• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

App Pflicht für Packstationen

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Registriert
10.12.08
Beiträge
2.300
IMG_3888-700x401.jpg


Andreas Vogel
Nach Einführung der App Pflicht für die Nutzung der DHL Packstationen, stattet DHL diese Zug um Zug mit Bluetooth aus. Bildschirme und Eingabefeld verschwinden.



Seit rund zwei Jahren läuft der Umbau: DHL rüstet ihre Packstationen auf die ausschließliche Nutzung via DHL App um. Etiketten-Drucker, Info-Bildschirme und Eingabefeld verschwinden Zug um Zug, so dass die Packstationen zukünftig völlig ohne User Interface auskommen.

Ohne die DHL App werden sich zukünftig die Packstationen nicht mehr bedienen lassen!

[appbox appstore id329315203]

Outsourcing via App Pflicht​


DHL sourct mittels der eigenen App fehleranfällige Hardware auf die Smartphones der Nutzer:innen aus. Von den bis Ende 2023 angestrebten 15000 Packstationen werden aktuell 1100 ältere auf reinen Bluetooth Betrieb umgerüstet.

Seit Sommer des vergangenen Jahres wird für den Paketempfang die Nutzung der offiziellen Post & DHL App vorausgesetzt.

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.

Bildquelle dpdhl

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ullistein

Sonnenwirtsapfel
Registriert
28.12.10
Beiträge
2.412
Der fehlende Etikettendruck wäre mist. Habe ich gerne genutzt.

Wenn allerdings der blöde Scanner wegkommt, der immer ewig braucht, um irgendwas zu erfassen, wäre das kein Verlust.
 
  • Like
Reaktionen: AndiEh

Joh1

Golden Noble
Registriert
01.04.14
Beiträge
14.830
Was passiert dann eigentlich wenn ein Paket in die Station umgeleitet wird und man die Benachrichtigungskarte erhält?
Liest man die Karte dann mit der App ein?
 

Salud

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.212
Was passiert dann eigentlich wenn ein Paket in die Station umgeleitet wird und man die Benachrichtigungskarte erhält?
Liest man die Karte dann mit der App ein?
Du kannst dann unter Packstation im unteren Bereich die Packstation auswählen, wenn du halt davor stehst, und kannst bequem dein Fach öffnen lassen.

Was halt nervig ist, ist wenn die Packstationen bzgl Verbindung einen Fehler haben. Bluetooth klappte nahezu einen Tag nicht hier vor Ort.

Irgendwann muss der Switch zwischen alt und neu halt her. Wer damit nicht ungehen kann muss das Paket nach Hause kommen lassen oder das Paket bei DHL im Shop abholen.
 

Joh1

Golden Noble
Registriert
01.04.14
Beiträge
14.830
Du kannst dann unter Packstation im unteren Bereich die Packstation auswählen, wenn du halt davor stehst, und kannst bequem dein Fach öffnen lassen.
Erstmal muss das ja aber in die App kommen.
Irgendwann muss der Switch zwischen alt und neu halt her. Wer damit nicht ungehen kann muss das Paket nach Hause kommen lassen
Darum geht es ja.
Bislang war es so das man dann eine Papierkarte im Briefkasten hat und den Strichcode dann an der Station einscannen kann ganz ohne App.
 

Mitglied 241048

Gast
Ich hätte gerne, dass das Ganze auch mit der Apple Watch funktioniert. Ich möchte nicht immer das iPhone dabei haben müssen.
 
  • Like
Reaktionen: purzel und Salud

Salud

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.212
Erstmal muss das ja aber in die App kommen.

Darum geht es ja.
Bislang war es so das man dann eine Papierkarte im Briefkasten hat und den Strichcode dann an der Station einscannen kann ganz ohne App.
Wenn man keine Packstation nutzt wird man es bei DHL abholen müssen. Wenn man eine Packstation nutzt und die Lieferung an diese angegeben hat kommt es primär erstmal da hin.

Eine Umleitung wird es dann nur noch an die Stationen geben, die noch einen Bildschirm haben.
 

