Apple Pay - Erfahrungsbericht (Deutschland)

Dieses Thema im Forum "Apple Pay" wurde erstellt von ChrisW90, 01.02.17.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verlon

    Verlon Großherzog Friedrich von Baden

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.292
    Aber boon. funktionierte ja ebenfalls nicht.

    Oder meinst du hinter der boon Mastercard und der N26 MasterCard steckt der gleiche Clearingdienstleister?

    Kann gut sein. Ich war wohl auch der erste am Tag, der Kartenzahlung nutzen wollte.
     
  2. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Nein, ich "meine" das nicht. Ich brachte nur dieses Szenario zusätzlich ins Spiel für einen solchen Vorfall.

    Diese neuen, kleinen Dienstleister buchen aus Kostengründen idR die Services bei Drittanbietern statt selbst etwas aufzubauen. Und dann meist bei verdammt günstigen, denn irgendwoher muss der Preis ja kommen. Wenn der dann Probleme hat, haben mehrere Banken oder FinTechs Probleme.

    Wobei WireCard jetzt kein neues und auch kein kleines Unternehmen ist. Die gibt es seit über 20 Jahren und sind selbst outsourcing Dienstleister, die ihre Infrastruktur anderen Unternehmen anbieten.
     
  3. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    nebenbei, der Workaround für boon mit dem irischen oder französischem Account dürfte gerade geschlossen werden.

    In einem anderen Forum hat jemand berichtet, dass er keinen neuen Account mehr anlegt. Habe es gerade selbst über den macOS iTunes Store versucht. Eine aus Maps herausgesuchte Adresse usw. wird noch akzeptiert. Bei der Auswahl der Verifikation (SMS oder Anruf) verlangt Apple jetzt aber eine Rufnummer mit dem Vorwahlcode des ausgesuchten Landes, d.h. ich müsste für Irland eine Rufnummer mit +353 angeben.
     
  4. Taucheranzug

    Taucheranzug Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    01.06.16
    Beiträge:
    800
    ...einfach, aber effektiv... die Frage ist, warum Apple das gerade jetzt macht.... sollten sie dabei tatsächlich die potenziellen neuen deutschen boon-User im Auge gehabt haben, könnte man das als weiteren indirekten Hinweis auf den baldigen Deutschlandstart von Apple Pay interpretieren...
     
  5. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Vielleicht wollen sie auch einfach die ganzen Fake-IDs loswerden und ihre Contentstores besser schützen ;)

    Vielleicht behebt sich das auch wieder. Zumindest hier unter macOS iTunes hat er aber keine +49 Nummer mehr gefressen.
     
  6. Taucheranzug

    Taucheranzug Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    01.06.16
    Beiträge:
    800
    Korrekt, das wird wahrscheinlich eher der Grund sein. Wenn eine App eines Herstellers z.B. urheberrechtlich geschütztes Material enthält, das nur in bestimmten Territorien verwendet werden darf (weil in anderen Territorien jemand anders der Rechteinhaber ist), muss ja irgendwie dafür gesorgt werden, dass auch nur "echte" Bewohner jener Territorien in den Genuss dieser App kommen.
    Indirekt trifft das natürlich aber wiederum auch auf uns deutsche boon-User zu, die sich - wenn man es ganz genau nimmt - im Grunde genommen durch die Nutzung von boon mit Apple Pay in Deutschland eine Leistung erschleichen, die Apple vielleicht in diesem Land noch gar nicht anbieten darf... auf der anderen Seite darf ich als Deutscher natürlich prinzipiell in jedem Land der Welt ein Kreditkartenkonto haben.... ein interessantes Paradebeispiel einer rechtlichen Grauzone....
     
  7. Verlon

    Verlon Großherzog Friedrich von Baden

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.292
    War auch schon Ende Mai so, zumindest für die französische ID. Siehe #2721.
     
  8. Gwadro

    Gwadro Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    20.10.12
    Beiträge:
    1.425
  9. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Das ist jetzt genau so aussagekräftig wie das Gerücht selbst. Bislang hat noch jeder so dementiert, wenn es noch nicht offiziell angekündigt war.

    Ob Apple Pay kommt, erfahren wir wohl Ende Juli zum nächsten Earnings Call und wer kommt, wenn es wirklich startet.
     
  10. Taucheranzug

    Taucheranzug Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    01.06.16
    Beiträge:
    800
    ...sehe ich genau so. Irgendein Social-Media-Mitarbeiter der Sparkasse (wahrscheinlich aus dem Customer Service) dementiert irgendwas, aber was die Sparkasse intern und per NDA testet, wird der sicherlich nicht unbedingt wissen.

    Beim Earnings Call? Könnte sein, tippe aber eher auf die nächste Keynote, wenn auch iOS 12 vorgestellt wird.
     
  11. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    über die irische Apple Webseite und Vervollständigung des Prozesses am iPhone scheint es übrigens weiterhin zu funktionieren. Keine Verifikation über Telefon/SMS notwendig.

    Also wenn da bewusst etwas von Apple geändert wurde, ist es noch lückenhaft umgesetzt.
     
  12. ChrisW90

    ChrisW90 Beauty of Kent

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    2.176
    Ich kann zumindest für einen relativ großen Sparkassen-Verbund sagen, dass dort vor ein paar Wochen die Verhandlungen mit Apple abgebrochen wurden und bis jetzt auch nicht geplant ist diese wieder aufzunehmen.

    Knackpunkt sind dort die Gebühren gewesen, außerdem sieht man bisher keinen Grund Apple Pay einzuführen, da die Nutzung der Kontaktlosen-Karten ebenfalls ziemlich enttäuschend ist. Des Weiteren möchte man, dass die eigene App benutzt wird, was bei Apple Pay ja nicht nötig wäre.

    Quelle: Mitarbeiter/in besagter Bank, der/die eine leitende Funktion im Betroffenen Bereich hat (um es mal so anonym wie möglich auszudrücken).

    Mal ne andere Frage: Hat hier jemand schon mal bei Peek&Cloppenburg erfolgreich mit Apple Pay bezahlt? Das Terminal hier vor Ort beherrscht die Funktion, es kommt aber immer (ist schon seit 1.5 Jahren so) eine Fehlermeldung:
    - Terminal zeigt an: Kontaktlose Karte abgelehnt
    - Apple Watch zeigt an: „Karte zur Zeit nicht verfügbar, versuchen Sie es später noch einmal“.

    Zu der Diskussion ein Paar Seiten zuvor:
    Ich habe damals, vor Erstellung dieses Threads, bei den Moderatoren nachgefragt, ob ein eigener Bereich für Apple Pay erstellt werden könne, dies wurde jedoch „mangels Notwendigkeit“ abgelehnt. Das höchste der Gefühle war der Apple-Pay-Tag.
    Vielleicht hat sich dort die Meinung aber auch geändert, mangelndes Interesse der User (auch ein Argument damals) kann ja mittlerweile bei bald 150+ Seiten ausgeschlossen werden.

    Ich werde demnächst nochmal nachfragen.
     
    Gwadro, HennyD und kolvi gefällt das.
  13. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Faktcheck:

    Es gibt nur einen Sparkassen-Verbund der solche Verhandlungen führt und das ist der DSGV. Die Regionalverbände tun da nichts.

    Die Nutzung der Karten ist im Gegenteil sogar sehr erfreulich und wächst permanent. In manchen Regionen sind schon 30% der Zahlungen kontaktlos und über die Hälfte aller Kunden haben die Funktion schon mindestens einmal genutzt.

    Es wird unter iOS keine eigene App geben und das wissen auch die Sparkassen.
     
    #2933 MichaNbg, 04.07.18
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.18
    Gwadro gefällt das.
  14. ChrisW90

    ChrisW90 Beauty of Kent

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    2.176
    Ich kann nur sagen, was mir mitgeteilt wurde.

    1. Es war keine Rede davon, dass die besagte Sparkasse bzw. der Verbund die Verhandlungen eigenständig geführt hat.

    2. Die Nutzung der kontaktlosen Girokarte betrug dort nicht annähernd 30%, laut der Präsentation, die ich gesehen habe, sind es 7-9%. Es stimmt aber, dass viele die Funktion schon ausprobiert haben, dort war von 1/3 die Rede.

    3. Es wurden offenbar trotzdem Gespräche in die Richtung geführt, und es wurde seitens Apple anscheinend nicht direkt ausgeschlossen den NFC-Chip auch für fremde Apps zu öffnen.

    Mehr kann und werde ich dazu nicht sagen.

    Die Antwort zur Frage bei Peek&Cloppenburg in obigem Beitrag wär interessanter ;)
     
  15. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Das war auch nicht so gemeint, dass du hier die Unwahrheit sagst. Nur die Aussage deines Kontakts ist angesichts der Zahlen zumindest veraltet oder zweifelhaft. Auch in Unternehmen wissen nicht immer alle alles. Ohne böse Absicht, möchte da wirklich um Gottes Willen niemandem etwas unterstellen oder andichten.

    :innocent:

    Mal sehen, ob man das im lokalen P&C mal testen kann. Hab hier ja ein paar mit boon an der Hand. Die müssten dann dort nur etwas kaufen wollen :D
     
    ChrisW90 gefällt das.
  16. Chibi88

    Chibi88 Starking

    Dabei seit:
    13.06.15
    Beiträge:
    219
    Um es noch mal kurz aufzugreifen: Es ist nun nicht mehr möglich eine irische oder französische Apple ID zu erstellen?
     
  17. Arikson

    Arikson Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.09.16
    Beiträge:
    69
    Hey,

    ich musste mein iPhone zurücksetzen & nun wollte ich die Boon app wieder installieren.
    leider bekomme ich bei tipp auf "GET" die Meldung dass die App nicht im US Store erhältlich ist jedoch aber im irischen Store und lässt mich dahin wechseln. Aber dann steht "keine Verbindung zum Appstore"
     
  18. MichaNbg

    MichaNbg Schöner von Bath

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.636
    Über die Webseiten scheint es noch zu funktionieren.

    Über iTunes am Mac konnte ich es heute Nachmittag aber nicht mehr.
     
  19. KarstenS

    KarstenS Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.06.17
    Beiträge:
    320
    Wie ist das eigentlich? Sollte Apple Pay in Deutschland starten, wird boon ja sicher auch dabei sein, was vermutlich dank weniger Banken zunächst die Wahl bleibt. Dann bräuchte ich das französische Konto nicht mehr. Wenn ich dann also dieses kündige und ein neues deutsches Konto anlege, habe ich dann wieder 1 Jahr keine Gebühren?
     
  20. Verlon

    Verlon Großherzog Friedrich von Baden

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.292
    mal unabhängig davon, ob das klappt, im Moment gibt es nur noch 3 Monate kostenlos, nicht mehr 12.

    Eigentlich spricht auch wenig dafür, einen neuen Account anzulegen, oder? Vorausgesetzt natürlich man kann sich in der boon. App aus dem deutschen AppStore anmelden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.