1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple verklagt Psystar

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 15.07.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Apple hat gegenüber dem Klon-Hersteller Psystar Klage eingereicht und versucht so, den Verkauf von gewöhnlichen Computern mit installiertem OS X zu verhindern.

    Bereits seit Monaten wunderten sich Apple-Fans, warum der juristisch sonst so aktive Konzern Apple das so lange zuließ: Eine kleine und dubiose Firma aus Kalifornien verkaufte offiziell so genannte Hackintoshs - gewöhnliche Computer, die mit den richtigen Komponenten in der Lage sind, eine modifizierte Variante von Mac OS X zu betreiben. Die Idee dahinter ist grundsätzlich nicht neu, bereits kurz nach Apples Umstieg auf die Intel-Prozessorarchitektur begannen die ersten Hacker, das exklusive Betriebssystem auf günstigeren Maschinen zum Laufen zu bringen. Die Szene ist bis heute rege aktiv, besteht jedoch ausschließlich in Untergrundstrukturen.

    Mit der Firma Psystar versuchte zum ersten Mal ein Unternehmen, ernsthaft wirtschaftlichen Erfolg aus der Arbeit der Hacker zu ziehen - ein Versuch, der nicht nur bei Apple-Fans, sondern auch in der Hackintosh-Szene für Unmut sorgte. Denn nicht nur das geistige Eigentum Apples wurde massiv missbraucht, auch die eigentlich selber jenseits jeder rechtlichen Grundlage und grundsätzlich anonym arbeitenden Hacker fühlten sich in ihrer Ehre verletzt.

    [​IMG]

    Obgleich jeder mit einer schnellen Reaktion Apples rechnete, blieb der Konzern still: Psystar lieferte seinen Kunden wie versprochen gewöhnliche Computer mit installiertem OS X und bot nur wenig später sogar Server-Versionen an. Am dritten Juli reichte man dann endlich Klage ein: Nur einen Tag nachdem Psystar unter seinen Kunden das modifizierte 10.5.4-Update verteilte, erstatte Apple Anzeige aufgrund von Urheberrechtsverletzung.

    Zu dieser Stunde ist die offizielle Homepage der Firma nicht erreichbar - ob man sich bereits außergerichtlich geeinigt hat, ist unklar. Aufgrund des sonst üblichen Vorgehens Apples kann man davon ausgehen, dass sich der Konzern auch in diesem Fall nicht von seiner milden Seite zeigen wird. UPDATE: Die Seite ist wieder online.

    via ZDNet
     

    Anhänge:

  2. Christian89

    Christian89 Carola

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    114
    Na endlich unternimmt Apple mal was!:)
     
  3. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    war ja klar, dass das kommen würde :)
     
  4. Mac@Home

    Mac@Home Goldparmäne

    Dabei seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    566
    Also ich komme weiterhin auf die Seite.
    Ergo nicht down.
     
  5. atani

    atani Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    320
    GunBound gefällt das.
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Klar, aber ein Blick nach unten kann ja auch nicht schaden:
    [​IMG]

    Mir war's mal wieder extrem aufgefallen, weil ich den anderen Thread gründlich studiert hatte. :)
     
    DesignerGay gefällt das.
  7. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Folgender Vorschlag:
    User hören auf zu meckern und Mods/Redakteure/Admins legen gleiche Themen zusammen.

    Falls nicht genug Leute dafür da sind, würd ich mich dafür anbieten :)

    Gruß,
    Casi
     
  8. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Die Artikel sind alles andere als perfekt, jedoch bin ich froh, dass sich überhaupt jemand der Problematik annimmt.

    lg
     
  9. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    Yeah! Apple gibs ihnen!!!!!!!!!!!!!!!
     
  10. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    ich kann auch nur sagen: na endlich!
     
  11. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Egal wie es ausgeht, endlich Klarheit zu diesem Thema, wenn auch vorerst nur in den USA. Aber das Urteil wird denke ich in den Grundzügen die Runde machen, und sei es nur, dass die entsprechenden Auszüge der EULA ab dann außen auf der Verpackung angebracht sind.
     
  12. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Theorie 1/ Tatsache 1: Vielleicht haben sie erst jetzt Klage eingereicht, weil sie vorher keine Chancen hatten, aufgrund ihrer Lizenzbestimmung. Ab 10.5.4 haben sie wahrscheinlich die Lizenzbestimmungen bei sich geändert und haben somit sehr gute Chancen diese Firma auf den Mars zu schießen.

    Theorie 2 …
    wäre, dass sie einfach sehen wollten, wie weit es ihr OS X auf normalen PC's schafft- vor allen Dingen, wie es bei den Kunden ankommt.

    Theorie 3:
    Vielleicht kann Apple jetzt erst klagen, da nun auch noch Server mit OS X angeboten wurden.

    Aber sehr positiv, dass Apple dagegen etwas macht. Zumindest ist jetzt diese ganze Diskussion von wegen OS X auf PC eine Zeit lang vom Tisch. Anlass war ja eben das "Nicht gerichtliche Vorgehen" Apple's gegen Psystar.
     
  13. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Vom Tisch? Ich glaube nicht. Die verkaufen trotz Klage einfach weiter. Entweder sind sie sich sicher oder hinter dem Projekt steht wer, der es aussitzt/zahlt. Ein Apple Insider vielleicht? Sie forden Apple auf, billige Rechner auf den Markt zu werfen. (stripped-down mac)
     
    #14 macgear, 15.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.08
  14. Valle

    Valle Gast

    Na ich bin mal gespannt, was in dem Prozess noch rauskommt, jedoch finde ich die Sache an sich nicht so verkehrt. Nicht jeder hat das Geld sich einen Mac zu kaufen, umso mehr haben Interesse an OS X =)
     
  15. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Jo, die Seite geht noch...
     
  16. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    Ich komme auch noch auf die seite. Ich könnte soger noch den OpenComputer bestellen...
     
  17. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die Seite wird wohl bis zu einer gerichtlichen Anordnung weiterlaufen.
     
  18. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Das darf dich doch nicht ernsthaft wundern. Solange kein Urteil gesprochen wurde, kann Psystar so weiter machen wie bisher.
     
  19. Apfelsäure

    Apfelsäure Jonagold

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    22
    Abgesehen vom eigentlichen Prozess: Wenn ich mir einen Mac kaufe will ich doch gerade, dass Hardware und Software aus einem Haus kommen (klar baut Apple nicht alles selber, aber es findet gegenüber dem PC-Markt eine sinnvolle Selektion der Bauteile statt). Nur so ist doch der Komfort und die Qualität von OS X erreichbar. Wenn jemand Spaß dran hat auf irgendwelche Aldi-Rechner OS X draufzuhauen (und sich evtl. ärgert weil es nicht hundertprozentig funktioniert) ist selbst schuld. Geht das ganze aber weg vom Privatgebrauch hin zur illegalen Nutzung durch Unternehmen, sehe ich schon Probleme und es ist auch nicht ganz unwahrscheinlich das Apple mit seiner Klage durchkommt (jedenfalls in den Staaten).
    Für mich zählt der Preis oder das Design eines Macs lange nicht so viel, wie die Funktionalität des OS und die Qualität der Hardware.

    Psystar - Nein Danke! :p
     
    Ikezu Sennin gefällt das.

Diese Seite empfehlen