1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beratung - ich will ein Auto kaufen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von landplage, 21.01.08.

  1. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe mich entschlossen, im Frühjahr ein Auto zu kaufen, habe aber bisher keine konkreten Vorstellungen.
    Deshalb stelle ich hier meine Anforderungen/Wünsche zusammen und hoffe auf möglichst viele und gute Empfehlungen. Am liebsten wären mir Meinungen von Besitzern der Modelle. Testberichte kann ich auch lesen, aber manche Sachen werden eben nicht mit beurteilt oder sehen aus der Perspektive von Otto-Normal-Autofahrer etwas anders aus als aus Sicht eines Auto-Zeitungs-Redakteurs.
    Fangen wir mit den Anforderungen an:
    • vier/fünf Türen, ich bin der Jacke-auf-den-Rücksitz-Werfer-Typ, außerdem ist es einfach bequemer beim Ein – und Aussteigen, falls ich mal meine Eltern mitnehmen will
    • umklappbare/geteilte Rückbank
    • elektrische Fensterheber vorn
    • Klimaanlage
    • Airbags
    • Motor mit bis zu 100 PS, das Auto wird vor allem im Stadtverkehr und Kurzstrecke genutzt, ein paar Mal im Jahr vielleicht über Distanzen von 300 – 400 km
    • günstige Versicherungs-Einstufung
    • günstiger Verbrauch
    • gutes Ranking in der Pannenstatistik
    • vertretbare Werkstattkosten
    • übersichtliche Karosserie, gerne ein Mini- oder Microvan (erhöhte Sitzposition)
    • gute Anordnung der Bedienelemente, also ich möchte nicht, daß man sich beim Verstellen der Lüftung die Finger an der Schaltung stößt und bei jeder Einstellung den Blick von der Straße nehmen muß
    • logische Bedienung, keine zwölffach verschachtelten Menüs und Funktionsknöpfe
    Wünsche habe ich auch noch (wäre schön, kann ich aber auch ohne leben)
    • elektrisch verstellbare Außenspiegel
    • Klimaautomatik
    • CD-Radio mit mp3-Player-Anschluß
    Keine Rolle spielen:
    • Wiederverkaufswert, ich will das Auto so lange wie möglich fahren
    • Prestige
    • größere PS-Zahl
    Meine Preisvorstellung: 7500 – 8000 Euro, es wird also ein Gebrauchter.
    Bei Hersteller und Modell bin ich relativ unvoreingenommen, ich nehme gern auch Exoten in die engere Wahl, wenn die Randbedingungen stimmen.Was hatte ich bisher?
    • Diverse Trabanten und Wartburgs
    • einen Mazda 121, also einen Gugelhupf, den fand ich super, der wurde nach ca. 8 Jahren verkauft, weil die Stummel-Kopfstützen hinten fürs Kind nicht mehr ausreichend waren und die Sitze bei längeren Strecken doch etwas unbequem
    • einen Alfa 156 – mein Traumauto, das muß ich nicht begründen, oder? Der wurde verkauft, weil es keine Werkstatt mehr in zumutbarer Entfernung gab (ein Vierteljahr nach dem Verkauf wurde eine 500 m Luftlinie entfernt eröffnet, ich habe geheult um das Auto)
    • derzeit fahre ich einen Mazda 323 F, Baujahr 1994, das ist das Sondermodell mit dem 2-l-Xedos-Motor (6 Zylinder) und ca. 150 PS, auch nett, aber der Verbrauch ist viel zu hoch und soviel Motorleistung brauche ich nicht.
    Vom Design gefallen mir gegenwärtig der Lancia Ypsilon und der Lancia Musa am besten.
    Leider gibt es den Ypsilon scheinbar nur mit drei Türen und den Musa kaum als Gebrauchtwagen.
    Jetzt bin ich gespannt auf Eure Vorschläge.
     
  2. 7eleven

    7eleven Gast

    Smart ForFour.
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Mitsubishi oder Toyota kann ich dir ans Herz legen. die sind super zuverlässig. in der Pannenstatistik auf den ersten plätzen.

    Europäische autos und Amerikaner kannst du aus meiner Sicht vergessen. Unzuverlässig und teuer.
    Italiener würde ich sowieso vergessen. ;)

    So möge die Kampfdiskussion beginnen...
     
  4. Phobos

    Phobos Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.06.05
    Beiträge:
    127
    Hey,

    bei den gebrauchten, kann ich dir einen VW Passat (Variant) wirklich ans Herz legen.

    Ich zum Beispiel hab mir vor 2 Jahren einen gebrauchten, damals 5 Jahre alten Passat gekauft. Aufgrund der bereits hohen Kilometerleistung war er auch um ca 7000€ zu haben.
    Jetzt magst du vielleicht sagen, 180000 km (was er damals hatte) wären schon sehr viel, aber der Passat gilt als sehr zuverlässig, und ich kenne Leute, die bereits mehr als 300.000km damit drauf haben, ich selbst bin auch schon auf 225.000, und keine nennenswerten Probleme, außer einer gesprungenen Windschutzscheibe - und da war wohl der Stein, der vom vor mir fahrenden LKW aufgeschleudert wurde schuld, und nicht VW :D

    Außerdem kriegst du für dein Geld ein tolles Auto - Viiiiiiel Platz (v.a. im Variant), wenig Verbrauch (ich fahr meinen 1.9tdi, 115PS, mit Durchschnittlich ca 6-6,5l, viel Autobahn), gute Ausstattung - Klimatronic, ASR, elektr. Fensterheber, elektr. Aussenspiegel, etc. Sicher von Auto zu Auto unterschiedlich, aber ist halt bei vielen Passat so!


    Allerdings würd ich dir in diesem Fall doch mindestens zu 115 PS raten, das ist genügend Kraft für so ein großes Auto, darunter ist er schon manchmal etwas lahmarschig :/
     
  5. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich wäre für einen smart fortwo.
    aber das neue modell.

    den cdi rein und dann bist du glücklich..
    für die stadt einfach ideal....


    oder schau mal ob du einen a2 1.4tdi relativ billig bekommst...

    hmm ich lese gerade... deine eltern mal mitnehmen.. ok dann kannst du mit dem smart fortwo nix anfangen.

    aber schaue dir mal den audi a2 an.
    sehr gut verarbeitet. und eigentlich keine pannen.
     
  6. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    ich bin kombifahrer... überlege gerade selber, den zweitwagen (polo bj.86) durch einen mercedes-benz 300t zu ersetzen. geht nix über n kombi. und die 124er baureihe von mercedes ist einfach unschlagbar.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich bin Jahrzehnte lang beruflich gefahren. Zusammen gekommen sind rund 2,5 Mio. Kilometer.

    Gefahren bin ich so ziemlich jede Marke die man auf der Strasse sieht mit Ausnahme von Rolls Royce und Aston Martin.

    Würde ich hier die Probleme die ich mit europäischen (darunter mehrere W 124-er und W 126-er) oder amerikanischen Marken erlitten habe auflisten, würde der Thread mehrere Dutzend Meter lang.

    Darum beschränke ich mich darauf zu erwähnen, dass die mit Anstand zuverlässigsten Autos die ich fuhr Toyotas und Mitsubishis waren. Definitiv.
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die einschlägigen Franzosen-Kästen - also Renault Kangoo, Peugeot Partner oder Citroen Berlingo fallen mir da spontan ein. Quadratisch, praktisch, gut. Nett finde ich vor allem den Berlingo mit dem Riesenglasdach und den haufenweisen Ablagen im Himmel. Abhängig von Deine Kilometerleistungen pro Jahr dann noch die Entscheidung ob Diesel oder Benziner.

    Gruß Stefan
     
  9. AXE_effect

    AXE_effect Empire

    Dabei seit:
    15.07.06
    Beiträge:
    86
    Alles klar, ich war zu schnell. Sorry!
     
    #9 AXE_effect, 21.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.08
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Mit dem Audi habe ich ein Design-Problem, ehrlich. Die Karosserie der A2 sowieso. Aber der Grill, zumindest bei den aktuellen Modellen. Als ich den zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich, da hat jemand eine epileptischen Anfall gehabt, jetzt hängt die Unterlippe unten und der Speichel läuft unkontrolliert aus dem Mundwinkel. Also, der wirds sicher nicht.
     
  11. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    ich habe einen Ford Mondeo Turnier von 99. Ein top Wagen mit Automatik und großer Maschine. Kann ich nur empfehlen. Auch ein Nissan Primera Kombi, den ich davor hatte, war super. Des Weiteren kann ich dir auch Mazda und Toyota empfehlen.

    Gruß

    Robert
     
  12. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Was hältst du von einem Skoda Octavia? Ein paar Bekannte sind sehr zufrieden mit dem Auto und preiswert ist der auch..
     
  13. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    vw polo


    meine freundin hat sich letztens auch einen gekauft ( eu reimport). allerdings neu und das aktuelle modell.

    das kleinste motorenmodell 1.2 l, 5 türer.
    kann alles was für dich wichtig ist, bis auf das cd radio mit mp 3 player anschluss.


    sie ist bombig zufrieden :-D
     
  14. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Nur ganz kurz:

    ich rate wirklich sehr entschieden vom Kangoo ab. Die alte Version fahre ich so gut wie jeden Tag dienstlich und es ist schrecklich: nach 40.000 Kilometern ist der Beifahrersitz auseinandergefallen, Handbremse hat noch nie so pralle funktioniert, ordentliche Ablagen nur gegen Aufpreis (glaube ich) der Servomotor defekt, die Klimaanlage macht mir und meinem Beifahrer jedes Mal Kopfschmerzen und beschlägt die Scheiben fürchterlich, das ganze Auto ist ekliges Plastik, das Fahrgefühl einfach beschissen (auch wenn das vielleicht eher unwichtig ist)... der Wagen hat ja nicht mal ne Ablage für den linken Fuß, was sehr nervig ist :(
    Außerdem war der Kangoo das Auto mit der schlechtesten Pannenstatistik 2007 (ADAC glaub ich)!


    Ich würde einen VW Lupo oder nen Smart empfehlen... ein Bekannter hat nen "Sport-Lupo" mit 75 PS, der wohl an die 200 fahren soll und bei normalen Fahrverhalten unter 5l verbraucht. Reicht für die Stadt völlig. Ist für seine Größe auch sehr komfortabel und hat nen praktischen Innenraum. Noch sparsamer ist natürlich der Smart, den gibts inzwischen bestimmt auch sehr günstig gebraucht. Aber der Smart hat natürlich auch ein komisches Image o_O


    Egal: ich sag Lupo :)
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe die gleiche Frage auch in einem anderen Forum gestellt. Dort wurde unter anderem der Toyota Prius empfohlen.
    Was hält die geschätzte Gemeinde davon? :cool:
     
  16. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ich werf mal nen Honda Civic oder nen Renault Megane in die Runde.
    Vorallem der Megane hat Ablagen bis zum geht nicht mehr, da kann man allerhand Zeugs gut getrennt verstauen und er fährt sich schön angenehm.
     
  17. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Der Toyota Prius ist vor allem ein exzellenter Spritsparer. Ob er in Deinem Budget drin liegt kann ich nicht sagen.

    In CH zumindest kannst Du ihn nicht kaufen lediglich leasen.

    Aber mir sind etliche Taxifahrer bekannt die ihre Betriebskosten mit dem Ding drastisch senken konnten.

    Ansonsten dürfte er die Mehrzahl Deiner Anforderungen bravourös erfüllen.
     
  18. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Ich bin mit meinem Citroen C1 Fünftürer Super-Zufrieden. Ist übrigens bis auf einige kosmetische Änderungen an Karosserie und Lenkrad das selbe Auto wie der Toyota Aygo und Peugeot Filou (107?).

    Günstiger gehts kaum noch in Sachen Versicherung, Steuern und Spritverbrauch. Perfekt für den Stadtverkehr.
     
  19. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Aber man kauft doch kein französisches Auto ;-/
    Man kauft ja auch keinen Italiener < 100t€ ;)

    Der Prius ist sicher eine Alternative, stellt sich nur die Frage nach dem Preis... Ich würde mich einfach bei Autoscout oder mobile.de umsehen, dann hast du eine Hausnummer was der Spaß kostet.
     
  20. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Hab ich auch lang gesagt, auch wenn ich sehr viel Zeit in nem Renault verbracht hab, aber der Megane als Ersatzwagen für ne Zeit. Ja, den würd ich wieder nehmen.
     

Diese Seite empfehlen