1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag auf Berechtigung, nachzudenken

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von m00gy, 07.07.07.

  1. m00gy

    m00gy Gast

    Liebe ATler,

    inspiriert von Frau Peitschers Thread und zwei weiteren, unten genannten, Neu-Threads, möchte ich mal einen (nicht ganz neuen, aber irgendwie auch nicht geklärten) Fragenkatalog ins Forum werfen:

    Gerade eben sind mir zwei (von vielen, vielen, wirklich vielen) Threads aufgefallen, wie sie nicht nur bei AT sondern auch in Mailinglisten, die ich abonniert habe und in anderen Foren jedweder Couleur immer wieder auftreten:

    http://www.apfeltalk.de/forum/iphoto-cleaner-t88137.html

    http://www.apfeltalk.de/forum/screenshot-t88139.html

    Die Antworten zu beiden Threads lassen sich mit simpelsten Googleanfragen beantworten.

    Screenshot:
    http://www.google.com/search?client=safari&rls=de-de&q=screenshot+mac+os+x&ie=UTF-8&oe=UTF-8
    (erster Link, kleines bisschen runtergescrollt - gefunden, gelöst)

    (Hätte man den deutschen Begriff "Bildschirmfoto" in die Mac-Hilfe eingegeben, wäre man noch schneller zu noch detaillierteren Antworten gekommen.)

    iPhoto Cleaner:
    http://www.google.com/search?client=safari&rls=de-de&q=iphoto+cleaner&ie=UTF-8&oe=UTF-8
    (Suchergebnisse überflogen - achter Eintrag - gefunden, gelöst)

    Ich behaupte nun, dass die eingegebenen Suchbegriffe keinen sonderlichen technischen Sachverstand oder gar Spezialwissen um die korrekte Benutzung der Suchmaschine Google benötigen.

    Vielmehr scheint es ein generelles Problem (vielleicht sogar unserer Gesellschaft?) zu sein, dass man nicht selbst aktiv suchen möchte, sondern, möglichst kostenlos (man achte mal darauf, wie oft nach "kostenloser" Software gesucht wird - warum eigentlich nicht zahlen, wenn jemand anderes sich Arbeit für einen macht?) von anderen "bedient" werden möchte.

    Daher meine Fragen:
    1) Woher kommt diese "Mitnahmementalität" (Wort entliehen und Sinn umgedeutet)?
    2) Das Web wächst und wächst - aber offensichtlich sind 60% des Webinhalts redundante Wiederholungen bereits vorhandenen Wissens - was ist aus der Idee geworden, das Internet als globale Bibliothek zu nutzen? It's all just a little bit of history repeating?
     
    Pokoo gefällt das.
  2. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Ich stelle diese "Mitnahmementalität" wie Du sie nennst nicht allein im Web fest, sondern seit Jahren auch im Beruf.

    Statt sich selbst zu einem Produkt in den betrieblichen internen und externen Informationsquellen (Intranet, Handbücher, Online- und Offlinehilfen) zu informieren, ist es doch viel einfacher und bequemer die Produktverantwortlichen und Produktmanager in der Firma mit Anrufen und eMails zuzukleistern. Dabei wird bewusst oder unbewusst von den Anfragenden / Hilfesuchenden in Kauf genommen, dass die Produktverantwortlichen und -manager kaum mehr zu ihrer eigentlichen Tätigkeit im Unternehmen kommen; zumindest nicht innerhalb der regulären Arbeitszeit.
     
  3. Jenso

    Jenso Gast

    Den obigen Antrag möchte ich erstmal für Jedermann genehmigen.

    Eure Überlegungen, so auch meine Eindrücke, sind gewiß (und leider) nur gar zu berechtigt; doch die Verhältnisse, sie sind nun einmal so.

    Die alte idealistische Idee der globalen Informationstheke ist partiell ja umgesetzt worden, doch man vergaß evtl. über all dem technisch Machbaren, daß irgendwann (nämlich von einer gewissen Popularitätsgrenze an) die Nutzer selbst das größte Problem darstellen könnten.

    Nicht nur der schlimmste Virus sitzt vor dem Bildschirm; genau dort liegt auch der schwerste Stolperstein auf dem gesamten Datenhighway.

    Die Zahl der Vorschläge allein hier in unserem Forum), bspw. „erstmal die Suche“ oder eine Suchmaschine zu bemühen, bevor der 111. thread zu alten Themen aufgemacht würde, ist Legion. Es hilft nichts!

    UNd man kann - redlicherweise - den Newcomern (wir sollten uns vor allem über jeder Neuzugang freuen) nicht vorwerfen, daß sie diese Wünsche nicht bereits für sich mitbrächten, das kommt jeweils mit der Zeit.

    Und insofern fassen wir alle uns in Geduld (und Toleranz) und hoffen auf allmähliche Besserung der Zustände.
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Oh je. Man unerstellt mir im Allgemeinen eine recht fatalistische Sicht auf die Dinge. Aber ich will versuchen, zu hoffen ;)
     
  5. Ich glaube, 1) Dummheit und Faulheit bedingen sich wechselseitig.

    2) Die Folgen aus 1) schlagen sich in gesamtgesellschaftlichen Degenerationsprozessen nieder, die sich sehr schön an den kulturellen Leistungen einer Gesellschaft aufzeigen lassen.

    Bloß die Betrachtungen eines Unpolitischen …
     
  6. m00gy

    m00gy Gast

    Wenn auch nicht mit so schönen Worten, so ist mir dieser Gedanke doch auch schon gekommen. Wobei ich mich da immer frage, was war zuerst da - eine Gesellschaft, die nach massenkompatiblem Dummkram schreit (siehe z.B. den wunderbaren Thread zu 9Live und den Grünen Männchen - hat mich den halben Nachmittag gekostet, mich an der Dreistigkeit dieses Senders zu berauschen) - oder der massenkompatibler Dummkram, der andere kulturelle Leistungen verdrängt und damit für viele "unerreichbar" gemacht hat?
     
  7. Im BWL-Unterricht habe ich gelernt: Jedes Angebot schafft sich seine Nachfrage selbst. Dieser Dummkramm wird produziert, weil sich die Produzenten sicher sein können, dass er rezipiert wird.
     
  8. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    [​IMG]
    Ich kenne kein Forum, wo nicht mindestens einmal in der Woche eine Frage kommt - wofür sogar ein neuer Thread eröffnet wird - die mit Hilfe Google durch nur ein Suchwort beantwortet werden hätte können. Ich hab' mich damit so langsam abgefunden und hab's mittlerweile sogar geschafft, solche Threads zu ignorieren. In vielen Foren von AT schau ich gar nicht mehr rein, da es dort fast nur solche Threads gibt.

    PS: Ein wenig nerven tut's trotzdem. Und viele sind nicht einmal einsichtig.
     
    1 Person gefällt das.
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich frage mich wie manche gestellten Fragen überhaupt bis zu einem neuen Thread kommen können.

    Beispielsweise: Womit kann ich .sit Dateien öffnen?

    Es ist mir absolut unverständlich wie diese eine Frage immer wieder als neuer Thread auftauchen kann. Nicht nur weil man mit der AT eigenen Suchfunktion mit Sicherheit zu dieser Frage einen entsprechenden Thread mit der Antwort finden kann. (Und ja ich gebe zu, daß man manchmal mit der SuFu keine guten Ergebnisse findet obwohl es solche mit Sicherheit geben müßte.) Nein, vielmehr bekomme ich dreimal die korrekte Antwort wenn ich diese Frage 1:1 in Google per copy paste anfrage. (Am originellsten dabei ist, daß (momentan) das erste Suchergebnis auf einen AT Thread verlinked.)

    Ich würde daher den gestellten Antrag um drei Paragraphen erweitern.

    Eingeführt werden zwei Checkboxen beim Erstellen eines neuen Threads:
    Ja, ich habe bereits danach gegeoogelt und keine brauchbaren Ergebnisse gefunden, oder ich bin zumindest nicht in der Lage die dort gelieferten Antworten korrekt umzusetzen.

    Ja, ich habe die AT Suchfunktion benutzt und dort ebenfalls keinerlei brauchbare Suchergebnisse bekommen.

    Ja, ich habe die Apple Hilfe die auf jedem Mac installiert ist bereits konsultiert und auch dort nichts gefunden was mir weitergeholfen hat.



    Jedem der hier nachweislich eine Falschaussage trifft wird das erstellen neuer Threads für die nächsten sagen wir mal 14 Tage untersagt.
    Gruß Pepi
     
    1 Person gefällt das.
  10. Jenso

    Jenso Gast

    Tja, mindestens einer ist noch schlimmer (dran): Jenso, le fataliste et son mac (sehr frei nach Diderot).
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich möchte hiet an dieser Stelle nocheinmal auf die von mir vorgeschlagene brutalstmögliche Lösung verweisen
    Damit würde man einiger sofort vergraulen und andere etwas an die Gepflogenheiten bei AT heranführen, ohne ihnen öffentlich eine Mahnung erteilen zu müssen.
     
  12. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Ich denke uns allen bleibt nichts anderes übrig, als solche Threads zu ignorieren.. Klingt traurig, ist aber so. Spätestens, wenn keine Antworten mehr kommen, geben so Leute auf, ständig dumme Fragen zu stellen..
     
  13. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    1. Ist die Suche versteckt bi AT
    2. Ist die Suche auf AT Sub-optimal
    3. Sind die Leute zu faul, und teilweise nur nutznieser. Was ich sehr schade finde
    4. Vielleicht gibts ja bald eine neue AT Forensoftware, wo man beim Eingeben des Threadtitels direkt die Suche aktiviert, oder auch im Suchfenster (wie bei Wikipedia)
     
  14. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Diesen Eindruck kann ich bestätigen und untermauern. Viel Spaß bei der Lektüre... ;)
     
    1 Person gefällt das.
  15. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hab mir inzwischen angewöhnt, nur noch einen Link zum jeweils entsprechenden Thread bei AT oder aber direkt zur Googlesuche zu setzen. Mag unhöflich erscheinen, ist aber offensichtlich zielführend.

    Dem kann ich nur zustimmen. Wie viele Suchbegriffe bestehen aus nur 3 Buchstaben? Und warum macht die Suche ausgerechnet da dicht? Neuerdings gibt es dann ja wenigstens einen Hinweis, dass man mehr als 3 Zeichen eingeben muss - dass man mit DMG* aber weiter kommt als mit DMG wird einem nicht direkt verraten.

    Oh je. Aber so ist das. Viele meiner Schüler kommen, wenn sie ein referat halten sollen, eine Woche später und sagen "ich hab dazu in der Wikipedia nichts gefunden, kann ich ein anderes Thema haben?". Wie würde H. Schlemmer sagen? "Weisse Bescheid..." o_O
     
  16. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    mühsam sind aber auch die zeitlich beschränkten Suchabfragen. Sprich man kann nicht schnell nach z.b. einer erfolglosen Suche gleich eine weitere Machen, nein, es kommt sofort die meldung mann muss noch XY Sekunden warten bis zu einer neuen Abfrage...
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

    Das passiert mir auch immer wieder. Hab auch schon manches Mal gedacht, dass 10 Sekunden Sperre eigentlich auch reichen müssten, um irgendwelche Robots auszusperren?
     
    jensche gefällt das.
  18. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Grundsätzlich muss man leider sagen das solche inputs usw. auf Taube ohren stossen. Leider. Jegliche optimierungsvorschläge hier...
     
  19. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Ich finde es gar nicht so verkehrt, dass Wissen in unserer Gesellschaft auch von Person zu Person weitergegeben wird - das ist nun mal eins der vielen Prinzipien, nach denen unsere Gesellschaft funktioniert. Das es auch anders geht, ist natürlich klar.
    Vielleicht hilft es gegen gewissen Aggressionen (die bei manchen Threads auch bei mir aufkommen), sich daran zu erinnern, dass man kleinen Kindern die Gute-Nacht-Geschichte auch vorlesen muss und ihnen nicht das Buch in die Hand drücken kann. Gewisse Ähnlichkeiten im Geisteszustand zu vermuten liegt nahe. ;)
     
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Der Tag, an dem ich DAS akzeptiere wird der letzte Tag sein, an dem ich hier gewesen bin.
     

Diese Seite empfehlen