1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple sagt NAB ab

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 08.02.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Die größte Messe für Film- und Medienproduktion, von der National Association of Broadcasters in Las Vegas veranstaltet, wird dieses Jahr ohne Apple auskommen müssen. Während man letztes Jahr noch Final Cut 2 vorstellte, wird die Messe dieses Jahr komplett ohne den Giganten auskommen müssen. Die Messe selber erreichte letztes Jahr ein gesteigertes Medieninteresse, da dort auch zum ersten Mal das RED One Camera System vorgestellt wurde, welches aufgrund des Preis/Leistungsverhältnis große Wellen schlug. Die Messe ist also durchaus wichtig. Und Apple hatte auch eigentlich bereits einen Messeplatz gebucht, welche jetzt vermutlich frei bleibt.

    Denn Apples Senior Manager der PR, Anuj Nayar, meint: "Es gibt oft deutlich bessere Wege, unsere Kunden zu erreichen. Die steigende Popularität unserer Retail Stores und Apple.com ermöglichen es uns, auf direktem Wege mehr als 100 Millionen Kunden auf innovative Art und Weise zu erreichen". So scheint die Entscheidung nicht mit der NAB direkt zusammenzuhängen: "Apple wird dieses Jahr generell auf weniger Messen vertreten sein.".

    Aber Dennis Wharton, Veranstalter der Messe, bleibt zuversichtlich und hofft, mit Apple noch Kooperationen schaffen zu können, die den Konzern irgendwie vom 11. bis zum 17. April in Las Vegas repräsentieren. Man legt aber auch Wert darauf, dass die übrigen Branchengrößen (Sony, Panasonic, Thomson/Grass Valley, JVC, Microsoft, HP, IBM) anwesend sein werden.

    via TVTechnology, AppleInsider, NABShow
     

    Anhänge:

  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wieder ein Schritt weg vom Profimarkt, hin zum Konsumermarkt. Schade.

    Joey
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich glaube Apple schaffts einfach nicht mehr in den mächten Profimarkt. Obwohl sie das Zeugs dafür hätten. Die sollen endlich den Shake Nachfolger Phenomenon bringen. Wobei ich auch nicht mehr an den glaube.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Letztes Jahr Final Cut 2? Meinst du Final Cut Express? Das Pro 2 ist ja schon uuuralt…
     
  5. civi

    civi Gast

    So, das ist der Höhepunkt Apples Überheblichkeit.
    Der überproportional starke Kursverlust der hochspekulativen Apple-Aktie hat anscheinend nicht geholfen, Apple wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.
     
  6. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Von welchem Kursverlust redest Du?
    Die Appleaktien haben jetzt wieder ihren 'realen' Wert erreicht, davor waren sie, aus welchen Gruenden auch immer, absolut ueberbewertet.

    Franze
     
  7. juergenf

    juergenf Gast

    Gerüchte besagen Thomson über nimmt den Stand von Apple und Apple verkauft seine Pro Software an Thomson!!!!
     

Diese Seite empfehlen