1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple offiziell mehr wert als Google

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 14.08.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Apple befindet sich weiterhin auf Siegeskurs, was sich seit Mai 2007 auch deutlich an der Börse beobachten lässt. Damals knackte das Unternehmen die magische Grenze von 100 Milliarden US-Dollar. Gestern kam die nächste Hürde: Mit einem Marktwert von 159.37 Milliarden US-Dollar ist Apple offiziell mehr wert als das Vorzeigeunternehmen Google, dessen Marktwert bei 157.56 Milliarden US-Dollar lag.[/preview]

    MacRumors war so fleißig und hat den neuen Rekordwert Apples mit anderen Industriegrößen verglichen:

    Microsoft (MSFT) - 255,648,204,000 US-Dollar
    IBM (IBM) - 169,964,678,000 US-Dollar
    Apple (AAPL) - 157,012,662,240 US-Dollar
    Google (GOOG) - 156,392,862,560 US-Dollar
    Cisco (CSCO) - 142,125,692,160 US-Dollar
    Intel (INTC) - 135,658,860,000 US-Dollar
    Hewlett-Packard (HPQ) - 111,866,423,760 US-Dollar
    Nokia (NOK) - 97,746,699,520 US-Dollar
    Research In Motion (RIMM) - 71,143,935,000 US-Dollar
    Disney (DIS) - 59,257,501,500 US-Dollar
    Dell (DELL) - $50,483,256,060
     

    Anhänge:

  2. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Verrückt, dass Google + Apple zusammen mehr wert sind als MS :)
    Hätt ich nicht gedacht ^^
     
  3. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Weitere schöne Spielzeuge sind gesichert!
     
  4. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Geil!!:oops:
    Das muß erstmal einer hinbekmmen...den Riesen Google zu überholen.
     
  5. meridian62

    meridian62 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.10.04
    Beiträge:
    178
    Die Marktkapitalisierung Googles war gestern aber wesentlich niedriger......
     
  6. Valle

    Valle Gast

    Jetzt ist MS dran :V
     
  7. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Das interessante an der ganzen Sache ist doch, dass Google diesesn immensen Kurswert eigentlich nur mit Werbefinanzierten Diensten erreicht hat und das in kürzester Zeit!

    Apple hat zu diesem Kurswert ja ein bisschen länger gebraucht. Trotzdem bliebe für mich als längerfristige Aktienoption nur Apple oder MS, da diese ein mehr an Lizenzen und Eigenkapital miteinbringen, was die Zukunft mehr sichert -finde ich persönlich-
     
  8. RiddleR

    RiddleR Carola

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    109
    IBM -> You are the NeXT :cool:
     
  9. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Apple holt Microsoft und IBM ein. Dauert zwar noch ein paar Jährchen. Aber wenn es bei Apple so weiter geht, und bei Microsoft so weiter geht, (oder auch nicht) können wir alle glücklich und zufrieden zu Bett gehen.
     
  10. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    wow, was ich viel erstanlicher finde ist der unterschied wischen erstem der liste und letzten.

    MS -> 255,648,204,000$
    Dell -> 50,483,256,060$

    200 Milliarden dollar unterschied -> WOW
     
    Ich_mit_appel gefällt das.
  11. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Das ist Anischtssache, wir leben in einer Gemeinschaft wo Globalisierung und das Internet
    kostenlose Dienste zu tausenden offeriert und diese sind teilweise besser als die wofür man
    bezahlt. Die Menschen werden sich langfristig den kostenlosen, aber Werbefinanzierten
    Diensten zuwenden (Hardware jetzt grade), aber der Rest. Und dann würde ich eher auf Google
    setzen.
     
  12. jomi

    jomi Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    1.138
    Und jetzt rechne mal noch Intel dazu, mit denen ist Apple ja auch ganz gut befreundet :)
    Dann kommen wir ungefähr in Regionen von M$+HP...

    (Und bitte erzählt mir nicht, dass diese Rechnungen sinnlos sind, das weiß ich selbst...)
     
  13. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    wir werden ja sehen, ob sie damit was anzufangen wissen. aber geld verdirbt ja bekanntlich den charakter :p
     
  14. Blakkur

    Blakkur Antonowka

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    362
    ich finde es einerseits schön, dass apple so gut im geschäft ist, aber andererseits nicht so, weil je mehr wert = desto mehr nutzer = mehr viren und würmer = masse statt klasse (so wies vorn paar jahren noch war, wars doch viel schöner, qualität statt quantität)

    leider ist die qualität in letzter zeit gesunken, was sich auch erklären lässt, weil mehr produziert wird (und billiger) aber apple kriegt doch alles hin, wieso nich die qualität?

    mfg
     
  15. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Wie kann man nur so kurzsichtig sein....

    Eigentlich wollte ich mich ja zurücknehmen aber einige Beiträge haben mich wieder mal schlicht dazu genötigt meine subjektive Meinung kund zu tun...

    Da stimme ich dir absolut zu. Eine Missionierung der Konsumenten an sich ist schon erheblich zweifelhaft, da OSX zwar für die meisten von uns "das bessere" Betriebssystem ist - im Gesamten lässt sich diese Tatsache aber doch nicht auf jeden anderen Nutzer übertragen. Ich finde meinen Mac / OSX auch unglaublich praktisch - aber ich kenne auch seine Schwachstellen.

    Ich finde es unglaublich kurzsichtig zu vergessen, dass ...

    - OSX nicht für "jeden" Tag bessere Betriebssystem ist (und das liegt nicht daran, dass er noch nicht "erleuchtet" ist)

    - Die Öffnung für einen größeren Marktanteil bedeutet, dass man immer mehr Kompromisse im Sortiment (Hardware) machen muss

    - Mit dem Wachstum und der Verbreitung öffnet man den Markt für weitere unprofessionelle Software im unteren Preissegment bei gleichbleibender Dichte an teurer Software, welche schon vorhanden ist (mehr Macs werden zugemüllt)

    - Die Quantität und Qualität der Viren und Würmer nimmt weiterhin zu

    - Letzteres in weiter Zukunft (und so möge Gott es verhindern) würde eine Monopolstellung der Mac's Apple vor die gleichen Probleme stellen die MS jahrelang hatte - und nein ich bin mit nicht sicher ob Apple da in allen Punkten alles besser machen würde.


    _____

    Ich liebe meinen Mac und deshalb bin ich gegen einen all zu starken Markzuwachs von Apple.
     
  16. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Was mir so bei einigen Kommentaren und auch bei dem Titel selbst auffällt:
    Man sollte nicht vergessen, dass es sich bei diesen Summen "lediglich" um die Marktkapitalisierung handelt. Und die ändert sich von Minute zu Minute. Innerhalb der letzten 12 Monate schwankte der Kurs von Apples Aktien zwischen 86 und 138 Euro. Das macht enorm viel aus. Auch ist Googles Aktie aktuell über 330 Euro das Stück wert. Das ist noch einiges über Apples Höchstwert.

    Kurz: einfache und zuverlässige Schlussfolgerungen aus den Zahlen lassen sich häufig nicht ohne weiteres ziehen. Dennoch natürlich beeindruckend
     
  17. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120
    Bin ich hier richtig im Aktionärsforum? Warum sollte für mich als Kunden die Marktkapitalisierung eines Unternehmens von wesentlichem Interesse sein?
     
  18. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Die Marktkapitalisierung ist doch nen netter Indikator. Viel interessanter ist doch, wie viel eine Marke wert ist.

    Ich gehe hierbei immer von Übernahmeangeboten aus und da wird eben die Marke mit bezahlt. Da man den Markenwert nur schlecht empirisch ermitteln kann und dies idR über Hypothesen geschieht und dazu noch recht heteroegene Unternehmen unter die Lupe genommen werden, ist der Vergleich doch sowieso für'n Arsch. Mein Vorredner hat's gesagt: Schwankende Börsenkurse machen's möglich;)
     
  19. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Buhuuu... dann sind wir alle nicht mehr so elitäre Querdenker wie die paar Millionen anderen Apple-User. Mal im Ernst: Wenn Viren für einen Mac so einfach möglich wären, dann hätten wir doch schon einige. Das ist doch DIE Auszeichnung für einen Virenautor, wenn eine bis dato als sicher geltende Plattform in hohem Ausmaß infiziert wird.
     
  20. Blakkur

    Blakkur Antonowka

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    362
    Ich finde OS X das beste Betriebssystem, was ich bis jetzt gesehen habe, unkompliziert und leistungs- und speicherplatzsparend (da kann nur linux mithalten)
    linux ist auch nichs schlechtes, aber es gibt für linux noch weniger programme als für mac os x, habe ich das gefühl..

    Bis jetzt war ja der Bonus für Apple immer ganz klar, das Apple die KOntrolle über Soft- und Hardware hat, ich hoffe dies wird sich auch nie ändern.

    Geil wäre auch so eine Art AppStore für Mac, aber mit besserer Qaulitätssicherung :p

    Nun:
    Ich würde Steve gerne mal ne Mail schrieben, und fragen, warum denn die Qualität so gesunken ist, denn heute liest man täglich von gebrochenen TopCases bei MacBooks. aber ein altes G3 iBook das ich habe, das hat nach mehreren Stürzen auf einen harten Boden (meistens höher als 1.5m) keinen Riss, keine kaputte Festplatte, nur zwei Pixelspalten in der mitte des Monitors sind defekt (und das rührte noch vom vorbesitzer her, und was der damit machte, weiss ich auchnicht)

    mfg
     

Diese Seite empfehlen