1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

Apple bekommt Konkurrenz: Disney+ startet am 31. März in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 07.11.19.

  1. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.158
    Apple bekommt Konkurrenz: Disney+ startet am 31. März in Deutschland
    [​IMG]


    Apple, Netflix, Amazon & Co. bekommen bald Konkurrenz. Nachdem der Streamingdienst Disney+ am 12. November in den USA, Kanada und den Niederlanden startet und bald darauf auch in Australien und Neuseeland verfügbar ist, wurde nun auch der Deutschland-Start bestätigt. Ab 31. März ist der Dienst hierzulande verfügbar und bietet Zugriff auf allerhand Serien und Filme aus dem Disney-, Pixar-, Marvel- und Star-Wars-Universum sowie auf Dokumentationen von National Geographic.


    Exklusive Star-Wars- und Marvel-Serien


    Einige Filme und Serien dürften derzeit allerdings noch (und die Betonung liegt auf "noch") exklusiv an andere Anbieter wie Netflix lizenziert sein, so zumindest derzeit die Situation in den USA. Disney+ wird aber auch eigenproduzierte Serien anbieten, darunter die erste Live-Action-Serie im Star-Wars-Universum – "The Mandalorian". Ebenfalls angekündigt wurden mehrere Marvel-Serien, die im selben Universum angesiedelt sind wie das enorm erfolgreiche Film-Franchise.


    Disney+ kostet 7 Euro im Monat


    In den Niederlanden kostet Disney+ 6,99 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro für das Jahresabo, vermutlich wird es sich dabei auch um die Preisgestaltung in Deutschland handeln. Disney+ ist damit zwar teurer als Apple TV+, bietet allerdings auch Zugriff auf eine große Datenbank an bekannten Serien und Filmen. Der Dienst startet am 31. März außerdem u. a. in Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien. Der Roll-Out in weitere Länder soll bald angekündigt werden.
     
  2. marcozingel

    marcozingel Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.747
    Konkurrenz befreit manchmal von Trägheit und Arroganz...
     
    Frapple gefällt das.
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    31.274
    Ja, Netfix und Amazon werden ganz schön schwitzen.
     
  4. Zug96

    Zug96 Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.122
    Naja zu viel Konkurrenz hat auch viele Nachteile. Insbesondere im Sport TV Bereich kennt man das bereits. Bei diesen Diensten hier kann man zwar monatlich künden, dennoch hätte ich lieber 4 Anbieter anstatt 100. Sky, Apple TV+, Starz Play, Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ uvm werden nur dazu führen, dass die Leute die Serien wieder „halblegal“ beziehen werden. Weiter können so viele Dienste mit so niedrigen Preisen nicht rentabel sein. Denn es geht nicht anders als über die Masse und bei so vielen Diensten kann dies nicht aufgehen. Der Markt ist stark im Wandel und es wird spannend zu sehen sein, wie das ganze in 10 Jahren aussehen wird. Über kurz oder lang dürfte es zu Fusionen oder Pleiten kommen.
     
    Santino2112, randomuser20 und Joh1 gefällt das.
  5. m4d-maNu

    m4d-maNu Golden Noble

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    14.191
    Disney+ ist keine Konkurrenz zu AppleTV+, dafür müsste entsprechend Content da sein und da hat Disney+ nicht nur mehr Auswahl sondern hat dazu auch noch viele gute Sachen dabei. Sei es das was sie selber produziert haben oder auch das was ihnen mit Ihren Ganzen Übernahmen nun noch so alles gehört. Apple muss für Ihr AppleTV+ hier in meinen Augen deutlich nachlegen was die Menge angeht und trotzdem die Qualität beibehalten oder sogar noch ein wenig Steigern, wenn sie wirklich ein Konkurrent sein sollen für Disney.


    Auch AppleTV+ kommt ins Schwitzen wenn nun Disney+ kommt.
     
    #5 m4d-maNu, 08.11.19
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.19
    Frapple und Blade31341 gefällt das.
  6. MichaNbg

    MichaNbg Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Absoluter Kampfpreis. Dazu dieser riesige Backkatalog an Filmen und Serien.
     
  7. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    7.760
    Der Fußball hat bereits arge Probleme, das ist ein gutes Argument @Zug96

    Ich bin Fußballfan im grossen Stil gewesen. Niemals hätte ich gedacht da Abstand von zu nehmen weil ich jetzt einfach übersättigt bin. Sender, Tage und Uhrzeitbingo war nicht mehr meins, mal abgesehen von den Summen die dort mittlerweile fließen, aber das war nicht der Anlass des Abstands.

