Apple Music - Alle Infos, alle Geheimnisse

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
Hallo zusammen,

nachdem ja relativ viel Unmut über Apples neues Produkt "Apple Music" bekannt wurde, habe ich mich mal dran gesetzt und alle groben Infos zu "Apple Music" zu einen zentralen Thread zusammengetragen.

Zunächst: Was ist Apple Music? Grundsätzlich kann man Apple Music mit z.B. Spotify vergleichen. Man erhält gegen eine monatliche Zahlung (nach einer kostenlosen dreimonatigen Testphase) von 9,99€ die Möglichkeit, fast alle Songs aus dem iTunes Store kostenfrei zu streamen und sie auch offline auf den Geräten zur Verfügung zu stellen.

Fragen und Antworten:

F: Was passiert mit den gespeicherten Songs, wenn ich mein Abo kündige?
A: Sie sind dann aufgrund des in Apple Music verwendeten DRM-Schutzes nicht mehr abspielbar. Erst wenn man das Abo wieder bezahlt, hat man erneut Zugriff auf die Songs

F: Aber dann gehören mir die Songs ja gar nicht?
A: Richtig! Eigentum und Besitz sind zwei grundverschiedene Sachen! Man erwirbt bei Apple Music nur das "Abspielrecht", also den "Besitz" der Dateien. Gehören tun sie einem deswegen noch nicht. Man kauft die Songs ja nicht, man streamt sie bloß

F: Und wenn mir ein Song oder ein Album so gut gefällt, dass ich es dauerhaft behalten will?
A: Dann kann man im iTunes Store weiterhin ganz normal zum angezeigten Preis einkaufen gehen

F: Das heißt aber dann ich müsste 9,99€ im Monat für Apple Music zahlen und dann noch zusätzlich für ein Album?
A: Das kommt darauf an: Wenn man Wert darauf legt, das Album zu seinem Eigentum (!) zu zählen, muss man es erwerben. Mit Apple Music "besitzt" man es nur für die Laufzeit des Abos

F: Ich nutze auch iTunes Match. Was ändert sich für mich, wenn ich Apple Music abonniere?
A: Das kommt darauf an. Stand heute (03. Juli 2015) ist es so, dass Songs, die über die Funktion "Zu 'Meine Musik' hinzufügen" aus dem Streaming-Katalog in die iCloud-Mediathek hinzugefügt werden, natürlich mit DRM geschützt sind. Sollte sich just jener Song bereits in Eurer Mediathek befinden, weil Ihr ihn vorher schon mit iTunes Match hinzugefügt habt, dann wird dieser Song mit der DRM-Variante überschrieben und damit kopiergeschützt. Das ist so unfassbar dämlich dass ich vermute, dass es ein Software-Fehler ist. Von daher kann ich erst mal nur empfehlen, dass man - wenn man Wert auf eine DRM-freie Mediathek legt - nur Songs aus Apple Music hinzufügt, die wirklich NEU sind und sich noch NICHT in Eurer bestehenden Mediathek befinden

F: Wenn ich Apple Music habe, kann ich iTunes Match doch abbestellen, oder?
A: Grundsätzlich schon - und rein technisch gesehen hat man auch mit Apple Music weiterhin die "Hochladefunktionalität". Mit einem kleinen, aber eklatanten Unterschied: DRM! Alles, was in irgend einer Art und Weise mit Apple Music zu tun hat, ist definitiv und ohne Ausnahme mit einem Kopierschutz versehen der dann einsetzt, wenn man die Lieder brennen oder nach Beendigung des Abos abspielen will. Man muss sich also - wenn man Apple Music unbedingt haben will - ganz gut überlegen, ob man iTunes Match kündigt! Wenn man Apple Music nicht dazu verwendet um neue Songs zur iCloud-Mediathek hinzuzufügen, ändert sich aus Sicht des iTunes Match - Benutzers gar nichts. Dann bleibt selbstverständlich auch die Mediathek DRM-frei!

