1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple verteilt neue Version von OS X Snow Leopard an Entwickler

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 26.10.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Apple hat eine weitere Testversion des kommenden Mac OS X Snow Leopard an Entwickler verteilt und eine ganze Reihe von Änderungen vorgestellt. So wird immer mehr deutlich, dass Apples Ankündigung, mit Mac OS X 10.6 primär den Quellcode zu verbessern, recht vorsichtig ausgedrückt war: Offensichtlich wird es zahlreiche Neuerungen und Änderungen geben, die das Nutzungserlebnis direkt verbessern. So ist in der neuen Build erstmals eine stark vereinfachte Installation vertreten, eine Kompressionstechnologie für das Dateisystem HFS+ integriert, eine neue Standard-Einstellung für Gamma und und Farbbetrachtung definiert und eine Untersützung für Microsoft Exchange in Apple Mail integriert.[/preview]

    [float="left"][​IMG][/float]Das bedeutet jedoch nicht, dass bereits jetzt starke Verbesserungen in puncto Geschwindigkeit zu spüren wären: Selbstverständlich sind die nicht optimierten Testversionen nicht zwangsläufig stabil und in der Regel keine Geschwindigkeitswunder, jedoch können ein für 64-Bit-Prozessoren optimierter Kernel sowie ein komplett neu geschriebener Finder bereits erste Wirkung zeigen. Der Finder, der nicht nur für die Ordner-Ansicht, sondern auch für den Desktop und diverse andere Systemvorgänge verantwortlich ist, wurde nun komplett in dem Entwicklungsframework Cocoa realisiert - bisher basierte die Applikation auf Carbon, welches nicht vollständig Gebrauch von 64-Bit-Prozessoren machen kann. Apple weist außerdem darauf hin, dass einige Eingriffe in den Kernel für eine besseren Gebrauch von Mehrkernprozessoren machen, indem die 'Warteschlange' für Rechenoperationen optimiert wurde.

    Es steht praktisch fest, dass OS X Snow Leopard die in in OS X Leopard vorgestellte 64-Bit-Unterstützung fortführt und auf mehr Bereiche ausweitet. Die 64-Bit-Architektur birgt gegenüber der klassischen 32-Bit-Architektur diverse Vorteile: So wird die Berechnung größerer Integer-Werte vereinfacht, was sich direkt auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Verschlüsselungen, Grafikberechnungen, Dateisystemen und Multimedia-Formaten wie AAC oder MP3 auswirkt. Darüber hinaus können mit 64-Bit mehr als vier Gigabyte Arbeitsspeicher direkt angesprochen werden, was zahlreichen Applikationen, darunter vor allem die Videobearbeitung, einen großen Schritt nach vorne ermöglicht.

    Die aktuell veröffentliche Testversion von 10.6 erlaubt den vollen Einsatz von 64-Bit bereits auf einigen Macs, darunter die frühen 2008er-Modelle des Mac Pro, MacBook Pro und Xserve - hier dürfen sich Entwickler bereits wild austoben, Apple lieferte zusammen mit der Testversion noch einige Terminal-Befehle und Startoptionen mit, die den Boot mit 64-Bit-Kernel erlauben. Es gibt jedoch auch noch weit klaffende Lücken: Apple weist darauf hin, dass die eigene Performance-Test-Applikation Shark unter 64-Bit nicht unterstützt wird, ebenso wie Grafikbeschleunigung, der Ruhezustand oder weitere Stromsparfunktionen. Bereits voll unterstützt werden hingegen so genannten 'kexts': Die Erweiterungen können dynamisch geladen werden und liefern anschließend neue Funktionen für das System oder den Kernel. Den Entwicklern wurde dringend geraten, ihre eigenen Erweiterungen so schnell wie möglich fit für 64-Bit zu machen.