    Um es kurz zu machen, zu viele Köche verderben einfach den Brei. Frankfurt Bayern lief jetzt Samstag im Free TV, das wird nicht gemacht weil alles tutti ist. Premier League auf DAZN und Premier League wieder bei Sky. Freitag bis manchmal Montag Bundesliga. Dienstags CL, mittwochs CL, donnerstags Euroleague und dann freitags wieder Bundesliga.

    Wer Interesse an anderen Ligen hat wird am Wochenende noch zu anderen Uhrzeiten beglückt, zwischendrin Pokal oder Länderspiele etc.

    Dazu kommt dann noch erschwerend dass ich bei Sky 30 Euro zahle und nur einen Stream gucken kann. Heißt wenn samstags Konferenz ist und ich interessierte mich für zum Beispiel Dortmund als Einzelspiel dann habe ich Dortmund auf dem TV geschaut, auf einem iPad die Konferenz und wenn in der englischen Liga ein interessantes Spiel lief dann über DAZN die englische Liga auf dem anderen iPad oder dem Mac.

    Seitdem die Premier League wieder bei Sky ist kann ich das nicht weil man dort nur einen Stream schauen kann. Und weiterhin kann man dort nur 4 Geräte als Streaming Geräte aktivieren. Letztens lag ich in der Wanne und dachte guck mal was die Bayern gegen Piräus machen, ein iPad war an der Lade und ich hatte das mit an der Wanne welches nicht bei Sky registriert war. Als kein Bayern gucken. Bei DAZN zahle ich 12 Euro für ein Megaangebot und kann dort zwei streams parallel schauen. Bei dem 2,5 fachen Preis und dem Einkauf der Premier League kann ich ja dann auch zwei Streammöglichkeiten erwarten wie ich finde.

    Warum schreibe ich den ganzen Schnodder eigentlich? Wenn jetzt jeder Anbieter oder jedes große Studio meint es müsse seine eigenen Dienst einführen dann wird das bei der breiten Masse nicht dazu führen das alle jetzt sagen darauf habe ich gewartet und buchen dann alles. Viele werden differenzieren was sie überhaupt brauchen und sehen wollen, was es wert ist und ob sie entweder was bestehendes kündigen oder es sein lassen.

    Wir haben hier noch so viele Serien auf Halde, weil wir ja auch nur eine Zeit haben das für damals interessante Serien mittlerweile schon die dritte neue Staffel bringen und wir noch einiges aufholen müssten um da wieder up to date zu sein.

    Amazon und Netflix haben gute Eigenproduktionen und Apple teste ich jetzt mal ein Jahr lang wie das ist, haben es gratis. Geld ausgeben würde ich dafür jetzt zum testen auch nicht. Und auch die anderen Anbieter werde ich nicht testen, nicht wegen dem Geld als Hauptgrund, sondern wegen der Zeit. Wir haben nicht mehr Zeit, eigentlich auch nicht für Apple, dennoch möchte wir ich im Bereich Apple im Rahmen der Möglichkeiten informiert sein.

    Wie oben geschrieben verderben viele Köche den Brei und die Nutzer haben nur eine Zeit und wir hier selektieren schon Serien aus weil es mittlerweile sehr viele gute Serien gibt und auch hier schon so viele dass wir hier auch schon überlegen ob wir zum Beispiel die kommende Staffel Ray Donovan direkt gucken oder auch auf Halde legen weil die letzte Käse war.

    Man muss aufpassen dass die Nutzer keine Reizüberflutung bekommen. Wir haben Sky zum Ende des Jahres gekündigt weil wir die Arroganz des Ladens nicht mehr mitmachen werden, sie haben die Lage erkannt und bieten immer mehr an und auch die Box hat sich gemacht, bei uns kommt das zu spät. Und da wir eh so viel auf Halde liegen haben müsste es bei den Serien und Anbietern, die wir so schauen, schon einen enormen Abfall der favorisierten Serien geben dass wir dann hier sagen wir kündigen zum Beispiel Netflix um Disney zu schauen. Noch mehr Anbieter als Amazon, Netflix und Apple als Test werden wir nicht aufschalten. Man muss auch den Überblick bewahren.
    Amazon Prime haben wir auch nur noch wegen dem Streaming, Prime als Lieferoption ist zum Beispiel nicht mehr so wichtig seitdem die Post das nicht mehr macht. Hier bis teilweise 21 Uhr Pakete zu bekommen nervt sowieso gewaltig.

    Wenn es in ferner Zukunft dazu kommen sollte dass wir eventuell mal einen Dienst kündigen dann erst wenn die Kinder ausgezogen sind und dann würde es nach heutiger Sicht Amazon treffen, weil das Angebot hier immer überschaubarer wird.

    Wie dem auch sei, das ist alles subjektiv und jeder handhabt das anders. Das wir hier fünf Anbieter parallel laufen lassen damit wir auf jedem Kanal dann unsere Lieblingsserie schauen können ist zumindest bei uns am Kunde vorbei.
     