F: Pfui! Ich mag kein DRM! Ich will Apple Music ausblenden, wo es nur geht. Wie kann ich das machen?
A: Hier gibt es mehrere Stellen, an denen man ansetzen muss. Zunächst mal in iTunes auf dem Mac (Windows funktioniert analog):

Im Menü auf iTunes -> Einstellungen klicken und den Haken bei "Kindersicherung -> Apple Music Connect" setzen
iTunes 1.jpg

Im Menü auf iTunes -> Einstellungen klicken und den Haken bei "Allgemein -> Apple Music einblenden" deaktivieren
iTunes 2.jpg

Im selben Fenster kann man auch noch unter Wertungen "Sterne" einstellen. Dann ist man auch die Herzen los. Diese Einstellung gibt es aber leider (noch) nicht auf dem iDevice - oder ich habe sie noch nicht gefunden. Sachdienliche Hinweise sind gern gesehen :)

Und hier noch auf dem iDevice:

Auf Einstellungen -> Allgemein -> Einschränkungen gehen und eine PIN vergeben (sofern noch nicht geschehen). Dann den Eintrag "Apple Music Connect" deaktivieren
iDevice 1.jpg

Auf Einstellungen -> Musik gehen und dort "Apple Music zeigen" deaktivieren
iDevice 2.jpg

In der Musik-App unter "Meine Musik" auf das mittige Drop Down klicken (wo man wählen kann, was man sehen will) und dort "Offline verfügbare Musik zeigen" aktivieren
iDevice 3.jpg


Sollte es neue Erkenntnisse geben oder sich irgendwas ändern, werde ich dies hier noch nachziehen. Und nun viel Spaß (oder auch nicht *grins*) mit Apple Music.

Viele Grüße,
rootie
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
?
F: Wenn ich Apple Music habe, kann ich iTunes Match doch abbestellen, oder?
A: Grundsätzlich schon - und rein technisch gesehen hat man auch mit Apple Music weiterhin die "Hochladefunktionalität". Mit einem kleinen, aber eklatanten Unterschied: DRM! Alles, was in irgend einer Art und Weise mit Apple Music zu tun hat, ist definitiv und ohne Ausnahme mit einem Kopierschutz versehen der dann einsetzt, wenn man die Lieder brennen oder nach Beendigung des Abos abspielen will. Man muss sich also - wenn man Apple Music unbedingt haben will - ganz gut überlegen, ob man iTunes Match kündigt!
Erst mal vielen Dank für die Mühe :)

Anmerken möchte ich zu oben zitierten Punkt aber noch, das so wie ich es verstehe, die eigene Musik, die man in die iCloud-Musikmediathek hochgeladen hat sehr wohl noch auf CD brennen kann und das mit DRM "nur" die Dateien geschützt sind, die in die iCloud-Musikmediathek hochgeladen werden und eben - selbstverständlich - nicht die Original-Datei. Mit der kann man doch weiterhin verfahren wie vorher.
 

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
Danke! Ich hab's oben noch entsprechend erweitert!
 

daniel_wa

Boskoop
Mitglied seit
04.05.14
Beiträge
41
Ich hätte da paar Fragen. Wenn sich meine eigene Musik nun mit der iCloud synchronisiert hat, kann ich dann meine lokale Musik löschen um Speicherplatz auf dem MBP zu sparen?
Woran kann ich erkennen, ob meine Musik in die Cloud geladen wurde?
 

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
Ja klar. Es gibt in iTunes einen iCloud-Status. Der muss entweder "Übertragen" oder "Gefunden" heißen.
 