    HFS+ Datei-Komprimierung
    Was auf den ersten Blick wie eine große Möglichkeit zur Speicherplatzeinsparung klingt, ist auf den zweiten Blick schon weniger spektakulär: Wie Apple in seinen Notizen anmerkt, handelt es sich lediglich um eine leicht weiterentwickelte Version des bekannten HFS+-Dateiformats, eine Neuformatierung sei nicht notwendig. Komprimiert werden sollen ausschließlich System- und Applikations-Dateien, die üblicherweise nur gelesen oder minimal aktualisiert werden. Laut Apple handelt es sich also um Dateien, die von Nutzern normalerweise nicht direkt angesprochen oder kopiert werden - sollte der seltene Fall jedoch mal eintreten, so werde die Datei automatisch und direkt entpackt.

    Erweiterter Support für Exchange
    [float="right"][​IMG][/float]Exchange für den Mac ist zwar schon länger kein schmerzhaftes Thema mehr, viele Anwender sehen jedoch zu recht noch viel Platz für Verbesserungen. Versprochen wurde eine Unterstützung über Apple Mail, iCal sowie das Adressbuch, inklusive der Möglichkeit, Daten neu zu erstellen oder zu ändern. In der aktuellen Testversion wurde die Unterstützung bereits rudimentär eingebaut, Apple weist jedoch auf zahlreiche Fehler und Beschränkungen hin, die die Nutzung von Exchange noch ein wenig problematisch gestalten könnten. Erste Funktionen weisen jedoch bereits den Weg für kommende Versionen: So soll Mail die Exchange-Einstellungen automatisch erkennen und das Adressbuch sowie iCal direkt mitkonfigurieren.

    Neuer Standard-Wert für Gamma
    Apple erklärt, dass man sich in Zukunft mit seinen Werten stärker an den Interessen von Verbrauchern und Professionellen Anwendern orientieren und die Farb-Werte den von Windows-Computern und Fernseheren üblicherweise verwendeten anpassen möchte. Das bedeutet im Klartext, dass der bisherige Standard-Gamma-Wert von 1,8 auf 2,2 erhöht wird. Obwohl Apple seit viel Jahren mit 1,8 arbeitet, empfiehlt man Fotografen und anderen professionellen Anwendern schon seit langem, den Wert auf 2,2 zu erhöhen. Problematisch ist dabei jedoch, dass Anwendungen, die den Gamma-Wert übergehen und von einem Standard von 1,8 ausgehen, entsprechend um 0,4 Punkte zu hoch liegen.

    Mac OS X Snow Leopard soll noch im kommenden Jahr erscheinen, vermutlich jedoch ausschließlich auf Intel-Macintoshs genutzt werden können.
     

    Anhänge:

    • sn.jpg
      sn.jpg
      Dateigröße:
      26,3 KB
      Aufrufe:
      1.401
    #1 Felix Rieseberg, 26.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.08
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    im titel bitte "verteitl" korrigieren ;)
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Habe gerade auf einer anderen Seite gelesen, dass diese Gamma-Differenz von 1,8 zu 2,2 sich auch über die Farbkalibrierung älterer Systeme (Systemeinstellungen --> Monitore --> Farben --> Kalibrieren) einstellen lässt. Habe gerade mal auf dem Tiger die Kalibrierung aufgerufen und siehe da: Man kann bequem zwischen genau diesen beiden Werten umschalten. Kann also jeder auf seinem vorhandenen Rechner ausprobieren.

    *J*
     
  4. orky

    orky Querina

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    185
    ich bin gespannt, wie ein regenschirm! weiß man näheres über preise? Wieviel die Home Edition bzw die Business Edition, bzw die Ultra Edition, bzw die Student Edition kosten wird :p hehehe
     
  5. jps

    jps Carola

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    115
    Gott sei Dank gibt es so einen Quark bei Apple nicht :D
     
  6. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Danke für die Info!

    Ich frage mich, ob Snow Leopard eine Art "Add-On" für Leopard wird oder als eigenständiges Betriebssystem funktioniert? Soweit ich verstanden habe baut Snow Leopard ja auch Leopard auf und nicht auf Tiger.
     
