1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blackberry schlägt zurück: Fonds für Entwickler

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 15.08.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Firma Research In Motion, Hersteller der bekannten BlackBerry-Modellreihe, hat stark unter dem iPhone zu leiden: Viele der neuen Funktionen des iPhone 2.0 richten sich an die Business-Zielgruppe, die vor dem iPhone noch zweifelsohne zu einem Blackberry gegriffen hätte.

    Nun versucht man, wenigstens wieder ein kleines Stückchen aufzuholen: Mit einem 150 Millionen US-Dollar starken Fonds möchte man Entwickler unterstützen.[/preview] Die bereits im Mai ausgehobene Initiative hatte mit diversen Startschwierigkeiten zu kämpfen, ist laut RIM jedoch jetzt endlich erfolgreich angelaufen. Ob RIM mit dieser Aktion Erfolg haben wird, ist zweifelhaft - das Angebot an Blackberry-Applikationen ist generell dünn, die Installation nicht selten umständlich, die Entwicklung kompliziert. Doch RIM steht mit seinen Plänen nicht alleine da: Auch T-Mobile USA möchte Entwicklern umfangreich unter die Arme greifen und sogar einen eigenen AppStore nach Apples Vorbild eröffnen.

    Im Bild: RIMs Touchscreen-Telefon mit dem Namen 'Blackberry Thunder'.

    via Hardmac
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 15.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.08
  2. Yanson

    Yanson Alkmene

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    33
    und trotz 150 millionen wirds nicht halb so einen erfolg haben ...
     
    #2 Yanson, 15.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.08
  3. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    wie viel kostet er?
     
  4. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Mille ? Mille = 1000! Nicht Millionen!
     
  5. Yanson

    Yanson Alkmene

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    33
    danke :) und wieder was dazugelernt
     
  6. litchblade

    litchblade Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    188
    Ich hab auch nen Blackberry und finde die Dinger auch um einiges besser als ein iPhone, mir gefällt es nicht dass man jeden 2. Tag seinen akku aufladen muss etc. pp Auch steh ich nicht auf diese Touchscreen handys, hatte mal ein SE M600i und der Touchscreen hat mich irgendwann nur noch genervt.

    Bin mit meinem Blackberry super zufrieden und das hat ganze 140 Euro ohne Vertrag gekostet. Das Blackberry Touchscreen handy würde ich mir trotzdem mal ganz gerne angucken :)
     
  7. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    @Editor

    Deine Aussage, dass es für den BlackBerry wenige Programme gibt, wage ich zu bezweifeln. Im Gegensatz gibt es sogar eine Menge! Bloß ist im Vergleich zum iPhone/AppStore die Goldgräberstimmung abgeflaut und größtenteils haben sich einige wenige Applikationen durchgesetzt. Wenn du mal auf Handango nachschaust, siehst du einen kleinen Ausschnitt der für den BlackBerry verfügbaren Programme, mal von Spielen abgesehen, wo du mal auf Bplay.com schauen könntest. Zusätzlich laufen noch "stinknormale" Java-Programme für alle Handys auf dem BlackBerry - von daher kann mir keiner weiß machen, es gäbe zu wenige Applikationen.

    @Yansen

    Ich weiß nicht genau, was du mit dieser Aussage meinst. Meinst du, dass Entwicklerprogramm wird keinen Erfolg haben? Oder RIM mit den BlackBerrys?

    Letzteres wage ich bei einem Aktienkurs, der letztes Jahr um 150% gestiegen ist, zu bezweifeln - außerdem ist eine komplett neue Gerätegeneration in den Startlöchern: Bold, Javelin, Thunder und Kickstart - da wüsste ich nicht, warum RIM plötzlich Probleme kriegen sollte.

    Wenn du meinst, das Entwicklerprogramm würde keinen Erfolg haben, würde ich dich bitten, dass genauer zu erläutern - was meinst du mit "nicht halb so viel Erfolg"? Wirtschaftlich? Innovationstechnisch? Hm?

    mfg
     
  8. Yanson

    Yanson Alkmene

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    33
    ich meine das auf keines der beiden sachen die du ansprichst.

    ich habe das etwas unklar ausgedrückt. der appstore ist ein voller erfolg.tmobile versucht daran anzuknöpfen,was aber schwer ist, da die telefone ja nicht alle die gleichen voraussetzungen haben ect. manche haben symbian, manche wm, manche ein touch screen, manche qwertz ect. da ein programm zu entwickeln ist viel mehr aufwand. api's gibt es nicht so wie es sie fürs iphone gibt. und wenn braucht man für jedes handy modell wieder andere
     
  9. Abendschnee

    Abendschnee Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    320
    Mal gut für die anderen Hersteller das Apple so eine rigide Produktpolitik fährt, mit wenigen Modellen und einer monopolistischen Bindung an einen Netz-Provider. Wäre dem nicht so, kein anderer Handy Hersteller hätte noch eine Chance!
     
