1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Asus Eee PC oder MacBook?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von tigerlilly, 27.01.08.

  1. tigerlilly

    tigerlilly Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    145
    Hallo liebe Apfeltalker,

    eigentlich wollte ich ja auf ein MacBook sparen, aber da ich im Moment noch eine Ewigkeit brauche bis ich das ganze Gel dafür zusammen hab, hab ich mir überlegt, ich könnte stattdessen einen Asus Eee PC kaufen [und in ein paar Monaten/Jahren (?) ein MacBook]. Ich fände es sehr praktisch, ziemlich bald ein Notebook zu besitzen, da ich es überall hin mitnehmen und Hausaufgaben unterwegs erledigen könnte.
    Beispiel: Gestern Abend war ich babysitten, und nachdem ich die Kinder ins Bett gebracht hab, war mir langweilig und ich hab mich vor den Fernseher gesetzt. Stattdessen hätte ich das Referat für morgen speichern und Hausaufgaben schreiben können. Ich bin mir leider noch nicht sicher, was ich tun soll, aber vielleicht hat jemand einen Tipp/eine Idee und kann mich vom einen oder anderen überzeugen :)
    Danke!
     
  2. maverick.rk

    maverick.rk Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    107
    also vom eeepc halt ich persönlich nichts... wenn dann würde ich mir nen 500euro ding bei saturn kaufen ... aber dann kann man sich auch nen gebrauchtes macbook kaufen ... ist echt ein bisschen zwiespältig :D
     
  3. moeller92

    moeller92 Boskop

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    207
    Ja das kannst du dir meiner Meinung nur selber beantorten....
    Wenns dir darauf ankommt mal nebenher Hausaufgaben zu machen reicht der Eee PC locker aus.
    Allerdings bekommst du wenn du noch eine Weile wartest einen Mac ;)
    Musst du eben wissen wie lange warten dir der Mac wert ist ;)
    MFG
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    bevor ich mir den eee pc kauen würde, würde ich mir im media markt nen acer laptop um 400-500 kaufen :) und hast sogar nochn "vollwertiges" betriebssystem drauf :)
     
  5. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ob das in einem Apple Forum die richtige Frage ist.. o_O
     
  6. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Im Review-Bereich von Apfeltalk habe ich ein kleines Review zum Asus Eee geschrieben. Vielleicht kann es dich überzeugen. :)

    Ansonsten würde ich die Vorteile und Nachteile beider Produkte auflisten:

    MacBook

    + großes Display
    + mehr Umfang
    + deutlich bessere Leistung
    + kommt von Apple :)-p:-D)

    - schwer (je nach Gefühl)
    - teuer

    Asus Eee

    + sehr billig
    + gute Verarbeitung
    + sehr leicht; deshalb auch portable
    + viele Erweiterungsmöglichkeiten

    - kleiner Display
    - Tastatur ist klein (je nach Gefühl)
    - Akkuzeit (ca. 4 Std.)


     
  7. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    also du solltest dir auf alle Fälle den EEE angucken, denn der ist ja ziemlich klein. Ob es so eine Freude ist darauf zu schreiben und zu arbeiten kannst erst dann entscheiden.
    Dann kostet der Rechner ja auch 300 Euro und du musst noch eventuelles Zubehör einplanen.

    Vielleicht gibt es noch andere Laptops als Alternative, Dell hat ganz gute Angebote und dann hast du einen kompletten Rechner ohne wenn und aber.

    Alternativ kannst du auch im Forum gebrauchte Geräte kaufen und so etwas Geld sparen.

    Gruß

    Robert
     
  8. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
    512 MB Ram und 4 GB Disk reichen für das Linux vollkommen aus. Willst du XP installieren kommt noch Ramerweiterung, SD-Karte, ... dazu, was dann dazu führt, dass du schon wieder bei gut 600€ bist und da gibt es dann viel bessere Notebooks.
    Ich kenne zwei Studienkollegen, die dann noch knapp 300€ in den EEEPC gesteckt haben ... hätten die dann nochmal 100€ draufgelegt hätten sie ein MacBook gehabt.

    Also sehr genau darauf achten, was man damit alles machen will und was sich daraus wieder für Kosten ergeben.
     
