• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Apple bekommt Konkurrenz: Disney+ startet am 31. März in Deutschland

Celestial

Ingrid Marie
Mitglied seit
03.03.08
Beiträge
271
Ich kann ja nicht nachvollziehen warum das Geheule über die verschiedenen Dienste so groß ist. Das es mal den EINEN Megadienst geben wird, der alles im Angebot hat, war doch von vornherein unrealistisch.

In Zukunft wird es halt mehr Nutzer geben die monatlich wechseln. Einen Monat mal Netflix, dann Disney usw...

Und wenn man sich mal durchrechnet was man früher für VHS, DVD, BR ausgegeben hat, sei es nun geliehen oder gekauft, da sind die Dienste immer noch günstiger. Ja ich weiß, für Sammler ist das wieder was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: staettler

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.311
ch kann ja nicht nachvollziehen warum das Geheule über die verschiedenen Dienste so groß ist. Das es mal den EINEN Megadienst geben wird, der alles im Angebot hat, war doch von vornherein unrealistisch.
Zumal: Selbst wenn man zwei-drei dieser Dienste gleichzeitig abonniert, ist es noch immer günstiger als viele Pay-TV-Angebote von früher (wo es ebenfalls nicht "alles" gab). Wieso überhaupt dieser Anspruch von manchen, Zugriff auf alle Inhalte haben zu müssen?
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
7.876
Wir haben heute:

Sky 30 Euro, wir haben ein zweites Abo für 10 Euro mehr, das zähle ich nicht mit da Luxus.
Netflix 16 Euro
Apple Music 15 Euro
Amazon prime 6 Euro
Unitymedia 65 Euro
Telekom Handy 80 Euro
DAZN 12 Euro
O2 Verträge Kinder 24 Euro

Sind in Summe 248.- Euro im Monat für digitalen Content

Wenn Disney, Apple und Warner dazu kämen von den Kosten her dann wären das noch mal um die 20 Euro mehr. Da Sky bei uns bald Geschichte sein wird haben wir 40 Euro mehr im Geldbeutel, dann könnte man sagen unterm Strich immer noch 20 Euro mehr in der Tasche.

Nur bin ich hier bockig, weil ich es nicht einsehe dass die verschiedenen Anbieter der Filme, bzw. Hersteller, meinen sie müssten ihre besten Zugpferde dafür nutzen um einen eigenen Dienst zu etablieren. Ich gehe aber auch mal davon aus dass die verschiedenen Unternehmen untereinander spitz bekommen was die anderen so vorhaben und weil Apple hier einen eigenen Dienst bringt, der auch seine Kunden haben wird, und weil Apple halt zieht, werden die anderen auch sagen wir machen was eigenes bevor wir uns mit Apple einigen müssen.

Dennoch gehe ich mittelfristig, in 2-3 Jahren, davon aus das sich ein paar Unternehmen zusammenschließen müssen um am Markt zu bestehen. Ich denke nicht dass es viele gibt die alles buchen. Man sieht es ja schon bei SKY welche Möglichkeiten man hier schon über deren Box hat was DAZN und Netflix betrifft. Das wird erst der Anfang sein.

Und was halt auch ein wichtiger Faktor ist, ist der Umstand dass wir alle nur eine Zeit haben die wir verwenden können. Wenn ich da abends sitze und schauen muss wo was läuft und welchen Dienst ich jetzt eigentlich anschalten muss. Gestern habe ich erstmal Apple TV angemacht und dann fiel mir auf dass wir am Donnerstag Ballers auf der Sky Box geschaut haben, also Apple aus und Sky an. Apple macht hier nicht alles falsch, denn das Apple alles, was man so bei den Apps schaut die man über die Apple Box nutzen kann. Viele finden das durcheinander, ich gehe da drauf, die App zeigt mir an was ich zuletzt geschaut habe, und dann öffnet die Apple Box die passende App.

Es ist nicht alles gut und nicht alles schlecht.
 
  • Like
Wertungen: Appleg

staettler

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.556
Die Handys darfst du da aber eigentlich nicht mit dazu berechnen.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
7.876
Ich kann das alles hoch rechnen oder schön rechnen, Fakt ist dass ich die Dienste auch im mobilen Bereich nutze zum streamen etc. Dafür fallen bei uns alles Kosten an, also für uns und die Kinder. Sicherlich kann ich die Handys ausrechnen, soll ich Unitymedia auch raus rechnen? Das Geld ist ja nun mal weg damit ich das alles auch nutzen kann.

Aber sicherlich ein Diskussionspunkt, je nach Blickwinkel.
 

marcozingel

Mecklenburger Königsapfel
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.802
Ich kann das alles hoch rechnen oder schön rechnen, Fakt ist dass ich die Dienste auch im mobilen Bereich nutze zum streamen etc. Dafür fallen bei uns alles Kosten an, also für uns und die Kinder. Sicherlich kann ich die Handys ausrechnen, soll ich Unitymedia auch raus rechnen? Das Geld ist ja nun mal weg damit ich das alles auch nutzen kann.

Aber sicherlich ein Diskussionspunkt, je nach Blickwinkel.
Hast Du da überhaupt noch Zeit für das echte Leben ;)
 
  • Like
Wertungen: Mure77

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
7.876
Hast Du da überhaupt noch Zeit für das echte Leben ;)
Berechtigte Frage, wenn auch nicht ganz ernst gemeint ;). Wir schauen abends je nachdem wann wir mit allem fertig sind von circa 20:30-23 Uhr etwas im Fernsehen, auch nur dann wenn nicht besseres anliegt, daher haben wir mittlerweile so viel Staffeln verschiedener Serien auf Halde. Ich wüsste aktuell nicht wo ich mir noch mehr Angebot reinziehen könnte, selbst wenn ich sage ich verzichte auch neue Serien um dann nur die bereits angefangenen erstmal zu Ende zu schauen.
 

marcozingel

Mecklenburger Königsapfel
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.802
Es ist gefühlte Jahrzehnte her mal im ÖR oder Privat TV oder gar einen Kinofilm gesehen zu haben,der mich wirklich emotional nachhaltig angesprochen hat.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.402
Das liegt aber nicht an den ÖR oder den Privaten. Das liegt an den Studios was die so Produzieren.

Bei Netflix habe ich bis jetzt keine Film, ich wiederhole Film, gesehen der mich nachhaltig beeindruckt hat. Es war bei den Filmen immer eher so, aha 1,5 bis 2 Stunden Lebenszeit verschwendet.

Bei den Serien von Netflix sieht es da schon anders aus. Hier gab/gibt es ein paar die ich gerne angesehen habe und auch jetzt noch gerne mir nochmal ansehe.
 

staettler

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.556
Ich kann das alles hoch rechnen oder schön rechnen, Fakt ist dass ich die Dienste auch im mobilen Bereich nutze zum streamen etc. Dafür fallen bei uns alles Kosten an, also für uns und die Kinder. Sicherlich kann ich die Handys ausrechnen, soll ich Unitymedia auch raus rechnen? Das Geld ist ja nun mal weg damit ich das alles auch nutzen kann.

Aber sicherlich ein Diskussionspunkt, je nach Blickwinkel.
Ich meinte das alles aus Sicht des Streaming Angebotes. Man bräuchte ja nur ARD und ZDF da gibt es genug Unterhaltung. Will man mehr muss ich halt zusätzlich buchen.
Ob man all das braucht kann sowieso nur jeder selber mit sich klären.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
7.876
Ich meinte das alles aus Sicht des Streaming Angebotes. Man bräuchte ja nur ARD und ZDF da gibt es genug Unterhaltung. Will man mehr muss ich halt zusätzlich buchen.
Ob man all das braucht kann sowieso nur jeder selber mit sich klären.
Stimmt. Die GEZ habe ich vergessen in der Auflistung der Kosten im Monat. Naja. Jeder wie er mag. Konkurrenz belebt das Geschäft, mal schauen wie sich das alles entwickeln wird.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.402
Man bräuchte ja nur ARD und ZDF da gibt es genug Unterhaltung.
Brauchst man die ÖR wirklich und Unterhalten die einen oder wird man damit Zwangsbeglückt? Die wenigsten Sachen die auf den ÖR kommen gefallen mir oder Unterhalten mich, trotzdem muss ich dafür zahlen und da sie ja auch Mediatheken haben und somit das Zeug auch konsumiert werden kann ohne das ein Fernseher daheim ist, fallen die neuen Medien auch unter die GEZ.
 

staettler

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.556
Zudem, solange die Kosten dich nicht in den Ruin treiben passt das. Und jemand der aufs Geld schauen muss, wird den Dienst nicht zusätzlich buchen.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.402
In den Ruin treiben mich die kosten der GEZ nicht, hätte aber auch nichts dagegen sie nicht zuzahlen, denn ich nutze die ÖR einfach nicht. Ähnlich ist es auch mit Amazon Prime, ich habe Prime gerne mal wegen der Kostenlosen und schnellen Lieferung mir geholt. Nun sind noch diverse andere Dinge mit dabei, die ich nicht brauche, hätte auch hier nichts dagegen wenn sie ein günstigeres Paket anbieten würden wo nur die Lieferung betrifft.

Edit:
Finde es daher gut, das Apple gesonderte Abos hat für AppleTV+, Apple Music, Arcade und iCloud. So kann ich das buchen was ich auch wirklich brauche und nutze.
 
  • Like
Wertungen: lucifer

apple-byte

Ralls Genet
Mitglied seit
22.12.05
Beiträge
5.072
Ich wechsle seit Jahren alle paar Monate den Anbieter und würde nicht auf die Idee kommen, mehr als 2 zu abonnieren. In den letzten Monaten hatte ich SkyTicket, dazu Amazon Prime. Nun AppleTV+ und Prime. Komme da schon kaum hinterher.

wozu man 3-4 oder gar alle gleichzeitig braucht, ist mir schleierhaft
 

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
26
Guten Abend, liebe Apfeltalker,

Ich verstehe auch nicht, wieso man alles und jeden Dienst abonnieren muss. Ich denke, das liegt an der Angst etwas zu verpassen. Ich werde wohl, neben Kabelfernsehen bei Apple TV+ bleiben und eventuell Disney+ abonnieren.

Liebe Grüße,

Andreas
 

Joh1

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.458
Guten Abend, liebe Apfeltalker,

Ich verstehe auch nicht, wieso man alles und jeden Dienst abonnieren muss. Ich denke, das liegt an der Angst etwas zu verpassen. Ich werde wohl, neben Kabelfernsehen bei Apple TV+ bleiben und eventuell Disney+ abonnieren.

Liebe Grüße,

Andreas
Das klingt bei dir so als würden alle die mehrere buchen auch alles dort schauen. Man guckt bei jeden Dienst aber nur einiges.
 

Andreas-SE

Idared
Mitglied seit
23.10.19
Beiträge
26
Das klingt bei dir so als würden alle die mehrere buchen auch alles dort schauen. Man guckt bei jeden Dienst aber nur einiges.
Ich meinte es eher so, dass wenn ich nichts von Game of Thrones weiß, ich die Serie nicht sehen möchte und ich nicht Sky abonnieren muss. Zum Beispiel.

Natürlich ist das anders, wenn ich von vornherein alles abonnieren möchte und auf interessanten Inhalt warte. Dann darf ich mich aber nicht darüber aufregen, wenn jeder Sender oder jedes Studio seinen eigenen Dienst anbietet.
 

wavelow

Celler Dickstiel
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
813
Man muss die Dienste auch nicht dauerhaft buchen. Alle monatlich kündbar (und jederzeit wieder aktivierbar) und so nutze ich das auch. Mal nen Monat Netflix, mal nen Monat dies, mal gar nix. Netflix hatte sich diesen Monat so sehr gefreut dass ich mal wieder aktiv bin, dass sie mir glatt wieder einen Freimonat geschenkt haben. Apple TV+ aber abonniere ich nicht, jedenfalls nicht bei der Magerauswahl.