dich dein Gerät haben einschicken lassen. Frag das nächste mal hier, dann sagt dir jeder, dass das eh nicht auf Garantie geht.
     
  7. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    moment! Ehe der TE hier vollkommen platt gemacht wird.
    Ich hatte an meinem letztem MBP auch "kosmetisch" bedingte "Defekte" Die hat Apple anstandslos ausgewechselt und den Akku haben sie mir auch nach gut einem Jahr ausgetauscht weil er "nur" noch 60% Leisting hatte. (Ich hatte den Apple Care)
    Das sich Apple quer stellt weil dein MBP aus der Garantie raus ist kann ich verstehen und dir nur fuer die Zukunft raten die erweiterte Garantie DIREKT bei Apple zu holen (ueber eBay.com sogar meist billiger als der Gravis Schutz)

    Daraus schliesst sich ---> Nie mehr bei Gravis einkaufen wie du schon gesagt hast. Apple ist immer freundlicher zu einem wenn man den Apple Care auf seinem MBP angemeldet hat. Und dann tauschen die auch noch nach 2,5 Jahren anstandslos das Topcase und den Akku.
     
  8. AluBook

    AluBook Meraner

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    231
    Jein stimmt nicht so ganz! Das mit den "Schwarzen Punkten" sollte eigentlich schon vom Appelcare gedeckt sein, da diese durch einen Materialfehler entstehen!

    Aber der Akku wird nach so langer Zeit grundsätzlich nur getauscht wenn er aus einer Fehlerhaften Serie stammt ;)
     
  9. Mainiac

    Mainiac Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    7
    Tolle Aussage! Ich kaufe doch kein Auto damit nach 2 Jahren der Lack matt wird! Das IST ganz klar ein Fall für die Gewährleistung.
    Dieser ganze Mist mit der "keine Garantie" ist Quatsch, wenn du in Deutschland (der ganzen EU) was kaufst, hast du IMMER 2 Jahre Gewährleistung als Privatkunde! Auch im Apple Store, auch bei Gravis...

    Nur bekommen die meisten nicht auf die Reihe, dass Garantie und Gewährleistung was völlig unterschiedliches sind!
    Garantie gewährt dir ein Hersteller/Händler/Verkäufer freiwillig zu seinen Bedingungen.
    Gewährleistung muss der Händler dir gewähren, weil er an Gesetze gebunden ist...

    Das sich die Lackierung des Topcase langsam aber sicher auflöst ist ganz klar ein Herstellungsfehler. Das dort meine Hand liegt ist ja wohl so vorgesehen! Also sollte man erwarten das die Lackierung damit fertig wird. Wenn meine Zahnbürste nach 10mal benutzen ihre Haare verliert ist das auch ein Fall von Garantie!

    Die Garantie wurde ja durch den Gravis Hardwareschutz sogar verlängert wurde, was ja aber in diesem Fall nicht viel bringt. Weil Gravis klar Äätsch sagt.
    Apple stellt sich nämlich als etwas da was es nach dem heutigen Tag in meinen
    Augen nicht ist. Ein Hersteller von Qualitätsprodukten. Ich fühle mich als hätte ich einen 0815 Rechner bei Aldi gekauft nur das Preis dafür deutlich zu hoch ist.
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Beachte aber bitte bei der gesetzlichen Gewährleistung, dass du ab 6 Monate nach Kaufdatum nachweisen musst, dass der Mangel bereits von Anfang an bestand. Ich wünsche dir viel Spaß beim beweisen. :)
    Du hättest dir ja mal VOR Abschluss des GRAVIS-Garantieverlängerungspakets die Garantiebedinungen durchlesen können.
    Und kosmetische Dinge sind eigentlich nie in der Gewährleistung drin. Solange das Ding nicht total auseinanderfällt, hast du es auch schwierig. Steht aber alles in den Garantiebedingungen und AGBs und sonstwo drin.
    Akkus sind Verschleißteile ... da kannst du schon froh sein, dass die über die 1-Jahresgarantie von Apple abgedeckt sind. Bzw. bei entsprechend fehlerhaften Akkus sogar noch länger.
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    ...
     
    #11 awk, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09
  12. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Die Gewährleistungsregelungen machen es Gravis leicht, Deine Reklamationen berechtigt abzuweisen. Bleibt natürlich bei Dir ein schaler Beigeschmack.

    Der AppleCareProtectionPlan würde für solch kosmetische Mängel nicht aufkommen müssen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit einer kulanten Regelung deutlicher höher, als bei den unkulanten Gravis-Leuten. Der Gravis-Hardwareschutz kann nur so "günstig" verkauft werden, weil er praktisch wenig Wert hat. Viele Dinge fallen nicht unter den Schutz und die defekten Geräte werden grundsätzlich zur Prüfung der Haftung aus dem Schutz eingeschickt.

