1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angriff der Terror-Taschen!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von thrillseeker, 23.08.06.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo, Apfeltalk-Gemeinde!

    Sagt mal, was habe ich denn nun schon wieder verpasst? Als ich heute nichtsahnend auf dem verdreckten Bahnsteig eines südthüringer Provinzbahnhofs stand, ertönte plötzlich eine Stimme, die die Reisenden (d.h. mich und einen nach Bier riechenden Opa mit Gleichgewichtsproblemen) vor "terroristischem Gepäck" (sic!) warnte.

    Terroristisches Gepäck?? Was habe ich denn davon zu halten?! Befinden sich jetzt sogar schon Taschen und Koffer im Dschihad? Sollte ich meiner Tasche gegenüber misstrauisch sein? Was macht meine Tasche, während ich nachts schlafe? Nimmt sie Kontakt zu Al-Quaida-Zellen auf? Vielleicht sollte ich sie pro forma bei der nächsten Polizeidienststelle anzeigen, wenn sie das nächste mal mehr als 10 Meter von mir entfernt alleine auf dem Bahnsteig herumsteht, während ich mir am Automaten Süßigkeiten kaufe!

    Ich glaube, ich werde meinen Kram zukünftig in Einkaufsnetzen umhertragen. Da sieht man wenigstens gleich, wenn sich 140 Kilogramm TNT zwischen die Aldi-Bananen gemogelt haben. Denn ich bin ja ohnehin potentiell terrorverdächtig: Student, Anfang dreißig, alleinstehend und -wohnend, und (was vermutich das Schlimmste ist) mit Ausländern befreundet. Dabei handelt es sich zwar nur um Maurizio, den italienischen Feinkostverkäufer von nebenan... aber der hat auch dunkle Haut und schwarze Haare, und wenn er eine Sonnenbrille, Schnauzbart und Uniform tragen würde, wäre er für den Durchschnitts-Thüringer von Saddam Hussein kaum noch zu unterscheiden!

    Oh Gott, was mache ich jetzt? Ich müsste jetzt nämlich eigentlich mal auf die Toilette... aber derweil würden mein PowerBook und die Tasche für ein paar Minuten alleine in meinem Stamm-Café rumstehen. Ich befürchte, dass, wenn ich zurückkomme, bereits ein Sondereinsatzkommando damit beschäftigt ist, den Erfurter Domplatz zu evakuieren und mit einem ferngesteuerten Bagger Löcher in die Hülle meines PowerBooks zu bohren.

    Ich glaube, ich verziehe mich mal lieber in die tiefen Wälder des Thüringer Waldes (vielleicht in ein schönes Erdloch?) und warte dort, bis die allgemeine Paranoia dem nächsten Sommerloch gewichen ist. Dank UMTS kann ich ja auch von dort aus sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort meiner Tasche an die CIA mailen...

    HALTET EURE AUGEN OFFEN!

    [​IMG]
     
    mathilda, Warp-x, ZENcom und 3 anderen gefällt das.
  2. pallasxathene

    pallasxathene Granny Smith

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    14
    [​IMG] [​IMG] ... ab in den wald *lach*
     
  3. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    nun gut, vorsicht ist ja bekantlich besser als nachsicht!

    nach den beiden kofferbomben ist es mehr als verständlich, dass man den bürger auf sowas aufmerksam machen möchte.

    wenn die dinger hochgegangen wären, hätten bestimmt nicht wenige ihr leben gelassen.
     
  4. thumax

    thumax Gast

    Ich selbst reise ja nurnoch nackt & gepäcklos, mit dem Personalausweis auf die Stirn geklebt.
    Ist sicherer so.
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Dann lass auch bitte die Bohnen weg.. Bevor das Tönchen noch nen Giftgasalarm auslöst!
     
  6. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Ich selbst ziehe seit kurzem einen transparenten Overall mit Atemschutz an;ein Tattoo am kahlgeschorenen Hinterkopf garantiert mir immer einen freien Durchgang. ;)

    Ansonsten nimmt die Stimmungs- äh Sicherheitslage hier amerikanische Verhältnisse an.
     