  7. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ich denke, dass das ein kostenpflichtiges Update wird, da sich die zweite Nummer ändert (von 5 auf 6).
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich sehe das genauso wie Ikezu Sennin. Es könnte eher dahingehend laufen, dass für Besitzer von "Altgeräten" der Leopard (ohne Snow) im Lieferprogramm bleibt. Weil es ja ein zukunfts-orientiertes System ist, von dem PPC oder CoreDuo-Benutzer eh' nix haben (außer den Deppen, die immer das Neueste haben wollen). Da sich auch die Oberfläche nicht ändern soll, heißt das dann:

    • Für alte Geräte Intel/PPC wird Leopard weitergepflegt
    • Für die neueste Gerätegeneration gibt es den Snow Leopard.
    Wäre aber nicht das erste Mal im Leben von Apple - siehe OS9 und OSX, das auch eine zeitlang parallel gepflegt wurde. Ähnlich sehe ich es jetzt beim (Snow) Leo.

    *J*
     
  9. APPELundnEI

    APPELundnEI Morgenduft

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    166
    Ich hoffe es gibt dann eine Komplette Neuinstallation die sehr viel kleiener als Leopard sein wird (ohne Power Pc Unterstützung)
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nein, das ist schon seit der ersten Alpha recht sicher. Der Binärcode für PPC macht prozentual den kleinsten Teil der Programmpakete aus. Grafiken, Libraries und die Translations sind der Löwenanteil. Außerdem wird (vermutlich? - ich habe das irgendwo gelesen) ein neuer Typ an Universal Binary kommen: 32bit und 64bit.

    Also die drastische Verkleinerung wird ausbleiben.

    *J*
     
  11. Fat_Toni

    Fat_Toni Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    856
    Ich hoffe nur, dass man das Update von 10.5 auf 10.6 (wieder) günstig erwerben kann. War das denn nicht auch so, als Leopard erschien, dass man irgendwie um 10€ von Tiger updaten konnte? War leider noch vor meiner Apple Zeit, aber irgendsowas hab ich da noch im Gedächtnis.
     
  12. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Ja, das war allerdings eine zeitlich begrenzte Aktion. Anwender, die 2-3 Wochen vor der Veröffentlichung von Leopard, einen Mac mit Tiger gekauft haben, konnten so recht preiswert auf Leopard aktualisieren.
     
  13. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nein, das war Investitionsschutz für diejenigen, die ihren neuen Mac (mit dem alten System) innerhalb 30 Tage vor Erscheinen von Leopard gekauft haben. Dann konnte man die Leopard-Upgrade-DVD zum Vorzugspreis erwerben.

    Alle anderen durften den normalen Preis berappen!

    *J*
     
  14. Fat_Toni

    Fat_Toni Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    856
    Achso, so war das. Vielen Dank für die Aufklärung. Da kann ich mir dann wieder gute 120€ auf die Seite legen -.-' Falls ich nicht dann doch nächstes Jahr ein neues MBP kaufe, auf dem dann schon 10.6 oben ist.
     
  15. LotusR

    LotusR Carola

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    109
    wann kann man denn in etwa mit Snow Leopard rechnen (geschätzt?)
    Und wird Snow Leopard dann auf den neuen MacBooks vor installiert sein? (also sobald SL draußen ist)

    Ich spiele mit den Gedanken mir ein MacBook zu zulegen, und da ich eh noch warten kann/muss...
     
  16. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Toller Artikel Felix, danke, aber der Konjunktiv II von "war" ist noch immer "wäre" (nicht "währe"). :)

     
  17. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Mal ne AKF Frage:

    Ich hab jz beide profile eingestellt aber iwi ich weiss nicht kalibriert sieht der bildschirm grüner aus und jz weiss ich nicht das bild sieht anders aus und ich hab leider keinen profi bildschirm der kalibriert ist wo ich dann sehe was richtiger ist :(
     
  18. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Hier noch ein weiterer schon längerer Artikel...
    Erstes Quartal 2009 kommt Snow Leopard für die, die zu faul sind zum lesen....
     
  19. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Moment, da steht, dass SL im Januar vorgestellt und im darauf folgenden Quartal, also April bis Juni 2009, veröffentlicht werden soll.
     
  20. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen