1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin ich krank?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Silver111, 04.06.07.

  1. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Eine Frage,

    ich habe tierische Halsschmerzen (seit 3-5 Tagen), die aber irgendwie immer nur Abends/Nachts spürbar sind. Mein ganzer Unterköprer schwitzt toal und irgendwie habe ich angst, dass sich meine Situation verschlechtert, wenn ich nun so "frei" im Bett liege, um abzukühlen.

    Kann nicht schlafen, und die Frage beschäftigt mich..

    Achja, vor so 2-3 Tagen habe ich Nachts total gefroren. Weiß auch nicht weshalb. Irgendwie spielt mein Körper verrückt.
     
    #1 Silver111, 04.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.07
  2. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Meine unfundierte Diagnose wäre: Du hast nur noch 3 Stunden zu leben.
    Sollte ich falsch liegen, geh einfach mal zum Arzt. :p
     
  3. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Ja, aber ich will die nächsten Tage, alle zur Schule gehen und hab kein "Bock" auf Arzt und die nächsten Tage auch keine Zeit dafür.
     
  4. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Dann geh halt zur Schule und geh zum Arzt, wenn du Zeit hast oder dann, wenn du das erste mal umgekippt bist. Wird schon...

    Nachtrag: Mit 20 noch in der Schule?
     
  5. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Ja, hab eine Ausbildung gemacht. Hab 2 Klassen übersprungen, bin also nicht langsam und beginne zum WS mein Studium. ;)
     
  6. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Meine bescheidene Diagnose: Stress, in Verbindung mit einer leichten Panikattacke. Unter Umständen auch ein leichter Stickstoffschock durch Hyperventilation.

    Bevor du physische Schäden erleidest, solltest du wirklich einen Arzt aufsuchen. Angstpsychosen sind mit Abstand das Grausamste was der Körper als Hilferuf ausdrücken kann.
     
    Silver111 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  7. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Da könntest du garnicht so unrecht haben. Meine letzte Zeit/Jahre war/en sehr stressfrei und vor kurzem habe ich Prüfungen gehabt und die letzten Tage einen Termin nach den anderen. Das hält jetzt noch ein paar Tage an.

    Ich möchte wirklich ungern fehlen, da ich Dienstag eine Klausur schreibe und morgen eigentlich jemanden in der Schule sehen möchte. Verdammt..
     
  8. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    Dann leg dich ins Bett und schreib nicht nachts um 2 irgendwelche Posts!

    Mein Tipp: Heiße Wärmflasche unter die Decke, heiße Milch mit Honig trinken, wahlweise noch Freundin dazunehmen und du schläfst wie ein Murmeltier ;)
     
  9. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Ich hab die gleichen Symptome.... habe heute nacht wohl auch nur 3 - 4 Stunden geschlafen (muss um 5 Uhr raus) und sitze nun etwas kaputt und verschnupft alleine im Büro und versuche zu Programmieren. :(

    Ich will:

    - schlafen
    - heim
    - heim
    - heim
    - heim

    (zuhause ist 120 km entfernt... muhhhhhääää :-c )
     
  10. Lighti21

    Lighti21 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    153
    Es könnte auch sein das sich dein Energiesystem Umstellt, da du anscheinend ein sehr kreativer und aktiv intelligenter Mensch bist, könnte es sich bei dir so äußern nur ne Vermutung schau mal hier.


    http://202.67.215.54/~bigbrother/seite4344.php
     
  11. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Silver111

    Sowas ähnliches hatte ich in der Endphase meiner Diplomarbeit irgendwie auch. Wenn der Körper "diffus" verrückt spielt, liegt es meist an Stress. Wenn es nicht besser wird: Arzt!
    Was sonst nich hilft: Sport, gesundes Essen, Erholung (!!!), Entspannungstechnik lernen bzw. anwenden (Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Yoga, ...).
    Nicht, dass du dann noch einen physischen Schaden davon trägst.

    Vielleicht hilft es dir auch einfach abends mal nichts zu machen. Einfach mal die Seele baumeln lassen, ein Gläschen Wein trinken, ein Buch lesen, AT durchblättern, ... :)

    Gab es hier nicht irgendwo einen Seeelenbaumelthread?
     
  12. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Mhh ich hatte vor nem halben Jahr auch stress bedingte Krankheiten. Da musste ich auch 4 Wochen am stück von Termin zu Termin hetzen (Schulungen, Messen etc.). Das war ich bis dahin gar nicht gewohnt ständig unterwegs zusein und eine 50 Stunden Woche zu haben (werde diesen Monat immerhin erst 21..).