    Das vorliegen der "Prüfungseinsendung" bei Gravis hat für diese natürlich einen entscheidenden Vorteil. Hast Du den Einsendeaufwand (und damit auch die Reparturdauer) erstmal hinter Dir, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du bei Gravis auch kostenpflichtig reparieren lässt, entscheidend höher. Diese nette unverbindliche Prüfung hat aus meiner Sicht einen ganz harten kaufmännischen Hintergrund. Die Auslastung mit Reparaturen (da verdienen die übrigens mehr dran, als am Verkauf eines neuen Mac) ist für Gravis richtig und wichtig.

    Ich habe auch bereits zwei Rechner bei denen erworben und bisher (noch) keine schlechten Erfahrungen gemacht, würde jedoch künftig dort eher nicht mehr kaufen oder, wenn ich denn den Kauf wegen Verfügbarkeit nicht vermeiden kann, mit ACPP (eBay USA) erweitern.

    Du trifft also die richtige Entscheidung für unkalante Handhabung und stimmt "mit den Füßen" ab, indem Du künftig dort nicht mehr kaufen wirst. Das ist die einzig richtige Sprache. :)
     
  13. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Das ist alles eine Frage der Versicherungsbedingungen. Ich habe mein MacBook im Blödmarkt gekauft und dort eine Versicherung abgeschlossen, die angeblich sogar den Akku miteinschließt (3 Jahre!). Bin mal gespannt, ob ich da wirklich einen neuen bekomme.

    Auszug aus den Bedingungen (Rechtschreibfehler aufgrund der OCR):
    "a. Versicherte Risiken
    Versicherungsschutz besteht für Produktions- und/oder Materialfehler einzelner
    Bauteile oder des gesamten versicherten Gerales sowie für Schaden, die durch
    Verschleiß und Abnutzung entstanden sind.
    Versicherungsschutz besteht für Abnutzung und Verschleiß für Original-Akkus, die
    mit dem Gerät vom Hersteller ausgeliefert wurden. Die Deckung ist begrenzt auf
    solche Akkus, die nach Ablauf der Herstellergarantie weniger als 50% der
    ursprünglichen Kapazität speichern können."
     
  14. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    @Mainiac: Die in der email angegebene Telefonnr. ist von Apple?! nicht von Gravis ...
    naja wenn du dir die Kosten sparen wills, hier die äquivalente Festnetznr.: 089 242145 000
     
  15. Mainiac

    Mainiac Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    7
    Mein Problem ist das mir bei Gravis gesagt wurde es geht alles und es geht eben nichts!

    Mein Problem ist das mein 2 1/2 Tausend Euro Mac Schäden aufweist die nach nur 2 Jahren Desktop-Dienst nicht sein dürfen/sollen.

    Mein Problem ist das ich meinen Mac ohne Netzteil nicht länger als 20 Minuten benutzen kann.

    Mein Problem ist das diese Schäden am Topcase ja nicht weniger werden und wenn sie mal Funktions störend sind zweifel ich daran ob Apple oder Gravis sich anders verhalten als jetzt.

    Mein Problem ist das jeder so tut als hätte ich jetzt einfach Pech gehabt und sollte weiter machen wie bisher.

    Mein Problem ist das jeder mein nach 1 Jahre Garantie kannst eh alles vergessen ohne Apple Care Plan, was so nicht stimmt! Gewährleistung geht auf 2 Jahre und die sind noch nicht vorbei.


    Ja, ich glaube mir ist unrecht widerfahren und werde mir überlegen ob ich rechtlich dagegen vorgehen werde.
     
  16. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    pff hast du eigentlich schon mal bei Apple angerufen? Schilder denen doch einfach, dass das laut mehrern Quellen ein Materialfehler ist. Und wenn sie nein sagen, dann ruf nochmal an und nochmal. Irgendwann haste nen kulanten Gesprächspartner. Die Beweislast liegt jedenfalls bei dir. Viel Spaß mit den Kosten des Gutachtens sag ich da nur..
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Mainiac

    Liest du überhaupt die anderen Beiträge? Natürlich hast du eine Gewährleitung von zwei Jahren; diese aber durchzusetzen ist fast aussichtslos, da DU in der Beweispflicht bist.

    Ansonsten: Geh zum Anwalt deines Vertrauens ... unterm Strich könnte es aber für dich teurer werden, als die Reparatur selbst zu zahlen. Ist halt ein Risiko was man abwägen muss, bevor man es eingeht.
     
  18. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    ...
     
    #18 awk, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09
  19. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Frust loswerden. :)

    Tut auch manchmal gut, wenngleich man an der Sache sicher nicht viel ändern kann.
     
  20. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    ...
     
    #20 awk, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09

Diese Seite empfehlen