• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Banner
MacTradeBanner

Bloomberg: iPad Pro noch im April, aber schlechte Verfügbarkeit

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
11.481


Jan Gruber
Dieses Jahr sieht es noch relativ rar aus, was Produktankündigungen von Apple betrifft, ein Grund dafür dürfte vor allem die Corona-Pandemie sein. Neben der Chip-Knappheit gibt es auch Probleme bei diversen anderen Zulieferern. Bloomberg geht aber davon aus, dass wir diesen Monat noch ein iPad Pro sehen werden.

Vor allem das iPad Pro hat ein Update bitter nötig, seit der Vorstellung des neuen iPad Air gibt es nur noch wenige Gründe, die den deutlich höheren Preis rechtfertigen. Bloomberg geht nun davon aus, dass Apple diesen Monat nun (doch noch) ein neues iPad Pro zeigen wird. Die 11 Zoll Variante soll auf ein klassisches LCD setzen, das 12,9 Zoll Modell hingegen erstmalig auf Mini-LED.
Schlechte Verfügbarkeit von Mini-LED


Genau das könnte aber auch zum Problem werden, gerade die Verfügbarkeit von Mini-LED Panels ist aktuell sehr schlecht. So geht Bloomberg von sehr hohen Lieferzeiten aus. Mini-LED bietet den Nutzern bessere Helligkeit und höhere Kontraste und wird als die Zukunft in puncto Displaytechnik gesehen.

Via Bloomberg

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
17.417
So langsam wird es müssig. Alle behaupten irgendwas. Und niemand kann es mit Sicherheit sagen. Also kommt es einfach, wenn es kommt.
 

au37x

London Pepping
Mitglied seit
06.11.14
Beiträge
2.054
Genau, sobald das 11" bestellbar ist, wird es bestellt. Und wenn es dann da ist, ist es da.
 
  • Like
Wertungen: Thaddäus

produzor

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
22.01.07
Beiträge
241
Ein kompakteres iPad mini mit größerer Display-Helligkeit. Ein Träumchen für mobile Autoren...