1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beste ToDo-App?!

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von Underhill, 20.01.09.

  1. Underhill

    Underhill Cripps Pink

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    149
    Hallo, habe übrigens die Suchfunktion verwendet und bin zu keinerlei gutem Ergebnis gekommen, darum frage ich hier: Welches ist die Beste ToDo Application für das iPhone?

    habe schon ein wenig im Appstore gesucht und damals zum Beispiel folgende Apps gefunden:

    ToDo [8€]
    ToDo Lists [0,79€]
    Things [7,99€]
    Divide ToDo [4,99€]
    DoBot ToDo [Gratis]

    Nun frage ich mich, welche nun die geschickteste beste ist (Preis ist für mich auch ein Kriterium) was mir wichtig ist, dass es ToDos erstellen kann und dass es auch eigene Kategorien gibt für bestimmte Anlasse (zB Arbeit, Freizeit, Uni usw...), das ganze soll in einem guten Design und übersichtlich rüberkommen. Eine Zeitangabe sollte dabei sein damit man auch planen kann und auch sagen kann was bis wann erledigt werden muss.

    Zudem sollte es einen "erledigt"-Ordner geben, wo man sieht was man schon alles erledigt hat.

    Unwichtig hingegen ist mir eine Synchronisations-Funktion, da mir eine Organisation am iPhone alleine ausreicht!

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, dankeschön!

    Underhill
     
    #1 Underhill, 20.01.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.10
  2. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Also ich hab mich auf Things eingeschossen, auch wenn es nicht ganz billig ist.

    Fälligkeitsdatum kannst eintragen, am Stichtag landen diese auch noch in nem Extraordner "Heute",
    so das man ne Übersicht hat was an dem Tag erledigt werden muss.

    Man kann auch Projektordner anlegen um z.B. bei ner grösseren Aufgabe Einzelsschritte zu definieren mit unterschiedlichen Stichtagen.

    Zu jede Aufgabe gibts die Möglichkeit Notizen und Tags hinzuzufügen.
    Die bisher verwendeten Tags sind aus ner Liste schnell wieder auswählbar.

    So könntest du bei einem Softwareprojekt z.B. Unteraufgaben mit Interface, Datenbank oder Ähnlichem taggen und dann die Projektansicht filtern lassen um nur bestimmte Aufgaben angezeigt zu bekommen.

    Bereits abgehakte Aufgaben lassen sich im "Logbuch" jederzeit nochmal anschauen.


    Zum Rest kann ich nichts sagen.
    Ich hab von Anfang an zu Things gegriffen, da ich auch die Mac-Applikation verwende und somit syncen kann.
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ein schlichtes "signed" ...
     
  4. Narayan82

    Narayan82 Fuji

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    38
    Ebenfalls "signed" ...
    Mir fehlt nur irgendwie die Möglichkeit Aufgaben mit verschiedenen Farben zu versehen.
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Things sieht auch meiner Meinung nach sehr vernünftig aus. Wer nach einer umfassenden Lösung auf diesem Bereich Ausschau hält, wird hier mit ziemlicher Sicherheit nicht enttäuscht werden.

    Allerdings präferiere ich persönlich eine Lösung, die To-Do mit dem Organizer verzahnt. Daher warte ich (noch immer!) sehnsüchtigst auf Pocket Informant, das aber in erster Linie als Ersatz für den Brustschwachen Kalender herhalten soll. Ich hoffe, dass man die Applikation in den nächsten Wochen endlich aus dem AppStore beziehen kann.
     
  6. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Pocket Informant würde ich auch gern wieder nutzen.
    War ein klasse App auf dem Pocket PC.

    Grosses Problem beim iPhone:
    App Store Apps können/dürfen (zumindest bisher) nicht in den Kalender schreiben.

    Sprich die Kalenderdatenbank von Pocket Informant wird NICHT die selbe sein wie die vom internen Kalender.
    Ein einfacher Sync mit MobileMe/Exchange oder selbst iTunes dürfte also sehr schwer werden.

    Lieber einen einfacheren Kalender mit Sync, als ein besserer in dem meine gesammten Termine gefangen sind. o_O
     
  7. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Das stimmt natürlich. Aber der interne Kalender des iPhone ist mir in der Tat ein Dorn im Auge. Insofern bin ich hier durchaus kompromissbereit.

    Und in diesem Fall heißt der Kompromiss Google - denn mit dem Kalender der Damen und Herren aus Mountain View lässt sich Pocket Informant laut Herstellerangaben nämlich problemlos synchronisieren. In weiterer Folge kann ich die Daten von Google dann auch mit jenen meines Macs abgleichen.

    Zweifelsfrei eine nicht sehr elegante Lösung. Trotzdem könnte ich, sofern im weitesten Sinne alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, recht gut mit dieser Option leben. Aber hier wird wohl der Praxistest (der im "worst case" mit € 12,95 wohl nicht ganz günstig ausfallen wird) zeigen müssen, ob meine (durchaus hohen) Erwartungen erfüllt werden können.
     
  8. stegi

    stegi Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.11.07
    Beiträge:
    127
    dto.
     
  9. Underhill

    Underhill Cripps Pink

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    149
    Dankeschön an alle! Glaub das Thema ist somit erledigt!
     
  10. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Trotzdem noch meine Stimme für ToDo, ein sehr aufgeräumtes Programm, welches seit dem letzten Update die ToDos mit iCal syncen kann (separates Appigo-Sync notwendig, leichte Hintergrund App für den Mac).
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Der OP hat ja gesagt, dass er sich nicht für Sync interessiert. Aber andererseits kann ich das auch kaum nachvollziehen. Was gibt es für eine bessere Datensicherung, die Todos auf zwei Systemen synchron zu haben?

    Ich nutze jedenfalls auch schon lange ToDo. Hatte es anfangs geladen, weil ich noch vor der AppStore-Ära einen Toodledo-Account fürs iPhone angelegt (und per Toodledo-Slim-Webapp im Safari des iPhones benutzt) hatte. Seit das neue Sync-Tool für iSync draußen ist, ist mein Toodledo-Account nur noch ein Backup, die Daten laufen jetzt alle über iCal (und werden per MobileMe auch auf andere Macs synchronisiert). Wirklich praktisch.
     
  12. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ich werfe mal als umfassendenste und flexibelste Lösung iGTD ins Rennen.
    Synct mit iCal, perfekte Zuordnung, Tagging, Verzahnung mit Adressbuch und kostenlos. Das beste GTD Programm, das ich kenne. Zwar sehr komplex, aber universell und vielfältig einsetzbar.
     
  13. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Davon gibt’s echt eine iPhone-Version? :oops: (Blickt aufs Unterforum.)

    Ansonsten: OmniFocus nicht vergessen. Zwar die teuerste Variante, aber wenn man GTD-ähnlich arbeitet / arbeiten will, sicher nicht verkehrt.

    Cheers,
    -Sascha
     
  14. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Soweit ich das auf der Page von Bartek gelesen habe, gibt es in Version 2.0 auch ein iphone app. Ich kann das mangels Leopard allerdings nicht ausprobieren.
     
  15. klawa

    klawa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    253
    Auch wenn sich der TE wohl nun entschieden hat, empfehle ich (mal wieder) RTM.
    Für mich noch immer das beste GTD für das iPhone ...
     
  16. Rosie

    Rosie Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    304
    Was haltet Ihr von toodledo selber, kostet nicht ganz so viel wie things?
     
  17. pommel007

    pommel007 Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    9
    Ich find Things auch gut, speziell die Kombination iPhone plus Mac. Wenn es noch ohne Wlan-Sync per Mobile Me funktionieren würde, wäre es fast perfekt.

    Allerdings: 50$ für die Mac Version find ich ganz schön dreist. Gerade, wenn man überlegt, dass z.B. die komplette Mac-Office-Suite regulär nur 80$ kostet.
     
  18. nicooo

    nicooo Erdapfel

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    1
    Ich findeb toodledo klasse. Die Oberfläche kann man umfassend an die eigenen Bedürfnisse anpassen, der Preis ist in Ordnung und das Programm unterstützt das Getting Things Done Prinzip. Praktisch finde ich auch das iGoogle Widget - damit hat man die aktuellen Aufgaben auch direkt im Browser.

    Viele Grüße

    Nico
     
  19. Camill

    Camill Boskoop

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    41
    To Do Liste für Mac und IPhone

    Guten Morgen,

    jetzt habe ich wirklich die Suchfunktion nach To do Programmen gequält. Leider habe ich dabei nichts gefunden, was sich sowohl auf dem Mac als auch auf dem IPhone zeigen und synchronisieren lässt.

    Gibt es da ein gemeinsames Programm?

    VG
    Jochen
     
  20. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Das würde mich auch mal intressieren. Aber die Worte to do sind beide zu kurz für die sufu
     

Diese Seite empfehlen