    Ducatisti und Zug96 gefällt das.
  8. Blade31341

    Blade31341 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.492
    In dem Moment wo Disney+ in der App dinge bietet wie "Intor überspringen" & co. (was es bei Netflix schon ewig gibt) haben sie Apple auch in der Bedienung überholt.

    Sagtmal? Warum hat Apple beim raushauen der TV+ App nicht wenigstens einmal geschaut wie Netflix das so macht?
    Das Ding ist ech ne Katastrophe...
    Naja. Vielleicht mit ios/tvOS 14.1 ... :)

    auf Disney+ freue ich mich. Alleine wegen "the Mandalorian"
     
    Frapple gefällt das.
  9. ChavezDing

    ChavezDing Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    25.03.11
    Beiträge:
    1.797
    Wenn du bei Apple TV+ auch noch das Intro überspringen könntest, dann würdest du ja noch kürzer schauen :D
     
    #9 ChavezDing, 08.11.19
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.19
    Santino2112, Frapple, saw und 2 anderen gefällt das.
  10. Mokotschombo

    Mokotschombo Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    05.03.15
    Beiträge:
    1.692
    streaming wars 2020
     
  11. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.158
    ...
    Das ergibt nicht viel Sinn. ;)
     
  12. MichaNbg

    MichaNbg Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Wie ist das eigentlich... eines der Argumente für ATV+ war ja "was man da für 5€ im Monat bekommt, rechne das mal auf Staffelboxen um! Das ist ist ein klasse Angebot". Wie ist das jetzt bei 7€ für den gesamten Disney Backkatalog? :)
     
  13. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.158
    Ich halte das Disney-Angebot für extrem stark. Wenn die App gut gemacht ist, die Streams gut aussehen und alles gut läuft, wird das für viele ein No-Brainer.
     
  14. Blade31341

    Blade31341 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.492
    die App kann auf jeden Fall nicht wirklich schlechter sein als Apples App...
    Da fragt man sich ja schon was das soll...


    lol! Hast recht! Apple denkt sich halt echt was dabei!!!
     
    #14 Blade31341, 08.11.19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.11.19
    ChavezDing gefällt das.
  15. apple-byte

    apple-byte Ralls Genet

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    5.049
    Ja, dass Disney+Paket ist die Konkurrenz für Netflix (Sky, Amazon Prime)

    für AppleTV+ ist momentan nix Konkurrenz, dass kann man erst in einem Jahr beurteilen

    Bin gespannt auf die Podcasts und Artikel in den nächsten Wochen
     
  16. Andreas-SE

    Andreas-SE Idared

    Dabei seit:
    23.10.19
    Beiträge:
    25
    Guten Morgen, liebe Apfeltalker,

    ich freue mich auch schon sehr auf diesen Dienst. Leider muss ich mich als Österreicher noch etwas gedulden. Ich bin nur etwas skeptisch, ob der Dienst wirklich hält, was er verspricht. Natürlich ist es nett, alle Disneyfilme und einige Serien sehen zu können aber die laufen auch im Kabelfernsehen an jedem Sonn- und Feiertag. Aber wie ich mich kenne, werde ich den Dienst testen und abonnieren.

    Liebe Grüße,

    Andreas
     
  17. NoKnot

    NoKnot Alkmene

    Dabei seit:
    13.02.18
    Beiträge:
    31
    Die Informationen stimmen nicht ganz. Disney+ gibt es schon mehrere Monate in den Niederlanden. Wenn ich mich recht erinnere für 5,99€ /Monat.
    Kollegen von mir haben diesen Dienst.

    Du kannst restlos alles streamen was von Disney ist. Zeichentrick, Serien , Star Wars ect. ect.
     
  18. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.158
    Disney+ startet offiziell am 12. November, derzeit gibt es nur eine Testphase in den Niederlanden. Der Preis liegt laut diversen Informationen im Netz nach dem offiziellen Start bei den genannten 6,99 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro im Jahr.
     
  19. Reemo

    Reemo Winterbanana

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.200
    Das einzige was diese Fragmentierung des Contents verursacht ist, dass ich entweder ein paar neue E-Mail Adressen für die Testmonate benötige, oder aber Piraterie wieder zurück kommt.

    Eigentlich war es so, dass ich in einem Streaming Dienst ein Ende der Piraterie sehe. 2-3 Dienste, es ist praktisch der gesamte Content abgedeckt.
    Nun braucht man für jede gute Serie einen eigenen Dienst... Das werden wohl kaum alle mitmachen. Von den Kosten ganz zu schweigen.

    Und dann wird in der Branche wieder groß rumgeweint, dass alles gerippt wird.
     
  20. staettler

    staettler Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.502
    Die Piraterie war nie weg!
     
    Mure77 gefällt das.