1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Hardware mit Hilfe von Windows hergestellt?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von SvenDerBaer, 11.12.08.

  1. SvenDerBaer

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    37
    Hallo Leute,
    als angehender Maschinenbauingenieur ist mir aufgefallen dass so ziemlich alle großen Produktionsanlagen (Fräsmaschinen usw.) über Programme laufen, welche auf Windows NT ausgeführt werden. Ich habe das jetzt schon bei etlichen Firmen beobachtet und mir sagen lassen, dass die Softwareentwicklung für eine solche Produktionsstraßen auch gut und gern 6 stellige Beträge kosten. Nunja in den schönen Apple Videos sieht man auch wie eine Fräsmaschine aus dem schönen Aluminiumblock ein MacBook fräst. Ich frage mich nur:
    Kauft Apple Sonderanfertigung dieser Maschinen, lässt dort OSX laufen und gibt evtl noch 6 stellige Beträge aus um die Bediensoftware für die Maschinen nochmal schreiben zu lassen, oder benutzen sie wie jede andere Firma auch die Standart Windows NT Programme?
    Eigentlich wäre es ein Skandal, wenn Steve Jobs vordergründig über die Bugs von Windows Witze reist und andererseits diese Bugs vielleicht sogar die schiefen F-Tasten bei einigen MacBooks verursacht haben *lach*
    Was meint ihr?
    Grüße
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das erklaert die schlechte Qualitaet der Apple-Produkte.
     
    GunBound und lagoda mac gefällt das.
  3. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    ne apple hat extra fräßmaschinen entwickelt
    iFräs
     
    Patrock und Sewer gefällt das.
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Stimmt, dazu wird bestimmt Siemens für die Anlagensteuerung genommen.
     
  5. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    hehe :)
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Warum sollte die Fräsmaschine nicht mit Software unter WindowsNT gesteuert werden dürfen?

    Konsequenterweise müsste man dann auch IEC, TNT und UPS auffordern, ihre IT komplett auf Macs umzustellen.
     
  7. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Also ich denke an diesem Beispiel sieht man die Monopolstellung von Microsoft wieder etwas bestätigt. Nicht nur handelsübliche PCs, Handies und PDAs sondern auch unterschiedlichste Industriemaschinen laufen unter Windows - und dort laufen sie scheinbar auch sehr gut. OS X ist zwar auch für die Produktion gedacht, d.h. dass Unternehmen es benutzen. Aber halt noch lange nicht in dem Maß wie Windows.

    Außerdem stehen die Betriebssysteme solcher Maschinen in keiner Konkurrenz zu OS X, weil Apple in dieser Richtung noch nie etwas unternommen hat.

    Die Konkurrenz sind Windows Betriebssysteme für handelsübliche Systeme, also PCs :)

    Und wird Apple nicht hingehen und Millionen wenn nicht Milliarden ausgeben, nur um OS X auf Industrieanlagen laufen zu lassen, dort geht es nur um Stabilität und nicht um bessere Features. Stabilität bieten die schlanken Windows NT Versionen wohl genug.
     
    Patrock gefällt das.
  8. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Hauptsache da ist kein NT am Windows NT :-D
     
  9. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Hmm?
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das kann ich so nicht bestätigen. Die CNC-Schweißmaschine, mit der ich in meinem Ferienjob arbeite, läuft auch mit Windows und stürzt ca. drei mal pro Monat ab, vergisst am laufenden Band Programmeinstellungen und Arbeitswerte und wird auch sonst fast jedem Vorurteil über Windows gerecht.
     
  11. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Das glaube ich dir gerne, aber eigentlich ist dieses Thema für mich zu komplex, da ich mich mit den Sonderversionen von Windows nicht auskenne, mit Maschinen schon gar nicht. Wie die Hardware mit der Software da genau zusammenarbeitet und was für Probleme entstehen können... keine Ahnung.

    Tatsache ist, dass die Produktionen ja irgendwie funktionieren. Man könnte sich halt die Frage stellen, ob OS X es besser machen könnte, aber das wird hier keiner beantworten können.
     
  12. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Können solche Maschinen auch wohl einen Virus bekommen? Vorausgesetzt, sie sind an ein Netzwerk angeschlossen.
     
  13. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Das alles hier ist mir ein wenig suspekt.
    Die Maschinen haben bestimmt kein "integriertes" Windows OS. Sie werden soweit ich mir das denken kann lediglich mit windows-kompatibler Software angesteuert, weil es eben die Software für Windows gibt.
    Gäbe es die Steuersoftware ebenso fuer Macs könnte man das ganze eben auch mit Macs betreiben.

    >>>Desweiteren kann jedes Betriebsystem mit viren infiziert werden.<<<

    ich warte schonmal auf wortklaubereien..... von wegen "nein os x nicht" usw.
    das hier wird sowieso nur wieder eine stumpsinniges windows/viren/monopolstellung/mediaplayer/geistiger-dünnpfiff gebashe nur diesmal mit einer etwas anderen Grundlage.
     
  14. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Klar können die bei Netzwerkverbindung auch Viren bekommen, deswegen werden die auch nur über einen Zweitrechner ans Netz gehängt, der einen Virenscanner hat.

    @ rumsi
    Die Steuersoftware ist in meinem Beispiel fest in Windows integriert. Beim booten startet nicht erst Windows und dann das Steuerprogramm, sondern das SP bootet direkt.
    Es handelt sich dabei scheinbar um eine angepasste Version von Windows, bei der zwar die Steuersoftware implementiert ist, die aber ansonsten extrem abgespeckt ist.
     
  15. coffeeholic

    coffeeholic Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    70
    Naja, es gibt ja nicht nur Windows gesteuerte Anlagen, es gibt unzählige Embedded-Linux und UNIX Varianten, die auch zur Maschinensteuerung verwendet werden.
     
  16. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    genau ^^
    iFräs + iRobot dann zum zusammenbau *g* ...
     
  17. lionATwork

    lionATwork Klarapfel

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    281
    Na und wenn schon. Wie jede Firma wird auch Appel daran interessiert sein, ihre Ausgaben zu minimieren. Aus diesem Grund werden sie wohl kaum milionen ausgeben, nur damit die Software auf Ma OS läuft. Ab und zu habe ich das Gefühl, dass für mache Leute hier drinn Apple eine Religion ist.
     
  18. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Du bist hier in einem Apple-Forum, was erwartest du? :p
    Genauso gut könntest du in einer Kirche auf einen Betenden zeigen und sagen: "Ich glaube, das ist ein Christ":-D
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich finde zwar auch, dass Windows ein schlechtes OS ist, aber es läuft. Ich habe auch nichts gegen WIndows und arbeite täglich damit. Nur wenn ich die Wahl hätte, würde ich sicher eher mit OSX oder Linux arbeiten.
     
  20. lionATwork

    lionATwork Klarapfel

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    281
    Ich bin mit Bananenbieger einer Meinung. Nur dass beim Linux ein produktieves Arbeiten eher schwierig ist.
     

Diese Seite empfehlen