• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Apple Pay in Österreich: Start bei Bank Austria und Raiffeisen

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863


Martin Wendel
In Österreich gibt es seit den Morgenstunden zwei neue, große, Banken die ab sofort auch Apple Pay unterstützen. Neu an Board sind die Bank Austria als auch Raiffeisen.

Damit bieten seit heute drei klassische Banken auch Apple Pay an, zum Start im Frühjahr war hier nur die Sparkasse Erste Bank dabei. Seit heute Morgen können die Karten beider Banken in Apple Wallet eingerichtet werden.
Raiffeisen - Apple Pay ohne Kreditkarte


Aus praktischer Erfahrung kann ich von einer der beiden Banken berichten - bei Raiffeisen wird die Elba Pay App zur Einrichtung benötigt. Bei dieser Bank wird auch keine Kreditkarte vorausgesetzt, ihr könnt die klassische Bankomatkarte in Apple Pay hinterlegen.

Update: Auch bei der Volksbank kann Apple Pay mit der Debitkarte verwendet werden.

[appbox appstore id1278221207]

Via AppStore

Hier geht's zum Artikel ins Apfeltalk Magazin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Wertungen: Chasper

elsi

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
616
Endlich haha :)
Aber ist es nicht so, dass man Kreditkarten bei Raiffeisen derzeit garnicht hinterlegen KANN? 🤔 Das fände ich nämlich schwach.
 
  • Like
Wertungen: Zahl0s

MichaNbg

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.206
Endlich haha :)
Aber ist es nicht so, dass man Kreditkarten bei Raiffeisen derzeit garnicht hinterlegen KANN? 🤔 Das fände ich nämlich schwach.
Liest sich so:
Was benötige ich, um Apple Pay nutzen zu können?
  • ein iPhone, iPad, Apple Watch oder Mac
  • eine bei iCloud angemeldete Apple ID
  • die aktuelle ELBA-pay App
  • eine Raiffeisen Debitkarte
Also nur die Maestro.
 
  • Like
Wertungen: rs254

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863
Richtig. Es gibt auch nicht wirklich Kreditkarten bei Raiffeisen. Ja ich weiß - sie bieten sie an - ich hab da auch ein paar von - aber die sind eigentlich nur Co-Gebrandet.

Für mich persönlich ist das aber die schönste Lösung. Ich mag nicht alles über KK zahlen müssen. Direkt abbuchen ist mir lieber. Wäre natürlich schön wenn KK _auch_ ginge

Grundannahme hinter der Aussage: KK ist was mit Rahmen was einmal im Monat eingezogen wird. Ich weiß es gibt auch Debit und bei den neumodischen Banken ist das Standard ;)

Nachtrag da ich einige Nachrichten dazu erhielt: Ja der Screenshot Zeigt meine Karte. Ich wollte es möglichst realistisch und zu der Zeit gabs noch keine offiziellen Fotos. Meinen Namen kennt jeder, das ich Ing bin ist irrelevant, und die letzten vier stellen meiner Kartennunmer, Ablaufdatum und die Info dass es in dem Zyklus schon meine zweite Karte ist halte ich auch für egal ✌
 
  • Like
Wertungen: elsi

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
26
Grüß euch,

ich bin Besitzer einer Debitkarte der Bank Austria und ich kann euch beruhigen, auch bei der Bank Austria gibt es nur die Möglichkeit, eine Debitkarte zu Apple Pay hinzuzufügen. Wie bei allen Bankinstituten wird es ab 2020 die Möglichkeit geben, eine Kreditkarte verwenden zu können.

Ich bin eigentlich ein Bargeldtyp aber ich habe nicht immer etwas dabei.

Hat heute jemand von euch Apple Pay verwendet? In Österreich ist dieBezahlung mit NFC ja schon sehr verbreitet.

