1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darf Saturn das?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AtzenPeter, 07.04.09.

  1. AtzenPeter

    AtzenPeter Boskop

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    204
    Hallo
    da ich meinen Vater nicht davon überzeugen konnte sich ein macbook Pro zu kaufen, hat er sich nach einer Dose umgesehen...
    soweit so gut.
    Dann kam gestern die Saturn Werbung mit dem Angebot: ein Notebook mit 2GB Ram und Webcam mit Gesichtserkennung (meinem vater sehr wichtig) und sonstigem kram.
    Er also voller Freude nach Saturn um das Notebook zu kaufen und stellt fest, dass es in wirklichkeit nur 1 GB Ram hat und keine Webcam.
    aber Trotzdem 555€ kostet wie auch das besssere im Prospekt.
    was soll das?
    Dürfen die das?

    LG
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Irgendwo auf der Werbebeilage des Elektronik-Discounters ist ganz bestimmt der Passus „Keine Haftung bei Druckfehlern” zu lesen und schon „dürfen” die das.
     
  3. AtzenPeter

    AtzenPeter Boskop

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    204
    sowas regt mich doch schon wieder krass auf
     
  4. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    nee dürfen se nicht soweit ich weiß, weil sie dich ja damit locken..
    da gibts doch diesen lockangebote § glaube ich.
    Wobei es natürlich drauf ankommt wie sehr das abweicht, wenn das nur marginal ist, dann nehmen se sich das mit den druckfehlern raus...
    aber ich würde sagen die dürfen sowas nich...
     
  5. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Denke nicht. Denn sowas wird man vor Gericht bestimmt nicht als Druckfehler, sondern als Betrug sehen.
     
  6. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    Ja sehe ich auch so. Wenn aus den 1GB nur 2 geworden wäre, könnte man es noch als Druckfehler sehen. Aber Webcam und Gesichtserkennung, Druckfehler?
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Am Ende wird irgend ein Verkäufer, Abteilungs- oder allenfalls Marktleiter sein Bedauern darüber ausdrücken, dass bei der Übermittlung der Daten an die Agentur wohl etwas schief gelaufen ist oder missverstanden wurde und deshalb bei dem genannten Produkt Eigenschaften abgedruckt wurden, die es nicht erfüllt.

    Im gleichen Augenblick wird er aber ein „tolles“ Angebot machen und dem Kunde bei einem vergleichbaren Gerät mit dem Preis entgegen kommen, bzw. ein „Super Software-Paket” dazu packen.

    Wollen wir wetten? Ein Schelm, wer böses dabei denkt … ;)

    Das ist Deine Meinung. Wie sollte der Kläger den Betrug beweisen? Nach deutschem Recht ist der Beklagte nunmal so lange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen wurde.
     
  8. Phalanx1984

    Phalanx1984 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    720
    außerdem gibt es ja keinen geschädigten... wenn sie es als das beworbene verkaufen und dann aber nicht das drin ist, was draufsteht, würde ich mich der Betrugssache anschließen. so aber würde ich es eher als eine art von unlauterem Wettbewerb verbuchen. (Ich bin kein Anwalt o.Ä., persönliche Meinung ohne Sachverstsand.)
     
  9. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    wer bei Saturn kauft ist eh selbst Schuld... das ist doch ein total unzuverlässiger Laden mit unqualifiziertem Personal und zusätzlich auch noch richtig teuer!

    verklagen kann man den Laden nur als Mitbewerber... als Kunde kann man sich nur bei der Verbraucherzentrale beschweren...
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    tja, ob sie düfen oder nicht, sie tun es! und konsequenzen hat es nicht, es sei denn, es schliessen sich genug verärgerte kunden zusammen und.............................phantasie!

    mfg
    ralf
     
  11. AtzenPeter

    AtzenPeter Boskop

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    204
    da müsste echt mal was geschehen... was man so alles über diesen laden hört...
     
