1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Auto-Thread

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Doms, 26.02.09.

  1. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    Hallo ATler! :)

    Dieser Thread habe ich eröffnet um über Autos niveauvoll zu diskutieren. Sei es über das Design, den Verbrauch, oder einfach nur darüber wie ein Turbolader funktioniert.

    Für alle Leute die an diesem Thema nicht interessiert, einfach ignorieren und nicht trashen ;)

    Für alle anderen, schön mitdiskutieren.


    Ich mache hiermit den Anfang:
    Ich finde der Porsche 911 993 war der letzte echte 911er. Denn er hate als letzter noch eine Luftkühlung und somit den wahren Porsche-Sound. Außerdem finde ich, hatte er das beste Design von allen 911ern, es ist sehr einfach gehalten und dennoch so perfekt.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    *pufferbewerung vergeb*
     
  3. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Ich muss zugeben, ich konnte dem Design der 911er noch nie etwas abgewinnen. Wenn schon Porsche, dann 356A, die Urform!

    Was mich am aktuellen Elfer sowie den meisten anderen neuen Autos stört, ist die Tatsache, dass sie immer größer, fetter und vor allem unübersichtlicher werden.
    Den 20 Jahre alten Passat vom Freund meiner Mutter kriege ich in jede Parklücke gequetscht, auch wenn es wegen der fehlenden Servolenkung manchmal etwas dauert, bis ich ihn wirklich gerade drin hab. Hingegen hatte ich beim Fiat Grande Punto, der ja ne Ecke kleiner ist als der Passat, erhebliche Probleme, ihn in eine noch so große Parklücke zu buchsieren, weil man weder die Motorhaube sehen kann, noch was hinter dem Wagen passiert, weil die C-Säulen dermaßen breit und die Heckscheibe klein ist, dass man nichts sieht.

    Ist es wirklich so schwer, ein Auto zu bauen, dass nicht so rotzehässlich wie der Nasenbär-Passat ist, aber trotzdem übersichtlich!?
     
  4. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    das stimmt auch. außerdem werden die Autos immer schwerer. unsere alte E-Klasse, von 1998 glaub ich, wiegt nur 1495kg, im Vergleich dazu bringt ein Golf V auch schon mal so viel auf die Waage. Woher kommt dieses ganz Gewicht überhaupt? von der Elektronik?
     
  5. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Ein vernünftiger Autothread. Sehr cool ;)

    Ich denke mal, dass die zunehmende Ausstattung ein Grund dafür sein wird. Das Auto wird immer komplizierter und bekommt immer mehr Funktionen.
     
  6. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Autos werden größer (Länger, Breiter) --> mehr Stahl --> mehr Gewicht... Aber auch die Elektronik und die immer mordernere (schwerer) Technik wiegt viel
     
  7. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    daran wirds wahrscheinlich liegen.
    aber so alte oldtimer sind schon was feines :-D
    so alte amis oder deutsche sportwagen
     
  8. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Unser 1981er Opel Ascona C*Gott hab ihn selig* wog ne gute Tonne, heute wiegen selbst Kleinwagen mehr.
    Woher das kommt, ist relativ klar: Diverse Crash-Normen verlangen mehr Versteifungen/Verstrebungen etc. und diverse Sensoren für ABS, ESP, Servo, Bremskraftverstärker etc.
    Das Mehrgewicht finde ich durchaus verschmerzbar. Dafür werden die Autos ja auch immer sicherer und komfortabler.
    Die Sicherheit ist ein notwendiger Aspekt, der Komfort, unter dem auch oft die Bedienbarkeit leidet, ein anderer. Brauche ich in einem Kleinwagen, den ich zu über 90% nur für kurze Stadtfahrten von maximal 30 Minuten nutze, wirklich Zentralverriegelung, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber und ein Radio, das CDs, MP3-CDs etc. abspielt?
    Ich bin seit dem Ende meiner Fahrschulzeit erst 2 Kleinwagen gefahren, die ich jetzt mal vergleiche: 95er Opel Corsa B 1.0 und 08er Fiat Grande Punto 1.4 16V.

    Die Vorteile des modernen Fiat liegen klar auf der Hand: Klimaanlage, sicheres Fahrgefühl deutlich jenseits von 150km/h, Federungskomfort, leichtgängige Citylenkung auf Knopfdruck, besseres Platzangebot, viele Ablagen

    Vorteile des Corsa: Übersichtlichkeit, idiotensichere Bedienung, geringerer Verbrauch, direktere Lenkung.

