1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple startet Rückrufaktion von iPhone-Netzteilen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von chris-mit-x, 21.09.08.

  1. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.332
    [preview]Apple startet am 10. Oktober eine groß angelegte Rückrufaktion seiner iPhone-Netzteile. Die im Netzteil verwendeten Metallzinken könnten durch regelmäßigen Gebrauch und dem damit verbundenen mechanischen Verschleiß abbrechen und in der Steckdose verbleiben. Dies könnte zu einem Stromstoß für den Anwender und möglichen gesundheitlichen Gefährdungen führen.

    Die Umtauschaktion bezieht sich vorerst nur auf die Vereinigten Staaten, Japan, Kanada, Mexiko sowie einige lateinamerikanische Länder.[/preview] Ein Umtausch ist entweder in den offiziellen Apple Retail Stores oder auf postalischem Wege möglich. Deutsche Nutzer sind von diesem Problem bisher nicht betroffen.

    via Apple Ultracompact USB Power Adapter Exchange Program
     

    Anhänge:

  2. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Irgendwie Peinlich o_O
    Aber ich glaube, dass ist nicht nur zu 100% ein Fehler von Applen, denn wer die Stecker kennt mit denen diese Länder Arbeitet wird festellen, dass das keine Runden stabilen Stangen wie hier in Europa sind sondern im Gegenteil: Ganz dünne "Blättchen" sind das eher. End leicht zu Verbiegen, alleinschon...

    Grüße,
    Chris
     
  3. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    ich hätte auch lieber so nen kleines netzteil
    frag mich warum wir das hier nicht haben
     
  4. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Ich könnte mir vorstellen, dass die deutschen Netzteile anders sind da wir hier mit einer ganz anderen Spannung arbeiten.
    In den ländern haben die glaub ich 110 Volt (keine Ahnung wieviel Herz, auf alle fälle ne andere Zahl als heir) und hier Arbeiten wir mit 230 Volt und 50 o. 60 Herz... deswegen könnt ichs mir gut Vorstellen, dass in den deutschen Netzteilen die Spannung vollständig umgespannt werden muss und in den Amerikanischen Netzteilen einfach nur eine sicherung Eingebaut sein muss, wenn das iPhone für deren Spannung Optimiert wurde.

    Grüße,
    Chris

    Edit: Sorry, Denkfehler gehabt
     
    #4 Laetur, 21.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.08
  5. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Spannend

    Länderkarte
    Netzspannungen
    Die genannten Länder (quasi eine kleine Minderheit) arbeiten mit 100 - 120 V bei einer Spannung von 50 oder 60 Hz.
     
  6. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    aaaaaah ^^

    ... Wenn dann 110 Volt net Watt ...
    in Deutschland sind 230V
    Jedoch stellt apple sehr gute netzteil her.
    Das Kleine aus US funktioniert in Deutschland trotz dem Spannungsunterschied einwandfrei...
    dass gilt auch für Computernetzteile...
    man muss nur den stecker austauschen - aber der lässt sich ja einfach abziehen.

    Bei meinem iphone aus den USA hab ich einfach den adapter vom mbp genommen ;)
     
  7. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    ja das ist kein problem mit den alten netzteilen
    allerdings gibt es ja im ami land neue netzteile die dem iphone beiligen und so wie es sehe kann man die stecker da nicht mehr tauschen
     
  8. APPELundnEI

    APPELundnEI Morgenduft

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    166
    Es sind keine Watt (Spannung x Stromstärke) sondern Volt (Spannung).
    In Deutschland liegen 230 Volt an der Steckdose an.
    Jedoch schätze ich auch, dass es an der höheren Spannung liegt. Ausserdem müssen in Deutschland viele Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden...
     
  9. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Ups sorry
    *das änder* Vertan, sollt mir eigentlich klar sein o_O hab grad iwie falsch gedacht. Ist noch zu früh
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Man, was hab ich mich zum iPhone-Start geärgert, dass wir ein derartiges Netzteil nicht bekommen haben...o_O
    Das sieht sooo stylisch aus!!!:p
     
  11. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Wenn 230V dich durchzucken, wird's dir ziemlich egal sein, wie das Teil aussieht...:eek:
     
  12. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Es ist nen netzteil,mann.ist doch egal, wie es aussieht,hauptsache,es tut seinen dienst.
     
  13. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Kann man bei nem PC auch sagen...o_O

    Ne, Apple = Style und top Design
     
  14. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Ich finds eher schade, dass Apple seit einiger Zeit immer wieder mit schlechten Nachrichten verbunden ist, wenn sie mal länger an ihren Teilen tüfteln würden, dann würden sie auch keine Probleme haben.
    ich glaube wenn das so weiter geht, wie bei MobileMe und zum Beispiel diesem Netzteil, dann kann es auch gut sein, dass auch bald unsere Computer von Apple aus der Tür geschupst werden und durch die Quantität keine Qualität mehr da ist.
    Macht mir echt Angst!

    Grüße aus Dortmund
    Lagoda
     
  15. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ist ja nicht Apple dran Schuld...
    Die Leute machen Apple immer mehr schlecht. Jedes Unternehmen macht Fehler, auch Apple...viele meinen, bei Apple müsse im Gegensatz zu Microsoft immer ALLES 100 % top laufen, was aber nicht der Fall ist.
    Solche Rückrufaktionen gibt es schonmal...na und?
    Was ist jetzt daran schlimm?
     
  16. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Schuld haben immer die anderen

    Weil man als zahlender Kunde nicht ungewollt Betatester sein möchte.
     
  17. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Ja sicherlich kann so was ja passieren, und so was versteh ich auch, aber Apple macht so viel in der letzten Zeit und hat so einen hohen Zuwachs.
    ich hab einfach das Gefühl, dass man nicht so schnell machen sollte und die Sachen langsamer angehen sollte.

    Grüße aus Dortmund
    Lagoda
     
  18. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    puh, so ein Stromschlag ist bestimmt nicht so angenehm.
     
  19. suddenstriker79

    suddenstriker79 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    255
    Ich glaube kaum das Apple die Netzteile selber herstellt. Meistens kommen solche Dinge von Zulieferer.
    Und ob Apple wirklich schlechtere Ware als vor ein paar Jahren herstellt bezweifle ich auch mal. MAn darf nicht vergessen das die Apple-User sich mehr als verzehnfacht haben. Alleine durch das iPhone wurde der Kundenkreis extrem erweitert. Alleine ich kenne ein dutzend Kollegen die mit dem iPhone ihr erstes Appleprodukt erstanden haben.
    Übrigens bin ich auch über das iPhone erst zu Apple gestoßen.


    MfG Sudden
     
  20. Blakkur

    Blakkur Antonowka

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    362
    Letztes Jahr hat doch auch fast jeder Notebookhersteller mal seine Akkus zurückgerufen...
    das ist normal, auch wenn Akkus zu 99% maschinell hergestellt sind, fehler gibt es immer.
     

Diese Seite empfehlen