• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Corona-Warn-App jetzt mit 40 Millionen Downloads

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.440


Andreas Vogel
Die Corona-Warn-App wurde aktuell 40 Millionen mal heruntergeladen. Die Open Source App kann unterdessen mehr als nur warnen.



Das Thema Corona bewegt jeden, manche achtsam und empathisch, andere gegenteilig. Die Corona-Warn-App hatte vom Start weg, eher Akzeptanzprobleme und wurde zu wenig genutzt. 40 Millionen Downloads aktuell, sind etwa die Hälfte aller Bundesbürger. Neben der reinen Warnfunktion, speichert sie App unterdessen Impfzertifikate und ermöglicht den Check-In in Restaurants und Cafes.

Zuletzt verzeichnete die Corona-Warn-App einen kleinen Aufschwung. Etwa 50.000 Downloads pro Tag, 20.000 davon auf iOS Geräte, sammelten sich an. Vielleicht auch deshalb, weil immer mehr Labore mit der App Testergebnisse den Getesteten zustellen. Auf jeden Fall stieg zuletzt auch die Anzahl der geteilten Warnungen.

Corona-Warn


Im Schnitt lag Zahl der täglichen Warnungen bei über 20.000 Infektionsereignissen. Klar könnte das mehr sein, aber ein nicht unwesentlicher Erfolg.
Datensparsam und Open Source


Vielleicht sollte man nochmals darauf hinweisen, dass die Corona-Warn-App datensparsam und Open Source ist. Im Gegensatz zur Luca App speichert die App die Begegnungen auf dem Handy der Nutzer und gleicht sie dort mit den übertragenen Warncodes ab. Es gibt bei der Corona-Warn-App im Hintergrund keinen zentralen Server der "alle" Daten speichert. Allein das spricht für die Corona-Warn-App.

[appbox appstore id1512595757 ]

Hoffen wir, dass mehr die App nutzen und wir alle irgendwann bald die Pandemie zur Endemie bringen.

[su_box title="Eine Bitte der Redaktion" box_color="#ffffff" title_color="#000000" radius="0" class="live"]Lasst euch impfen. Schützt euch und andere. Herzlichen Dank! Informationen für alle Fragen findet Ihr hier.[/su_box]

Bildquelle: Bundesregierung

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
15.511
Bedenkenswert finde ich, wie viele Leute sich die App erst installieren, wenn sie die Zertifikatsfunktion brauchen (2G(+)) und nicht, weil sie die Warnfunktion für sich und andere nutzen wollen.

Wir sind doch in Teilen eine Bratwurst-Gesellschaft. Präventiv zu agieren ist für viele zu abstrakt, aber wenn man nicht mehr bei H&M reinkommt, muss die App plötzlich her.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.338
aber wo er Recht hat... ¯\_(ツ)_/¯


die cwa macht dann am meisten Sinn, wenn möglichst viele Menschen sie installiert haben und sie einfach ihre Arbeit im Hintergrund machen kann. Sie mit "hat für mich keinen Mehrwert" abzukanzeln ist ungefähr so als würde man die Krankenversicherung kündigen, weil man im letzten Jahr nicht zum Arzt musste. Oder die Fronscheinwerfer vom Auto demontieren, weil man auf der letzten Nachtfahrt in der Stadt auch niemanden gesehen hat.
 

bandit197601

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
784
Tolle Vergleiche! Aber kann ja jeder halten, wie er will und ich habe sie eben runtergeschmissen. Ganz einfach.
 
  • Love
Wertungen: *apple_fan*

rhs0175

Starking
Mitglied seit
23.02.12
Beiträge
214
Habe die CWA eigentlich fast seit Beginn installiert. Da ich auf Arbeit auch immer das Handy in der Hosentasche habe, schon sinnvoll. Auch die Funktionen der "Statistik" sind interessant für mich.

Jetzt aber mal noch eine blöde Frage, zur Funktionsweise. Bluetooth ist klar und er schaut damit welchen Abstand und welche Dauer ich zu meinem Gegenüber hab/hatte. Ist dies aber auch ohne weitere Aktivität möglich? Also ohne Daten aktiviert und ohne aktiv die App im Hintergrund zu haben? Apple hat dies ja selber in den Einstellungen implementiert.
Denke mir nur immer ob das alles so funktioniert. Hatte bisher nie eine Warnstufe außer Grün (ist ja gut).
 

Mamaanteportas

Welscher Taubenapfel
Mitglied seit
05.06.18
Beiträge
759
Ich finde die App nicht schlecht, sie hat aber einen Nachteil man muss aktiv seine positiven Test eingeben ( sorry das das die gesamte Bevölkerung macht halte ich für unglaubwürdig)
Wir rennen dem Virus hinterher!
Und es gibt genug schwarze schafe die trotzdem ihre Quarantäne nicht einhalten!
Zweitens ist es ein unglaublich schlechtes Gefühl wenn man zwei Wochen mit einem roten Handy umeinander laufen muss weil es keine Möglichkeit gibt dies nach einer gewissen Zeit z.b nach einer Woche wieder umzustellen.
Habe in der Zeit zwei mal eine rote Phase erlebt ( ganz am Anfang im Sommer)und jetzt vor einer Woche ( da mein Sohn die app auch nutzt und mit mir länger als 15 min zusammen gestanden ist hatte er am tag 2 nach der Begegnung eine grüne mit Warnung und am Tag drei nach der Begegnung ebenfalls ein rot!
Wir schränken uns ein tragen Masken machen jeden zweiten Tag Test und sind geimpft!
Trotzdem bleibt ein ungutes Gefühl, welches die Psyche schon sehr belastet!
Ich hab an dem Tag keine Personen mit Symptome gesehen oder ist mir großartig was aufgefallen ( vermutlich ein Kunde)
Also doch q.e.d. Es funktioniert wenn derjenige genau so tickt wie es sein soll
 

