1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Dickes Problem

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Schebbl, 22.04.09.

  1. Schebbl

    Schebbl Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    10
    Hallo Apfeltalk Community,

    ich habe ein dickes Problem und bräuchte ein paar wichtige Infos von Euch.

    Vor 3 Tagen habe ich mein Iphone 3g 16GB bekommen, mich zu Hause ins W-Lan eingeloggt und meine E-Mails abgerufen. Heute habe ich durch einen netten Hinweis meines Mobilfunkproviders erfahren, dass meine Karte gesperrt und ein aktueller Rechnungsbetrag von über 2.000€ für Datennutzung angefallen ist. Das schockt erst mal! Ich hatte nie vor über das Mobilfunknetz das Internet zu benutzen.

    Mich würde es interessieren wie es sein kann, wenn ich über W-Lan verbunden bin, dass die Daten übers Mobilfunknetz abgerufen wurden??? Weiß jemand wie das genau abläuft?

    Kennt sich so ganz nebenbei jemand mit der Rechtssprechung in solchen Fällen aus? Wie läuft das ab?

    Besten Dank
     
  2. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Wenn kein W-Lan aus irgenteinen grund vorhanden ist geht er auf das Mobilfunk über. Vielleicht ist dein Anbieter ja so kulant das er dir Rückwirkend eine Internetflat bucht. Ansonsten die Akte freut sich immer über solche fälle.
     
  3. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    Woher hast du das iPhone bezogen. Es liest sich als sei es zumindest nicht mit einer Offiziellen T-Mobile Karte betrieben worden ?
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich habe gerade nochmal nachgesehen, bei den T-Mobile-Tarifen gibt es eine finanzielle Notbremse:
    Das iPhone scheint also keinen derartigen Vertrag zu haben.
     
  5. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Ja und bei T-Mobile kann man datenverbindungen kostenlos sperren lassen.
     
  6. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    War es denn jetzt ein iPhone mit Vertrag oder nicht?!?
     
  7. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Prepaidkarten kann man doch einfach in die Schublade legen wenn der Betrag ins Minus geht weil ne Prepaidkarte ja volle Kostenkontrolle bedeutet oder?
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Und generell: 2000 € fürs Mailabholen? Da verkauft jemand Internetzugang Byteweise, oder? o_O
     
  9. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Was zeigt das iPhone unter Einstellungen --> Allgemein --> Benutzung --> Mobile Netzwerkdaten?
     
  10. Schebbl

    Schebbl Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    10
    Hi und danke schon mal für Eure Beiträge.

    Das Handy habe ich bei einem deutschen Anbieter vom Werk "unlocked" gekauft. Es hat sich herausgestellt, dass es ursprünglich aus Italien kommt, was meiner Meinung nach ja egal sein müsste. Ich benutze das Iphone "noch" mit einer Simply Karte (D-Netz) ohne Vertrag, aber es wird vom Konto abgebucht

    Das bescheuerte ist, dass ich extra nicht den APN von Simply eingegeben habe, um zu verhindern, dass ich darüber ins Internet gehe. Komischerweise ist bei meinem Iphone aber der APN von T-Mobile hinterlegt, der sich überraschenderweise mit dem von Simply deckt.

    Zum Zeitpunkt des Downloads sämtlicher E-Mails war ich per W-Lan verbunden, was man ja an diesem Zeichen mit den gebogenen Strichen oben links erkennt. Wie kann es sein, dass die Mails trotz Verbindung zum W-Lan über das Mobilfunknetz runtergeladen wurden???

    Bezüglich der mobilen Netzwerkdaten muss ich leider passen. Gestern hatte ich ein Problem mit dem Iphone und habe es kommplett in den Auslieferungszustand reseted.
     
  11. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    Da wird wohl ein Gespräch mit Symply fällig.....

    Also ich kann mir den Betrag nicht so ganz erklären.
    Wenn man zugrundelegt das 1MB bei einem Call by Call Vertrag 1,90 € kostet hättest du in den 3 Tagen über 1 GB runterladen müssen o_O.
    Und wenn ich mir meinen Datenverbrauch auf dem IPhone anschaue, und ich mach viel Online komme ich max auf 500 MB in einem Monat
     
  12. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    nya, mal bei deinem Anbieter anrufe und nachfragen wie sich den dieser horende summe zusammensetz.
     
  13. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    detaill. verbindungsnachweis anfordern. und evtl. beeinspruchen …
     
  14. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    wielange braucht man für 1 GB mit 384 kbit/s ?
     
  15. MostBlunted

    MostBlunted Raisin Rouge

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    1.172
    Verrechnet...
     
  16. Schebbl

    Schebbl Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    10
    Ich habe mal bei Simply nachgeschaut und herausgefunden, dass je gangefangene 10 Kbyte 0,19 € anfallen. Das könnte dann doch hinkommen oder?

    Kann sich denn jemand von Euch erklären, warum die Daten nicht übers W-Lan abgerufen wurden? Ist die mobile Verbindung denn standard und wird der W-Lan vorgezogen? Das macht in meinen Augen keinen Sinn, denn wofür bräuchte ich dann die W-Lan Verbindung sonst? Hauptsächlich um große Datenmengen ausm Netz zu saugen. Weiß da einer was drüber? Danke.
     
  17. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Eigentlich sollte alles über W-Lan gehen wenn es aktiviert ist. Warst du mit YouTube.app online?
     
  18. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Spekulationen helfen dir da nicht wirklich weiter. Zumindest würde ich mir bei dem Rechnungsbetrag und unter den Umständen sofort verbindliche Aussagen einholen.

    Die Bundesnetzagentur ist für solche Grenzfälle der Datenübermittlung ein guter Ansprechpartner. Zumal die Anbieter in solchen Situationen selten informationsfreudig Aussagen machen. Im "Normalfall" liegt der Bedienungsfehler immer beim Kunden. Zu beweisen das der Kunde die richtigen Einstellungen vorgenommen hat und der Netzzugang nachvollziehbar eingerichtet ist, bleibt den Kunden überlassen. Die Aussage der Anbieter: Warum haben Sie nicht vorher auf unserer Kundenhotline angerufen und um technische Unterstützung beim konfigurieren Ihres Mobilgerätes angefragt, ist dann durchaus legitim.
     
  19. ThomasA1000

    ThomasA1000 Macoun

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    117
    Auf jeden Fall erstmal den Abbucher stoppen. Hat der Betreiber das Geld erstmal abgebucht siehst du es nie wieder.
    Danach Rechnungseinspruch und den unstrittigen Betrag einzahlen.

    Was dich natürlich nicht vor der Bezahlung einer gerechtfertigten Forderung befreit, aber der Betreiber ist erst mal an der Reihe die Verbindungsdaten offen zu legen.
     
  20. Dustin86

    Dustin86 Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.02.09
    Beiträge:
    154
    Hier würde auch ein App passen das bei X MB in den Statistiken einfach die Datenverbindungen zu macht. Gibt es sowas?
     

Diese Seite empfehlen