1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bootcamp geht OS X nicht ?!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pallas, 10.09.07.

  1. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    hallo, ich habe ein großes problem:
    nach einem kleinen wasserschaden, geht mein OSX nichtmehr,
    das Macbook Pro (neuste version 15" 2,2) läd OSX und auf dem grauen bildschirm mit dem apfel und dem drehen dehenden symbol friert er plötzlich ein und nix geht mehr, die festplatte arbeitet noch ein paar sekunden dann hört man nur noch die lüfter...

    shift gedrückt halten hilft nich,
    PRam reseten auch nicht
    und wenn ich die OSX DVD einlege um es neu zu installieren friert er an der selben stelle nur später ein,

    das merkwürdige: Windows per bootcamp GEHT !

    ich will aber mein OSX zurück was soll ich tun ?
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    was heißt denn wasserschaden? kann ja sein das wasserflecken auf der hd sind, aber eben nicht überall.

    kannst ja mal versuchen neu aufzusetzen. oder eben ne neue platte kaufen.
     
  3. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    ich hab ein wenig bionade über die tastetur geschüttet -.-

    habs gleichg ausgemacht und aus der tastatur alles herausgeputzt.
    danach hab ich das mbp erstmal anne heizung gestellt und trocken lassen
    irgendwas scheints das limo zeug jedoch bewirkt zu haben.



    und zum neuinstallieren: wenn ich von der installations DVD boote passiert das selbe einfrieren nur später (also zeitlich) beim selben bildschirm
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ganz vorsichtig formuliert: Vergiss es. Bionade enthält Zucker. Wenn es einfach Wasser gewesen wäre und Du sofort reagiert hättest, wären die Chancen gut gewesen. Bei dem Zuckerzeug reicht es aber nicht, sofort auszuschalten und das ganze trocknen zu lassen. Das Klebezeug hat wer weiß was angerichtet. Das müsste fachmännisch gereinigt werden, wenn es dafür nicht schon zu spät ist.

    Genauso wirkungsvoll hättest Du Cola drüberschwappen können. Also, mein MBP ist selten in der Nähe von Flüssigkeiten und mir wird schon schwindelig, wenn meine Frau ein Glas Wasser in der Nähe des Books hinstellt.
     
  5. darius-jogi

    darius-jogi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    144
    Mir geht es genau so!!:x
     
  6. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ich hab in meinem Laptop ne Flasche Bier gehabt (gleich am ersten Tag nach dem Kauf!). Das ist bitter! Anschließend hab ich EINEN Liter destilliertes Wasser hinterhergekippt (ja, das kostet echt überwindung, wenn das Wasser überall aus dem Book läuft). Dann etwa 2 Tage auf der Heizung und alles funktioniert, als wäre nichts gewesen.

    Wenn Du hart bist, probierst Du es auch einmal und wartest ab, was passiert. Vielleicht verklebt der Zucker irgendwas. WQenn es dann immer noch nicht funktioniert, würde ich dreist versuchen, das GErät umzutauschen. (Wenn Du glück hast, klappt es ja)
     
  7. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    hmm ich versteh nur nich was an zucker so schlimm sein soll, nach meinem wissen ist zucker doch nicht leitend.
    klar wenns in die HDD reingeht is das schlecht aber davon kann ich nicht ausgehen.
    ich werds demnächst jedenfalls öffnen und alles mit isopropanol saubermachen.
    solange lass ich es aus

    @cruschnut: und was ist mit der wärmeleitpaste ? und der festplatte ?
    ich trau mich nicht 2 liter unkopntroliert reinzuschütten, lieber aufmachen und selektiv reinigen
     
  8. darius-jogi

    darius-jogi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    144
    zucker ist nicht leitend aber in trockenem zustand
    bis der im book komplett austrocknet wir es bestimmt länger als 4-5 tage dauern!
     
  9. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    könnte man da mit nem föhn nachhelfen? ich mein innendrinne wird das mbp eh über 70 grad heiß

    ps: noch eine davon unabhängige frage: die installations DVDs vom mbp sind die nur für intel rechner ?
    ich hab meine tiger version von meinem ibook g4 verloren und wollt n ibook g3 damit bespielen...
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Schlimmer als der Zucker dürfte die Säure aus der Limonade sein. Da ist mindestens ein Bad in destilliertem Dihydrogenmonoxid fällig...

