• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Aperture: Update auf Version 3.4.5

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.283
Für Aperture, Apples professionelle App zur Fotoverwaltung und -bearbeitung, wurde ein kostenloses Update veröffentlicht. Version 3.4.5 behebt dabei Probleme bei der Verwendung von Speicherkarten und angeschlossenen Kameras, außerdem beinhaltet das kleine Update diverse Stabilitätsverbesserungen. Das Update kann, je nach installiertem Betriebssystem und von wo das Programm bezogen wurde, über die Softwareaktualisierung von OS X oder den Mac App Store geladen werden.[PRBREAK][/PRBREAK]

Neue Funktionen von Version 3.4.5
  • Korrektur eines Problems, durch das Aperture beim Löschen von Objekten von einer Kamera oder Speicherkarte nach dem Import unerwartet beendet wurde.
  • Speicherkarten werden jetzt korrekt ausgeworfen, wenn nach dem Importieren die Option zum Löschen verwendet wird.
  • Stabilitätsverbesserungen
Aperture kann für 69,99 Euro im Mac App Store gekauft werden*.

aperture_icon.jpg
* Mit dem Kauf über diesen Link unterstützt Du Apfeltalk mit einem kleinen Teil des unveränderten Kaufpreises. Um mehr über die Refinanzierung von Apfeltalk zu erfahren, klicke bitte hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NeXT

Uelzener Rambour
Mitglied seit
17.06.08
Beiträge
372
Also die Verbesserungen halten sich wirklich in Grenzen. Die allgemeine Performance ist immer noch nicht berauschend. Der bei mir häufig Fehler dass die Datenbank fehlerhaft ist, bleibt aber seitdem update aus. Das ist erfreulich. Alle Schlagworte und Bewertungen blieben erhalten.
 

pumpkin

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.11.04
Beiträge
1.767
Ich wünschte Aperture wäre einfach nur etwas flotter. Ich trau mich schon gar nicht, RAWs meiner X-Pro1 damit zu bearbeiten. Selbst bei den JPGs ist Aperture teilweise extrem lahm. Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit mal eine Version 4...
 

Snoopy181

Roter Astrachan
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
6.333
Es ist ja schon ein Witz, dass iPhoto und Aperture nicht einmal das gleiche GUI verwenden. Schon die drei kleinen Buttons links oben im Programmfenster sind bei Aperture (zumindest bei meinen Rechnern) immer grau, obwohl das System global anders eingestellt ist – das behindert nicht die Arbeit mit dem Programm, zeigt aber, dass die App eine Renovierung nötig hätte.
 

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.674
Du weisst schon, dass die Knöpfe früher(tm) auch in Aperture bunt waren und man das geändert hat aus professionellen Gesichtspunkten?
 

Snoopy181

Roter Astrachan
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
6.333
Hätte ich das wissen müssen? Hast du einen Link dazu?
 

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.674
wenn Du schon so rumposaunst dann ist die Antwort: ja, das hättest Du wissen müssen.

Das "Feature" versteckt sich in den Release notes zu Aperture 3.3.

Den Grund kann Dir ein Grafiker erklären. Irgendwas mit "nicht mit Farben vom Bild ablenken" oder so.
 

Snoopy181

Roter Astrachan
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
6.333
Ist dir jemand auf den Schlips getreten oder warum machst du mich jetzt hier von der Seite an? Ein sachlicher Hinweis, dass ich falsch liege hätte auch gereicht. Du dürftest so ziemlich der einzige AT-User sein, der sich alle Aperture-Release-Notes durchliest und merkt.
 

Milchkuh

Tokyo Rose
Mitglied seit
15.03.13
Beiträge
68
Updates, Updates, updates. Die sollen sich mal aufraffen und Aperture 4 raus bringen mit all den Dingen die bei der Konkurrenz schon Standard ist.
Ist IMHO längst überfällig. Spätestens zur Vorstellung des Mac Pro erwarte ich schon dass sich in der Richung was ergibt...
 

Leraje

Stina Lohmann
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
1.038
Ich benutze auch Aperture und Photoshop Express 11 parallel zueinander da mir die Bearbeitungsfunktionen bei Aperture fehlen. Es ist zwar deutlich besser als iPhoto, vor allem da es inzwischen auf die gleiche Mediathek zugreift (das war der Grund für dem Kauf bei mir), aber es ist im
Gegensatz zu PSE11 doch deutlich eingeschränkt. Da sollte zügig nachgearbeitet werden.