  12. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    sammelklagen gibt es hierzulande zum glück nicht.
     
  13. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    ja, zum glück für saturn und Co.
     
  14. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Letztes Jahr hat sich meine Nachbarin bei Saturn ein Notebook gekauft.
    Mit der Auszeichnung, dass es auch Bluetooth habe.
    Dann musste sie feststellen, dass das Ding doch kein Bluetooth hat und Saturn irgendwo in der Anzeige den Satz "Abbildung ähnlich" stehen hatte. Ganz winzig klein gedruckt.
    Ergo - Notebook ja, Bluetooth nein, Saturn auf der Sichereren Seite.
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Du denkst, andere legen ein wohlwollenderes Geschäftsgebaren an den Tag?

    Dinge, wie die von Dir beschriebenen, passieren täglich zig-tausendfach. Am Ende kommen lapidare Erklärungen wie z.B. „Da wurde beim Übermitteln an die Agentur was übersehen und bei der Druckfreigabe hat es auch niemand bemerkt”.

    Gleich drauf wird das bereits beschriebene tolle Angebot gemacht, meist mit den Worten, „einen guten Kunde auf Grund eines Druckfehlers schließlich nicht verlieren zu wollen” und schon sitzt die Maus in der Falle …

    So funktioniert das.

    Aber vielleicht haben wir ja Glück und in Zeiten schwerer Wirtschaftskrisen gewinnen einstige, groß auf die Fahnen geschriebene Prämissen wie z.B. „der Kunde ist König” wieder an Bedeutung!?

    Momentan jedenfalls sieht es noch nicht danach aus, aber vielleicht brauchen „die Großen” ja ein wenig länger dafür, denn bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen hat man es längst begriffen.
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ganz einfach. Einfach nicht hingehen und woanders kaufen, allerdings auch nicht beim Media Markt, ist der gleiche Laden.
     
  17. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    *klugscheissermodus an*
    invitatio ad offerendum - Aufforderung zur Abgabe eines Kaufantrages (Was anderes Ist das Prospekt nicht)

    Laut §146 ist alles i.O. jedoch koennte man den Fall auf Unlauteren Wettbewerb pruefen lassen.
    Das passende Notebook wirst du aber zu dem Preis nicht bekommen

    *Klugscheissermodus aus*

    :-D sry der musste jetzt sein.
     
    #17 julien1204, 07.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.09
  18. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Um eins mal festzuhalten: Irreführende Werbung ist lt. UWG (Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb) immer verboten.

    Hier ein Auszug:
    [​IMG]

    Das Problem liegt aber nicht darin, dass es verboten ist, sondern explizit darin, dem Verkäufer zu beweisen, dass er mit voller Absicht gehandelt hat und wusste, was er tut.

    Und spätestens an dieser Stelle wird’s schwierig für jeden Kläger, wenn nicht sogar unmöglich, aber das hatte ich ja bereits geschrieben.

    Wenn der Verkäufer plausibel erklärt, dass beim Übermitteln der Produktbeschreibung und des Produktfotos an die Agentur Fehler gemacht wurden, passiert definitiv überhaupt nichts!

    Und er wird es plausibel erklären – verlasst Euch drauf!
     
    Susrich gefällt das.
  19. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Diese so genannte Low-Ball Technik ist allerdings wirklich verboten
     
  20. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Natürlich! Es ist auch verboten, innerhalb geschlossener Ortschaften schneller als 50 km/h zu fahren – trotzdem wird es immer wieder getan.

    Außerdem ist es verboten, auf der Autobahn mit dem Fahrrad zu fahren – trotzdem wird es immer wieder getan.

    Was ich damit sagen will ist, dass die Tatsache, dass etwas verboten ist, nicht zwangsläufig bedeutet, dass es nicht gemacht wird, wie Threads wie dieser sehr deutlich zeigen!
     

Diese Seite empfehlen