1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DHL / POST verbummelt Rabattantrag - Schadensersatz?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Roberto, 28.08.09.

  1. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Hallo Leute,

    wie der Titel schon vermuten lässt bin ich ziemlich verärgert über die Deutsche Post.

    Es geht um den Rabatt-Antrag für die Werbe Aktion "Back to School / Fit für das neue Semester".

    Ich habe einen MBP und iPod Touch erworben und an der Aktion teilgenommen. Den Antrag am 02.07 online eingereicht und per Einschreiben nach GB geschickt.

    Nachdem ca. 1 Monat vergangen ist und sich der Status auf der Apple Seite immer noch nicht geändert hat, wurde ich schon etwas stutzig. Laut Sendungsverfolgung der Post befindet sich der Brief seit dem 04.07 in irgend einer "Eingangsauswechselungsstelle" in der Schweiz erfasst.

    Darauf hin habe ich direkt mal einen Nachforschungsauftrag bei der Post gestellt. Das Ergebnis kam (nach ca. 14 Tagen ) heute an:

    "Der Verbleib der Sendung konnte nicht ermittelt werden".

    Umseitig ist noch ein Formular zur Einleitung eines Ersatzverfahrens. Dort kann man den Inhalt der Sendung und den Wert der Gegenstände eintragen. Wirklichen Wert hat so ein EAN Code natürlich nicht, aber durch den Verlust der Sendung fehlen mir jetzt 185 €, weil ich diese von Apple ohne EAN - Codes nicht zurückerstattet bekomme.

    Was meint ihr wie sind die Chancen, dass die Post den Betrag von 185 € erstattet?

    Gruß
     
  2. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Hast du die Sendung versichert? Dann bekommst du die 185 EUR erstattet. ANsonsten sieht es schlecht aus.
     
  3. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Nein, habe ich leider nicht.

    Die Dame am Postschalter meinte "wäre nicht nötig" .. warum hab ich da bloß drauf gehört.
     
  4. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Meines Wissens nach sind DHL-Päckchen bis zu 500 € versichert. Nur was drüber hinausgeht muss man extra versichern ;)
     
  5. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Bei Päckchen trifft dies zu, es war aber nur ein Brief / Einschreiben.
     
  6. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Soweit ich weiß ist die Post bei Verlust einer Sendung durchaus verpflichtet Schadensersatz zu leisten. Egal ob versichert oder nicht....
     
  7. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ähnliches hab ich auch im Kopf: die Post ist bei allen Sendungen die eine Tracking-Möglichkeit bieten meines Wissens nach dazu verpflichtet, Schadenersatz zu leisten. In wieweit Dein Einschreiben dazu zählt, kann ich allerdings nicht sagen, sollte aber der Fall sein, da Du ja nachweisen kannst, dass die Sendung aufgegeben, die Post aber eben nicht nachweisen kann, dass sie zugestellt wurde. Darin liegt ja der Sinn eines Einschreibens... ;)
     
    DesignerGay gefällt das.
  8. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Habe nochmal ein Google Befragt und wie es aussieht fällt das Einschreiben schon in die Kategorie "Versichert" jedoch regulär bis maximal 25 € ... oO
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    sämtliche Informationen zum Einschreiben befinden sich auf der HP der deutschen Post.

    Dort kannst du nachlesen welchen Wert eine etwaige Versicherung abdeckt und ab wann es Aufpreispflichtig ist.

    Nebenbei, das Päckchen ist nicht versichert, lediglich das PostPaket zu 6,90€ ist standardmäßig versichert bis 500€ (und manche Güter fallen hier raus! z.b. "Wertgegenstände")

    Grüße,
    Swen
     
  10. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Falsch, nur ein Paket.

    EDIT: Vielleicht sollte man den letzten Post auch ganz genau lesen..shame on me! :innocent:
     
  11. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Aber Apple hast du sicherlich schon kontaktiert? Was sagen die denn dazu? Ich behaupte jetzt nämlich einfach mal, dass wahrscheinliche deine Seriennummern reichen werden um bei dem BTS-Programm mitmachen zu können.

    Ich hatte meine beiden ausgeschnittenen Pappstücke vor'm losschicken extra noch fotografiert um genau einem solchen Fall vorzubeugen.

    Und wenn ich mir das Foto so anschaue, dann ist wahrscheinlich auch hier, wie bei allen anderen Abwicklungen mit Apple, die Seriennummer am relevantesten - und die Seriennummer hast du ja jederzeit griffbereit.
     
  12. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Einfach abwarten, in einem halben Jahr oder so gibt es wahrscheinlich den nächsten Postbotenskandal, bei dem einer wieder einmal alle zum Austeilen bestimmten Briefe in seiner Bude geparkt hat weil er sich lieber öfters mal freigenommen hat ;)
     
  13. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Habe Apple mal angerufen und denen die ganze Geschichte erzählt und die Chancen stehen gut, dass ich die Rückerstattung trotzdem bekomme :)

    Ich gehe davon aus, dass der Brief nicht zufällig abhanden gekommen ist. Irgend nen Postbote hat sich sicher einen nutzen davon versprochen.

    Wobei ich kann mir gerade keinen Verwendungszweck für "geklaute" EAN Codes und ne Apple Rechnung vorstellen. (wenn es denn so gewesen sein sollte).
     
  14. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Ich antworte mir ja nur ungern, hier nur die info von der Post falls es wen interessiert:

    Rückerstattung 31,90 € + 5,50 € , wie auch immer die auf den Wert kommen.

    Fazit: Nie mehr Deutsche Post AG für "Wertsachen".
     
  15. 413x4nd3r

    413x4nd3r James Grieve

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    138
    also nur mal zur beruhigung:
    bei mir hat das letztes jahr auch ewig gedauert! beim status stand die ganze zeit eingangsauswechslungsstelle blabla und im endeffekt hab ich die kohle nach gefühlten 3 monaten (weiß die genaue zeit nicht mehr) bekommen. kann also gut sein, dass apple (bzw. die service firma, die diese anträge bearbeitet) einfach mit der flut überfordert ist und die sache noch ne weile dauert - der brief aber schon längst da ist.
    wenn das der fall wäre, hast du sogar doppelt abgesahnt, weil du ja noch die entschädigung von der post bekommst :)

    deshalb: abwarten und tee trinken :)

    gruß, alex
     
  16. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    Mir hat die Post ja bestätigt, dass der Brief verschwunden ist :)

    :innocent: Schade dass der Brief nicht versichert war, dann hätte ich 2 mal die 185 € bekommen :-D
     
  17. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Für die Aussage solltest du gar nichts wiederbekommen.
     
  18. Roberto

    Roberto Starking

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    221
    War der Benutzername Moralapostel schon vergeben? ;)
     
  19. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Genauso unwahrscheinlich wie Betrüger ;)
     
  20. crazy cat

    crazy cat Stechapfel

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    158

    Jep, same here!
    Die haben mal ein Handy von mir einfach mal so "verloren", im wert von 400 euro. DHL ist schon so ein Räuberpack....
     

Diese Seite empfehlen