Manou Sakis

Damasonrenette
Registriert
17.10.22
Beiträge
494
Der fehlende Etikettendruck wäre mist. Habe ich gerne genutzt.

Wenn allerdings der blöde Scanner wegkommt, der immer ewig braucht, um irgendwas zu erfassen, wäre das kein Verlust.
Ich habe in den letzten Tagen eine E-Mail bekommen von DHL, dass bei uns im Ort "eine neue Packstation aufgestellt wurde". Etwas verwundert, warum man eine zweite Packstation neben die erste stellen sollte habe ich nachgelesen. Das was da neu aufgestellt wurde, ist eine sog. "Poststation", also eine elektronische Filiale, wo man Sendungen aufgeben/empfangen, Marken kaufen etc kann. Die hat einen Etikettendrucker.
Schon letztes Jahr wurde die alte Packstation (wo der Scanner der ALLERLETZTE MÜLL war) ausgetauscht durch eine neue, die wesentlich bequemer bedienbar ist. Die hat zwar noch ein Touchpanel, reagiert aber auch auf die App zum öffnen der Fächer.
Ich vermute daher, dass die Post/DHL die Stationen funktionell teilen wollen in Stationen, die digitale Postgeschäfte ermöglichen und Stationen, die rein als Abholschrank für Pakete dienen.
 

Salud

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.212
Was ich jetzt wieder weniger lustig finde ist, dass ich etwas bestellt habe, was der Absender mit einer Express Lieferung versehen hat.

Ich darf jetzt zwei Stadtteile weiter fahren, weil es einfach nicht in die Packstation geliefert wird, welche ich gebucht habe.
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Registriert
28.01.07
Beiträge
8.233
Der fehlende Etikettendruck wäre mist. Habe ich gerne genutzt.

Wenn allerdings der blöde Scanner wegkommt, der immer ewig braucht, um irgendwas zu erfassen, wäre das kein Verlust.
Den Etikettendrucker brauchst du ja bei den neuen Packstationen dann auch nicht mehr, da es auch keine Scanner mehr gibt.

Hast du bereits eine Paketmarke, kannst du diese dann über die App scannen und das Paket einlegen.

Wenn du ein Paket versenden möchtest und noch keine Versandmarke hat’s, startest du den Versandvorgang dann über die App. Du kannst dort dann direkt eine Versandmarke kaufen und das Paket in die Packstation einlegen. Holt DHL dann das Paket ab, druckt der DHL-Mitarbeitende die Marke aus und klebt sie auf das Paket.
 
  • Like
Reaktionen: BenSisko

ullistein

Sonnenwirtsapfel
Registriert
28.12.10
Beiträge
2.412
Oh, danke für die Info, das wusste ich nicht.

Wenn das so klappt, ist das natürlich eine Verbesserung.
 

Stachelbär

Fießers Erstling
Registriert
27.09.13
Beiträge
125
Also neulich dumm ne viertel Std vor der beschissenen Station gestanden weil sich die blöde Station nicht verbunden hat. Nach Anruf sorry da ist ne Störung, toll!! Kann man nochmal hinfahren!
Das andere Paket war in der anderen Station Scanner ging ned dann die 10 Nr eingetippt und alles gut.
App gesteuert schön und gut aber dann mit Eigabefeld, Thema Kundenfreundlichkeit!!!

Cheers
 

zaphodbeeblebro

Herrenhut
Registriert
28.10.07
Beiträge
2.271
Den Etikettendrucker brauchst du ja bei den neuen Packstationen dann auch nicht mehr, da es auch keine Scanner mehr gibt.

Hast du bereits eine Paketmarke, kannst du diese dann über die App scannen und das Paket einlegen.

Wenn du ein Paket versenden möchtest und noch keine Versandmarke hat’s, startest du den Versandvorgang dann über die App. Du kannst dort dann direkt eine Versandmarke kaufen und das Paket in die Packstation einlegen. Holt DHL dann das Paket ab, druckt der DHL-Mitarbeitende die Marke aus und klebt sie auf das Paket.
das ist die Lösung, so soll es gemacht werden? dann will ich gar nicht wissen wie oft da dann Pakete falsch beklebt werden.... das schreit ja nach Vertauschungen ohne Ende
 
  • Like
Reaktionen: rootie und mainzer999

Suzan

Osnabrücker Reinette
Registriert
27.09.12
Beiträge
990
Den Etikettendrucker brauchst du ja bei den neuen Packstationen dann auch nicht mehr, da es auch keine Scanner mehr gibt.

Hast du bereits eine Paketmarke, kannst du diese dann über die App scannen und das Paket einlegen.

Wenn du ein Paket versenden möchtest und noch keine Versandmarke hat’s, startest du den Versandvorgang dann über die App. Du kannst dort dann direkt eine Versandmarke kaufen und das Paket in die Packstation einlegen. Holt DHL dann das Paket ab, druckt der DHL-Mitarbeitende die Marke aus und klebt sie auf das Paket.
Das mit dem Etikettendruck hört sich echt kompliziert an für die DHL-Mitarbeitenden. Die müssen dann jetzt auch noch Etiketten drucken und aufkleben. Also da bin ich ja mal gespannt, wie das klappt.

das ist die Lösung, so soll es gemacht werden? dann will ich gar nicht wissen wie oft da dann Pakete falsch beklebt werden.... das schreit ja nach Vertauschungen ohne Ende
Bin auch sehr, sehr skeptisch.
 

MichaNbg

Graue Herbstrenette
Registriert
17.10.16
Beiträge
8.180
Ist für die nicht kompliziert und machen bsp die Fahrer schon recht lange. Kannst jedem DHL Paketboten der dir gerade was liefert bsp. eine Amazon Rücksendung in die Hand drücken. Der scant den QR Code in deiner Amazon App, daraufhin kommt ein selbstklebender Streifen aus dem Gerät. Pappt er drauf, wirft das Ding in sein Fahrzeug und ab geht die Reise.

Bei der Packstadion registriert er elektronisch, welches Fach er gerade öffnet und leer oder gefüllt und entsprechend kommt dann ggf. n Aufkleber raus, den er bei Entnahme noch draufklatscht und weiter gehts.
 

Mitglied 241048

Gast
Wird bestimmt lustig, wenn da jemand mehrere unfrankierte Pakete in ein Fach legt oder wenn der Paketbote meint, er öffnet einfach schnell die Fächer und stapelt erst mal die Pakete, um dann festzustellen, dass einige davon gar nicht beklebt waren.

Na ja, wird schon schief gehen.;)

Ich gehe dann doch lieber auf Nummer sicher und frankiere sie selbst oder ich gehe zum nächsten DHL-Shop und gebe sie dort ab. Glücklicherweise gibt es bei mir bestimmt fünf, die ich fußläufig erreichen kann. Mit ein Grund, weshalb ich nie wieder auf dem Land leben möchte. :innocent:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Registriert
10.12.08
Beiträge
2.300
Kannst jedem DHL Paketboten der dir gerade was liefert bsp. eine Amazon Rücksendung in die Hand drücken. Der scant den QR Code in deiner Amazon App, daraufhin kommt ein selbstklebender Streifen aus dem Gerät. Pappt er drauf, wirft das Ding in sein Fahrzeug und ab geht die Reise.
Bin selbst durchaus ein "Fan" von Packstation und DHL App.

Zugleich denke ich a) an Ältere Ü60, denen teilweise diese digitalen Fertigkeiten fehlen und b) an Systemausfälle.

Insofern sollte neben den Packstationen, das Netz der SiS-Filialen -wenn auch reduziert- bestehen bleiben.
 

Salud

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.212
Ich nehme oftmals den QR Code. Dann drucken sie es hier an der örtlichen Trinkhalle aus, kleben es drauf und Abfahrt.

Bei Retouren mit fertigem Etikett scanne ich den Code an der Station, Fach auf, rein und Abfahrt.