Joh1

Welschisner
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.700
Ich hätte da paar Fragen. Wenn sich meine eigene Musik nun mit der iCloud synchronisiert hat, kann ich dann meine lokale Musik löschen um Speicherplatz auf dem MBP zu sparen?
Woran kann ich erkennen, ob meine Musik in die Cloud geladen wurde?
Aber Vorsicht mit dem DRM Schutz.
 

daniel_wa

Boskoop
Mitglied seit
04.05.14
Beiträge
41
Ich habe gerade eben mal meine lokale Musik gelöscht, habe ich ja eh zusätzlich auf der externen gespeichert. Wenn ich jetzt aber auf den Titel drücke kommt die Meldung, dass die Datei nicht gefunden werden konnte?!
 

Joh1

Welschisner
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.700
Der kommt erst mal doch nicht vom Hochladen! Bitte den obigen Thread durchlesen.
Langsam komme ich komplett durcheinander.
Er wollte alles Hochladen und die Lokalen Daten dann löschen.
Ich dachte wenn man alles löscht und später wieder lädt ist es mit DRM versehen...
 

daniel_wa

Boskoop
Mitglied seit
04.05.14
Beiträge
41
Langsam komme ich komplett durcheinander.
Er wollte alles Hochladen und die Lokalen Daten dann löschen.
Ich dachte wenn man alles löscht und später wieder lädt ist es mit DRM versehen...
Richtig, will meine ganze Musik hochladen und die lokalen Dateien löschen.
Um den DRM-Schutz geht es mir gar nicht, hab eh alles auf der externen Festplatte. Es gehr mir nur darum, dass ich wieder mehr Speicherplatz auf dem Mac habe.
 

NorbertM

Lohrer Rambour
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
6.809
Du hast einfach die Dateien gelöscht? Das sollte sicher über iTunes erfolgen (Download entfernen), damit die Verweise angepasst werden.
 

daniel_wa

Boskoop
Mitglied seit
04.05.14
Beiträge
41
Wenn ich auf 'Download entfernen' klicke, habe ich ja wieder nur meine lokale Musik da. Genau die will ja ja weg haben.
 

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
Nö! Download entfernen löscht Deine lokale Kopie und behält die Dateien in der Cloud.
 

thfrank

Golden Delicious
Mitglied seit
05.07.10
Beiträge
11
Vielen Dank für die informative Beschreibung.

Was mir noch nicht klar ist: bleibt meine lokale iTunes Mediathek bei Aktivierung der iCloud Mediathek wirklich unangetastet und kann ich nach Ende des Abos einfach wieder auf meine lokale Mediathek zurückgreifen? Kann ich also letztlich wählen zwischen Cloud und lokal, je nach abo Status? Vielen Dank.

Thomas
 

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
Deine lokale Mediathek bleibt definitiv unangetastet solang Du die lokalen Kopien nicht löschst. Es könnte natürlich gerade am Anfang noch Fehler geben, aber der Prozess bei Apple Music sieht definitiv nicht vor, dass die lokalen Daten angefasst werden.

Ich hoffe trotzdem, dass Du ein Backup Deiner Mediathek hast. Wenn nicht, dann mach unverzüglich eins!
 

elknipso

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
18.06.09
Beiträge
1.383
Ich hänge mich mal hier dran. Wenn ich Apple Music testen/nutzen möchte kommt die Meldung ob ich die "iCloud Mediathek" aktivieren möchte. Nur zum Verständnis, wenn ich das tue gleicht er meine lokale Musiksammlung ab, und stellt davon Kopien in der Cloud für andere Geräte bereit. Lade ich nun diese Kopien aus dem Netz sind diese wohl nach diversen Berichten mit einem Kopierschutz versehen.
Sehe ich das aber richtig, das iTunes zu keinem Zeitpunkt meine lokalen MP3 Dateien auf dem Macbook antastet, diese bleiben also weiterhin Kopierschutz frei und solange ich die lokalen Dateien auf meinem Macbook nicht lösche habe ich 100% kein Problem und es ist alles kopierschutzfrei wie vorher auch?
 

rootie

Brauner Matapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.443
So ist es. Steht auch gefühlte 20x sowohl in diesem als auch in zig anderen Threads :)