  7. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    "For everyone's securitylease be sure not to leave anything behind. If you see an unattended package call the police or the MTA staff. If you see something, say something"

    oder noch besser:

    "Please do not put your head or you feet between the train's closing doors"

    oder der hier:

    "Our claen train campaign is still an ongoing effort. Please help but taking up papercups, newspapers or any other disposables and place the in the containers on the platform."

    "Passangers are reminded that Backpacks and any other large conatiner will be subject to a random search by the police."


    Diese Sprueche hoere ich an jedem Bahnhof, in jeder UBahn in jedem Zug.. UEBERALL immer und immer wieder. DAS ist Paranoia.

    Also beschwert Euch nicht wegen einer kleinen Durchsage in deutschen Bahnhoefen kurz nach der Kofferbombenaffaere. Das hoert wieder auf. Hier geht das ganze schon seit Jahren so. Erinnert mich irgendwie an GEhirnwaesche.
     
  8. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Das ist eben die Frage, ob es wieder aufhört. Warum bist du dir da so sicher?
    Ja, es ist Gehinrwäsche. Zu hoffen wäre, dass es wie gesagt nicht auch hier praktiziert wird, aber dessen bin ich mir gar nicht so sicher o_O
     
  9. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Bei mir gibt es nicht mal Züge...
     
  10. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Ich bestell Lebensmittel ab sofort nur noch bei Amazon in Konserven...

    Ach ja und alle Besucher müssen sich an meiner Haustür vollständig entkleiden! Finden zwar die Nachbarn komisch aber Sicher IST Sicher!

    Die Terrortaschen kriegen mich so hoffentlich nicht!
     
  11. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Die einen finden´s komisch, die anderen werden dich beim Finanzamt anzeigen, dass du kein Gewerbe angemeldet hast ;)
     
  12. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    :-D

    ich glaube nach dem bigbrother wird auch das kommen. jedenfalls arbeiten die politiker sehr hart daran, weltweit...
     
  13. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    mich kann jeder nach Waffen und Sprengsätzen und was weiß ich kontrollieren, der meint, dass ich ein gefährliches Etwas sei…ich habe nichts zu verbergen und hab daher kein Problem damit

    sollte aber jemand vorhaben unbegründet in meine Privatsphäre einzugreifen, dann kann er sich das so schnell als möglich abschminken, sollte er keine richterliche Anordnung dafür haben…

    im Grunde hätte ich auch nichts gegen schärfere Sicherheitsvorkehrungen in Europa…mir liegt noch immer schwer im Magen, dass ich am Münchner Flughafen meinen iPod durch das Röntgengerät jagen lassen musste, die Thrombosespritze (wohl eher das geeignete Mordinstrument) eines Mitfliegenden in seinem Handgepäck und eine Schere in meinem Handgepäck nicht entdeckt wurden

    Sicherheit, welche durch ständige Kontrollen gewährleistet ist, ist nichts böses oder etwas worüber man sich ärgern sollte…lieber komme ich 3 Stunden vor Abflug am Flughafen an, als in vielen tausend Teilen zu landen, da man die Bombe eines Mitreisenden übersehen hat…

    ihr könnte ja jammern was ihr wollt, aber ich mag Sicherheit…ich wär auch für Mauthäuschen an jeder Autobahnauf- und Abfahrt, wodurch Geisterfahrer keine Chance mehr haben - ach gäbs das doch schon…
     
  14. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Sehe nur ich da einen Widerspruch?

    Aha, du lässt es also nicht zu, dass unbegründet in deine Privatsphäre eingegriffen wird? Dass momentan aber überall Baustellen aufgemacht werden um die Grenzen zur "Privatsphäre" weiter nach hinten zu verlagern, fällt dir nicht auf? Und genau durch solche Haltung wie "ich habe nichts zu verbergen" geschieht es!
    Letztendlich solltest du mal erklären, wie du entscheiden möchtest, ob jemand in deine Privatsphäre eingreifen "darf" oder nicht und wie du ihn ggf. davon überzeugen möchtest, dass er sich das abschminken kann :)
     
  15. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ich sag nur "Gedankenkontrolle" :) ... Also immer schön die Alumützchen aufsetzen!

