ATEP566 Fortschritt muss konsequent sein

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030


Jan Gruber
In einer der Folgen letzte Woche habe ich ein wenig über den U1-Chip und das iPad Pro 2020 spekuliert. Wirklich konkrete Hinweise gibt es nach wie vor nicht, John Gruber geht aber davon aus, dass der Chip den Weg nicht ins iPad Pro gefunden hat. Dieser Analyse kann ich mich anschließen.

Apple verbaut Dinge und erwähnt diese auch. Geheime Chips und Hardware, die erst viel später ihre Funktion entfalten, gibt es nicht. Das beste Beispiel? Das ist der U1-Chip an sich. Seit der Vorstellung im September warten wir eigentlich darauf, dass der Chip seine Wirkung wirklich entfaltet. Leider ist Apple offenbar nicht konsequent, was die Verbreitung betrifft.
iPad Pro ohne U1-Chip


Im neuen iPad Pro 2020 wird der Chip nicht angegeben, damit verfehlt Apple das Ziel, eine breite Hardwarebasis für mögliche Airtags zu schaffen, durchaus. Zudem fehlt Apples teuerstem iPad damit auch eine wichtige Ortungsfunktion. Das Problem ist, dass Apple simpel alte Hardware verbaut hat – und das in einem Flaggschiff.
Die möglichen Gründe


Grund dürfte der Apple A12-Prozessor sein, dieser war nie auf seinen neuen Partner-Chip ausgelegt. Eine Rückportierung wäre vor allem eines: teuer. Die Lösung? Einen A13 verbauen, Apple sah davon aber ab. Warum ist nicht bekannt und bei einem Gerät dieses Preises, spätestens aufgrund dieser Konsequenz, nicht tragbar. Ja, vielleicht liegt es an der schlechten Verfügbarkeit von Prozessoren aufgrund des Coronavirus – aber es ist auch nicht so, als wäre das Upgrade so dringend notwendig gewesen. So ist das iPad Pro eine unbefriedigende Antwort auf eine Frage, die keiner gestellt hat.

05:58

[embed]http://atpodcast.de/podcasts/566.mp3[/embed]

-----

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn ihr Apfeltalk unterstützen würdet. Einerseits könnt ihr uns auf iTunes bewerten – damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts – oder uns andererseits auf Steady unterstützen.



Förderer auf Steady erhalten die Apfeltalk SE sowie die Film und Serien Folgen immer bereits am Sonntag, alle anderen Hörer am Freitag. Außerdem sind alle Folgen werbefrei und ihr bekommt Zugriff auf unsere wöchentliche News-Zusammenfassung. Empfehlt uns auch gerne euren Freunden!

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: