1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple stellt neue Mac Pro, Mac mini, iMac, AirPort Extreme und Time Capsule vor

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 03.03.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Gerüchte haben sich teilweise bewahrheitet: Apple hat heute verbesserte Modelle des iMac und Mac mini sowie dem Mac Pro vorgestellt, mit schnelleren Prozessoren und doppeltem Arbeitsspeicher bei allen iMac-Modellen und einem neuen Mac mini mit integrierter und deutlich leistungsstärkerer Grafik. Die komplette iMac-Familie ist mit schnelleren Intel Core 2 Duo Prozessoren mit bis zu 3,06 GHz, neuer Grafiktechnologie, doppeltem Arbeitsspeicher und bis zu einem Terabyte Festplattenspeicher ausgestattet. Mit einer um bis zu Faktor fünf schnelleren Grafikleistung ist jetzt auch im aktualisierten Mac mini der integrierte NVIDIA 9400M Grafikprozessor, der mit der MacBook-Familie mit Unibody-Aluminiumgehäuse eingeführt worden ist. Der neue Mac Pro verfügt über Intels 'Nehalem' Xeon Prozessoren und einer Systemarchitektur, die das Gerät bis zu doppelt so schnell ist wie das Vorgängermodell machen soll.[/preview]

    Der neue Mac Pro verfügt über Intel Xeon Prozessoren, die Geschwindigkeiten von bis zu 2,93 GHz erzielen. Jeder Prozessor hat einen integrierten Speichercontroller mit drei Kanälen mit 1066 MHz DDR3 ECC Speicher, der die bis zu 2,4-fache Speicherbandbreite liefert und die Speicherlatenzzeit laut Apple um bis zu 40 Prozent verkürzt. Jeder Mac Pro ist serienmäßig mit einer NVIDIA GeForce GT 120 mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher ausgestattet, einer leistungsstarken Grafikkarte, die gegenüber dem Vorgängersystem die beinahe dreifache Geschwindigkeit liefert. Für noch schnellere Performance ist optional eine ATI Radeon HD 4870 erhältlich. Dank der Ausstattung mit sowohl einem Mini DisplayPort als auch einem DVI-Port ermöglicht der neue Mac Pro standardmäßig die Unterstützung des 24-Zoll Apple LED Cinema Displays, des 30-Zoll Apple Cinema HD Displays oder anderen auf DVI basierenden Displays.

    Für mühelose Erweiterungen ermöglicht ein neu gestaltetes Inneres den einfachen Zugang zu allen Komponenten im Mac Pro. Der Mac Pro verfügt über vier interne Festplattenplätze für die kabelfreie Installation von bis zu 4 TB internem Speicherplatz (bei der Verwendung von 1 TB 7200 rpm Serial ATA Laufwerken). Die optionale kabellose Mac Pro RAID Karte liefert laut Apple Geschwindigkeiten von bis zu 550 MB/s. Sie ermöglicht die Einstellung der vier internen Festplattenschächte auf die RAID-Konfigurationen 0, 1, 5, oder 0+1 wodurch höhere Festplattengeschwindigkeiten und eine redundante Datensicherung erreicht wird.

    Apple befindet sich mit den neuen Geräten weiterhin auf einem Weg zu umweltfreundlicher Elektronik: Wie der Hersteller stolz verkündet, übertreffen Mac Pro, iMac und Mac Mini die Energy Star 4.0-Richtlinie und erfüllen bereits die strengeren Energy Star 5.0-Auflagen, die im Laufe des Jahres eingeführt werden. Das Gehäuse des Mac Pro besteht aus recyclebarem Aluminium und sein Inneres wurde entworfen, um höhere Materialeffizienz zu erzielen. Die Computer verwenden ausschließlich PVC-freie interne Kabel und Teile und enthält keine bromhaltigen Flammschutzmittel, was zu einem EPEAT Gold Status beiträgt. Der Mac mini ist der bisher energieeffizienteste Desktopcomputer von Apple. Wenn er nicht in Betrieb ist, soll er weniger als 13 Watt Strom verbrauchen.

    Erhältlich ab 599 Euro ist der neue Mac mini mit einer Seitenlänge von gerade einmal 16,5 cm und einer Höhe von 5 cm. Die zwei verschiedenen Modelle des Mac mini sind mit einem 2 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor, bis zu 4GB DDR3 1066 MHz Arbeitsspeicher, bis zu 320 GB Serial ATA-Festplattenkapazität, fünf USB-2.0-Anschlüssen, FireWire 800 und einem SuperDrive ausgestattet. Der Mac mini enthält den integrierten NVIDIA 9400M Grafikprozessor, der eine deutlich schnellere Grafikbeschleunigung bietet. Durch die Dual Display-Unterstützung können zwei Monitore von Apple oder Drittherstellern über den Mini DisplayPort oder DVI angeschlossen werden.

    Apple hat heute ebenfalls bekanntgegeben, dass ab sofort die WLAN-Basisstation AirPort Extreme 802.11n als auch Time Capsule simultan im 2,4 GHz und 5 GHz Dualband-Bereich arbeiten, um eine schnellere Geschwindigkeit, Reichweite und Kompatibilität zu erzielen. Die neue 'Guest Network'-Eigenschaft ermöglicht es dem Anwender, ein zweites drahtloses Netzwerk für einen einfachen Zugang zum Internet für beispielsweise Freunde und Gäste einzurichten, um so nicht mehr die eigenen Passwörter für das WLAN herausgeben zu müssen. Time Capsule verbindet eine 802.11n Basisstation mit einer Server-Festplatte zum automatischen drahtlosen Backup mit Time Machine und ist in zwei Varianten erhältlich: als 500 GB-Modell zu 269 Euro und als 1 TB-Modell zu 449 Euro. Die AirPort Extreme Basisstation ist zum Preis von 159 Euro verfügbar.

    Preise und Konfigurationen
    Der neue Quad-Core Mac Pro für 2.299 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • einen 2,66 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor der 3500er Serie mit 8 MB L3 Cache;
    • 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
    • eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
    • eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
    • ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
    • einen Mini DisplayPort und einen DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
    • vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
    • fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
    • Bluetooth 2.1+EDR; sowie
    • Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.

    Der neue 8-Core Mac Pro für 2.999 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • zwei 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren der 5500er Serie mit 8 MB geteilten L3 Cache;
    • 6 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB;
    • eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
    • eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
    • ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
    • einen Mini DisplayPort und eine DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
    • vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
    • fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
    • Bluetooth 2.1+EDR; sowie
    • Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.

    Der neue 20-Zoll 2,66 GHz iMac für 1.099 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • ein 20-Zoll Breitbild-LCD-Display;
    • einen 2,66 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 6 MB geteilten L2 Cache;
    • 2 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
    • einen integrierten NVIDIA GeForce 9400M-Grafikprozessor;
    • eine 320 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
    • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
    • einen Mini DisplayPort Ausgang (Adapter optional erhältlich);
    • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
    • eine integrierte iSight Videokamera;
    • Gigabit Ethernet;
    • vier USB-2.0-Anschlüsse;
    • einen FireWire 800-Anschluß;
    • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
    • Apple Keyboard und Mighty Mouse.

    Der neue 24-Zoll 2,66 GHz iMac für 1.399 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • ein 24-Zoll Breitbild-LCD-Display;
    • einen 2,66 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 6 MB geteilten L2 Cache;
    • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
    • einen integrierten NVIDIA GeForce 9400M-Grafikprozessor;
    • eine 640 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
    • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
    • einen Mini DisplayPort Ausgang (Adapter optional erhältlich);
    • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
    • eine integrierte iSight Videokamera;
    • Gigabit Ethernet;
    • vier USB-2.0-Anschlüsse;
    • einen FireWire 800-Anschluß;
    • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
    • Apple Keyboard und Mighty Mouse.

    Der neue 24-Zoll 2,93 GHz iMac für 1.699 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • ein 24-Zoll Breitbild-LCD-Display;
    • einen 2,93 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 6 MB geteilten L2 Cache;
    • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
    • eine NVIDIA GeForce GT 120 mit 256 MB GDDR3 SDRAM;
    • eine 640 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
    • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
    • einen Mini DisplayPort Ausgang (Adapter optional erhältlich);
    • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
    • eine integrierte iSight Videokamera;
    • Gigabit Ethernet;
    • vier USB-2.0-Anschlüsse;
    • einen FireWire 800-Anschluß;
    • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
    • Apple Keyboard und Mighty Mouse.

    Der neue 24-Zoll 3,06 GHz iMac für 2.099 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
    • ein 24-Zoll Breitbild-LCD-Display;
    • einen 3,06 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor mit 6 MB geteilten L2 Cache;
    • 4 GB 1066 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
    • eine NVIDIA GeForce GT 130 mit 512 MB GDDR3 SDRAM;
    • eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
    • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
    • einen Mini DisplayPort Ausgang (Adapter optional erhältlich);
    • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
    • eine integrierte iSight Videokamera;
    • Gigabit Ethernet;
    • vier USB-2.0-Anschlüsse;
    • einen FireWire 800-Anschluß;
    • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
    • Apple Keyboard und Mighty Mouse.
     

    Anhänge:

  2. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
  3. DOCa Cola

    DOCa Cola Macoun

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    117
    hehe, "der mini ist fake, so ein video kann jeder fälschen!!!11" ;)
    "das ist ein ganz einfacher casemod"
    "ganz klarer photoshop fake, das seh ich doch am licht"
    "und überhaupt, wer hat schon so einen holzboden?!" :p ;)
     
  4. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Aber vom Design hat sich nichts verändert...eigentlich schade...
     
  5. SEven

    SEven Boskoop

    Dabei seit:
    06.09.08
    Beiträge:
    40
    Einfach flashig
     
  6. Phoenix89

    Phoenix89 Gala

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    53
    wow.. und das ganze als silent update...

    naja wäe steve da, hätte es ne keynote gegeben^^


    lol.. wenn ich den iMac 24": 2,93GHz auf 1TB, 3,06GhZ und die NVIDIA GeForce GT 130 mit 512 MB Speicher "umkonfiguriere, isses der gleiche von den daten her wie der standart 3,06er, is abba billiger^^
    kostet dann nur 2064,1 statt 2099....
    .
     
    #6 Phoenix89, 03.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.09
  7. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    und im Mini und iMac fIREWIRE 800 !!!! ;)

    [​IMG]
     
  8. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    UND eine neue Kabel-Tastatur

    ... Und bei der haben Sie kranker weise den Numblog gespart. Das is schon gscheid laff. So eine Tastatur is ja de facto unbenutzbar
     
  9. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Wohhhhhhoooooooooo! :):):)
    Sorry aber das musste sein.
    Das hätte glaue ich keiner erwartet :-D
     
  10. Phalanx1984

    Phalanx1984 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    720
    Endlich... nur hab ich grad kein Geld für einen neuen Mac...
     
  11. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Trotzdem ein Rückschritt, der davor hatte noch 1xFW800 und 1xFW400...
     
  12. Örle

    Örle Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    8
    Schade, dass bei allen neuen Neuerungen auch immer gleich die Preise steigen. :(
     
  13. Czekierski

    Czekierski Granny Smith

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    17
    Naja der Mini hat jetzt wirklich 5 USB-Ports. Sie hätten aber wenigstens 2 Gb Ram beim kleinen Model einbauen können für den Preis
     
  14. Apfelliebhaber

    Apfelliebhaber Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.302
    Und kein neues Mac Mini Design. Da trennt man wohl wirklich die Consumer-Spreu vom Pro-Weizen?!
     
  15. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    Wow, der neue Mini gefällt mir sehr! Mit 5 USB-Ports und FW800! Nicht schlecht.
     
  16. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    und man muss beim iMac für die remote fernbedienung zahlen.
    SCHWEINE
     
  17. apfelwurmwurm

    apfelwurmwurm Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    480
    Ich auch nicht :(
     
  18. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    echt toll, das update...

    das der macimini kein update bekommen hat, was das design angeht ist zwar schade, aber okay.

    das update des apple keyboard, ne auf den nummernblock kann ich nicht verzichten... :(
     
  19. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Apple hat heute ebenfalls bekanntgegeben, dass ab sofort die WLAN-Basisstation AirPort Extreme 802.11n als auch Time Capsule simultan im 2,4 GHz und 5 GHz Dualband-Bereich arbeiten,

    Ist diese Funktion über ein Update auch für die "alten" Geräte verfügbar oder nur im Rahmen von neuen Geräten nutzbar? Ich drücke mal die Daumen für mein vorhandenes Gerät. :)
     
  20. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Die haben tatsächlich keine LED-Displays beim iMac verbaut!:oops::-c
     

Diese Seite empfehlen