Liebe Grüße,

Andreas
 
  • Like
Wertungen: rs254

Chasper

Ribston Pepping
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
299
Endlich, muss aber sagen, mein Bankberater hat mich direkt heute früh angerufen und mir mitgeteilt, dass es heute veröffentlicht wird. War echt überrascht von dem Service, wahrscheinlich auch, weil ich denen damit echt auf die Nerven gegangen bin 🙃 Nichtsdestotrotz habe ich erstmal meine Debitkarte hinzugefügt und direkt beim nächsten Bäcker nen Donut geholt. Ich glaube ich war noch nie so happy € 1,95 auszugeben. Hat alles problemlos funktioniert, nur die Bäckertante war ein bisschen verwirrt haha.
 

SJR

Jonagold
Mitglied seit
01.11.15
Beiträge
23
Hat es schon wer geschafft die Raiffeisen Debit Karte auf der Apple Watch hinzuzufügen?

Sehe in der Watch App am iPhone die Raiffeisen Debit Karte, beim Hinzufügen wird ein Sicherheitscode benötigt.
Welcher ist das, wo finde ich den?!
 

vortrom

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
04.09.11
Beiträge
316
Denke das wird der Elba Sicherheitscode sein, den du dann am Handy als Signatur bestätigst.
 

SJR

Jonagold
Mitglied seit
01.11.15
Beiträge
23
Brauchte nur ein paar Versuche. In der ELBA-pay App braucht man keinen Sicherheitscode.
jetzt ist die Debit Karte auch auf der AW bereit :cool:
 

alex34653

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
15.09.08
Beiträge
747
Die Problematik bzgl. der KK in Ö liegt wohl daran dass diese unabhängig davon bei welcher Bank man Kunde ist - außer bei der Erste Bank - von CardComplete ausgestellt werden (und die Apple Pay noch nicht unterstützen).

Bei der Erste Bank funkt Apple Pay seit Monaten problemlos mit der hauseigenen Visa.
 
  • Like
Wertungen: tiny und rs254

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.471
Die meisten Banken stellen Kreditkarte von CardComplete und PayLife aus, ein paar Banken (wie die Erste Bank und Sparkassen) geben eigene Kreditkarten heraus. CardComplete will Apple Pay 2020 unterstützen.
 
  • Like
Wertungen: rs254

poolbaer

Roter Delicious
Mitglied seit
01.11.15
Beiträge
93
Es sind drei große Banken, die Volksbank ist ebenfalls seit gestern dabei!
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863
Die meisten Banken stellen Kreditkarte von CardComplete und PayLife aus, ein paar Banken (wie die Erste Bank und Sparkassen) geben eigene Kreditkarten heraus. CardComplete will Apple Pay 2020 unterstützen.
Genau das ist das Problem, darum ist auch Raiffeisen eben nicht dabei. Die machen Paylife.
Seit gestern Nachmittag gibt es recht große Probleme bei Raiffeisen offenbar, die wurden ziemlich überrannt.
 

MichaNbg

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.206
Die (meisten?) österreichischen Banken geben keine eigenen KK aus sondern vermitteln nur an einen Drittanbieter? Wieder was gelernt.
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863
Die (meisten?) österreichischen Banken geben keine eigenen KK aus sondern vermitteln nur an einen Drittanbieter? Wieder was gelernt.
Siehe oben mein und Martins Beitrag - ja. Von Paylife oder CardComplete.
Zugegeben: Das gehört eigentlich auch dem Verbund der Banken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.471
Die (meisten?) österreichischen Banken geben keine eigenen KK aus sondern vermitteln nur an einen Drittanbieter? Wieder was gelernt.
Genau, vermitteln an kartenausgebende Institute und übernehmen die Haftung für den Kreditrahmen.
 

IIIIIIIIII

Pferdeapfel
Mitglied seit
13.05.16
Beiträge
78
@Jan Gruber eine frage: mit der „maestrokarte“ wie oben im screenshot war es möglich apple pay einzurichten?
 

AndreasB73

Goldparmäne
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
557
Da kann ich ja bei der BAWAG noch lange warten, meine Kontokarte ist V-Pay und ich habe noch eine MasterCard.