    ;)
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Die Installations DVDs sind nicht kompatibel. Fön würde ich lassen, richtig austrocknen lassen, das dauert Tage und da bei dir auch noch sonstige Zugaben mit dabei sind, wird eventl eine Reinigung mit destilliertem Wasser von Vorteil sein.
    Aber vor allem gilt nicht mal so nach einigen Stunden einschalten um zu gucken ob das Teil noch läuft.
     
  12. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Nicht nur das. Die wird wahrscheinlich nicht einmal auf einem iMac (mit Intel) installierbar sein. Die sind sogar modellgebunden.
     
  13. darius-jogi

    darius-jogi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    144
    probier es doch einfach mal aus!
    gieße ein wenig von der bionade aud einen teller und versuch es doch mal mit dem föhn trocknen.
    wirst sehen wie lange das dauert!
     
  14. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    [SIZE=-1]Der Tipp ist [/SIZE]unperechenpar prutal ! [SIZE=-1]Chleudert den Purchen zu Poden ! :-D
    Wikipedia Artikel

    Also Bionade hatten wir als Unfallverursacher nun wirklich noch nicht, aber alle mögliche andere Flüssigkeiten. Bionade hat ja nur halb so viel Zucker wie andere Limonaden (unter 5%), also nicht so schlimm wie Cola oder anderes Zeug.
    Schau doch mal die vielen Threads hier in diesem und anderen Foren durch um von den Erfahrungen anderer zu profitieren .

    Dass ausgerechnet die OSX Partition vom Biogetränk angegriffen wurde und nicht die Windows Bootcamp Installation hat ja schon wieder was symbolisches, schliesslich wurde Apple ja heftig wegen seiner Umweltpolitik angegriffen.

    Nichtsdestotrotz würde ich das Book möglichst schnell gründlich säubern (lassen), ich nehme dazu meist Isopropanol, das greift die Komponenten nicht an und verdunstet schnell.

    Anleitung zum Auseinanderbau bei ifixit
    [/SIZE] Die Anleitung für das neueste Modell ist glaube ich nicht online.
     
  15. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Dafür ist hier der Link falls alle Versuche der Wiederbelebung scheitern. :cool::innocent:

    Sorry, das war gemein, ich weiß, aber ich konnte nicht anders ;)
     
  16. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791

    Es ist gut zu wissen, dass selbst Apfeltalk Moderatoren mal schwach werden....

    Hier ist noch ein Forumslink über Flüssigkeiten im Book.
     
  17. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    danke für die vielen tips,
    ich werd jetzt erstmal warten, und wenn am Do. das ding noch nicht funzt, werd ich es aufmachen, wenn ich ungeduldig werde auch vorher.

    sber erstmal brauch ich nen Trorx 6 Schraubendreher, wir wollen schließlich keine spuren hinterlassen, man weiß ja nie ;)
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    ;) jeder, naja zumindest fast jeder, Servicetechniker wird erkennen, ob ein Hardwaredefekt durch Flüssigkeiten entstanden ist.
     
  19. Zu dem Wasser auf der HD, ist es nicht so, dass die Festplatten aus Reibungs- und Isolationsgründen mit Unterdruck verbastelt werden. zumindest sind sie mit Sicherheit Luftdicht und damit auch wasserdicht verpackt. Was würden wohl Staubkörner, die sich ja zu Hauf in jedem m^3 Luft, der nicht in einem Reinraum angesiedelt ist, mit dem Datenträger machen.

    Du kannst auch deinen Backofen auf mauschelige 60 °C regeln (mit dem Thermometer checken) und das Book für 24 reinlegen. Der u. U. auskristallidierende Zucker sollte wenn "nur" den mechanischen Teilen wie Lüfter und DVD/CD Laufwerk zusetzen.
     
  20. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    So eine Festplatte ist dicht. Da läuft kein Wasser rein. Wenn dem so wäre, käme auch Staub in das Laufwerk und die Platte wäre sofort schrott.

    Was die Wärmeleitpaste angeht: Wenn Du Wasser hineingiesst, sollte es eigentlich keine SChwierigkeiten machen, da die Wärmeleitpaste sich so schnell auflöst. Wenn Du Deinen ein paar Stunden mit in die Badewanne nimmst, wird es wohl etwas schwieriger. Ich habe meinen Laptop mit der Dihydrogenmonoxidlösung bearbeitet und arbeite immer noch glücklich damit. ;)
     

Diese Seite empfehlen