  10. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ich besitze selber einen BlackBerry - Qualität und Menge sind nicht mal ansatzweise zu vergleichen.
     
  11. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft, ist doch gut wenn Apple mal etwas Konkurrenz bekommt, es gibt ja im Moment auch genug Raum sich zu verbessern für unser geliebtes Obst! :)
     
  12. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    @Felix: Meinst du das jetzt positiv oder negativ?
     
  13. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ich meine das negativ. Die Applikationen, die für den Blackberry zur Verfügung stehen, sind grausam. Einfaches Beispiel: Navigationsprogramme funktionieren auf dem BB ausschließlich mit Internetverbindung, da eine Speicherung des Kartenmaterials auf der sehr wohl vorhandenen SD-Karte zugriffsmäßig nicht möglich ist.

    Das bedeutet im Klartext, dass mein Handy einen GPS-Chip hat, den ich aber aufgrund der horrenden Verbindungskosten nicht sinnvoll nutzen kann. Gleichzeitig langweilt sich die SD-Karte zu Tode.

    Ähnlich sieht es mit anderen Applikationen aus - NICHTS ist wirklich gut.
     
  14. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Sorry, der Touchscreen des m600i kann man überhaupt nicht mit dem des iPhones vergleichen!...
     
  15. WiikCore

    WiikCore Auralia

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    197
    Ein bekannter hat einen Blackberry. Und ich finde das Teil nur nervig. Der Akku ist auch nach 1 Tag weg, obwohl da weniger Sachen laufen als auf meinem iPhone 3G. Ausserdem sind diese kleinen Tasten so winzig, dass ich sie absolut nicht bedienen kann. Und hässlich finde ich die DInge dazu auch noch.
     
  16. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Also ich würde ein Blackberry einem Iphone vorziehen ;) jedoch fehlt mir leider das nötige Kleingeld dazu :(
     
  17. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Jop komme mit den winzigen Blackberry-Tastas auch gar nicht klar. Was Hardware angeht hat da HTC teilweise echt sehr schöne (aber leider auch mega große) Handhelds in der Pipeline. Leider ist Win Mobile müllig...
     
  18. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Also ich kann deine Meinung größtenteils nicht teilen - ich nutze viele und vor allem gute Applikationen auf meinem BlackBerry, dazu gehören u.a. JiveTalk für Chats und Viigo für News. Google Maps funktioniert auch wunderbar: Ich weiß nicht, wieso das grausam sein sollte? Schließlich hat das iPhone MEINES Wissens nach auch noch keine Offline-Navigationssoftware, oder? Schließlich und endlich gibt es sehrwohl eine Offline-Navi-Software, Mobile GMaps.

    Insoweit verstehe ich deine Meinung nicht, vielleicht könntest du sie etwas ausbreiten?
     
  19. pixelpainter

    pixelpainter Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    144
    Also bei dem Screenshot muss ich wirklich schmunzeln, ist nicht böse gemeint, aber irgendwie erinnert mich dieser BB an diese "I'm a PC and I'm a Mac" Clips... :-D Frei nach dem Motto, "ha, wir haben jetzt auch so ein stylisches Touch Screen Handy..."... o_O

    Das ist eigentlich genau das, was mich auf die Palme bringt. Es geht nur noch um Kohle. Sicher, Apple möchte mit dem iPhone auch Geld verdienen, aber sie habe sich VORHER Gedanken über ihr Produkt gemacht und es mit bestimmten Features ausgestattet etc pp. Dieser neue BB sieht einfach nur wie eine "gewollt aber nicht gekonnt" Kopie aus. Dabei gibt es tatsächlich wohl ein paar Punkte, in denen ein BB durchaus besser ist, als ein iPhone. Aber SO wird das IMO auch nix...

    Ich sach nur farbige Texte in Emails... , wer denkt sich solche Sachen aus?!
     
  20. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    :-D Dieses Bild ist nur eine Modifizierung des BlackBerry Bold - so sieht der BlackBerry Thunder nicht im Geringsten aus! ;)
     

Diese Seite empfehlen