  9. tigerlilly

    tigerlilly Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    145
    Danke erstmal für eure vielen Antworten :)
    Anscheinend muss ich es mir doch noch länger überlegen...
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das Asus-Teil hat eine sehr kleine Tastatur, die für Blindschreiber sicherlich nicht taugt. Die winzige HD ist auch so ein Problem, neben den anderen Einschränkungen. Also da gibt es für den doppelten Preis zigfach mehr Leistung, z. B. bei diesem Gerät.
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Wie wäre es mit einem gebrauchten MacBook?
     
  12. tigerlilly

    tigerlilly Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    145
    @Anindo: Mhm, ich hab schon öfter gelesen, dass die kleine Tastatur etwas unpraktisch ist...

    Daran hab ich auch schon gedacht, wär ne Möglichkeit :)
     
  13. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Oder ein iBook für ~400-500€.
    Auch das würde ich noch eher nehemen, als den EEE PC.
    Kommt halt drauf an, was du damit machen willst.
     
  14. tigerlilly

    tigerlilly Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    145
    Das gefällt mir :) danke für den Tipp
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich halte die drei Alternativen für nicht vergleichbar.

    Der EEE ist ein richtiges Subnotebook: eingeschränkte Hardware, eingeschränkte Leistungsfähigkeit, aber mit Linux ein wirklich attraktiver, günstiger Zweitrechner für unterwegs.

    Das MacBook ist ein vollwertiger Desktop-PC-Ersatz für alle, die keinen Wert auf 3D-Spiele oder Echtzeit-Video-Rendering legen. Es bietet für einen guten Preis eine wirklich attraktive Hardware und ein Betriebssystem, das seinesgleichen sucht. Das mitgelieferte Softwarepaket ist mehr als großzügig.

    Das Acer mit Windows Vista ist ein Notebook, von dem sich kein Mensch ernsthaft wünschen kann, es zu besitzen. Glaubt mir, ich sitze grade an so einem Ding, weil mein PowerBook in Reparatur ist. Acer baut lieblos zusammengeschusterte Alpträume aus grauem Plastik, und Windows Vista passt perfekt zu dieser Hardware :eek:
     
    Irreversibel gefällt das.
  16. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    @thrillseeker: naja vista würd ich natürlich kickn aber son acer laptop läuft schon so seine 2 jahre. ich spreche aus erfahrung und zwar hat meiner zwei jahre gehalten im vollenbetrieb. also tag und nacht durchgelaufen nur in der früh neugestartet in der schule, dort den ganzen tag gelaufen (laptopklasse) und dann daheim wieder neugestartet und wieder laufen gelassen:-D

    natürlich warn jetzt nach zwei jahren einige sachen kaputt: netzteil, bildschirm aufhängung (is auf ner lan runtergeflogen), risse auf der displayabdeckung (vom vielen auf und zuklappen), display wackelt, lüfter saulaut... aber jetzt hab ich ihn verschenkt und er läuft noch:-D
     
  17. Mac Guy

    Mac Guy Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.01.08
    Beiträge:
    394
    Ich würd mir ein Macbook holen:)
    Nutz es selbst für alles mögliche und muss sagen, hab noch nie Probleme damit gehabt.
    Der EEEPC oder wie der auch heisst, hat nur eine 2 GB Speicherkarte dabei, klar kann man aufrüsten.
    Aber ganz ehrlich, ich find ein iPod Touch sinnvoller als dieses Ding xD
    Da ist auch Linux drauf, das ist auch nicht so einfach wie man sich das vorstellt.
    Aber der Preisunterschied liegt bei ca. 1000€. Also müsstest du mal darüber nachdenken. Ich find das ist einfach viel zu klein und unpraktisch, ich könnt nix damit anfangen.
    :) Aber ist nur meine Meinung.
     
  18. tigerlilly

    tigerlilly Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    145
    Danke :)
     
  19. Mac Guy

    Mac Guy Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.01.08
    Beiträge:
    394
    Bitte:)
     
  20. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also vor Gebraucht-Macs würde ich Abstand nehmen, vor allem Notebooks. Preis-/Leistung ist meistens sehr mies und wenn da was abraucht (Logicboard z. B.) hat man einen Totalschaden und zahlt noch einiges drauf. Dann noch eher ne Finanzierung, die z. B. bei mactrade.de über 12 Monate noch zinslos ist und man für ein paar Euro eine Garantieerweiterung auf drei Jahre dazu kaufen kann.
     

Diese Seite empfehlen