1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst um Quali meines MacBooks...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Moriarty, 12.09.08.

  1. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hallo Leute,

    man liest ja immer mehr über zersplitternde MacBooks, verzogene, zerfallende Gehäuse und richtige "Löcher" und Bruchstellen im Plastik...

    Meines habe ich jetzt 2 Monate, und es ist wirklich super-gepflegt und sauber... sieht aus wie neu. Bis ich vorhin mit Erschrecken feststellen musste, dass man aus einem bestimmten Blickwinkel bereits "Abschabungen" sieht, wo die Abstandhalter des Deckels aufliegen. Und das nach der kurzen Zeit...

    Habe Angst, dass in Kürze an der Stelle die Plastikkanten absplittern... Außerdem "hebt" sich bereits etwas die Tastaturauflage oberhalb des Slot-In-Laufwerks, so dass schon ein richtiger "Spalt" im Gehäuse entstanden ist...

    [​IMG]

    Hier der "Spalt":
    [​IMG]

    Muss ich fürchten, in Kürze (oder vielleicht gerade nach Ablauf der Garantie) statt eines Macbooks nur noch einen Haufen scharfkantiger Plastiksplitter in Händen zu halten?

    Gruß
    Dennis:(
     
  2. lar_zzz

    lar_zzz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    77
    Hatte genau die selben "Abschrabungen"... jetzt sind es Risse... bald löcher :eek:
    Bin sehr entäuscht über die Qualität...

    Meins ist über 2 Jahre alt... also schon über der Garantie...


    Ach ja... mein Combo-Laufwerk hat auch schon den Geist aufgegeben!

    Sehr sehr Entäuschend! Gerade, da es mein erster Apfel-Rechner ist. :(
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, musst du - leider. Ich würde an deiner Stelle,
    a) mein Macbook nur noch mit Samthandschuhen anfassen und den Deckel so selten wie möglich schließen und
    b) mir eine Garantieerweiterung kaufen.
     
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    brings einfach gleich zum Support. Meins ist wegen genau der gleichen Probleme jetzt in Regensburg zur Reparatur. :(
     
  5. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Als ich vor knapp zwei Jahren mein Macbook gekauft habe, war diese Problematik noch nicht bekannt. Der Preis war damals aber auch noch gut.
    Man kann ruhigen Gewissens, sowohl im Bezug auf den Preis, als auch auf die Verarbeitung, nur noch den guten Rat geben, kein Macbook mehr zu kaufen.
     
  6. Ankzunamun

    Ankzunamun Jamba

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    55
    ihr macht mir ganz schön angst :( hab vor 2 wochen eins gekauft :( ist ein MBP dann besser verarbeitet?
     
  7. QuietPerfection

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    208
    Ja. Habe mir aber auch vor einem Monat ein MacBook geholt und bin so weit sehr zufrieden damit, wenn man mal davon absieht, wie empfindlich es ist. In der Preisklasse gibt es momentan nunmal keine Alternative von Apple für ein mobiles Notebook. Meine einzige Sorge war, dass beim Special Event ein neues MacBook zum selben Preis mit mehr Leistung vorgestellt werden würde, wurde aber nicht und da ich bis spätestens Oktober eines brauchte, bin ich froh darüber, es mir gekauft zu haben =)
     
  8. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Das MBP hat materialbedingt diese Probleme nicht. Du brauchst keine Angst zu haben, solltest aber das Book sanft behandeln, sprich:

    - den Deckel sanft schließen, nicht zuklatschen
    - beim Transport einige Blätter A4-Papier zwischen Tastatur und Display legen, oder ein iSaver-Tuch
    - das Book mit beiden (!) Händen tragen und zwar indem du es dir auf die Handflächen legst.
    - bei geschlossenem Display keinen Druck von oben darauf ausüben und wenn unvermeidbar, dann hinten, wo sich die Lüftungsschlitze befinden.

    So solltest du Risse vermeiden können. Klar, das ist nicht das wahre und man sollte keine Tutorial zum Tragen eines Laptop brauchen, aber so ist es nunmal.
     
  9. Ankzunamun

    Ankzunamun Jamba

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    55
    Hätte mir doch ein MBP holen sollen scheisse wollte aber was kleines handliches und das design von MB gefällt mir halt total :(( bin echt enttäuscht jetzt
     
  10. QuietPerfection

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    208
    Danke für die Hinweise, habe bisher offenbar alles falsch gemacht =)
     
  11. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Also das MacBook Pro, was ich vor 2 Jahren mal hatte, war auch nicht der Weisheit letzter Schluss, was die Gehäusequalität anging. Klar, es war aus Alu, daher fühlte es sich wertiger an, wenn man aber genauer hinsah, waren da komische Spaltmaße, eine für das Material erstaunlich geringe Verwindungssteifheit und ein in der mitte "abgesacktes" Touchpad. Um die Tastaurauflage herum ist so ein graues "Plastikband" beim MBP, das stand nach einiger Zeit auch aus dem Gehäuse heraus... Ich dachte immer, weil ich das MBP sehr günstig refurbished gekauft hatte, sind ein paar "Schönheitsmängel" OK, aber bei meinem neugekauften MacBook finde ich das nach 2 Monaten schon erstaunlich!
     