    Und wem es noch nicht reich, gibt es da noch den Kortikalsprengsatz und die Harfen
     
    xgx7 gefällt das.
  16. ich trage immer einen quarzkristall auf meinem kopf.
    so schütze ich mich vor gedankenstrahlen.
    und ausserdem hilft es gegen monitorstrahlung.
    und drittens sieht es wahnsinnig schick aus.
    jedenfalls besser, als die pyramide, die ich vorher getragen habe.

    ansonsten finde ich es super, das überall in der stadt kameras aufgebaut werden.
    falls ich dann mal wieder nach einer kneipentour einen fadenriss habe, brauche ich nur bei der polizei anzurufen, um zu erfahren, was ich noch alles so gemacht habe und mit wem und wo.
    schöne neue welt.
     
  17. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    wenn deine Klamotten und dein Körper schon deine ärgste Privatsphäre und die geheimsten Informationen deines Lebens preisgibt, dann stimmt da was nicht…

    ich sagte, falls du es nicht so wahrgenommen haben solltest, dass ich nichts dagegen habe, wenn ich zum Beispiel am Flughafen eine Leibesvisitation erfahre und mein Gepäck durch ein Röntgengerät jagen lassen muss…
    weiters sagte ich, dass ich es jedem verbieten werde in meine Privatsphäre, welche nicht meine Klamotten, mein Handy und meinen iPod aufs Gehäuse und Innenleben beschränkt, ohne gültige richterlicher Anordnung einzugreifen…das bedeutet, dass ich zum Beispiel jedem Polizisten, der mal so mein Haus durchsuchen möchte und nebenbei die Daten auf meinen Computern, die Haustür vor der Nase zuknallen werde, sollte er keine Erlaubnis dafür haben…
    sollte mich jemand unbegründet und wieder ohne Erlaubnis an meinem Internetanschluss, meinen Telefonanschlüssen oder ähnlichem vergreifen und ich davon Wind bekommen, so werde ich auch alles in meiner Macht stehende unternehmen um das zu beenden

    für mich definiert sich Privatsphäre als meine Wohnung (das Gebäude an sich nicht…), samt allem Inhalt, welcher wichtige Daten von mir und über mich speichern kann (PDA, Handy, Computer…), samt allen Gegenständen voll von Dokumenten wie Geburtsurkunde, Zeugnissen und zum Beispiel Steuernachweis und Rechnungen, Zahlungsbelege zu von mir erworbenen Gegenständen, ebenfalls fallen darunter Telefonate und Unterhaltungen welche ich täglich in und außerhalb der Wohnung führe (sollte ich jedoch jemals straftätig werden und somit abgehört werden, bin ich selbst schuld, denn wäre ich brav geblieben, würd sich keiner für meine tollen Themen intressieren…)

    meine Klamotten und das Gerümpel, das ich täglich bei mir trage beinhalten keine vertraulichen Informationen über mich und können daher liebend gerne von jedem inspiziert werden, ob eine Gefahr für andere besteht - das Durchschauen meiner Kontaktliste des Handy uä fällt somit nicht darunter, da diese Informationen keine Gefahr für andere darstellen können
     
  18. KayHH

    KayHH Gast

    Mir ging es heute genauso. In den Hamburger S- und U-Bahnen, sowie bei der Bundesbahn wurde man ständig terrorisiert. Öffentliche Aufforderungen per Lautsprecher zum Blockwarttum und Missbrauch der digitalen Anzeigetafeln für „… der Polizei melden …“ bla bla bla. Jetzt drehen die wohl komplett durch. Wohin kann man noch auswandern um dem Mist zu entgehen? Hat jemand einen Tip? Zivilisiert sollte es da schon sein und schnelles Internet brauch ich auch. Gibt es so was?


    Gruss KayHH
     
  19. sieht momentan schlecht aus.
    entweder ist man in einem land, was von den terroristen bedroht wird, und deshalb komplett überwacht wird.
    oder aber man ist in einem land, was als bollwerk des terrorismus gilt und deshalb von den usa bedroht wird.
    hmmm, eventuell lichtenstein? wie sieht's da denn aus?
    luxenburg?
     
  20. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Komm nach Island. Hier macht Terrorismus strategisch überhaupt keinen Sinn und das Internet ist schnell und in sämtlichen Kneipen umsonst zu haben, falls du mit einem Notebook aufkreuzt. Halbwegs zivilisiert ist es auch, wenn man mal von den Tischmanieren absieht.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen