auf der Suche nach einem neuen Router

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.373
Das liegt aber daran, weil die meisten User die Möglichkeiten einer Fritzbox nicht verstehen und damit nicht nutzen. Ich sehe die Fritzbox inzwischen als eine Art "Schweizer Taschenmesser" an.
Das liegt doch weniger daran das die User nicht wissen was die FritzBox kann, das liegt mehr daran das die meisten nicht wissen was ein VPN ist und warum es genutzt wird. Viele sehen darin nur eine Drosselung Ihrer Internet Geschwindigkeit.
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Es gibt sogar ganze Bücher dafür aber ein normaler Anwender ist doch froh wenn das Internet funktioniert und beschäftigt sich eher weniger mit den Möglichkeiten eines (hoffentlich) funktionierenden Gerätes.
Aber irgendwann kommt dann doch die Lust in die Tiefen der Technik vorzudringen und weckt das Interesse der Möglichkeiten.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.373
Kommt auf den Nutzen an, immer steht bei VPN aktuell Geschwindigkeit vs. Sicherheit. So will ich es nun einfach mal nennen.

Wenn das VPN aktiv ist, läuft alles über die heimische Leitung was das surfen Sicherer macht. Ist so etwas wie ein PiHole dann noch aktiv macht es dann das Internet sogar Werbefrei.

Dem gegenüber steht aber dass die 300Mbit LTE Leitung nicht mehr mit 300Mbit genutzt werden kann sondern wohl nur noch mit so 20Mbit (nehme nun einfach mal die Werte die @errorlog gepostet hat).

Für was sich die meisten da entscheiden liegt ziemlich auf der Hand.
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.268
Eine FritzBox ist nicht dafür ausgelegt, Spitzenwerte in ihren Nebendisziplinen zu liefern. Sie kann eben vieles „ganz gut“.

Für mehr VPN-Leistung könnte man ein separates Gerät dahinter betreiben oder gleich auf einen Router setzen, der Hardwareunterstützung für sowas bietet.
 
  • Like
Wertungen: errorlog und dg2rbf