    Da fragt man sich schon mal ob das gesund ist, so früh den job einzusteigen!? (IT Systemadmin)
     
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Einen Ausgleich zum gestressten Soma zu finden ist fast schon ein Muß. Vor allen Dingen gilt: Keine Verdrängung durch Scheinbeschäftigungen. Man kann noch so viel Yoga, Sport oder rekonvaleszente Beschäftigungen nachgehen, wenn die Basis und der Grund des Stress nicht verändert wird, verlagert sich lediglich die Auswirkung. Dabei kann etwas Wohltuendes durchaus in eine ebenso stressbedingte Zwanghaftigkeit umschlagen. Sehr gut läßt sich das in den letzten Jahren bei Trendsportarten wie Joggen, Yoga und Urlaub (;)) beobachten. Alles was in ein "muß" abdriftet ist ebenso schädlich für das Soma, wie die eigentlich zu entspannende Ursache.

    In den letzten 20 Jahren wird eine zunehemende Form der ADS aufgezeichnet. Diese ist aber hingegen der geläufigen chronischen Form, ausgelöst durch frühkindliche Schockzustände, eher eine Art die durch ein ansteigen des sozialen Drucks in einer Leistungsgesellschaft ausgelöst wird.
     
  14. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Ich kann dir nur raten die Sache ernst zu nehmen. Das sind Warnsignale vom Körper, dass er erschöpft ist und sich eine Pause nehmen möchte!
    Ich hatte das auch schon und bei mir kam es durch Stress wegen Prüfungen, nebenher arbeiten, Sport etc.
    Insgesamt viel zu viel gemacht und nicht zur Ruhe gekommen. Irgendwann macht der Körper zu und weg!
    Ein befreundeter Arzt hat mir dazu geraten, sich auch einmal bewusst zu regenerieren und zu entspannen. Das ist, jedenfalls bei mir, nicht so einfach, wenn man eher ein rastloser Mensch ist, der immer etwas tun muss und will!
    Es ist schwer zu lernen, aber es ist wichtig. Wenn du immer nur rumhetzt, dann machst du dich wirklich nur selber kaputt.
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Weniger esotherisch als die "Transformation Deines Energiesystems" ist vielleicht folgende Erklärung: Zurzeit verbreitet sich eine Sommergrippe. Meine beiden besten Freunde (übrigens beide Mac-User) hat's auch erwischt: beide haben Fieber, Halsschmerzen, und einer hat dazu 'ne Entzündung im Gehörgang. Vielleicht hat's Dich auch erwischt. Stress macht anfällig.
     
  16. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Was sollten wir dir anders raten als einen Arztbesuch. Ferndiagnosen und Ratschläge sind sehr schwer zu geben. Meine Frau ist Ärztin. Ich weiß, wovon ich rede.

    Gute Besserung!

    Sascha
     
  17. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    wenn das nur immer so einfach wäre :(
     
  18. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Vielen Dank für eure Meinung und Wünsche!

    Werde mich wohl, wenn es nicht in den nächsten Tagen besser wird, mal ein paar Tage krankschreiben lassen. Das Problem ist nur:

    In der Schule habe ich Donnerstag eine Aufgabe, die ich nicht absagen kann, dass wäre sehr blöd für mich und meine Lehrerin, weil sie auf mich baut. Und wie gesagt, die am Mittwoch Klausur.
    Also wohl ab Donnerstag. Danke !
     
  19. Hallo

    Hallo Gast

    Im Rahmen meiner langen Tätigkeit in diesem Bereich gab es drei Modediagnosen. Die Erste war die sogenannte mutiple Persönlichkeitsstörung. Jeder entdeckte sie auf einmal bei seinen Pat. und auf einmal war bei jeder Diagnose ein gewisses Maß an multipler Pk. dabei. Die Zweite war die so genannte Borderlinestörung. Auf einmal war jede Störung auch eine gewisse Borderlinestörung.
    Ähnlich ist es jetzt mit dem ADS. Auf einmal hat alles mit ADS zu tun.

    Ok, so ist das halt mit der "diagnostischen Mode".
     
  20. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    :D … auf dich habe ich schon gewartet. Ich stimme dir da 100%ig zu. Bordeliner sind schon fast inflationär. Schlimm genug das die Schulmedizin in D sich enorm schwer tut alternative Behandlungsszenarien zuzulassen und anzuerkennen. Viele Staaten die mit diesem Problem weitaus länger zu tun haben (USA, Japan, etc.) gehen da vorne weg. Auch wird in D die Aufklärung in Richtung Therapie eher halbherzig vorangetrieben.

    Es gilt da immernoch die unglaubliche Anschauung: Wer ordentliche Arbeit hat, dem passiert so etwas nicht. Dementsprechend wehren sich viele Betroffene sich in Therapie zu begeben. Die Vorurteile stellen eine unsagbar starke Barriere dar. Nach dem Motto:

    Ich bin doch nicht irre!
     

Diese Seite empfehlen