Bug in der macOS Foto-App verursacht Datenmüll

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
201


Gast-Autor
Wenn ihr euer iPhone oder iPad an den Mac anschließt, solltet ihr die Festplatte im Auge behalten. Ein Fehler in der Foto-Aufnahme-App des macOS sorgt für unnötige Daten und volle Speicher.



Fotos werden in iOS im HEIC-Format aufgenommen. Wenn ihr die Dateien auf den Mac kopiert, könnt ihr sie dort direkt als JPG-Datei speichern. Und genau da liegt das Problem.
1,5 MB pro Bild zusätzlich


Beim Kopiervorgang werden 1,5 MB zu jedem Bild hinzugefügt. Das geschieht, indem am Ende der Datei einige Nullen angehängt werden. Am Foto selbst seht ihr das jedoch nicht. Auch wenn 1,5 MB zunächst nicht viel sein mögen: es summiert sich natürlich mit der Anzahl der übertragenen Bilder zu einer beachtlichen Menge. Bei 1000 Fotos entspricht das etwa 1,5 GB und bei 5000 Fotos sogar ca. 7,5 GB.

via cdfinder.de

Bild via cdfinder.de

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: Papa_Baer

Prince of Whales

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.137
Die App war doch schon immer ein Bug.

Oh, das darf man hier nicht sagen, sorry hatte ich vergessen.
 

10tacle

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
10.06.11
Beiträge
2.780
Passiert das nur wenn man die Fotos in die Photos-Library importiert, oder auch wenn man die Fotos im Finder behält und Photos lediglich auf die Fotos verlinkt (nicht standardmäßig so eingestellt, aber in meinen Augen eh die schönere Variante)?
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.442
Er hat Bezug zur Fotoaufnahme hergestellt, also denke ich ersteres und da auch nur beim Aufnehmen. Ich gucke jetzt nur auf den Text.
 

Keef

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
2.863
Ich kenne diesen Artikel - oder vielmehr dessen Inhalt - aus einem anderen Forum. Dort bezieht er sich auf den Import von Bildern mit der App „Digitale Bilder“.

Nachzulesen bei i.fun.
So ist es auch im Originalartikel zu lesen (App „Image Capture“)

Edit:
Der Artikel wurde jetzt auf Caschys Blog ergänzt. Betroffen soll auch Lightroom von Adobe sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keef

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
2.863
Um einen Hinweis ergänzt - s.o.