Apple und die Qualität | Apfeltalk LIVE! # 231

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk LIVE! News" wurde erstellt von Michael Reimann, 15.05.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.426
    Ja könnte ich :D Leider habe ich heute Abend keine Zeit, Michi hatte eh gefragt ;)
     
  2. Draco

    Draco Ingrid Marie

    Dabei seit:
    27.06.10
    Beiträge:
    271
    Anekdote:
    Als durchaus zufriedener Besitzer eines MBP2018 (inkl. Apple Care Versicherung) erwische ich mich doch fast wöchentlich, dass ich beim Staubsaugen kurz den Bürstenaufsatz dranmache und über die Tastatur sauge :innocent:
     
  3. echo.park

    echo.park Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    10.236
    Aber bitte vorsichtig.
     
    Michael Reimann gefällt das.
  4. markus n.

    markus n. Riesenboiken

    Dabei seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    288
    Moin, mein MacBookPro 7.1 Mid2010* hat noch nie Mucken gemacht, 1x Akku getauscht - das wars! Ich wische das sogar feucht, hatte bisher keine nennenswerten echten Probleme, hardwareseitig. Viele Grüße;)

    *und es läuft und läuft ... :cool:
     
  5. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.426
    Ja. Damals waren die noch was wert ;p
     
  6. MFK

    MFK Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.03.12
    Beiträge:
    311
    Es gibt hinsichtlich der Tastatur ja auch Meldungen, wonach eben nicht nur die Verschmutzung an dem Ausfall schuld ist, sondern dass der aus Metall gefertige Kuppelschalter (Dome Switch), der den Tastaturanschlag auslöst, schlicht nach einer gewissen Zeit brüchig oder ausgeleiert wird.
    https://www.heise.de/mac-and-i/meld...-Serienfehler-statt-Staubproblem-4413512.html
    Es gibt ja auch noch weitere Fehler beim Pro insbesondere das Displaykabel und Touchbar.
    Wenn dann noch eine schlechte Reparierbarkeit hinzukommt, potenziert sich das Problem. Wenn dann auch noch eine schlechte Servicementalität oben drauf kommt wird das ganze untragbar. Es wird eben nicht unbegrenzt ausgetauscht. Man versucht dann mitunter den Kunden auszutricksen (gewerbliche Nutzung, Gewährleistung abgelaufen, weil Tastatur angeblich auf Kulanz getauscht wurde etc.).

    Und nein, ein Notebook ist keine Weltraumrakete. Es gibt auch Notebooks für <1000 € die funktionieren.
    Und nein, ich muss soetwas als Kunde nicht hinnehmen.
    Nachtrag: iPhone 6 drei mal auf Gewährleistung getauscht, Beats Kopfhörer Totalschaden, auf Gewährleistung getauscht, MacBook Pro late 2016 Batterie platt nach 2,1 Jahren, auf eigene Kosten repariert.
     
    #26 MFK, 19.05.19
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.19
    johnnytravels gefällt das.
  7. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.194
    Ach ja. ich sags ja immer der MacPro 1.1 bis 5.1 war der beste Mac der vom B and gelaufen ist, die dinge sind unkaputtbar... das war noch Qualität wie man sie von Apple kannte, das gleiche gilt auch für die alten AppleCinemaHD Display's
     
  8. Zarah_Newton

    Zarah_Newton Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    21.09.17
    Beiträge:
    315
    Danke für die im positiven Sinne emotionsfreie Sendung:).
     
    Mure77 und Michael Reimann gefällt das.
  9. marcozingel

    marcozingel Laxtons Superb

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.391
    Nach gut einem Jahr scheint sich (wie schon so oft) die interne Festplatte zu verabschieden da ich nicht mehr von ihr starten kann.

    Wenn ich von ihr starte kommt eine Endlosschleife mit der Anmerkung "Ihr Computer mußte wegen eines Problems neu gestartet werden"

    Ein neues Betriebssystem konnte erst gar nicht aufgespielt werden - Das Festplattendienstprogramm kann mir wenig helfen.

    Ich hatte vorher schon einige Anomalien mit den an den USB Anschlüssen betriebenen Geräten und habe das dem Apple Care Support gemeldet und warte (ohne wirkliche Hilfestellung zur Eingrenzung des Problems) noch immer auf Rückmeldung.

    Beim im letzten Jahr verstorbenen Mac mini 2012 fing das genauso an...
     
    #29 marcozingel, 19.05.19
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.19
  10. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    7.207
    Kannst du den Rechner vom Internet aus neu bespielen ?
     
  11. marcozingel

    marcozingel Laxtons Superb

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.391
    Alles schon probiert - keine Chance.
    Ich starte von USB SSD und konnte zumindest feststellen wie schnell das alles im Vergleich zu einer HDD ist.

    Bleibt wohl nichts anderes übrig eine der SSD in den Mac mini einbauen zu lassen.
    ,da ich es mir selbst nicht zutraue obwohl ich keine Wurstfinger habe.

    Hab Apple Care obwohl sich Apple nicht wirklich kümmert.
    Aber dann wohl leider ein Woche ohne Mac...
     
  12. MFK

    MFK Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.03.12
    Beiträge:
    311
    Was man auch ansprechen muss, ist die unsägliche Praxis von Apple defekte Geräte, insbesondere iPhones gegen reparierte auzutauschen. Ich habe da mit meinem iPhone 6 sehr schlechte Erfahrungen machen müssen und zwei Mal kaputt reparierte Geräte bekommen.
     
  13. Zug96

    Zug96 London Pepping

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.024
    Naja es sind nicht wirklich "reparierte Geräte". Es werden einfach refurbished Geräte ausgetauscht, da es für Apple finanziell sinn macht und gut fürs Marketing ist (ökoloigscher Gedanke) Bei allen Refurbished Geräten wird der Akku, das Gehäuse und das Display getauscht und man hat nur noch Innereien die bereits einmal im Einsatz waren. Danach werden die Geräte im Grunde den gleichen Tests unterzogen wie Neugeräten und die Chance, dass das Gerät nicht richtig verarbeitet ist, ist gleich hoch wie bei einem Neugerät. Da hattest du wohl einfach Pech.
     
  14. MFK

    MFK Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.03.12
    Beiträge:
    311
    Es gibt neue Macbook Pros auch mit neuer Tastatur (4. Gen.) Bei dieser Tastatur wird ein anderes Material verwendet. Was genau verändert wurde, sagt Apple nicht. Das nenne ich doch mal Transparenz. Es deutet sich also an, dass die Fehler bei den alten Tastaturen auch auf Materialfehler zurückzuführen sind. Ein Update auf diese Tastatur soll übrigens nur bei den Geräten möglich sein, die bereits die Tastatur der 3. Gen. hatten. Alle anderen haben Pech.

    https://www.macrumors.com/
     
  15. NorbertM

    NorbertM Baumanns Renette

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.957
    Du hast ein defektes Gerät und statt auf eine Reparatur warten zu müssen, bekommst direkt ein bereits repariertes im Austausch.

    Ich nenne das Service, zumal es oft auch neue Austauschgeräte gibt - so war es z.B. bei meinem 6s.
     
    Zug96, Draco und echo.park gefällt das.
  16. Zug96

    Zug96 London Pepping

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.024
    Oder teils gar Upgrades, wenn man viel Glück hat. Aktuell ja bei der S3 Edelstahl bekommen gewisse Leute dann ne S4.