    Das bringt mich ins Grübeln: Über eine Adapterkassette kann ich auch im Corsa Musik über den iPod hören, auf die Klimaanlage kann ich im Stadtverkehr verzichten, wenn es nicht 30° im Schatten sind, hab ja das Kurbelschiebedach, Kurbelfenster erfüllen ihren Zweck genauso wie die elektrischen und können nicht kaputt gehen, die meisten Leute sind allein unterwegs, benötigen also keine Zentralverriegelung, außerdem parkt es sich im Corsa deutlich besser ein und die "normale" Servolenkung bietet gefühlt besseren Straßenkontakt als die elektrische im Fiat.
    Fazit: Für den Stadtverkehr ist der vor 16(!) Jahren eingeführte Corsa das besser durchdachte Auto. Ok, Autobahnfahren sind etwas lästig, aber mit 130 lässt es sich im Corsa auch gut dahincruisen. Der Luxus des Fiat ist zwar nett, aber teilweise auch störend(viele Schalter und Knöpfe) und nicht notwendig.

    EDIT: In der Autobild stand mal, dass in einem aktuellen Porsche 911 insgesamt über 6 Kilometer Kabel verbaut sind, wenn ich mich recht entsinne!
     
  9. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Der 993 war noch in Ordnung, dem 996er konnte ich ja nie etwas abgewinnen.
    997 MK I und II betonen die alten Porsche-Designelemente ja wieder mehr.

    356A ist ein wunderbares Auto. Herrlicher Klang und wunderbare Formgebung.

    Ich freue mich, wenn es März wird und der Schnee richtig verschwindet. Dann kann man den mal ausfahren. :)
     
    patr!ck gefällt das.
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    ahoi zusammen!
    meine frage paßt vielleicht ganz gut hierher. ich suche einen marktplatz oder gebrauchthändler, bei denen man gutes geld für ein soundsystem für's auto bekommt.
    kenne mich zu wenig damit aus, um es zu wissen.
     
  11. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    im hififorum.de haben die ne autoecke. vielleicht da mal schauen.
     
  12. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    tach Leute. ich bringe mal wieder Leben in den Thread.

    GM warnt vor der eigenen Pleite.
    Ist euch GM wichtig? also ich persönlich finde es wegen Opel schade, aber ansonsten bedauer ich es ganz und gar nicht. GM hat keine fortschriftliche Technik in ihre Autos eingebaut, Motoren von anderen Herstellern genommen, teilweise sogar die Innenräume von anderen Herstellern übernommen.
    Aber so ein Hummer H2 ist schon was feines :-D
     
  13. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Ist doch dann momentan der perfekte Zeitpunkt um nen Zuhälter H2 zu kaufen und auf Gas umbauen zu lassen...billiger fährt man son Ding nicht ;)
     
  14. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    So diverse Tuninghefte haben da oft auch gebrauchte Anlagen etc. drinnen...einfach mal schauen...

    Ich liebe dieses Auto...mein Nachbar hat einen und ich muss sagen, dass ich voll begeistert bin davon. Und auch vom Spritkonsum her benötigt der nicht so viel wie alle immer sagen ("der schluckt doch sicher 30l oder?..."). Er braucht laut eigener Aussage 2l mehr als sein alter Toyota Landcruiser V8, also 19 anstatt 17. Und auch so find ich das Auto richtig bequem. Bin auch schon mal durchs Gelände mitgefahren und das ist schon ein tolles Gefühl, wenn man in einem derartigen Luxusgefährt du den "Gatsch" wühlt...hat was

    Aber ich finde es ehrlich gesagt richtig schade, dass GM die Produktion einstellen will. Weil Käufer für diesen Wagen gäbe es mit Sicherheit immer, weil er zB um einiges weniger kostet als beispielsweise ein Audi Q7, Mercedes G, VW Touareg, oder Porsche Cayenne...
     
  15. un_touchable

    un_touchable Braeburn

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    45
    naja - ob die kundenklientel beim hummer h2 die gleiche ist wie beim q7, touareg oder cayenne????
    das will ich mal stark bezweifeln...
    kann mir das nicht so wirklich vorstellen wenn (klischeedenken on) mein zahnarzt oder anwalt mit sonem auf zivil getunten militärtruck durch die gegend kurvt. denke durch das auto ist bei einigen das ansehen/ die seriösität dahin (klischeedenken off)

    mfg
     
  16. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Sorry, dass ich dich enttäuschen muss. Wenn er ihn mit 19 Litern fährt, fährt er ihn nicht wirklich aus. Fährst du ihn auf der Autobahn ansatsweise aus, bist du bei 25l. H2 im Gelände? HAHA! Die verkaufte Straßenvariante ist alles andere als fürs Gelände geeignet - rumpelst du wohin kannste dir ne neue Chromfelge für 4500 Euro das Stück kaufen! Luxus? Wo? Das Ding ist doch größtenteils aus Plastik, schlampig verarbeitet noch dazu...Ami Auto halt, dafür "günstig" - ja. Allein das DVD Navi (von Pioneer) ist ein absoluter Graus!

    Dein Vergleich zu den anderen Modellen hinkt gewaltig. GM verbaut uralte, rückständige Motoren, Spritschlucker. Der H2 ist ein Liebhaberstück und wird es bleiben...absolut unaerodynamisch und spritfressend!
     
  17. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Wenns mehr Käufer gäbe, müsste GM die Produktion nicht einstellen bzw. würde GM Hummer nicht an die Russen verkaufen wollen;)
     
  18. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    vergleicht man einen Hummer mit einem Porsche Cayenne oder Audi Q7 fallen v.a. im Interieur Unterschiede auf. Audi, Porsche und co. setzen viel mehr auf Qualität. Auch die Motoren sind viel effizienter und haben trotzdem massig Leistung.
    Das ist ein Grund warum Porsche bis vor kurzem (Montag glaube ich), noch nicht von der Weltwirtschaftskrise betroffen war.
     
  19. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Opel wird weiterleben! So ein Unternehmen findet garantiert einen Käufer.
    Und ohne Opel hat GM ein heftiges Problem ,weil Opel 70% der Entwicklungsarbeit für den gesamten GM-Konzern übernimmt.
    GM hat es - von Opel und Saab mal abgesehen - verdient zu sterben. Man kann nicht ewig die Leute verarschen und ihnen unter den Namen Chevrolet, GMC und Cadillac dreimal das identische Auto anderehn, nur mit andern Logos.
    Wenn das Auto wenigstens modern und innovativ wäre, dann vielleicht, aber GM hat nach den Muscle Cars in den 70ern so ziemlich jeden Trend verschlafen, den man verschlafen konnte, nahezu keine Innovationen geliefert und mit einer undurchsichtigen und veralteten Modellpalette recht viele potentielle Käufer abgeschreckt. Dass die Konkurrenz nachziehen könnte und innovativere sowie schickere Modelle anbietet, damit hat GM anscheinend nicht gerechnet.
    Wie ich schon sagte: Ich denke, Opel wird seinen Weg machen. Ich finde es nur schade um Saab. GM hat Saab in den Ruin gezwungen. Saabs waren immer Autos für Exzentriker, die das Schrägheck, ein nicht alltägliches Design und zuverlässige schwedische Technik mögen. GM ersetzte das Schrägkeck durch eine konventionelle und langweilige Stufe, packte Chrom ohne Ende an die Autos(aktueller 9-5) und paarte das ganze mit teils miserabler veralteter Technik(Saab 9-7x). Ganz zu schweigen von der Subau Impreza-Kopie, die 9-2x getauft wurde und bis auf die Frontschürze ziemlich identisch mit dem mittlerweile abgelösten Impreza ist. Nicht einmal eine vernünftige Modellpalette konnte GM Saab bringen! Der 9-3 war, als er neu war, ein recht schickes Auto, der Kombi kam zu spät, das Cabrio wollten die Leute nicht. Bleibt nur noch der 9-5, der seit 1997(!) auf dem Markt ist. In dieser Zeit sind wahre Quantensprünge in der Technik passiert, auf die Saab-Kunden verzichten müssen. Schade um Saab! Ich mochte den 9000...
     
  20. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Porsche bedient auch eine ganz andere Klientel als die meisten anderen Hersteller. Wer einen Porsche fährt, wird sich wahrscheinlich auch weiterhin einen leisten können, muss nur vielleicht vom 911 Turbo auf den normalen 911 absteigen.
    Von Qualität würde ich beim Interieur des Cayenne nicht sprechen. Seit der ersten M-Klasse hat kein anderer SUV von der Presse so viel Schelte für seine Materialauswahl bekommen.
    Aber prinzipiell hast du recht. 911 und Boxster/Cayman sind sehr hochwertig verarbeitet und der nächste Cayenne wird auf diesem Niveau liegen.
     

Diese Seite empfehlen