1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CNET-Benchmark: OS X 10.6 versus Windows 7

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 19.10.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]In wenigen Tagen ist es soweit: Alle interessierten Endkunden ohne MSDNAA kommen erstmals in den Genuß des neuen Windows OS, namentlich 'Windows 7'. Unsere Kollegen der CNET-Redaktion haben kurz vor der Veröffentlichung einmal beide Systeme möglichst fair verglichen und kamen zu dem Schluss, dass 'Windows 7' besser ist als Vista, aber noch immer ein Stück langsamer als das aktuelle Mac OS ist. Als Testgerät stand ein MacBook Pro mit 2,5 GHz Intel Core 2 Duo, 4 Gigabyte RAM und einer Nvidia GeForce 9600M GT zur Verfügung. Die Windows 7-Installation wurde über BootCamp installiert. Genaue Zahlen in Bildern unter 'mehr lesen'.[/preview]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Bilder via Dong Ngo, CNET | Danke, ApfelLeon!
     

    Anhänge:

  2. Vjay

    Vjay Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    403
    Ist ja in etwa die Realität oder? Bei allem ausser Spielen ist OSX vorne ;)
     
  3. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Liegt sicherlich auch an Bootcamp und den Treibern, die Apple wohl nicht so sehr pflegt wie die eigene Software.
    Ist ja auch am Call of Duty Benchmark zu sehen, dass Windows dort punkten kann.

    Na ja, mal abwarten.
     
  4. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Jep, entspricht meinen Erfahrungen. Zum Gamen habe ich eine Win7-Partition installiert, da ich es nicht lassen kann. Aber zum Arbeiten logge ich stets brav um.
     
  5. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Ob Apple wirklich großen Wert darauf legt, dass der User auch unter Windows das optimale Erlebnis hat? Bezieht sich auch Batterielaufzeit und generell Treiberoptimierungen.
    Sicher könnte man die Boot Camp- Treiber noch optimieren, aber ich denke Apple wirds nicht machen, weil es läuft so wie es ist und die Performance von OSX ist in den wesentlichen Bereichen besser.

    PS: Zumal das Ergebnis nicht wirklich repräsentativ ist, da nicht baugleiche Festplatten-Modelle verwendet wurden. Zwischen Drive A mit 5400 rpm und Drive B mit 5400 rpm gibts doch teilweise gewaltige Unterschiede bei der Performance / Zugriffszeiten...
     
    #5 king-al, 19.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.09
  6. jacd

    jacd Fuji

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    38
    Sind denn die Mac- und die PC-Version von Modern Warfare so vergleichbar?
     
  7. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Der Cinebench, in dem Windows 7 auch schneller ist als SL hast du absichtlich nicht mit aufgenommen? ;)

    Besonders aussagekräftig sind die Benchmarks nicht, wie auch im Test erwähnt, denn die Windows Treiber sind nicht besonders gut optimiert. Sieht man auch schön bei der Batterielaufzeit, denn einige PC-Notebooks haben unter Windows einen deutlich geringeren Energiebedarf.

    Beim Multimediabenchmark wurde Quicktime 7 unter Windows und Quicktime X unter SL verwendet. Dieser Test ist also der am wenigsten "brauchbare", da Quicktime X laut Apple deutlich performanter sein soll als Quicktime 7 o_O
     
  8. Modern Geek

    Modern Geek Ontario

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    348
    Hat jemand Erfahrung mit VMWare Fusion und zocken? Funktioniert das gut mit 3D Beschleunigung? Ich habe keine Lust für die 30-60min die ich zocke das System umzubooten!
     
  9. KAIser

    KAIser Querina

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    185
    Man hätte das MacBook lieber mit einem Notebook mit gleicher Hardware-Ausstattung vergleichen sollen, durch Bootcamp geht ja nachmal Leistung verloren.

    Also insgesamt kein Aussagekräftiger Vergleich.

    @Modern Geek
    Zocken mit VMWare Fusion funktioniert nicht, da VMWare die Grafikkartenleistung nicht nutzen kann. Ich habe es mal mit CS:S versucht, aber es ist fast unspielbar.
     
  10. Franz Bierbauch

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    108
    Ich halte den Test auch für wenig Aussagekräftig.
    Es wurden ja nicht mal die selben Festplatten verwendet, außerdem ist auch zu erwarten, dass OS X auf einem MacBook besser laufen wird als Windows.
    Theoretisch könnte man auch aus einem Dell (welcher ab 22.10 mit Windows ausgeliefert wird) OS X (Hackintosh) installieren und die Videos über Windows Software codieren lassen. ;)

    Ich will hier OS X keinesfalls schlecht machen, allerdings halte ich die Studie für Humbug..
     
  11. Modern Geek

    Modern Geek Ontario

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    348
    @KAIser das ist quatsch! Wieso sollte durch Bootcamp Leistung verloren gehen? Windows wird nativ installiert, also kann es keine Leistung kosten ;)
     
  12. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Korrekt, genau das wäre auch meine Meinung!
     
  13. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    [​IMG]
     
    Silli xD gefällt das.
  14. john-vogel

    john-vogel Carola

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    108
    Naja, wie schon erwähnt hat es Apple nicht so mit Windows Programmierung (sieht man ja bei iTunes und co). Das läuft unter Windows einfach extrem langsam (im Vergleich zu richtigen Windows Anwendungen). Das kann man ja analog auf die Treiber anwenden.
     
  15. MyCore

    MyCore Alkmene

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    32
    Durch BootCamp geht eigentlich nichts verloren an performace, Boot camp löst nur das problem das Windows nicht vom EFI booten kann sondern ein Bios brauch und schiebt die treiber für windows nach die wohl in etwa die quallität haben der treiber die auch von anderen notebook herstellern teilweise bereitgestellt wird für deren geräte.
     
  16. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    sie hätten mal office mit in den benchmark nehmen sollen. unter os x paar minuten unter windows 2-3 sekunden.
     
  17. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Könnte es würde Apple mal vom alten EFI1.1 auf UEFI2 umsteigen...

    Zum Topic:
    Leider nicht sehr aussagekräftig...Windows und OS X Apple Programme unterscheiden sich teilweise extrem was die Geschwindigkeit angeht...zudem verliert man sicher nicht Leistung durch die BIOS Emulation sondern es geht Bootzeit verloren...
     
  18. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Das sind aber 2 verschiedene Programme, im Gegensatz zu CoD4 & iTunes (Office 07&08).

    Aber im großen und ganzen spiegeln die Benchmarks auch mein subjektives Empfinden wieder.
    Windows 7 ist aber schon ein gewaltiger Sprung in die richtige Richtung, nach langer Qual mit Vista Ultimate x64, "genieße" ich den Betrieb von Windows auf meinem Mac. Allein die schnellere Bootzeit und die (bei mir zumindest) höhere Stabilität ist für mich ein großes Plus und da ich eine gratis Lizens von meiner Schule bekommen habe, habe ich mich einfach mal ins Abenteuer Win7 begeben^^.
    Wenn jetzt noch die Batterielaufzeit höher wäre, würde ich aus dem schwärmen garnicht raus kommen :). Aber vielleicht kann ich das weniger bewerten, da ich Windows eigentlich fast nur zum spielen benutze und die anderen Tätigkeiten, vor allem im mobilen Bereich, unter OSX mache.

    Nichts desto trotz würde ich mein OSX gegen nie Win7 eintauschen wollen, bin aber froh das ich beides habe^^.
     
    #18 Cyberratchet, 19.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.09
  19. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Kleiner Fehler unterlaufen?;)
     
  20. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Der Großteil der BootCamp Treiber ist nicht mal von Apple, sondern von den Herstellern der jeweiligen Komponenten. Insofern ist deine Analogie nicht ganz schlüssig.

    Edit: Ich kann den Windows 7-Hype nicht nachvollziehen. Ja, es bootet flott, es sieht recht hübsch aus und lässt sich dank der Treiber auf der Snow Leopard-DVD leicht einrichten - aber trotzdem hat es mich noch nicht so begeistert, als dass ich damit mehr machen wollte als meine Software darauf zu testen und zu spielen. Das Pseudo-Expose ist nach wie vor nicht halb so nützlich wie das Original und Kleinigkeiten zB die recht lange Verzögerung bis man seine Programme aufgelistet bekommt, die nervigen Sicherheitsnachfragen, etc nerven.
     

Diese Seite empfehlen