1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

apfeltalk.de in der WELT

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von letta, 12.11.06.

  1. letta

    letta Morgenduft

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    168
    In der letzten Ausgabe der Welt am Sonntag wird im Wirtschaftsteil in dem Artikel "Apples Trickkiste" auf unser nettes Forum verwiesen!

    In dem Artikel heißt es, dass sich immer mehr iPod Besitzer über die Qualitätsmängel des iPod beschweren, "wie in dieser Woche im Apfeltalk-Forum im Internet".

    Es gebe nicht nur viele Beschwerden über "Kratzer!" und "Probleme mit der Soundqualität", sondern auch, dass das Display schief sei und der iPod Nano nicht mehr erkannt werde. Unser Forum wird in dem Artikel als "Mischung aus Reklamationsstelle und Notaufnahme" beschrieben... Wir würden über fehlende Funktionen mosern, über kaputte Akkus klagen und über das Zubehör meckern. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass wir nicht verärgert klingen, sondern eher besorgt. Wenn es unserem "kleinen nicht gut geht - da muss man ihm doch helfen. Oder einen neuen kaufen, aus der selben Familie."

    Da sich der restliche Inhalt mit Themen befasst, die wir schon häufig durchgekaut haben (in Umfragen oder Threads), möchte ich nur Auszüge posten:

    Der Rest des Artikels befasst sich mit dem "In-Faktor" unseres lieben kleinen, weißen, schwarzen, grünen, oder welche Farbe er auch hat, iPods. Er sei zu einem Statussymbol geworden, wie das Marktforschungsinstitut Student Monitor in einer Umfrage unter Studenten herausgefunden haben will. Dabei seien vor allem die weißen Kopfhörer das Erkennungsmerkmal der iPod Fans :oops: Und "Erstmals sei ein Produkt populärer als Bier".

    Der Autor lobt unter anderem die einfache Funktion des MP3-Players, und er geht davon aus, dass es gerade diese Einfachheit und Schlichtheit ist, die die Leute lieben (Ach was!? :-D). Außerdem verweist er darauf, dass das Konkurrenzprodukt "Zune" von MS kaum so großen Erfolg haben wird, wie der iPod. Der iPod hätte einfach den Nerv der Zeit richtig getroffen.

    Wie ihr seht, liest man aus dem Artikel nicht wirklich was Neues heraus...
    Im Grunde wollte ich euch mitteilen, dass unser Forum immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnt, und sogar schon in einer Springer-Zeitung erwähnt wird.

    Nun frage ich mich aber: Wer ist der Spion? :-D

    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag!
     
    #1 letta, 12.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.06
    jonni4000, Gunnar und cws gefällt das.
  2. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Cool! Apfeltalk in der Zeitung!
    Wir werden weltberühmt ;)
     
  3. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    "Publicity ist 'ne Hure", Abraham Pais.
    Da können wir uns ja auf was gefasst machen o_O ...
     
  4. Sedow

    Sedow Gloster

    Dabei seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    61
    super
    Ich würde mich nich wundern
    wenn wir uns nicht mal in der Tagesschau sehen würden.
    mfg Sedow
     
  5. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    So ein Quatsch! Das gibts nicht. Und wirds nie geben.
    Sonst hab ich eine Identitätskrise.

    :D

    BTW: Die Umfrageergebnisse sind toll. Ich habe keine Stimme abgegeben, weil ein entsprechender Punkt fehlt ("Ich kaufe niemals MP3-Player", oder ähnliches).
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Generell sehr cool, dass AT in einer solchen Zeitung Erwähnung findet. Der Artikel selbst gefällt mir auch rech gut...
    Allerdings brachte die letzte Erwähnung Apfeltalks (ich weiß leider nicht mehr wo) einen Benutzeransturm mit sich, der die zuvor beschriebene Qualität des Forums ins Wanken brachte. Hoffen wir, dass es auch weiterhin einigermaßen klein und beschaulich bleibt o_O

    signed!

    Und achja: Populärer als Bier!? Never!
     
  7. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ich sehe das eher kritisch. Klar freue ich mich, dass Apfeltalk in Der Welt ist, aber:

    in meiner Journalistischen Ausbildung würde ich für diese Aussagen über Apfeltalk und vor allem die Schlüsse daraus eins auf den Deckel kriegen, von meinem Professor, dem nichts wichtiger als Recherche und Wahrheit ist.

    Diese Informationen, so einsitig dargestellt (Apfeltalk ist Meckerkiste, Reklamationsstelle von Apple) kann man so nicht einfach behaupten. Erstmal muss man sich recherchierte Infos von einem FORENBETREIBER VERIFIZIEREN LASSEN. Und der kann dann Auskunft geben, ob das Verhältnis wirklich so negativ ist, bezüglich der Qualität. Von sämtlichen Nutzern, sind da wirklich die in der Überzahl die klagen?

    Und außerdem sind wir kein iPod-Forum sondern eine Gemeinschaft die sich mit Apple und der digitalen Welt drumherum beschäftigt.

    Ich sehe diese Zuhilfenahme unseres Forums, mit Informationen, die der Autor so selektiert hat, dass sie passen, eher als Stimmungsmache.

    Ein Merkmal für journalistsiche Qualität ist Ausgewogenheit, d.h. ein Thema sollte von mehereren Seiten beleuchtet werden. Und nicht nur von der, die dem Autor passt.
     
  8. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ich glaube du musst dir den artikel nochmal durchlesen. so negativ kommt das alles garnicht rüber...
     