  12. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Nein, freu dich über ein zuverlässiges Gerät mit wenigen Schwächen (die bei jedem Gerät, egal von welchem Hersteller, zu finden sind). Geh pfleglich damit um und du hast lange deine Freude daran.

    Hast du denn Probleme? Falls nein, wirst du das schon richtig gemacht haben. Ich hatte nur Probleme mit den berüchtigten Rissen und habe mich seitdem umgestellt.

    Du hast doch außer ästhetischen Auffälligkeiten - die ich allerdings hinnehmen würde - keine Probleme. Der Spalt über dem Superdrive ist marginal und die glänzenden Stellen von den Abstandshaltern sind doch auch kein Ding, oder? Ich meine, wo gehobelt wird, fallen Späne.
     
  13. MMA

    MMA Jonagold

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    19
    Also ich habe das MBP und das MBA ... benutze beides im Alltag, also auch in meiner Schreinerei ... und hier geht es wirklich nicht steril zu und die Teile werden richtig gefordert und was soll ich sagen, ich habe bisher keinerlei Probleme.
     
  14. QuietPerfection

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    208
    Nein, ist ja nicht mal einen Monat alt mein MacBook, aber ich bin auch nicht ganz so empfindlich, so lange nichts wirklich in's Auge schießt, wie ein Loch oder ein schwarzer Riss. War/bin beim iPhone bisher aber extrem penibel, habe es noch nie auf eine harte Oberfläche mit der Rückseite gelegt o.ä., aber das iPhone (1. Gen) wirkt im Vergleich zum MacBook auch wesentlich hochwertiger und man achtet eher darauf, als beim "plastik" MacBook, in welchem ich im Grunde nur einen Gebrauchsgegenstand sehe und mir weniger sorgen mache. Werde deine Hinweise dennoch befolgen, ist schließlich nicht so, als wäre es mir egal, hab einfach automatisch weniger Acht drauf gegeben. Liegt einfach an der Verarbeitung, kann's mir auch nicht so recht erklären, ein MacBook Air z.B. würde ich sicher wie aus Watte behandeln =)
     
  15. seminarius

    seminarius Querina

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    181
    Moin zusammen,

    an meinen MacBook (Anfang Juni 2007) zeichnen sich langsam auch diese Risse ab... Links ist er deutlich zu erkennen und ca. 1 cm lang, rechts zeigt sich lediglich die Vertiefung im Plastik. Allerdings wird es nicht mit Samthandschuhen angefasst. Auch wenn die MBs sehr schön designt sind, so stellen sie für mich immer noch Arbeitsgeräte dar.
    Aber mittlerweile leg ich auch wieder diese Schutzfolie zwischen Tastatur und Bildschirm, wenn ich den Deckel zuklappe. So hat sich seit dem Entdecken der Risse vor gut drei Monaten bei mir noch keine Verschlimmerung gezeigt, selbst wenn ich es nicht mit zwei Händen trage und den Deckel nicht unbedint sanft schließe.
    Sorgen bereitet mir eher mein Netzteil, das sich in mehrere Stücke auflösen will...

    Und dem:

    kann ich mich nur anschließen! ;)
     
  16. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, ich habe meines auch realtiv sorglos behandelt, sprich garkeinen meiner Tipps beachtet:
    Z.B. das MacBook im Notebook-Rucksack und darauf dann die Füße beim Zugfahren abgelegt, das Display einfach zugeworfen etc... Das mache ich jetzt nicht mehr.
     
  17. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    iSaver-Tuch: Mein MacBook wurde seit dem ersten Moment immer nur mit iSaver-Tuch benutzt: Trotzdem sind die "Abschabungen" aufgetreten.

    Außerdem behandle ich meine Sachen immer übertrieben penibel und würde niemals das Display zu stark zuklappen, etc.

    [​IMG]

    Noch sind es nur optische Auffälligkeiten, aber die vielen Erfahrungsberichte gehen eindeutig in die Richtung, dass sich genau daraus die zersplitterten Gehäuse entwickeln werden...

    Und DAS hier macht mir schon Sorgen, auch wenn sich "geringfügig abweichende Spaltmaße" harmlos anhören...

    [​IMG]

    Außerdem: Mal ehrlich, wenn man sein nagelneues Premium-Notebook anderen zeigt, und die Ecken stellen sich so dar, dann macht das auch für das Apple-Image keinen guten Eindruck...
     
  18. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, so stellt sich das schon anders dar! Vielleicht ließe sich das mit den Spaltmaßen beheben, indem du die Schrauben rechts davon etwas lockerst - keine Ahnung. Und das Tuch musst du natürlich da platzieren, wo die Abstandhalter auf dem Gehäuse aufliegen.

    Mit diesen Spalten würde ich zur Werkstatt gehen, ich zitiere mich mal aus diesem Thread selbst:


    Soll kein dummer Spruch sein, aber das MacBook ist in garkeinem Fall die Premiumklasse von Apple, sondern Einstiegsklasse. Das soll nicht die Qualität seitens Apple rechtfertigen.

    Bring es in die Werkstatt, wie ich es vorgeschlagen habe.
     
  19. QuietPerfection

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    208
    Wo bekommt man so ein Tuch her? Auch im MM um die Ecke?
     
  20. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Manchmal denke ich wehmütig an die PowerBook-G3-Reihe zurück - das waren noch Qualitätsprodukte, die ewig hielten.
     

Diese Seite empfehlen