Apple Monitor als Fernseher verwenden vorübergehnd?

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Hallo!
Kann man beim Monitor Cinema Display von Apple! Auch eigentlich eine Playstation 3 mit HDMI anschließen? , für mich würde es vollkommenausreichen bis der Apple Fernseher kommen würde! Weil so fernsehen mag ich eh nicht Kabel oder Orf 1 ect!


Aber würde es aus dem technischen Gründen funktionieren?


Oder wenn ich 1000 Euro ausgeben würde für das Display , sollte ich lieber gleich den iMac 27 Zoll kaufen und ihn auch als PC Gerät verwenden und kann man damit ne Playstation 3 anschließen?


Sorry sind dumme Fragen , aber am besten Fragen kostet ja nichts!

lg mark
 

MACaerer

Graue Französische Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.304
Hm, sowohl das Display als auch der iMac haben einen Thunderbolt-Port als Video-Eingang. Es gibt zwar Adapter von Thunderbolt auf HDMI, aber die funktionieren nur in diese eine Richtung und bei Adaptern von HDMI auf Thunderbolt sieht es momentan noch sehr schlecht aus.
Bevor du dich in die nicht unerheblichen Unkosten stürzt, mache erst mal eine Recherche ob du einen Anbieter für so einen Adapter HDMI auf Thunderbolt (und nicht umgekehrt) findest. Ich denke das ist das Killer-Kriterium für dein Vorhaben.

MACaerer
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Ich habe das bis jetzt nur Lösungen gefunden, die 150 Euro aufwärts kosten (bezieht sich noch auf das alte ACD mit MiniDisplay-Port Anschluss).
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Aber es gibt ja Thunderbolt to HDMI ? Woran scheiterts denn sonst?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Aber du brauchst HDMI zu Thunderbolt. Das sind zwei paar Schuhe.
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Asoo dann vertausche ich mich mit meinem Mac Book Pro da ist ja noch einen eigenen Anschluss für solche Sachen z.b Monitor! Thunderbolt ist ja das neueste!

Also würde es theoretisch funktionieren aber praktisch nicht oder?

Hm welche Lösung hast du denn gefunden um 150 euronen?
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Aha eine andere Lösung wäre , wenn ich jetzt nur Filme ansehen will am imac oder monitor einen USB 2.0 Blu Ray laufwerk zu kaufen und um anzuschließen das würde ja funktionieren,weil Blu Ray ja kein USB 3.0 benötigt?

Was würdest du mir empfehlen gleich den iMac zu kaufen oder den normalen Monitor?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Ich weiß nicht mal, was du denn eigentlich alles genau machen möchtest.
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Ich will meinen Samsung Fernseher verkaufen,jetzt würde ich noch sehr viel Geld dafür bekommen! Und danach entweder iMac oder Cinema Display nutzen um Filme in BLu Ray anzusehen via USB 2.0 Blu Ray laufwerk , bis ich mir einen neuen Fernseher kaufen werde,und das wird sicherlich noch danach 2-3 Jahre dauern! Halt Alternativ wäre das gemeint! Danach kann ich ja noch immer das Gerät als was anderes nutzen! Und funktioniert das eigentlich USB 2.0 Blu Ray Filme anzusehen braucht es eigentlich nicht ein USB 3 ?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Wie funktioniert denn das Abspielen von BluRays am Mac? Wird ja vom Betriebssystem nicht unterstützt.
USB 2.0 sollte für ein externes BluRay-Laufwerk ausreichen.
 

MACaerer

Graue Französische Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.304
Man muss unterscheiden zwischen BluRay-Videos und BluRay als Datenträger. Letztere kann der Mac (mit einem externen oder internen Brenner) problemlos brennen und auch als Datenträger mounten. Ganz anders sieht es aus, wenn man BluRay-Videos abspielen will. Unter MacOs gibt es keine Abspiel-SW in den Apple-eigenen Programmen. Das Problem ist nämlich die AACS-Verschlüsselung der Videos. Mir ist nur eine SW bekannt, mit der man BR-Videos am Mac abspielen kann, nämlich den (kostenpflichtige) Mac Blu-ray Player von Macgo. Beim Abspielen von BluRays muss eine Internetverbindung bestehen, da sich der AACS-Schlüssel auf einem Macgo-Server befindet. Wie gut oder stabil das läuft kann ich leider auch nicht sagen.
Was die Anbindung eines BR-Brenners unter USB betrifft: Die USB-Datenrate beträgt auf einem aktuellen Mac theoretisch etwa 35MiB/s, bei älteren Macs (G5) etwa nur die Hälfte. BluRay mit 4facher Brenngeschwindigkeit erfordern bereits 18MiB/s. Bereits bei 6facher Geschwindigkeit muss man schon sehr optimistisch sein, dass der gesamte Brennvorgang ohne Buffer-Underrun durchläuft.

MACaerer
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Man muss unterscheiden zwischen BluRay-Videos und BluRay als Datenträger. Letztere kann der Mac (mit einem externen oder internen Brenner) problemlos brennen und auch als Datenträger mounten. Ganz anders sieht es aus, wenn man BluRay-Videos abspielen will. Unter MacOs gibt es keine Abspiel-SW in den Apple-eigenen Programmen. Das Problem ist nämlich die AACS-Verschlüsselung der Videos. Mir ist nur eine SW bekannt, mit der man BR-Videos am Mac abspielen kann, nämlich den (kostenpflichtige) Mac Blu-ray Player von Macgo. Beim Abspielen von BluRays muss eine Internetverbindung bestehen, da sich der AACS-Schlüssel auf einem Macgo-Server befindet. Wie gut oder stabil das läuft kann ich leider auch nicht sagen.
Was die Anbindung eines BR-Brenners unter USB betrifft: Die USB-Datenrate beträgt auf einem aktuellen Mac theoretisch etwa 35MiB/s, bei älteren Macs (G5) etwa nur die Hälfte. BluRay mit 4facher Brenngeschwindigkeit erfordern bereits 18MiB/s. Bereits bei 6facher Geschwindigkeit muss man schon sehr optimistisch sein, dass der gesamte Brennvorgang ohne Buffer-Underrun durchläuft.

MACaerer
Alles klar also welchen Blu Ray externer Brenner würdest du mir danach empfehlen? Weil Software , hm VLC spielt Blu Ray Filme ab!
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
VLC spielt am Mac gekaufte BluRays ab? Kann ich mir nicht vorstellen... hast du da eine Quelle?
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Ja ich glaub schon! Weil DVD's funktionieren ja unter VLC , es hängt ja von der Software ab und nicht Hardware oder?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Nur weil DVDs funktionieren, heißt noch lange nicht, dass auch BluRays funktionieren. MACaerer hat das eh sehr gut beschrieben.
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Ja leider wenn es nicht funktioniert! Wozu dann ein Blu Ray Laufwerk fürn Mac kaufen ! Gibts eine Alternativ Lösung nein oder?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.050
Warum behältst du nicht einfach den Fernseher?
 

mark-labs

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
30.01.10
Beiträge
885
Bleibt mir eh nichts anderst übrig wenn das mit dem Blu Ray und iMac und Cinema Display nicht funktioniert!

Schade eigentlich dann fällt eigentlich dass aus , das ich überhaupt einen Blu Ray Laufwerk kaufen würd für Mac Book Pro oder iMac! Weil echt schade! Wozu dann so ein Gerät kaufen wenn man es eh nicht benutzen kann?