  9. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Definitiv. Vor allem was den Springer-Verlag angeht; dass würzt das ganze. o_O
     
  10. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Solche Artikel wie der von Steffen Fründt vom 12.11.06 im Web-Teil der WELT zeigen doch gut, wie (einfach/schlecht) unsere Mediengesellschaft funktioniert:
    einem Kunden, der erwartungsgemäss zwischen 40 und 65 ist und sich immer gefragt hat, warum die Praktikanten in seiner Abteilung so weisse Kopfhörer tragen nocheinmal die Geschichte der tragbaren Musikspieler vorkauen, das Ganze dann noch schnell mit einer Prise Internet gewürzt, fertig ist die Schose.
    Dass es zig iPod-Foren und -Seiten gibt, wird ebenso unterschlagen, wie ein Beleg für die Behauptung in der Überschrift des Artikels:
    "iPods sind teuer, können wenig und sind oft defekt."
    (Zitat aus der Welt.de-Webwelt)
     
    #10 streuobstwiese, 15.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.06
  11. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    ... also mich wundert es, dass sie endlich in der Lage sind iPod und nicht Ipod zu schreiben, da wollen wir doch nicht zu kleinlich sein. Auch bei Springer soll es ja MS-Jünger und schwere apple-Hasser geben, also es hätte schlimmer kommen können.

    Was bleibt ist, dass der iPod-User auch mit seinen Problemen nicht allein ist.
    Das ist mehr als MS je bieten konnte. Eigentlich sollte apple sich bei AT bedanken.
     
  12. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Naja, welche und wie viele Foren es dazu gibt, wird den Welt-Leser ja nur sehr bedingt interessieren.
    Und dasss iPods teuer sind und wenig kønnen, das weiss der Leser ja schon aus dem Kommentar zum Zune
    dagegen
    Klar, da muss man nicht im Detail drueber Bescheid wissen, aber dann sollte man halt auch nicht drueber schreiben...
     
  13. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Meine Verzweiflung über den Unsinn, der über apple in den Medien verbreitet wird ist nur insofern groß, als ich daraus schließe, dass es auf anderen Gebieten nicht besser ist, ich es nur einfach nicht merke, weil ich ebenso ahnungslos bin, wie der Schreiber.
    Das macht mir ernste Sorge, aber es hält mich auch wach, und es zwingt zum Selberdenken.
     
  14. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Die Umfragergebnisse sind jedenfalls eindeutig. Wäre ich verantwortlicher Product Manager für den Zune, ich würde mir um meine Karriere Gedanken machen.

    Der Player ist nicht sexy, die "C&A"-Werbung dafür ist nicht sexy, Microsoft ist nicht sexy. Allenfalls mit seiner geballten Marktmacht und in der Kombination mit Vista wird Ballmer das Gerät am Markt durchsetzen können. Ich werde mir den dicken, hässlichen Schokoriegel jedenfalls nicht kaufen.

    Nachtrag:

    Zitat aus einem aktuellen SPON-Artikel: "Der Verkauf von Microsofts Zune-Player, der dem Marktführer iPod Konkurrenz machen soll, ist am gestern in den USA schleppend angelaufen. Im Musikkaufhaus Virgin Megastore nahe San Franciscos Einkaufsviertel Union Square sagte ein Verkäufer laut AFP, er wisse gar nicht, dass sein Geschäft das Abspielgerät im Angebot habe. Bis zum Nachmittag verkaufte das Kaufhaus nach eigenen Angaben einen Zune. Im Elektronikkaufhaus CompUSA wurde der MP3-Player gar nicht angeboten - es habe auch niemand danach gefragt, sagte der Geschäftsführer."
     
  15. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Die Tauschfunktion des Zune klingt trotz allem interessant. Mal abwarten wann uns Apple mit sowas beglückt ...
     
  16. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ja die funktion ist ja echt toll: man kan lieder austauschen und nur 3 tage lang jeden tag ein mal anhören oder so ähnlich:p
     
  17. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Genau. ;)

    Gaaanz tolles Feature! ;)
     
  18. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Lügt die Tante mit Absicht? Anderes USB-Kabel??? Keine MP3??? Was raucht die?
     
  19. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Ich schrieb es ja schon oben. Sind alle Artikel zu allen Themen genauso kenntnisreich?
    Kann ich von diesem Artikel auf die Qualität der Zeitung, ihr Bemühen um seriöse Information schliessen?

    Wenn dann nie wieder Springer, aber auch nie wieder Spiegel, nie wieder ...
     
  20. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ja, vielleicht sehe ich das zu streng. In der Ausbildung kriegt man das halt so eingehämmert. Trotzdem spüre ich einen leicht süßlichen Unterton, wenn der Autor sagt, dass wir zwar unzufrieden sind, aber brav ein anderes produkt der "Familie" kaufen...

    Finde es ja im Grunde gut, was der Autor erwähnt, nur halt nicht vollständig. Repräsentativ ist es für das Forum bestimmt nicht, wenn sich Leute nur anmelden um ein zwei Beiträge zu ihrem iPod-problem posten und dann wieder abdampfen. Die meisten anderen, sind ja hier um sich zu beteiligen, auszutauschen. Nicht nur über kaputte iPods.

    Trotzdem, wie gesagt klasse, dass es Apfeltalk in ein so großes Blatt geschafft hat :-D


    Abgesehen davon muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, dass die Autoren der verschiedenen Artikel, die hier zu sehen sind keinen Plan von iPods haben. Vom Zune ebenso nicht. Er wird gelobt mit Dingen, die so nicht ganz stimmen. Springer verfolgt dabei vielleicht wirtschaftliche Interessen. Das ist ja Gang und Gäbe, besonders bei Springer, aber nicht nur da.
     

Diese Seite empfehlen