Butterfinger

Schöner von Bath
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.634
wenn sie die Zertifikatsfunktion brauchen
Da kann man doch CovPass nutzen. Interessanterweise sehe ich zu 99% Leute, die ihre Nachweise (Impfung, Genesung, Test) in Papierform zeigen 😅.
Oder die Fronscheinwerfer vom Auto demontieren, weil man auf der letzten Nachtfahrt in der Stadt auch niemanden gesehen hat.
Oh, dieser Vergleich ist aber schlecht 🤣 und stimmt nicht mal. Autovergleiche haben noch nie funktioniert (ist bei AT doch bekannt).

Wird der Algorithmus eigentlich noch auf Omikron angepasst? Das war in Diskussion.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
15.511
Da kann man doch CovPass nutzen.
Natürlich. Hast du eine andere Erklärung für die Steigerung der Downloads der CWA?

Interessanterweise sehe ich zu 99% Leute, die ihre Nachweise (Impfung, Genesung, Test) in Papierform zeigen 😅.
Interessant. Ich wüsste nicht, dass ich bisher jemanden mit Zetteln gesehen habe. Aber ich gehe derzeit ohnehin kaum in solche Läden, Restaurants usw., sodass ich nur wenige Gelegenheiten dazu habe.
 

Butterfinger

Schöner von Bath
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.634
Aber ich gehe derzeit ohnehin kaum in solche Läden, Restaurants usw., sodass ich nur wenige Gelegenheiten dazu habe.
In der Klinik gestern an sich nur Zettelwirtschaft gesehen.
Aber es ist wahrscheinlich auch altersabhängig.

Hast du eine andere Erklärung für die Steigerung der Downloads der CWA?
Ich könnte mir vorstellen, dadurch, dass mehr Jugendliche sich impfen lassen, dementsprechend auch die DW Rate gestiegen ist. In meinem Verwandtenkreis, der älter als 75 ist, musste ich auch helfen bei der Installation von den passenden Apps 😅.
CovPass ist weniger publik.

Zur CWA selbst. Ich bin an sich enttäuscht von der App. Ich hatte schon mehrfach rot (in der Arbeit 🤣) aber die App hat es nicht angezeigt, also keinen Hinweis. Nur weil ich aktiv geschaut hatte und das war erst nach Tagen :( .
Ok, es war nie was….aber es ist nicht im Sinne, dass die App etwas feststellt aber nicht anzeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Mamaanteportas

gibgasmann

Boskop
Mitglied seit
16.02.10
Beiträge
208
Nutze die App auch schon lange , die Zertifikate und die Info Funktion oft . Doch Warnungen habe ich nur sehr selten bekommen.
 

Librar

Stechapfel
Mitglied seit
27.03.19
Beiträge
156
Aber es ist wahrscheinlich auch altersabhängig.
Meinst Du, Jüngere Leute nutzen lieber Papier?
In meinem Bekanntenkreis, der bis zu 80jährige umfasst käme jedenfalls keiner auf die Idee, Papier mit sich herumzuschleppen, die machen das alle per App.
 

Butterfinger

Schöner von Bath
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.634
Meinst Du, Jüngere Leute nutzen lieber Papier?
In meinem Bekanntenkreis, der bis zu 80jährige umfasst käme jedenfalls keiner auf die Idee, Papier mit sich herumzuschleppen, die machen das alle per App.
Jüngere bestimmt nicht.

Und deine 80 Jährigen haben bestimmt alles selbstständig installiert und eingerichtet ;) .
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
11.910
Zur CWA selbst. Ich bin an sich enttäuscht von der App.
Das liegt aber nicht an der App, sondern daran, dass die Leute sie einfach nicht korrekt benutzen.

Meinst Du, Jüngere Leute nutzen lieber Papier?
In meinem Bekanntenkreis, der bis zu 80jährige umfasst käme jedenfalls keiner auf die Idee, Papier mit sich herumzuschleppen, die machen das alle per App.
In meinem Umfeld haben auch alle die Zertifikate digital. Durch alle Altersklassen hinweg.
 

Butterfinger

Schöner von Bath
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.634
Das liegt aber nicht an der App, sondern daran, dass die Leute sie einfach nicht korrekt benutzen.
Kannst du das mir Nachweisen belegen? Einfach so in den Raum geschmissen….
Bitte mit fundierten Quellen. So wie du es auch immer forderst.

Eine App der alles gestattet wird und die helfen soll, sollte so einfach wie möglich gestellter sein. Ich erinnere an die Anfänge der App.

In meinem Umfeld haben auch alle die Zertifikate digital. Durch alle Altersklassen hinweg.
Und auch bei dir, haben alle 80 Jährigen alles selbständig eingerichtet ?
Ich erinnere dich gerne an den 42“ TV ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Polar Bear

Uelzener Rambour
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
374
Ich habe meinen QR Code im Wallet. So kann ich mein Handy auch mal sicher aus der Hand geben und muss es nicht entsperren und eine App starten. Doppelklick auf den Homebutton und die Karte ist da.
 

Butterfinger

Schöner von Bath
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.634
Das mit dem Wallet ist auch eine Option. Sequoia nutzt diese auch.