1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture unter 10.6 Schrott??

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Cramer1234, 10.09.09.

  1. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Hallo!
    Habe auf mein MBP 2,4 GHz 10.6 neuinstalliert, also nicht nur aktualisiert, dann Aperture 2 installeir, auf 2.1.4 upgedatet und dann mit wiederherstellen meiner Sicherungskopie das System fertig gemacht.
    Seitdem läuft Aperture LANGSAM und unsicher. Es hängt sich immer wieder auf und manchmal wartet man nach einer kleinen Änderung einer Anpassung 5-10 MINUTEN!! bis es wieder auf Eingaben reagiert (der Regenbogenball verschwindet)

    Kann doch nicht sein das Apple seine eigenen Programme so schlecht kompatibel macht (ist jetzt außer ILIfe, Aperture, Logic und Final Cut jaauch kaum etwas was es selber macht)
    Das wäre doch ein Wahnsinn!

    Was kann man da machen?
     
  2. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Keine Ahnung, woran es liegt, aber bei mir (SL Update) läuft es hervorragend und schneller als unter 10.5.8…
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Überprüfe mal Dein Filesystem auf den Festplatten die Du dabei in Verwendung hast. Aperture 2.1.4 ist unter SL nicht völlig problemfrei, aber die von Dir beschriebenen Symptome lassen mehr auf ein anderes Problem schließen.
    Gruß Pepi
     
  4. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    was meinst du damit genau?
    Filesystem?
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Festplatten Dienstprogramm > Volume Überprüfen, ggf reparieren.
    Gruß Pepi
     
  6. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Alles schon gemacht.
     
  7. stamson

    stamson Gloster

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    62
    Also bei mir läuft alles einwandfrei.

    Ich habe deine Frage gerade mal gegoogelt und es scheint als wärst du in allen ca. 10 Foren, bei denen du das Problem gepostet hast, du auch der einzige mit dem Problem.

    Da kann man dann ja nicht zwingend Apple die Schuld für geben
     
  8. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ähm ich denke die haben die Hände voll gehabt mit dem System selber. Da gibt es nämlich auch einige Programme die sie in noch mal komplett in Cocoa und 64 Bit schreien durften. Dann noch die neuen Versionen von Logic und Final Cut. Und Apple hat auch noch Xsan und ein komplettes Server OS, welche auch gewartet werden wollen. Also sei geduldig und warte auf ein Update.;)


    Manuel
     
  9. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    hoffe das mir jemand helfen kann.
     
  10. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    ich hab halt irgendiwe angst, ob es nicht nur gu läuft sondern vielelicht auch noch schaden bei den Bildern und Datenbank zufügt.
     
  11. T@xi

    T@xi Jonathan

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    83
    Hallo,
    ich habe die gleiche Probleme wie Cramer 1234, scheint also nicht der einzige zu sein.
    Mein System ist ein iMac 24" 2,8 Ghz mit 4GB Arbeitsspeicher und einer nur halbvollen Festplatte auf der die Library lagert.
    Die Tage war ich in einem reSeller Store und dort am iMac 24" 3,06 Ghz das gleiche Problem. Ein Freund hat an seinem iMac 24" auf Snow Leopard geupet und Er kämpft nun auch mit dem Beach Ball.
    Hoffe dasApple von dem Problem weiß und sich drum kümmert.
    Bei mir warten noch jede menge RAW's die "entwickelt" werden müssen.
     
  12. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    am besten gleihc in Form eines Aperture 3 Updates.
    Mit besserer RAW konvertierung, Nachbelichten Abwedeln auf RAW Basis (ohne den Export nach Tiff und somit verlustlos!!)
    "64Bit Speedbooster" ;)
    .
    .
    .
     
  13. τορic

    τορic Alkmene

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    34
    Ja du bist wirklich nicht der Einzige.
    Bei mir lief Aperture 2.1.4 unter 10.5.8 fast in Echtzeit ^^
    Nun unter Snowleopard 10.6.1 (saubere Install.) kann ich nicht mal in Vollbild 100% Raws scrollen.
    Es dauert ewig bis sich das Bild überhaupt mal bewegt.
    Ich denke mal das Problem wird bei der Grafikkarte liegen. Deshalb haben auch nur manche das Problem.
    Ich habe einen imac 3,06 mit 4 GB, nvidia Graka mit 512MB, die Aperture Datenbank ist OK und die HDD ist auch OK
     
  14. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Schließe mich dem letzten Post an:

    Aperture 2.1.4 hängt bei mir unter Snowleo auch. Auf einem MacPro, 2 X 2,8 Ghz Quad-Core Xeon, 6 GB RAM, den ich mir hauptsächlich für Aperture angeschafft habe. Unter Leo lief alles noch recht flüssig, jetzt habe ich manchmal das Gefühl, ich sitze bei Aperture wieder vor meinem PowerMac G5 1,8 Single.

    Die Lupe ruckelt, reagiert zeitverzögert oder gar nicht, Beachball, das Laden neuer Bilder dauert mehrere Sekunden usw. Anpassungen regieren träge, das Bild zeigt sie ebenfalls erst nach mehreren Sekunden an. Merkwürdigerweise geht der Export recht flott, der Prozessor ist bei all dem bei weitem nicht ausgelastet.

    Neuinstallation, Bibliothek reparieren usw. hat nichts geholfen.

    Apple, das muss besser werden!
     
  15. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Toll. Großes tata wegen der Mac Präsentation und dann kommt nur so ein kleines Diaplay für Ebooks und ITunes.
    Kein Aperture 3.
    Nicht einmal ein Hinweis das daran geabreitet wird.
    Der Kundensupport von Apple ist wirklich verdammt schlecht!!
     
  16. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Das ist ja eine coole Begründung für einen schlechten Support...
     
  17. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    ich meinte dass es viele Kunden gibt die Probleme seit MONATEN haben und Apple diese gar nicht eingesteht. Es hieße beim Support: Es seien keine Probleme bekannt und fertig.
    Ich war jedoch bei verschiedensten Profis (Apple Centers) die sogar das Book dort gelassen haben alles gechekt haben und auch gesagt haben es läge nicht an mir sondern an Aperture.
    Aber keinerlei Support wo zumindest mal gesagt wird dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird.
     
  18. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Okay, DAS verstehe ich :)
    Aber glücklicherweise kann ich die Probleme nicht nachvollziehen, bei mir läuft alles, wie es soll...
     
  19. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Gibt es irgendwelche bekannte Probleme mit der Reihenfolge der Inmstallation?
    Oder auch weil ich von der DVD installiere (und a hat es noch kein SL gegeben) und dann halt via Softwareaktualisierung aktualierse?

    Irgendwas was bekannt ist?

    Danke
     
  20. ganjo7

    ganjo7 Carola

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    113
    Heute habe ich Aperture installiert, auf meinem neuen iMac 27". Es ist katastrophal.
    Das einzige was läuft sind die Beispielbilder, die Aperture mitbringt.
    Import von iPhoto geht. Aber die Fotos ansehen, geht zum großen Teil nicht. Die schnelle Vorschau bringt die Fotos nicht zur Ansicht. Nach gute 10 Minuten stürzt das Programm ab.
    Fotos vom Desktop sind erstmal unscharf, so als ob die Pixel zuwenig wären. Das sind aber 300 dpi Fotos von meiner Nikon D80.
    Fotos die mit verschiedenen Handys gemacht wurden, kann er nicht erkennen. "Unbekanntes Bildformat", *.jpg-Bilder, die ich schon mit iPhoto, mit PS Elements und auch Gimp geöffnet hatte.
    Wenn ich eines der Nikon-Fotos mit Aperture bearbeiten will, (Rechtsklick unterhalb Öffnen mit PS Elements, ich weiß jetzt nicht mehr wie das heißt), steht das Foto sauber da. Ohne Änderung, aber mit Speichern habe ich eine Arbeitsdatei. Diese hakt dann wieder in der schnellen Vorschau. Und wieder stürzt Aperture ab.
    Kommt er mit der Graka HD 4850 nicht zurecht, oder braucht er mehr als einen 3 GHz Prozessor. Oder hakt es einfach mit Snow Leopard.
     

Diese Seite empfehlen